PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gus hat hohes Fieber


bx-junkie
14.01.2013, 07:44
Am Samstag war ich mit Gus beim TA, weil er matt war, nur in die Kälte wollte und nichts fressen wollte. Ich habe dann Fieber gemessen und er hatte 39.6°.
Also sind wir zum TA...dort habe ich dann gesagt, das Gus eventuell Probleme mit der Prostata haben könnte, da er schon mal ein wenig Blut verliert und ausserdem sehr an Vanity interessiert ist.
Sie hat dann die Prostata geschallt und fand tatsächlich Zysten und eine Vergrößerung vor...entzündet ist die Prostata jedoch nicht und somit kann daher auch nicht das Fieber kommen.

Sie hat ihm Novalgin gespritzt um das Fieber zu senken, Antibiotika ebenfalls gespritzt und Ypozane um die Prostata wieder auf ein Normalmaß zu bekommen.
Ihm ging es dann auch sehr viel besser, fraß auch wieder und allgemein war er besser drauf...seit heute morgen ist er wieder schlechter dran :(
Ich hab ihm natürlich gleich Fieber gemessen und es ist sogar höher als am Samstag 40.4°. Ich hab sofort die TAin angerufen und hab ihm Novalgin Tabletten gegeben, ausserdem noch eine nasses Küchtentuch auf Bauch und Rücken (er mag nicht auf der Seite liegen und so rutscht das Tuch immer runter vom Bauch)...nun warte ich auf den Rückruf der TAin (die eventuell vorbei kommen will, damit ich nicht mit ihm in die Praxis muss). Sie kann sich das Fieber trotz Antibiose nicht erklären und sagte das wir Blut abnehmen müßten...
Ich hab echt Angst, der Junge ist so apathisch und schlecht zurecht, das kenne ich von meinem durchgeknallten Stinker gar net :(
Drückt mal die Daumen bitte!

AnneHaack
14.01.2013, 07:57
Hier sind alle Daumen und Pfoten ganz feste gedrückt. Gute Besserung! !!!!!

artreju
14.01.2013, 08:10
Daumen sind gedrückt

Fieber ist immer doof :(

BÖR
14.01.2013, 08:13
Gute Besserung für Gus, hier wird auch alles an Pfoten und Daumen gedrückt.

kangalronja
14.01.2013, 08:15
Wir drücken auch alles was wir haben und denken an euch!
Gib bitte bescheid sobald du was weißt.

Ronja
14.01.2013, 08:26
Ich bin in Gedanken bei Euch Claudi, herje was für Sorgen :(
Drücke feste die Daumen das es Gus ganz schnell wieder gut geht!

Goofymone
14.01.2013, 08:51
Ohje, wünschen ganz schnell gute Besserung

ananda
14.01.2013, 09:04
Gute Besserung:lach4:

Guayota
14.01.2013, 09:19
Wir drücken auch mit - halte uns bitte auf dem Laufenden!

Tipsy
14.01.2013, 09:25
Natürlich auch von uns gute Besserung und vor allem auch, dass ihr dahinter kommt, woher das Fieber kommt!

bx-junkie
14.01.2013, 09:34
Danke euch...ich hab gerade nochmal gemessen, es ist wieder gestiegen auf 40.1° !
Um halb 10 war es runter auf 39.9°...gleich nochmal die TAin anrufen, die muss auf jeden Fall kommen und spritzen, das Fieber muss runter...ich hab echt Angst.
Ich melde mich wieder...

Dega
14.01.2013, 09:51
oh je, Claudia!
Ich drücke auch alle Daumen und wünsche Gus eine gute Besserung, ich hoffe, dass ihr schnell dahinter kommt, was ihm fehlt!

Schnuckelchen1973
14.01.2013, 10:10
Wir hatten das gleiche im Herbst mit Farrel immer wieder hohes Fieber, Schlappheit, 8 Std. Tierklinik am Tropf, Röntgen vom ganzen Bauch. Der Darm war etwas verdickt deswegen bekam der noch einen Einlauf dazu kam aber nix weiter. Wir wissen bis heute nicht was das war

Mrs. Brightside
14.01.2013, 10:28
Oh nein, Claudia..:(
Ich wünsche ihm, dass das Fieber schnell wieder runter geht und ihr die Ursache findet.
Daumen und Pfoten sind gedrückt!:ok:

bmk
14.01.2013, 11:10
ich drücke euch die daumen!

