PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rasselisten und Bullmastiff


Bullmastiff76
03.02.2013, 09:06
Morgen Leute...
Otis unser Bullmastiff wird in NRW Hüllhorst als Anlage 2 Hund gelistet und mit 600 € besteuert. Eine Leinen und Maulkorbbefreiung bis zum 15 Lebensmonat konnte ich erwirken.
Warum diese Rasse jedoch als potenziell gefährlich gilt...ist mir ein Rätsel.
Wie komm ich von den Horrorzahlungen dauerhaft runter. Wesenstest ist klar...aber er sollte dafür mindestens 2Jahre alt sein. Morgen wird er aber erst 1Jahr alt...
Und der Test muss ja auch mehrfach gemacht werden.
Bin für jeden Rat offen...
Haltereignung,polizeiliches FZ,Versicherung,Leinen und Maulkorbbefreiung usw.
Da kommen aktuell jedes Jahr gut 1000€
Versteht mich richtig...Halterkunde statt Rasseliste ist ein Muss.
Der Hund wird auch nicht abgegeben oder nur im Ansatz darüber nachgedacht...(gibt immer so Sprüche von Falschverstehern). Otis ist Familie...aber diese Abzocke ärgert mich. Vor allem weil diese Zweckgebundene Steuer ja auch nicht genutzt wird um die Lebensqualität der Hunde zu steigern (Begegnungs-und Spielplatz,Kotbeutelspender o.ä).
Lasst hören...

sina
03.02.2013, 13:14
Verstehe es richtig aber über diese Dinge hättest Du Dich informieren müssen
bevor Du Dir einen BM anschaffst.

Impressum - Datenschutzerklärung