PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rotti Thyson (Rüde, ca. 1 Jahr) im TH Rommerskirchen-Oekoven + SPENDENAUFRUF


Grazi
24.01.2013, 10:41
Thyson

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Rottweiler_Thyson_Handtuch.jpg

Rottweiler, Rüde, geboren ca. Anfang 2012
Standort: Tierheim Rommerskirchen-Oekoven, Nordrhein-Westfalen

Thyson wurde im Sommer 2012 zusammen mit einer Hündin sichergestellt, da der Besitzer die gesetzlichen Auflagen nicht erfüllen konnte.

Im Tierheim lebt er ohne Probleme in einem Rudel. Katzen scheinen ihn nicht zu interessieren.

Thyson ist sehr liebebedürftig und anhänglich, wenn er erst einmal mit seinem Menschen warm geworden ist. Er albert gerne herum, ist neugierig und lässt sich zu allem motivieren.

Während der Öffnungszeiten im Tierheim zieht Thyson sich leider zurück, was seine Vermittlungschancen stark mindert. Ein weiteres großes Hindernis ist seine schwere HD, mit der der junge Hund leben muss. Eine bereits durchgeführte Endoskopie lässt auch auf Abnutzungserscheinungen in den Schultergelenken schließen.

Die nötigen Operationen können vom Tierheim bislang nicht getragen werden (siehe Spendenaufruf).

In der momentan laufenden Physiotherapie nimmt Thyson auch schmerzhafte Behandlungen ohne Auffälligkeiten hin, versucht sich höchstens aus der Situation zu winden.

Thyson ist ein toller Hund, der seine junges Leben nicht im Tierheim verbringen soll!

Spendenaufruf:

Der nicht einmal einjährige Thyson benötigt dringend Ihre Hilfe!

In seinem jungen Leben ist er schon durch mehrere Hände gegangen, die nicht immer gut zu ihm waren. Er kam ins Tierheim Oekoven als Sicherstellung eines Ordnungsamtes, da sein damaliger Besitzer weder die gesetzlichen Auflagen erfüllte, noch Thysons schwere Erkrankungen erkannte. In den ersten Tagen im Tierheim verhielt er sich sehr auffällig; er machte vor Angst unter sich, knurrte die Pflegerinnen ständig an und wollte nicht wirklich aufstehen. Nachdem er zu den Mitarbeiterinnen Vertrauen gefasst hatte und sich auch bewegte, sah man sofort seine offensichtlichen Beschwerden. Der Tierarzt stellte die schlechteste aller Diagnosen für einen noch so jungen Hund:
Thyson hat eine schwere Form von Hüftgelenksdysplasie. Doch damit nicht genug!

Bei weiteren Untersuchungen wurde festgestellt, dass ein Schultergelenk, vermutlich duch eine Fehlhaltung wegen der Bewegungsschmerzen in den Hüftgelenken, sehr stark in Mitleidenschaft gezogen ist. Die einzige Möglichkeit Thyson zu helfen sind neue Hüftgelenke. Daher bitten wir Sie, ihm den Start in ein neues, gesundes und schmerzfreies Leben mit einer Spende zu ermöglichen.

Bitte helfen Sie Thyson!

Grazi
07.02.2013, 15:46
Thyson ist übrigens schon kastriert.

Grüßlies, Grazi

Grazi
20.02.2013, 11:36
Thyson ist als Fotomodel entdeckt worden und das Unternehmen hilft bei der Vermittlung! :ok:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/thyson_werbung.jpg

Grazi
26.06.2013, 06:21
Thyson ist vermittelt! Er geht noch 1 x zu seiner "alten" Physiotherapeutin, dann wird seine neue Familie in ihrem Wohnort die Behandlung fortführen. :ok:

Grüßlies, Grazi

Grazi
18.07.2013, 11:53
Thyson ist wieder zurück im TH, weil er nach einer Besucherin geschnappt hat.
Einen Kommentar spare ich mir lieber. :hmm:

Grüßlies, Grazi

Grazi
24.08.2013, 04:15
Thyson wurde zwischenzeitlich “vergoldet”…. wir hoffen sehr, dass der Eingriff bald die gewünschten Erfolge bringt! :ok:

Grüßlies, Grazi

Grazi
30.12.2013, 05:58
Thyson wurde gestern von einer ehemaligen Tierpflegerin des THs Oekoven in ihr neues Zuhause in Bayern nachgeholt. Er wird nun mit einem Bullimix und einem Kangal zusammenleben… Hoffen wir, dass alles klappt! :ok:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung