PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Markknochen....


Simone
01.02.2013, 19:22
Hallo!

Ich bin erschrocken.... ich habe Amadeus 2 große Markknochen vom Rind gegeben. Bislang dachte ich dummerweise, dass Hunde die nicht fressen können. Unsere bisherigen Hunde haben damit immer nur gespielt und darauf herum gekaut. Beide waren sehr große, damit Amadeus sie nicht runterschluckt. Sie sind nun weg....

Er hat sie gefressen. Machen Eure das auch? :schreck:

BÖR
01.02.2013, 19:42
Markknochen gibt es bei uns nicht...
Betty, der JRT von meiner Freundin musste aufgeschnitten werden, da Betty die Knochen zwar angedaut hatte, dann aber die "Brösel" zusammengepappt sind und wie Beton im Darm zum Darmverschluss geführt haben.
Dem Hund einer anderen Freundin musste der Knochen, der sich um den Unterkiefer gelegt hatte, vom TA mittels Säge entfernt werden.

Simone
01.02.2013, 19:45
Markknochen gibt es bei uns nicht...
Betty, der JRT von meiner Freundin musste aufgeschnitten werden, da Betty die Knochen zwar angedaut hatte, dann aber die "Brösel" zusammengepappt sind und wie Beton im Darm zum Darmverschluss geführt haben.
Dem Hund einer anderen Freundin musste der Knochen, der sich um den Unterkiefer gelegt hatte, vom TA mittels Säge entfernt werden.


Ach Du je.... ich habe nicht gedacht, dass der den Knochen zerkaut bekommt. Die sind doch total hart.... Ich gebe ihm jetzt auch keine mehr. Was das Fressen betrifft, überrascht mich Amadeus immer wieder. Entweder ist er speziell oder meine bisherigen 7 Hunde waren alle anders.

Wie ist das denn bei den Barfern? Die geben doch auch Knochen, oder?

BÖR
01.02.2013, 19:51
bei mir gibt es nur Brustbein, Luftröhre und Kehlkopf.

Alles andere geht irgendwie nicht, Gelenkteile werden wieder ausgekotzt, vorzugsweise aufs Sofa:hmm: und als ich mal Rippen vom Lamm gegeben habe, hatte Bör Blut im Output.

Simone
01.02.2013, 21:25
Was mach ich denn jetzt mit Amadeus? Wie blöde, dass der immer alles fressen muss. Neulich hat er eine Socke gefressen...

Bzw. wie blöde bin ich, dass ich ausgerechnet diesem Hund einen Knochen gebe? :schreck: Morgen gibt es bei uns Sauerkraut.... Habt Ihr sonst noch Tips?

Mickey48
01.02.2013, 23:33
Bzw. wie blöde bin ich, dass ich ausgerechnet diesem Hund einen Knochen gebe? :schreck: Morgen gibt es bei uns Sauerkraut.... Habt Ihr sonst noch Tips?
Er kann ruhig Knochen haben, diese sollten aber so groß sein, dass er sie nicht auf einmal schlucken oder Fressen kann, ganzes Rindergebein z.B. (ich spreche von ganzen Extremitäten, einzelne Beinscheiben sind wohl eher nichts für ihn, bei uns werden die bis auf den Knochenring ganz gefressen, das Mark wird rausgelutscht).
Wenn dein Hund nach einer großen Portion Mark Durchfall hat, sei nicht besorgt, Mark ist sehr nährstoffreich und wird bei "Überdosen" auf diesem Wege vom Köper reduziert, er wird dadurch keinen Schaden erleiden.

blue
02.02.2013, 09:19
Ich wäre trotzdem sehr vorsichtig und würde den Hund nicht aus den Augen lassen !
Das Mark macht mir keine Sorgen,sondern der harte Knochen...entweder schafft die Verdauung das,oder du muss früher oder später zum Tierarzt.
Auch die Verdauung muss trainiert sein,sprich der Magen muss langsam an so feste Sachen rangeführt werden...dann schaffen die Magensäuren fast alles.
Übrigens: Sauerkraut nutzt man,wenn der Hund kleine ,spitze Teile geschluckt hat.
Sollte der Knochen immer noch ganz sein,wird es dir vermutlich nichts nutzen.

