PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo! (nochmal?)


Anna-Lena
03.02.2013, 21:59
Hallo!
Ich bin ja schon länger hier im Forum angemeldet und bisher eher stiller Mitleser, mag auch sein, dass ich mich schon einmal vorgestellt habe.
Ich bin 21 Jahre alt und haben einen 2 Jahre alten Schäferhund namens Joker. Bekommen habe ich ihn mit 16 Wochen von einer Züchterin.
Außerdem leben bei mir noch 3 Farbmäuse,2 Wohnungskatzen, Fische in einem 110 Liter Becken und in einem großen Außengehege 6 Kaninchen und 2 Meerschweinchen.
Seit ungefähr 4 Jahren träume ich von einem Molosser und nun erfülle ich mir diesen Wunsch. Gestern habe ich "meinen" Welpen reserviert. Papa ist ein 75 kg schwerer Deutsche Doggen Mix und Mama eine reinrassige 60 kg Bordeaux Dogge. Anbei mal ein paar Bilderchen von dem Kleinen.
Lieben Gruß Anna

Louis&Coco
03.02.2013, 22:02
Süßer Knopf! Hallo und Wilkommen! :lach4:

Alano-Dennis
03.02.2013, 22:13
Hallo Frau Nachbarin,
wird es ne Hündinn oder nen Rüde???
Bin ja ma gespannt was das am Ende wird (optisch) :D

Gruß Dennis

Anna-Lena
03.02.2013, 23:25
Es ist ein Rüde auf den Bildern zwischen 4 und 5 Wochen alt.

asw-steyr
04.02.2013, 00:16
Servus und hallo !

Gruß

Mike

Susanne
04.02.2013, 07:15
Hallo und Herzlich Willkommen aus NRW/ Wanne-Eickel und viel Spaß hier im Forum!
Darf ich mal fragen wie du ausgerechnet auf diesen Wurf/Welpen gekommen bist?

Susanne

Peppi
04.02.2013, 08:45
Herzlich willkommen,

LG Peppi, ca. 90+ kg
mit Kinski ca. 11 kg
Schulz ca. 42 kg
Wurst ca. 9 kg
Tausend ca. 4 kg

:lach4:

bx-junkie
04.02.2013, 08:57
Hallo und Herzlich Willkommen aus NRW/ Wanne-Eickel und viel Spaß hier im Forum!
Darf ich mal fragen wie du ausgerechnet auf diesen Wurf/Welpen gekommen bist?

Susanne

Würde mich auch brennend interessieren....
Und Willkommen hier :lach4:

Anna-Lena
06.02.2013, 17:58
Durch eine Internet Anzeige.
Und ich finde diese Verpaarung einfach sehr schön, beide Eltern haben einen klasse Charakter und sind super gesund.

Peppi
07.02.2013, 06:41
Durch eine Internet Anzeige.
Und ich finde diese Verpaarung einfach sehr schön, beide Eltern haben einen klasse Charakter und sind super gesund.

Aber in der Eröffnung gehst Du zunächst auf's Gewicht ein?


Welche Krankheitsbilder wurden denn vor der Verpaarung ausgeschlossen, dass Du das mit der super Gesundheit weisst?

bx-junkie
07.02.2013, 07:55
Durch eine Internet Anzeige.
Und ich finde diese Verpaarung einfach sehr schön, beide Eltern haben einen klasse Charakter und sind super gesund.

Das ist keine Verpaarung sondern eine Mischung...desweiteren würde mich Peppis Frage auch interessieren...und hast du die Elterntiere kennengelernt? Leben die beide im Haus des Verkäufers?

Guayota
07.02.2013, 10:41
Das ist keine Verpaarung...

Nein?

Nach wessen Definition...nur interessehalber!?

Wie Waldi
07.02.2013, 11:47
Wenn ein/e Afrikaner/in und ein/e Europäer/in sich verschnackseln, dann ist das auch ne Mischung ;)

Guayota
07.02.2013, 11:50
Und warum keine Verpaarung? ^^

Wie Waldi
07.02.2013, 11:52
Nein nein nein...

Ja wat weiß denn ich?
:D

Guayota
07.02.2013, 12:22
Ich frag' nur, weil ich das noch nie gehört habe! Also dass in der Hundezucht offensichtlich nur reinrassige Kreuzungen als "Verpaarungen" bezeichnet werden.:35:

Oder nur "geplante"?

Jule69
07.02.2013, 12:41
Wenn ein/e Afrikaner/in und ein/e Europäer/in sich verschnackseln, dann ist das auch ne Mischung ;)

Ich dachte die müssen sich erst miteinander "verpaaren" um sich zu "vermischen" :gruebel::kicher:.
Ob das dann allerdings einer "Zucht" entspricht oder eher einem "Upps-Wurf"... :35: :sorry:.

