PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund mehr Vegetarier als Wolf


Isis78
24.01.2013, 06:14
http://www.spektrum.de/alias/hundedomestizierung/hund-mehr-vegetarier-als-wolf/1181997

Scotti
24.01.2013, 06:31
Interessant!

Peppi
24.01.2013, 06:43
Das ist doch wieder vonne Veganerse! :D

Scotti
24.01.2013, 06:59
Hat jemand die komplette Studie?

Isis78
24.01.2013, 07:00
Nein, noch nicht. Verfasse gerade eine Mail, mit der Bitte um mehr Informationen.

Scotti
24.01.2013, 07:03
Klasse!
Hier noch 2 Artikel:
http://www.scienceticker.info/2013/01/23/zahmung-durch-den-magen/
http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article113078420/Das-gewisse-Etwas-das-den-Wolf-zum-Hund-machte.html

bx-junkie
24.01.2013, 07:35
Das ist doch wieder vonne Veganerse! :D

:kicher: Also meine haben davon noch nix gehört oder gelesen

Scotti
24.01.2013, 07:42
Bei Scotti kommt das definitiv hin mit mehr "mehr" Vegetarier, er bekommt zur Zeit unglaublich viel Reis mit wenig Fleisch, das geht wesentlich besser als viel Fleisch mit wenig Reis.
Proteine scheinen bei ihm ein Problem zu sein, Trockenfleisch geht garnicht, egal welches Tier.

Guayota
24.01.2013, 09:10
Hat jemand die komplette Studie?

Ja.:)
Er heißt: “The genomic signature of dog domestication reveals adaptation to a starch-rich diet,” Erik Axelsson et al.
Nature, 2013

(2013) doi:10.1038/nature11837

zu finden hier:
http://www.nature.com/nature/journal/vaop/ncurrent/full/nature11837.html

Ich weiß nicht ob man einen Zugang dafür braucht...

Tipsy
24.01.2013, 09:17
Ich glaub mein Großer hat das definitiv gelesen.....für Bananen und Zucchini lässt er Fleisch liegen (um es dann nachher auch noch zu fressen...:p)!

Aber ernst jetzt - interessante Sache!;)

Scotti
24.01.2013, 09:21
Ja.:)
Er heißt: “The genomic signature of dog domestication reveals adaptation to a starch-rich diet,” Erik Axelsson et al.
Nature, 2013

(2013) doi:10.1038/nature11837

zu finden hier:
http://www.nature.com/nature/journal/vaop/ncurrent/full/nature11837.html

Ich weiß nicht ob man einen Zugang dafür braucht...

Ja, leider einen Zahlungspflichtigen. :(

Guayota
24.01.2013, 09:22
Der "Hund an sich" bekommt immer mehr einen "parasitären tough" finde ich! :D:p

Scotti
24.01.2013, 11:37
Ich finde es lustig wie einige Barfer bei Facebook oder in Foren reagieren.
Da wird von einer von der Fertigfutterindustrie gefoerderten Studie geschrieben oder es wird ganz einfach abgestritten.

Es kann eben nicht sein was nicht sein darf weil es die eigene Futter-Ideologie untergraebt. ;)

Peppi
24.01.2013, 11:40
Es kann eben nicht sein was nicht sein darf weil es die eigene Futter-Ideologie untergraebt. ;)

Leider nicht das einzige Thema! :(

Dann kommen die Phrasen wie: "Trau niemals einer Statistik..." und dergl.


Ich fürchte, dass wird sich alles nur gaaaaaaaaaanz langsam selbst regulieren.;)

Louis&Coco
24.01.2013, 11:43
Ich finde es lustig wie einige Barfer bei Facebook oder in Foren reagieren.
Da wird von einer von der Fertigfutterindustrie gefoerderten Studie geschrieben oder es wird ganz einfach abgestritten.

Es kann eben nicht sein was nicht sein darf weil es die eigene Futter-Ideologie untergraebt. ;)

Meinst du die "Hardcore-Barfer"? Gibt welche, die nur Fleisch füttern...oder?

Der "Durchschnitts-Barfer" füttert ja auch Gemüse, Obst, usw. ...

Scotti
24.01.2013, 11:48
Naja, die Definition von "Barf" ist ja so eine Sache wie ich neulich lernen musste. Da habe ich es gewagt das Buch "Barf Bibel" in einem Barf Forum zu loben. :D Das ist aber garkein Barf weil das nicht der genaue Nachbau von Beutetieren ist, sondern das Fuettern von rohem Fleisch und gekochten Komponenten wie Nudeln, Kartoffen usw. :sorry:
Daher rede ich eigentlich auch nur vom Rohfuettern. ;)

Leider wird ja das Fuettern von Kohlenhydraten oftmals verteufelt.

Louis&Coco
24.01.2013, 12:01
...die sollen sich mein Mädchen ohne Kohlenhydrate auf längere Zeit mal anschauen...;)
Ganz zu schweigen von den ständigen blöden Kommentaren zu dem Hungerhaken! "...der arme Hund-kriegt der nix zu essen!? Das ist doch ein Molosser...die müssen mehr drauf haben...blablabla..." :hmm:

Man kann alles übertreiben...:stupid:

bx-junkie
24.01.2013, 12:36
http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article113078420/Das-gewisse-Etwas-das-den-Wolf-zum-Hund-machte.html
Ich hoffe das ist nicht wieder doppelt :D

Scotti
24.01.2013, 12:40
http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article113078420/Das-gewisse-Etwas-das-den-Wolf-zum-Hund-machte.html
Ich hoffe das ist nicht wieder doppelt :D

Doch. :D
Siehe Post 6 in diesem Fred.

Peppi
24.01.2013, 12:40
interessant...

bx-junkie
24.01.2013, 12:48
Doch. :D
Siehe Post 6 in diesem Fred.

menno... :boese1: Ich brauch ne neue Brille...

Scotti
24.01.2013, 12:49
Hihi :kicher:

Monty
24.01.2013, 19:43
Ich glaub mein Großer hat das definitiv gelesen.....für Bananen und Zucchini lässt er Fleisch liegen (um es dann nachher auch noch zu fressen...:p)!

ist hier genauso...nur Erdbeeren stehen noch höher im Kurs, zumindest der Bulli würde sich mit Vorliebe von meinen Essen (Veggie) miternähren, inklusive Chips, Eis, Bier usw.

Scotti
24.01.2013, 20:04
Wenn ich Scotti eine Reiswaffel und ein rohes Stueck Fleisch hinhalte, isst er die Reiswaffel.
Dass er vom Wolf abstammt der angeblich keine pflanzlichen Kohlenhydrate isst und ja auch garnicht die Zaehne dafuer hat, davon hat er noch nichts gehoert. ;)

Nicol
07.02.2013, 09:11
Ohne wieder einmal das Für und Wider zu erläutern:Hier meine Meinung und Erfahrung:
Viele(natürlich nicht alle!) Futterhersteller empfehlen viel zu große Futtermengen!
Warum?! Meine Hunde haben bei Einhaltung dieser Mengen immer zugenommen und es waren durchaus hochwertige Erzeuger darunter!
Einige Erkrankungen betagter Hunde weisen Parallelen zu unseren Wohlstandserkrankungen auf: z.B. Arthrosen, rheumatoide Arthritis oder sogar Diabetes.
Ich füttere jetzt die mittlerweile die vierte Hundegeneration mit sehr wenig Fleisch(frisch und trocken) und viel vegatarischem Alleinfutter. Die Hunde machen einen gesunden und zufriedenen Eindruck.
Unser Zwergpinscher, der sehr lange leider für sich selbst sorgen mußte, überrascht mich sogar mit seiner Ernährung. Er frißt vielleicht 1x/Woche das angebotene Fleisch...

Impressum - Datenschutzerklärung