Ute
02.02.2013, 09:50
Labis sind halt Allesfresser. Mir fällt nämlich gerade ein, dass Toby ein Stück Leder 5x5 cm gefressen hatte. Ich war mir nicht sicher, ob es im Hund oder woanders verschwunden war. Nach 3 Wochen !!!:schreck: hat er es erbrochen und alles war gut. Entweder haben wir total Glück gehabt oder aber die Hunde sind sehr widerstandsfähig :kicher:
Also, so lange es ihm gut geht, würde ich mir keinen dicken Kopf machen :lach4:

ananda
02.02.2013, 10:53
Uuuund, wie geht es dem Patienten?

Simone
02.02.2013, 13:00
Er kann ruhig Knochen haben, diese sollten aber so groß sein, dass er sie nicht auf einmal schlucken oder Fressen kann, ganzes Rindergebein z.B. (ich spreche von ganzen Extremitäten, einzelne Beinscheiben sind wohl eher nichts für ihn, bei uns werden die bis auf den Knochenring ganz gefressen, das Mark wird rausgelutscht).

Ich habe auf die Größe geachtet, aber er hat den Knochen zerkaut. Ich dachte nicht, dass er das so schnell schaffen würde. Ich war die ganze Zeit mit ihm im gleichen Raum, aber schwupps, war der Knochen zerlegt und weg.... :schreck:

Simone
02.02.2013, 13:02
Uuuund, wie geht es dem Patienten?


Bislang sehr gut. Wir waren lange spazieren, sein Stuhlgang ist ok., mit entsprechendem kleinen Inhalt. Heute Nacht hat er sich mehrfach übergeben, aber fast alles wieder aufgefressen. Die übriggebliebenen Reste waren sehr kleine Knochenstücke. Mal abwarten... Bei ihm ist der Hundehaufen immer für Überraschungen gut. Er frißt wirklich alles. Ich habe nicht gedacht, dass Labbis bzgl. der Freßgier so schlimm sind, aber sie sind es. Warum wurde das nur angezüchtet? Ist doch total sinnlos und gefährlich?

Jule69
02.02.2013, 13:10
Ich habe auf die Größe geachtet, aber er hat den Knochen zerkaut. Ich dachte nicht, dass er das so schnell schaffen würde. Ich war die ganze Zeit mit ihm im gleichen Raum, aber schwupps, war der Knochen zerlegt und weg.... :schreck:

Wie hat er es dann geschafft 2 Knochen zu fressen, wenn du dabei warst :hmm:?

Wenn das gut geht bitte nie wieder Markknochen. Die Dinger sind so extrem hart das sie beim zerbeißen die Zähne beschädigen können und zudem sind sie sehr schwer zu verdauen. Selbst einem Hund der Knochen fressen gewohnt ist, würde ich diese Dinger nicht geben.

Ich drück die Daumen.

Scotti
02.02.2013, 15:24
Ich habe nicht gedacht, dass Labbis bzgl. der Freßgier so schlimm sind, aber sie sind es. Warum wurde das nur angezüchtet? Ist doch total sinnlos und gefährlich?

Labbies sind normal was das Fressen angeht, die anderen Rassen sind zuechterisch auf nicht so gierig maniuliert habe ich neulich irgendwo gelesen.
Normalerweise haben Hunde nicht diese Fressbremse.

Peppi
02.02.2013, 16:11
Hast Du mal ne Quelle, Scotti?


kenne das bis hierhin auch nur andersrum, was nichts heissen muss! ;)

Scotti
02.02.2013, 17:13
Nee, leider nicht weil ich nichtmehr weiss wo ich es gelesen habe.
Es ist mir nur Gedaechtnis geblieben weil ich es eigentlich andersherum dachte.