Wie Waldi
07.02.2013, 12:44
Interessanter Aspekt.
Ich würde geplante Würfe durchaus als Verpaarung bezeichnen. Ups-Würfe sind die anderen :)
Und wenn dieser Wurf geplant war, dann ist es IMO wurscht welche Rassen beteiligt waren. Ob man diese Verpaarung dann für sinnvoll hält steht auf einem anderen Blatt. Und ich denke das war hier eher gemeint.

Wie Waldi
07.02.2013, 12:45
Ich dachte die müssen sich erst miteinander "verpaaren" um sich zu "vermischen" :gruebel::kicher:.
Ob das dann allerdings einer "Zucht" entspricht oder eher einem "Upps-Wurf"... :35: :sorry:.

:kicher::kicher::kicher:

Peppi
07.02.2013, 12:48
Extrem wichtige Wortklauberei! :D

anna1
07.02.2013, 13:12
Was ist es denn, wenn der geplante Rüde/Mann versagt und ich auf Plan B zurückgreifen muss, also einen ausweichs Rüden/Mann nehme? :p

Eine geplante Mischung? :35: :kicher:

Emmamama
07.02.2013, 13:16
Dann hat auf jeden Fall der Nachwuchs das Recht zu wissen, wer der biologische Vater ist ;)

Jule69
07.02.2013, 13:19
Was ist es denn, wenn der geplante Rüde/Mann versagt und ich auf Plan B zurückgreifen muss, also einen ausweichs Rüden/Mann nehme? :p

Eine geplante Mischung? :35: :kicher:

Wohl eher eine außerplanmäßige, gemischte Notverpaarung, oder so ähnlich :kicher:.

Guayota
07.02.2013, 14:20
Was ist es denn, wenn der geplante Rüde/Mann versagt und ich auf Plan B zurückgreifen muss, also einen ausweichs Rüden/Mann nehme? :p

Eine geplante Mischung? :35: :kicher:

Einen "Ausweichs-Mann"? Das...:kicher:

Also ich versuche zusammenzufassen: Die Seriosität der Bedeutung des Wortes "Verpaarung" rührt von der Vorsilbe, die das Wort (und die Tat) ins Passiv setzt.
Ich paare mich sozusagen aus freien Stücken - oder ich werde verpaart...auf die Hundezucht bezogen im Optimalfall mit Plan, Voraussicht und Verstand...was ja im Aktiv nicht immer unbedingt der Fall ist.;)

Einwände?

Dega
07.02.2013, 14:41
Einen "Ausweichs-Mann"? Das...:kicher:

Also ich versuche zusammenzufassen: Die Seriosität der Bedeutung des Wortes "Verpaarung" rührt von der Vorsilbe, die das Wort (und die Tat) ins Passiv setzt.
Ich paare mich sozusagen aus freien Stücken - oder ich werde verpaart...auf die Hundezucht bezogen im Optimalfall mit Plan, Voraussicht und Verstand...was ja im Aktiv nicht immer unbedingt der Fall ist.;)

Einwände?

Grandios! :sorry::sorry::sorry:

Guayota
07.02.2013, 14:42
:p:p

Susanne
07.02.2013, 14:57
Durch eine Internet Anzeige.
Und ich finde diese Verpaarung einfach sehr schön, beide Eltern haben einen klasse Charakter und sind super gesund.

Ich bin weiterhin neugierig... :sorry: , was genau wurde dir denn zur Gesundheit der Elterntiere gesagt bzw. gezeigt?
Zum Charakter, was heißt für dich "klasse Charakter"? Woran machst du das fest?

Nur mal am Rande erwähnt, mir ist es egal ob der Rüde ein Mix ist, ob dieser Wurf ein "Mischwurf" (oder wie auch immer genannt) ist, mich interessiert lediglich ob Leute die hier im Forum sind und viel über Zucht und Gesundheit lesen, sich trotzdem einen Welpen anschaffen nur weil die Elterntiere "halt so imposant" sind?

Susanne

Anna-Lena
07.02.2013, 18:03
Ich bin weiterhin neugierig... :sorry: , was genau wurde dir denn zur Gesundheit der Elterntiere gesagt bzw. gezeigt?
Zum Charakter, was heißt für dich "klasse Charakter"? Woran machst du das fest?

Nur mal am Rande erwähnt, mir ist es egal ob der Rüde ein Mix ist, ob dieser Wurf ein "Mischwurf" (oder wie auch immer genannt) ist, mich interessiert lediglich ob Leute die hier im Forum sind und viel über Zucht und Gesundheit lesen, sich trotzdem einen Welpen anschaffen nur weil die Elterntiere "halt so imposant" sind?

Susanne
Huch, da habe ich ja eine richtige Diskussion losgetreten :sorry:
Also, beide Eltern auf HD und ED geröngt und die Mutti hat sogar Papiere.
Geimpft sind beide natürlich auch.
Beide leben in der Wohnung und waren auch da als ich die Welpen besucht habe. Beide sowie auch die Welpen sehen sehr gepflegt aus. Es ist der erste und letzte Wurf der "Züchterin". Sie hat uns sehr über unsere Haltung und Erziehung viel gefragt und auch schon Leute abgelehnt, weils einfach nicht gepasst hat. Oder Erfahrung gefehlt hat.
Beide Elterntiere waren vor Ort und waren uns gegenüber sehr auf geschlossen und auch mit der 2 jährigen Enkelin der Züchterin echt super. Ich habe im übrigen bereits Erfahrung mit Hunden und auch mit Molossern.

Dann möchte ich noch sagen, dass ich es etwas schade fand, dass ich hier lesen musste, dass mir so unterschwellig vorgewurfen wurde, dass ich nur auf Gewicht und Größe der Tiere Wert lege.

Peppi
08.02.2013, 06:33
Dann möchte ich noch sagen, dass ich es etwas schade fand, dass ich hier lesen musste, dass mir so unterschwellig vorgewurfen wurde, dass ich nur auf Gewicht und Größe der Tiere Wert lege.

Der Eröffnungspost ist doch von Dir selbst, oder nicht? Da stellst Du doch das Gewicht selber ins Zentrum! :35:

Aber wenn gesundheitlich alles gechecked ist, ist es doch Bestens! :lach4:

Anna-Lena
08.02.2013, 07:01
Ja aber auch nur, weil ich dass jetzt so aus dem kopf wusste. Na ja ist ja auch egal

Mrs. Brightside
08.02.2013, 08:44
Aber wenn gesundheitlich alles gechecked ist, ist es doch Bestens! :lach4:

Du meinst nur HD und ED.;)
Das Herz wurde nicht untersucht! (Die Atemwege wären mir auch noch wichtig gewesen)
Gerade wegen den Herzkrankheiten bei diesen beiden Rassen wäre das Pflicht gewesen..:hmm:
Zudem neigt die Bordeauxdogge auch zu Hautkrankheiten..

Peppi
08.02.2013, 08:59
Du meinst nur HD und ED.;)

:boese3:

Das hast Du jetzt gesagt. Ironie und Zynismus sind mir fremd!









:xmas:

Mrs. Brightside
08.02.2013, 10:21
:boese3:

Das hast Du jetzt gesagt. Ironie und Zynismus sind mir fremd!









:xmas:

You got me.:D

Zynismus und Ironie sind mir auch fremd, wie du siehst.;)

Susanne
08.02.2013, 12:12
......
Also, beide Eltern auf HD und ED geröngt und die Mutti hat sogar Papiere.
Geimpft sind beide natürlich auch.

Hast du die Bilder und Auswertungen gezeigt bekommen?
Auf der einen Seite finde ich es sehr lobenswert wenn jemand seine Hunde röntgen läßt, auf der anderen Seite verstehe ich bei genau diesen beiden Hunden nicht warum keine Herzuntersuchung gemacht wurde!! Gerade die Dogge, in diesem Fall ein Doggen-Mix und die BX haben ja nun wirklich reichlich Probleme mit dem Herzen!


....Es ist der erste und letzte Wurf der "Züchterin"....

Warum wurde dieser Wurf überhaupt gemacht? Wie alt sind die Elterntiere?

Sie hat uns sehr über unsere Haltung und Erziehung viel gefragt und auch schon Leute abgelehnt, weils einfach nicht gepasst hat. Oder Erfahrung gefehlt hat.

Warst du dabei oder " hören/sagen", ich meine das potentiellen Käufern abgesagt wurde?


Dann möchte ich noch sagen, dass ich es etwas schade fand, dass ich hier lesen musste, dass mir so unterschwellig vorgewurfen wurde, dass ich nur auf Gewicht und Größe der Tiere Wert lege.

Sei mir nicht böse, aber du selber hast in deinem Eröffnungspost nur den "Vater als stattl. Doggenmix und Mutter als BX inkl. der kg-Angabe" beschrieben, mit keinem Wort hast du was über Untersuchungen oder ähnliches geschrieben! Was hast du erwartet? Weißt du eigentlich was über die Generationen dieser Elterntiere?

