PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe, mein Hund geht nicht mehr in den Kofferaum


Sorella
08.02.2013, 11:46
Hallo Leute,

ich hatte nie Probleme mit dem Auto oder dem Kofferaum.Meine Hunde sprangen immer in freudiger Erwartung hinnein.Gut mein Bullmastiff mal mehr mal weniger freudig aber meist auf dem Hinweg gerne und beim Spaziergang ende dauerte der erste Anlauf etwas.
Follgendes Problem/Vorfall:Ich war unterwegs im dunkeln mit den Hunden im Kofferraum auf der Landstraße ca.70/80 km/H als ich vor mir plötzlich einen Bauerntrecker mit Anhänger endtdeckte, total verdreckt ( wie so oft) aus dem Feldweg kommend und hinten die Lichter waren nicht zu sehen also musste ich in die Eisen gehen.Mein Bulli saß mit meiner alten Hündin hinten und das Absperrgitter ( dient bei uns nur als Hindernis das der Bullmastiff nicht den Kopf auf die Rückbankwand legen kann und alles vollsabbert) ist durch sein Gewicht umgefallen und auf ihn rauf.Ich konnte nicht so schnell anhalten und er fiepste wie ein Baby (eher vor Schreck).Meine Hündin war das wurscht sie sagte garnicht.Nun konnte Raiden sich noch während der Fahrt da irgendwie befreien und hüpfte zu mir auf den Beifahrersitz.

Problem ist jetzt er geht nich mehr in den Kofferaum, allerdings nur nicht in meinen.Bei meine Partner in seinem Passat...kein Problem.

Er ist letzem Sommer mit dem stehenden Fahrrad umgekippt bzw das Fahrrard viel hin und seine Leine blieb hängen er rannte damit über den >Hof und nahm noch alle Mülltonnen mit, also er ist eh sehr sensibel bei solchen Dingen.
Hat auch etwas gedauert bis es wieder ging und das Fahrrad in der Nähe kein Ding mehr war, aber anbinden ist immer noch mühlmig für ihn.

Nun hat er seit gestern abend nichts mehr zu fressen bekommen und ich versuche ihn übers Futter hineinzubekommen, wenn das aber nicht hilft was dann?

Reinheben kann ich nicht, genauso wenig wie hinten anheben.Mein Partner hat das gemacht damit ich loskonnte, allerdings nach dem Waldspaziergang habe ich 30 min gebraucht und ihn letztendlich auf dem Rücksitz sitzen lassen denn es war arschkalt und ich musste zu meinem Baby nachhaus und hatte keine Zeit für Experimente.Leckerlis haben auch nichts gebracht, bin eh nicht so der Freund von mit Leckerlis sowas zu bewältigen aber meine möglichkeiten sind durch den Platzmangel im Auto und somit eingscharänken Bewegungsfreiraum begrenzt.


Was meint ihr...ich meine mit Baby unterwegs und den Hunden wollte ich bald richtig loslegen und wenn er dann nicht reinspringt oder ewig brauch.

Louis&Coco
08.02.2013, 12:36
Uije...:(

Das Klapperding hast du entsorgt?

Wie Waldi
08.02.2013, 15:27
Kauf Dir doch nen neuen Wagen ;)

Sorella
08.02.2013, 21:00
Hat sich erledigt, mein Hund hat mehr Hunger als Angst.

Gestern früh das Letzte zum Futtern bekommen, heute mittag noch konsequent nicht in den Kofferaum trotz gewolftem Huhn.

Soeben habe ich rohes Rindfleisch ( Unser Rest vom Steakfleisch :hmm:) in den Kofferraum gelegt und zack er war drinne und schlang alles runter.Das Ganze 6 mal wiederholt und jedes mal war er schneller drinne als ich sehen konnte.:ok:

Werde ich jetzt noch ein paar Tage so machen,füttern nur im Auto und dann sollte auch bald wieder gut sein.

Sonst hätte ich mir ja schon wieder nen neues Auto zulegen müssen, aus dem Letzten ist er rausgewachsen ;) ( ok war nen Ford Ka)

bullkess
09.02.2013, 17:28
Na das klingt doch super :ok:.
Gut das unsere BM´s sooo verfressen sind :D.
Weiter so,dann hat er dieses unschöne Erlebnis bald vergessen.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

corso
09.02.2013, 19:58
Kauf Dir doch nen neuen Wagen ;)

der war gut :harhar:

Impressum - Datenschutzerklärung