Simone
02.02.2013, 22:21
Wie hat er es dann geschafft 2 Knochen zu fressen, wenn du dabei warst :hmm:?



Tja, ich habe es ja nicht für möglich gehalten, dass er den Knochen auffressen kann. Er hatte den Knochen in seiner Box und nach einer Weile war er damit nicht mehr beschäftigt. Ich habe nicht nachgeprüft, wo der Knochen ist, sondern bin davon ausgegangen, dass er die Reste vom Fleisch etc. abgekaut hat. Als ich dann die anderen Knochen weggeräumt habe, hat er noch einen anderen Knochen mit einigen Resten erhalten. Auch damit verschwand er in seine Box. Später wollte ich dann die Knochen aus der Box holen und sie waren nicht da. :schreck:

Das ist ja das blöde gewesen: Hätte ich es auch nur für möglich gehalten, dass er die Knochen zerkaut bekommt, hätte ich ihm keinen gegeben. Ich weiß ja, wie verfressen der Kerl ist.

Ich war somit im gleichen Raum - hatte ihn aber nicht unter Sichtkontrolle.

Rocky
11.02.2013, 16:11
Markknochen von Kalb und Rind sind sehr splitterig und gefährlich. Lass dir vom Metzger einen knorpeligen Knochen wie einen Gelenkknochen geben. Natürlich ist so ein Knochen riesig und du musst ihm den halt nach einer Weile Knabberspass wegnehmen und am nächsten Tag wieder geben.

Rocky hat sie geliebt, die "Dino-Knochen", nicht das Wegnehmen ;) Meine Frau hat die Knochen im Kühlschrank gehasst, obwohl ich das Appetithäppchen immer schön eingepackt habe :lach4:

Dega
11.02.2013, 18:44
Ich kriege die Gelenkknochen im Schlachthaus halbiert - dann ist es gleich nicht mehr ganz so schlimm mit der Größe ;)
Natürlich reicht so eine Hälfte trotzdem für mehrere Tage.

Simone
11.02.2013, 21:07
Markknochen von Kalb und Rind sind sehr splitterig und gefährlich. Lass dir vom Metzger einen knorpeligen Knochen wie einen Gelenkknochen geben. Natürlich ist so ein Knochen riesig und du musst ihm den halt nach einer Weile Knabberspass wegnehmen und am nächsten Tag wieder geben.

Rocky hat sie geliebt, die "Dino-Knochen", nicht das Wegnehmen ;) Meine Frau hat die Knochen im Kühlschrank gehasst, obwohl ich das Appetithäppchen immer schön eingepackt habe :lach4:


Danke für den Tip! Das werde ich gerne mal probieren.

Amadeus hat übrigens alles gut überstanden.... was bin ich froh!

Scotti
12.02.2013, 05:58
Gut sind auch Rinderhessen.
Markknochen wuerde ich nicht geben, die stuelpen sich gerne ueber die Zaehne und dann ist Holland in Not.

Dega
12.02.2013, 09:21
Was sind denn Rinderhessen?

Doc_S
12.02.2013, 09:32
kucksch du ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Hesse_(Fleisch))

Dega
12.02.2013, 09:51
Ah, ok, danke!
Aber sind das nicht wieder Markknochen?

Scotti
12.02.2013, 13:28
Nein, das sind riesige Knochenstuecke, da kann sich nix verfangen oder geschluckt werden.
aLso theoretisch sind es natuerlich Markknochen, aber eben keine kleinen Stuecke sondern groooose Knochen wenn man sie im Frostfutterhandel bestellt..

Peppi
13.02.2013, 06:07
kucksch du ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Hesse_(Fleisch))

Deshalb wahrscheinlich "kuhessig"... man lernt nie aus! :specs:

Scotti
13.02.2013, 06:55
Deshalb wahrscheinlich "kuhessig"... man lernt nie aus! :specs:

Ja, genau das ist der Grund. :lach4:

Impressum - Datenschutzerklärung