Susanne

stellabella
08.02.2013, 16:30
Ich glaube nicht mal das,dass die elterntiere HD ED geröngt und ausgewertet sind...Bei solsche "verpaarungen" machen es leider weniger...:stupid:

Ciao Kristina

Anna-Lena
08.02.2013, 16:41
Also ich habe mir sämtliches Schriftlich zeigen lassen. Ich kenne die Züchterin schon etwas und glaube ihr, wenn sie mir Auskünfte gibt.
Ich möchte hier nicht weiter schreiben, da ich es schade finde, dass man so angegriffen wird, nur weil man das Gewicht der Eltern nennt. Klaro freu ich mich, bald den großen, kräftigen Hund mein eigen nennen zu können, den ich mir immer gewünscht habe. Wäre euch das hier auch allen egal, gäbe es nicht so viele Freds mit Titel "Wie schwer sind eure Hunde?" oder "Wie groß sind eure Hunde". ABER! Ich bin mir bewusst, was für einen Hund ich mir da ins Haus hole! Ich halte schon seit 14 Jahren Hunde und nicht so naiv als das ich nicht wüsste, worauf ich mich einlasse.
Zu dem finde ich es etwas unverschämt, meinen Vorstellungsfred als "Plauderfred" zu benutzen, ich schreibe hier schon auf der 4 Seite und ganze 3 Beträge sind davon von mir.
Also mein Fazit: Ich werde mich hier nicht mehr melden, ist mir zu doof! Still mitlesen werde ich vielleicht noch.
Vielen dank!

Leeloocat
08.02.2013, 17:22
@Anna-Lena
Laß dir nicht die Freude auf deinen Hund nehmen. Die Bilder sind echt niedlich.
Der Ton ist hier oft etwas gewöhnungsbedürftig. Nimm dir nur das an, was du für richtig hältst.
Der Ton kommt hier bestimmt auch daher, das gerade bei der Welpenvermehrung viel Mist betrieben wird, und darunter leiden dann die Hunde und natürlich auch die Halter. Deshalb wird sehr scharf hinterfragt. Und es gibt leider viel zu viele Vermehrer. Meine Paula ist auch von so einem, viel versprochen und auch schriftlich gezeigt, aber gelogen. Und von den Wurfgeschwistern meines Hundes sind, wie ich inzwischen gehört hab, viele eingeschläfert worden. Ich hatte da sehr viel Glück, das meine Paula (Boerboel) gesund ist und keine Agressiven Tendenzen zeigt.
Wenn du schon sovielmal Jahre mit Hunden zu tun hast dann solltest du ja auch wissen worauf es ankommt. Dann wirst du aber auch wissen, wieviel Elend durch nicht überlegte Verpaarungen entstehen kann. Deshalb bestimmt auch der Ton bei einigen Postings.
Ich würde mich freuen, mehr von dir und deinem Hund zu hören, wie er sich so weiterentwickelt.
Das ist ein Forum, und in dem meisten Foren sollte man sich ein dickes Fell zulegen. Man ist nicht immer einer Meinung.
Liebe Grüße Barbara

Jule69
08.02.2013, 17:46
Du bist 21 Jahre alt, hast gerade deine Ausbildung begonnen, "hälst" seit 14 Jahren Hunde :hmm:, dein erster Molosser sollte eine Schulterhöhe von 55-60cm nicht unterschreiten und nicht mehr als 300,-€ kosten :hmm:?
Die favorisierten Rassen waren Bordeauxdogge und DD.

Die Tendenz war also irgenwie schon zu erkennen.

Sorry, aber da werfen sich schon einige Fragen auf......:sorry:

Anna-Lena
08.02.2013, 18:27
:hmm: Schön, dass mir nun auch noch Sachen vorgeworfen werden, die schon 2 Jahre her sind:stupid:
Ich habe damals schon meine Ausbildung im Sommer begonnen und werde nächstes Jahr fertig sein! Im Prinzip war der Fred um den es geht auch nur, um mich mal um zusehen.
Und die 300 Euro waren für einen "gebrauchten Hund" damals für mich völlig verständlich, da ich mich an den Schutzgebühren orientiert habe, die man im Tierheim verlangt (wärs heute im übrigen auch noch)
Danke an Leeloocat, dein Text war eine nette Abwechslung :lach4:
Ich habe bereits um Schließung des Freds gebeten, das ist mir zu doof, ich werde die Zeit mit meinem Dicken geniessen.

SuRRenDeR
08.02.2013, 19:52
Ich finde es echt geil Leute...
die nächste die wieder abhaut, nur weil ihr Leuten mit eurem Schreibton unterschwellig irgendwelche Sachen unterstellt.
Ich muss sagen, ihr macht das echt super! Gratulation zur wachsenden Community!

Es ist im übrigen vollkommen wurscht ob sie sich nun einen Mix anschafft oder nen Reinrassigen... ist euch im übrigen mal aufgefallen dass die Tierheime voll von "blablabla ungewollten und Zweitvater Veraarungen" sind, wie ihr es so schön nennt?

Ich möchte mich bei dir wirklich für die ganzen Comments entschuldigen, die dir irgendwas unterstellen. Und nein, die ganzen Vermehrer und andere Sch***** die so läuft mit Tieren ist dafür keine Entschuldigung.

Ihr habt keine Ahnung von den Leuten hier, ihr wisst nichts über die Leute die sich hier vorstellen und schreibt in einem unterschwelligen Ton eigentlich... wenn man es mal salopp formuliert, dass der jenige keine Ahnung von Hunden hat, dass er nicht weiss worauf er beim Hundekauf achten soll und dass nur ihr die achso große Hundekenner seid und dass nur ihr Ahnung davon habt.
Findet ihr euer Verhalten nicht selbst etwas frech und selbstgefällig bis hin zu arrogant?
Habt ihr vielleicht schonmal überlegt, dass es selbst Ersthundehalter gibt, die mit ner Dogge anfangen und super klar kommen?
Und ja, mein erster Hund war ein riesiger Doggenmix, der teilweise genauso viel und sogar mehr gewogen hat als ich... und ohhhhh ich hatte keine Probleme, die ich nicht in den Griff bekommen hab, und ohhhhhhh ich hab ihn als Welpe aus dem Tierheim geholt und konnte mir die Eltern nicht anschauen, weil sie nicht da waren und ohhhhhhhhh ich konnte mir keine Papiere und Untersuchungen vorlegen lassen und ohhhhhhhhhhh ich wusste nicht ob die Eltern gesund waren oder ob die Atemwege und Herzen ok sind. Merkt ihr wie die ohhhhhhs gewachsen sind?
Ihr werbt doch hier immer für die ganzen Nothunde und Molosservermittlung und ohhhh ich nehme nicht an, das diese alle auf Herz und Nieren gecheckt sind.

Ich finde es wirklich schade, dass ihr, nur weil sie es nicht sooooofort erwähnt hat, dass das Herz untersucht wurde, das gleich einfach mal gar nicht gemacht wurde. Wisst ihr das?

Und jaaaa, es gibt Leute die freuen sich, wenn sie sich hier melden bzw. anmelden und denken nicht daran, als erstes in die Vorstellung zu schreiben, dass die Herzen der Elterntiere gesund sind... sondern es gibt Leute die freuen sich, dass sie bald einen Prachtkerl daheim sitzen haben.
Es ist nich für jeden selbstverständlich sich einen großen Hund nachhause zu holen, ist ja wirklich schön, wenn ihr schon seit Jahren Kälber daheim habt, aber wenn ich mich hier mit diese Mischung vorstellen würde, würde ich mcih auch daran erfreuen und würde euch nicht als erstes die Röntgenbilder der Elterntier zeigen.

Und anstatt euch für sie zu freuen, löchert ihr sie mit vorwurfsvollen Fragen.

Wirklich schade die ganze Sache hier.

Ich finde den kleinen echt hübsch... Und wünsche dir alles Gute, viel Nerven für die nächsten Wochen, wenn er da ist und ganz viel Freude.
Ich hoffe wirklich, dass du trotzdem noch etwas hier bleibst und zumindest weiter mitliest, denn auch wenn manche Leute hier eine merkwürdige Art haben neue Mitglieder zu begrüßen, kann man hier recht viel aufschnappen und lernen, das muss man zugeben.

Mrs. Brightside
08.02.2013, 20:37
@Surrender: Hol mal tief Luft und beruhige dich. Anscheinend ist dir der Unterschied zwischen Tierheimhund und Vermehrerhund nicht geläufig, ansonsten würdest du hier nicht solch einen Vergleich ziehen. :hmm:

Ist das dein Ernst?

Susanne
09.02.2013, 05:31
@ Anna-Lena

Ich wüßte nicht wann und wo ich dich angegriffen habe? Ich habe Fragen gestellt, teils kritisch, ja, aber wir sind hier in einem Forum und du hast ein Thema erstellt!

@ SuRRenDeR

Sorry, aber du hast wenn ich mir dein Posting so durchlese, mal rein gar nicht verstanden um was es den meisten Usern hier geht!

Susanne

bx-junkie
09.02.2013, 06:55
Interessanter Aspekt.
Ich würde geplante Würfe durchaus als Verpaarung bezeichnen. Ups-Würfe sind die anderen :)


Danke du hast mich verstanden...

Anna-Lena
09.02.2013, 09:15
Also ganz ehrlich, ihr habt hier von mir die Info bekommen welcher Rasse und "Gewichtsklasse" die Eltern angehören. Und das ich davon einen Welpen bekomme.
Dann wurde gleich Vermehrer!!! gerufen und ich hier als nur auf das Gewicht und die Größe bedachte, achtlose Käuferin verrufen, zu dem waren eure Kommentare zu den Eltern: Das sie ja krank sind und und und! Selbst als ich euch sagte, dass sie HD und ED ausgewertet sind, wurde das angezweifelt.
Also nochmal in langer Form:
Wie ja so schon ausgebuddelt wurde, habe ich bereits Anfang 2011 begonnen mich nach einem Zweithund um zusehen, aber eher um zusehen, was es so für Züchter und Rassen gibt, nicht mit einer eigentlichen Kaufabsicht, denn Joker musste auch erst einmal groß werden. Ich habe mich in einem Forum angemeldet und die Züchterin dort kennengelernt, das ist nun zwei Jahre her. Sie überlegt schon seit 2 Jahren mal einmal einen Wurf zu bekommen und hat auch schon seit Ewigkeiten genug Interessenten, so dass sie noch Leuten absagen musste. Sie ist selbst im Tierschutz und hat sonst nur Tiere, die ebenfalls aus dem Tierheim sind.
Und ganz ehrlich, für mich ist ein Vermeher jemand, der nur seinen Gewinn im Auge hat und sich einen Dreck um die Gesundheit der Tiere schert. Aber bei ihr ist das wirklich das Gegenteil. Sie hat die Eltern untersuchen lassen, wie gesagt HD und ED getestet sind sie. Und sie hat mir noch zwei Schreiben gezeigt, aber im ernst, ich hatte eigentlich nur Augen für meinen Dicken! Deshalb habe ich mich zurückgehalten euch das zu schreiben weil ich wusste, dass es dann gleich wieder Vorwürfe hageln würde. Ich meine das eine war eine Art Attest, dass beide Tiere frei von chronischen oder ansteckenden Krankheiten sind. Aber wie ich oben schon geschrieben habe, ist es keine Unbekannte für mich und ich vertraue ihr, wenn sie sagt, die Hunde sind untersucht wurden.
Ich finde es schade, dass ich mich nun dafür rechtfertigen muss. Ich habe seit 2 Jahren gespart und könnte mir ohne weiteres einen Hund von einem VDH Züchter holen, aber ganz ehrlich, ich war bei einer VDH DD Züchterin und da hatten es die Welpen nicht so gut, wie bei meiner Vermehrerin!
Ich habe mich nun für diesen kleinen Knopf entschieden, ich freue mich, dass es ein Mischling ist und mir ist egal, was ihr nun zu meckern habt, entweder ihr freut euch mit mir oder ihr lasst es bleiben! Merci!

Dorkas_Dosenöffner
09.02.2013, 12:34
Liebe Anna-Lena,

lass dir den Spaß mit/an deinem Knirps nicht verleiden :ok:

Deine Entscheidung - dein Knirps

Mrs. Brightside
09.02.2013, 19:18
Ich finde es gut, dass sie die Hunde auf HD und ED getestet hat.:ok:
Bloß bei den beiden Rassen sind Herzkrankheiten leider keine Seltenheit.
Deswegen hätte ich als Käufer darauf geachtet.
Damit will ich dir nichts vermiesen, aber ich kann damit auch nicht hinterm Berg halten, weil das vielleicht netter wäre.;)
Ich hab nichts gegen Mischlinge, aber 2 Hunde zu verpaaren, die nicht komplett gesundheitlich untersucht wurden, halte ich für riskant.
Zumal beide nicht zu den langlebigen Hunderassen zählen.:(

Trotzdem alles Gute dem Kleinen.

Diggimon
10.02.2013, 10:42
Herzlich Willkommen hier in dem soooooooooo freundlichem Forum ;)
Lass es Dir nicht "Madig" machen mit dem kleinem Wurm . Es wird hier nicht alles so Heiß gegessen wie es gekocht wird . Es gibt immer ein paar User die es gaaanz genau Wissen möchten und das sind jene die durch ihre Erfahrung schon ganz viel Elend in der Hundezucht erlebt haben und andere gerne davor Schützen möchten . Ich bin hier schon lange genug dabei um es einschätzen zu können Wer es ehrlich meint und Wer nur das"rumposen"betreibt ;) Hier haben aber nur User Kritsch hinterfragt die es auch Gut meinten . Alles im allem ist es hier recht Lustig und wenn man echt in der Klemme steckt wird Dir hier auch schnell und Unkompliziert geholfen :ok::king: Also lass Dich nicht Verunsichern und freue Dich auf den kleinen Würmling :D

Simone
10.02.2013, 18:45
Hallo!

Herzlich Willkommen hier im Forum! :lach4:

Und nun auch für die anderen als Mod:

Bitte beachtet, dass es sich hier um einen Vorstellungsbereich handelt! Es wäre nett, wenn alle beim eigentlichen Thema, nämlich der Vorstellung und Begrüßung, bleiben würden. Danke. Für andere Fragen und Themen gibt es entsprechende Rubriken.

Guayota
11.02.2013, 09:50
hallo :hmm:

bx-junkie
11.02.2013, 10:39
hallo :hmm:

;) ...

Anna-Lena
23.04.2013, 19:39
So nun probiere ich es dann doch nochmal ;)
Der Kleine Mann hat sich bei uns ganz super eingelebt und wächst und gedeiht! Er und mein Schäfi verstehen sich ganz prima und ich bin einfach nur stolz auf den kleinen! Er kann schon prima "Hier" und "sitz", "fuß" schon ein bisschen aber alles andere ist ja sooo interessant! ^^
Die Tierärztin ist auch ganz begeistert von Kalli, da er schon so koordiniert ist und einen dem Alter absolut angebrachten Bewegungsablauf hat! Das Herz hört sich auch prima an! Also bei uns ist alles in Butter!
Hier mal ein paar Bilderchen von meinem Süßen

Grazi
23.04.2013, 20:23
Niedlich ist er... das kann niemand bestreiten. ;)

Grüßlies, Grazi

karol2206
13.05.2013, 15:41
Gibt vllt. was neues von dem kleinen? Habe den thread gar nicht mitbekommen haha! Ach ja bitte keine kg von deinem Hund oder von irgendwelchen Hunden erwähnen oder schreiben, sonst wirst gleich verurteilt ;)! Finde diese Verpaarung sehr interessant, war für ein Mix ist der Vater, also deutsche Dogge ist klar aber was noch?

Peppi
13.05.2013, 16:13
Gibt vllt. was neues von dem kleinen? Habe den thread gar nicht mitbekommen haha! Ach ja bitte keine kg von deinem Hund oder von irgendwelchen Hunden erwähnen oder schreiben, sonst wirst gleich verurteilt ;)! Finde diese Verpaarung sehr interessant, war für ein Mix ist der Vater, also deutsche Dogge ist klar aber was noch?

Das hast Du in den falschen Hals bekommen.

Die User, die schon das Geld in Plastiktüten zu den Knochenärzten getragen haben, PLUS die User, die verstanden haben das Gigantomanie in der Hundezucht nur kranke Auswüchse mit sich bringt, tun Ihre Meinung kund, wenn jemand hier aufschlägt nach dem Motto:

"Hey alle, hier mein voll krasser Molosser, wiegt schon 80 kg mit 4 Monaten und ist 2 m hoch! Hoffe aber da kommt noch was... die wachsen ja bis 2"

Verstehsse? Hab extra übertrieben! :p

Ronja
14.05.2013, 10:21
Ach ja bitte keine kg von deinem Hund oder von irgendwelchen Hunden erwähnen oder schreiben, sonst wirst gleich verurteilt ;)!

Sei mir bitte nicht böse aber gerade bei Dir habe ich den Eindruck das Dir die Kilos und Größe Deines Hundes zu wichtig sind, wenn nicht sogar alles für Dich bedeuten.
Denke da gerade auch an das letzte Bild von Deinem Hund, wo Du extra erwähnen musstest wie groß Dein Kumpel ist der neben Deinem Hund steht....
Deine Worte: "Diesmal habe ich Ihm mit einem Kumpel (185cm) zusammen ablichten lassen".
Sorry, aber das sagt mir schon alles.
Du hast einen hübschen tollen Hund der hoffentlich gesund bleibt, dass ist am wichtigsten!

Ansonsten schließe ich mich Peppi's Worten an!

karol2206
15.05.2013, 22:23
Sei mir bitte nicht böse aber gerade bei Dir habe ich den Eindruck das Dir die Kilos und Größe Deines Hundes zu wichtig sind, wenn nicht sogar alles für Dich bedeuten.
Denke da gerade auch an das letzte Bild von Deinem Hund, wo Du extra erwähnen musstest wie groß Dein Kumpel ist der neben Deinem Hund steht....
Deine Worte: "Diesmal habe ich Ihm mit einem Kumpel (185cm) zusammen ablichten lassen".
Sorry, aber das sagt mir schon alles.
Du hast einen hübschen tollen Hund der hoffentlich gesund bleibt, dass ist am wichtigsten!

Ansonsten schließe ich mich Peppi's Worten an!

Aha ok, glaub was du willst ;), ich weiß was ich meine und bloß weil ich die Maße meines Freundes erwähnt habe, musst des nichts heißen! Ja Größe und Gewicht sind mir nicht unwichtig, aber des soll nicht heißen das ich lieber einen schweren Hund habe wie einen Gesunden!!! Wenn du dir Goliath genau mal anschaust siehst du wie gut er in Form ist und kein gramm Fett hat. Könnte Ihn genau so gut mästen, nur das er schwer aussehen soll oder schwer ist. Also bitte bleib bei der Meinung, aber von meiner Seite aus weiß ich genau was mir wichtiger ist und was weniger, aber Gesundheit steht immer an erster Stelle. Ach ja und wenn du einen super Gesunden Hund haben möchtest, dann kauf dir ein Mischling der einen super großen Genpool besitzt und zudem langschnäuzig ist ;)

Frieda&Paul
16.05.2013, 10:54
Aaiiiiiiiii was für ein süßer Fratz :-) ich wünsche mir für deinen Wuff das er nicht allzu schnell in die Höhe schießt :-) wir hatten hier leider leider das Problem.... Unser Paul wuchs viel zu schnell und das Resultat war eine knochenhautentzündung.

Anna-Lena
22.05.2013, 22:03
Huhu! Dem Kleinen geht es prima, er macht sich ganz toll.
Meint er ist ein kleiner Schoßhund und will immer auf einen Krabblen;)
Und sportlich ist der Kleine, mit meinem Schäfi kann er locker mit halten und das mit seinen 5 Monaten:hysteric: Ich seh das hier immer, meine Nachbarn haben sich aus Zufall einen Collie Welpen angeschafft, der am gleichen Tag geboren sit wie Kalli und der ist noch viel tapsiger und wirkt noch so "kindlich"
Hier mal mein Lieblingsbild von meinem Joker und Kalli

Frieda&Paul
23.05.2013, 06:18
Ja cool :-) der hat Hummeln im Hintern der Junior :-))

Alano-Dennis
23.05.2013, 20:30
Putziges Kerlchen :-) , bin gespannt was später drauß wird.

Gruß Dennis

Anna-Lena
12.08.2013, 18:18
Hier nochmal das ein oder andere Bild von Kalli;)

Alano-Dennis
15.08.2013, 21:58
Sieht langsam nach Hund aus ;-) :D

Anna-Lena
31.01.2014, 15:56
Hier noch mal ein paar Bilder von kalli, relativ aktuell. Er ist mittlerweile schon über 1 Jahr alt. Immer noch kerngesund. (Waren lediglich zum Impfen beim TA:))
Und im Moment völlig in der Pubertät ;) Ich überlege noch hin und her ob ich ihn kastrieren lasse, aber vermutlich versuche ich es erst einmal mit einem Kastrationschip.

Mrs. Brightside
31.01.2014, 17:43
Ich würde niemals einen gesunden Hund kastrieren lassen, mal abgesehen davon das es gegen das TierSCHG verstößt.. ( Hunde vom Tierschutz mal ausgenommen)
Dreimal nicht, wenn er noch nicht erwachsen ist.

Warum soll er denn kastriert werden?

artreju
31.01.2014, 18:42
Hübsch is er

kastrieren würde ich auch nur im "krankheitsfall"
Pupertät ist immer anstrengen, für Mensch und Tier.

Anna-Lena
31.01.2014, 19:18
Na ich würde es auch nicht tun nur weil es so schön bequem ist. Aber unsere Nachbars Hündin war vor ein paar Wochen heiß und Kalli hat schon ziemlich gelitten, zu dem ist er in dieser Zeit ziemlich ruppig zu meinem Schäfi geworden. Wie gesagt ich überlege ja noch. Ich habe mich bisher von 4 Tierärzten beraten lassen. Also einfach so werde ich das sicherlich nicht machen.

Mrs. Brightside
01.02.2014, 15:32
Na ich würde es auch nicht tun nur weil es so schön bequem ist. Aber unsere Nachbars Hündin war vor ein paar Wochen heiß und Kalli hat schon ziemlich gelitten, zu dem ist er in dieser Zeit ziemlich ruppig zu meinem Schäfi geworden. Wie gesagt ich überlege ja noch. Ich habe mich bisher von 4 Tierärzten beraten lassen. Also einfach so werde ich das sicherlich nicht machen.

Das wäre dann ja ein anderer Fall..im anderen Post las es sich so, als würdest du das als Erziehungsmaßnahme machen.
Trotzdem finde ich es heikel, einen Jungspund zu kastrieren, es kann auch passieren, dass sich sein Verhalten nicht zum besten entwickelt..
Bei ner läufigen Hündin ist es aber normal das sich Rüden angehen, ich würde in der Zeit mit Argus Augen auf die beiden achten..wenn nötig so gar trennen, bis die Hormone wieder runter kommen..;)

Impressum - Datenschutzerklärung