Sari
14.01.2013, 11:31
Hallo Claudia, doppelt hält besser, wir drücken ganz fest alle Daumen für Gus.

emmilie
14.01.2013, 11:44
Oh je.ich drück ihm ganz doll die Daumen,das es recht schnell wieder besser wird.
Ansich ist Fieber ja nichts schlimmes,weil es ja dem Körper hilft,aber wenn es dann doch nicht runtergeht,Ist man verständlicherweise sehr beunruhigt...ich kann Dich gut verstehen,halt die Ohren steif und alles Gute.

Wie Waldi
14.01.2013, 12:06
Und?
Das macht ja echt Sorgen...

bx-junkie
14.01.2013, 12:21
Danke nochmal an euch allen! Tut gut zu lesen das ihr Daumen drückt...hört sich blöd an, aber mir hilft sowas :)

Also die Tierärztin war gerade da. Gus' Fieber ist gesunken! 39.3 hat sie gemessen, sie vermutet dass nun das Synolox greift, hat aber Blut abgenommen und gesagt ich soll heute abend um halb sechs nochmal anrufen, vorher Fieber messen...kein fiebersenkendes Mittel geben um zu schauen ob das AB wirkt. Alles andere ist soweit ok, Herz/Kreislauf ist ok, keine Tachykardie (so wie am Samstag) und zur Not kommt sie heute abend nochmal sollte das AB nicht anschlagen und gibt ihm was fiebersenkendes...man bin ich froh! Mein Junge ist schon ein wenig besser drauf, er bekommt auch gleich was zu futtern, wenn er will. Im Moment liegt er auf der Couch und schnorchelt leise vor sich hin...ich halte euch auf dem laufenden! Danke für's Daumen drücken, aber noch nicht aufhören damit bitte!

Wie Waldi
14.01.2013, 12:25
Geht klar :)

bx-junkie
14.01.2013, 12:28
Danke :knuddel:

didgit
14.01.2013, 12:58
Ich drück glatt mit. Ganz feste. Gute Besserung für den Racker.

anna1
14.01.2013, 13:05
Gute Besserung für den Stinker. Daumen sind gedrückt!

meana
14.01.2013, 13:05
Gute Besserung dem Süßen !!!!! Daumen und Pfoten sind ganz feste gedrückt!

Dani
14.01.2013, 13:23
Wir drücken die Daumen das es deinem Bub bald besser geht und man die Ursache für das hohe Fieber findet und Euch geholfen werden kann.

lieben Gruß Daniela und die Jungs

Mrs. Brightside
14.01.2013, 13:33
Das hört sich doch schon besser an..:)
Wird trotzdem weiter gedrückt.:ok:

Hola
14.01.2013, 15:00
Puh...hört sich schon besser an aber Daumen werden vorsichtshalber doch gedrückt bleiben!

Ute
14.01.2013, 15:58
Auch hier wird feste gedrückt :lach4:
Gute Besserung für Gus :knuddel:

bx-junkie
14.01.2013, 16:56
Habe gerade nochmal gemessen...Fieber ist weg, 38.2° YESSSSSS! Ich bin sooo froh, das glaubt kein Mensch. Das Synolox scheint also anzuschlagen und soll weitergegeben werden und morgen meldet sie sich wegen der Blutergebnisse.
Danke für's Daumen drücken Ihr lieben Menschen :)

Mrs. Brightside
14.01.2013, 16:59
Super Nachrichten..
Jetzt soll es auch so bleiben! :)
Go Gus!:D

Goofymone
14.01.2013, 17:05
Klasse, weiter so :ok:

Louis&Coco
14.01.2013, 17:39
Das klingt ja schon mal besser...weiterhin gute Besserung! :lach3:

Das Maychen
14.01.2013, 18:42
Gsd und weiter Daumen gedrückt das es nur ein Infekt war:ok:

karol2206
14.01.2013, 18:57
Auch von uns werden alle Daumen und Pfoten gedrückt, ich kenne das ****** Gefühl der Angst nur zu gut! Lg!

emmilie
14.01.2013, 19:38
Wie schön...da Drücke ich ja glatt mal weiter...alles Gute für den Süssen

Natalie
14.01.2013, 19:44
Wir drücken auch weiter alle Pfoten und Daumen, kann ja nicht schaden!!:ok:

Genesungsschmatzer für die Sabberschnute :airkiss:

bx-junkie
15.01.2013, 06:22
Nachdem gestern abend alles im grünen Bereich war, hab ich gerade mal wieder die Temperatur gemessen, weil er wieder nicht fressen wollte... 39.1° Ich werd noch irre hier.
Heute wollte die TAin anrufen wegen der Blutergebnisse, da werde ich ihr dann sagen was los ist. Ich hoffe nur dass die Temperatur nicht weiter ansteigt :( Ach Menno...

karol2206
15.01.2013, 06:27
Nachdem gestern abend alles im grünen Bereich war, hab ich gerade mal wieder die Temperatur gemessen, weil er wieder nicht fressen wollte... 39.1° Ich werd noch irre hier.
Heute wollte die TAin anrufen wegen der Blutergebnisse, da werde ich ihr dann sagen was los ist. Ich hoffe nur dass die Temperatur nicht weiter ansteigt :( Ach Menno...

Kopf hoch Claudia des wird schon, glaub mir ;)!

bx-junkie
15.01.2013, 07:00
Danke Karol, ein wenig Optimismus kann nicht schaden. Ich hoffe das die Ergebnisse heute was anzeigen...das kann doch nicht nur an der Prostata liegen...

Grazi
15.01.2013, 08:11
Uff... nachdem ich vorhin in Facebook von Gus Fieber gelesen hatte, wurde es mir schon ganz anders. Und jetzt hier so lesen, dass seine Temperatur nun schon wieder ansteigt, macht mir noch mehr Sorgen. Und nach dem, was ich mit Vega durchgemacht habe, weiss ich nur zu gut, wie es dir gerade geht! :(

Ich hoffe sehr, dass ihr das Fieber dauerhaft runterbekommt und vor allem rausbekommt, was es auslöst!

Kleiner Tipp: Nasse Tücher auf dem Rücken bringen nicht so viel, effektiver sind "Wadenwickel", die man beim Hund idealerweise um den Oberschenkel bzw. an die Innenseite des Oberschenkels legt, da wo die große Oberschenkelarterie verläuft. Alternativ kannst du die nasse Rolle auch an den Bauch legen, wenn Gus liegt.

Daumendrückend, Grazi

Sanny
15.01.2013, 09:28
Oha, das klingt nicht gut, hier sind die Daumen auch mitgedrückt!

Aber kurze Frage...woher weiß deine TÄ, dass die Prostata nicht entzündet ist?
Wenn bereits Zyysten drin sind, ist es nicht zwingend, aber schon sehr wahrscheinlich.
Hatte ich mit meinem Dicken auch schon hinter mir. Da hat das Ypozane übrigens in kürzester Zeit sehr gut angeschlagen! :)

bx-junkie
15.01.2013, 11:13
@Grazi
Danke für die Tipps, hab ich aber gestern schon so gemacht weil ich mir dachte auf dem Rücken könnte auch für eine Nierenentzündung sorgen...somit hab ich mir den Oberschenkel ausgesucht dazu :)

@Sanny
Die TAin hat ihn geschallt und dabei keinerlei Anzeichen für eine Entzündung gefunden, sagte aber auch direkt das man es zu 100% nur über eine Urinuntersuchung ausschliessen könnte. Haben wir aber nicht gemacht, weil es an der Behandlung (mit AB und Ypozane) eh nichts geändert hätte.


Also die Ergebnisse habe ich noch nicht, ich werde heute nachmittag anrufen und danach fragen. Ich würde ohnehin gerne haben wollen das die AB länger gegeben werden als vorgesehen, denn das scheint mir nötig zu sein...Gus hatte gerade eben wieder Normaltemperatur 38°, aber die Tatsache das er immer wenn das Medikament, also die AB nachlassen in der Wirkung und ich die nächste Ration geben muß, vorher mit Fieber oder erhöhter Temperatur reagiert, zeigt mir eindeutig das eine Woche nicht ausreichend sind...desweiteren denke ich das er über kurz oder lang kastriert werden muß :(
Das gefällt mir gar nicht und Frank wahrscheinlich noch viel weniger, weil wir ja gerne mal Welpen von ihm gehabt hätten, jedoch geht mir die Gesundheit meines Jungen vor.
Ich berichte weiter...

Mrs. Brightside
15.01.2013, 11:26
Ach, blöd..:(
Es wird weiterhin gedrückt!:ok:

bx-junkie
15.01.2013, 14:33
Danke Kathleen :)
Hab gerade mit der Tierärztin gesprochen die Blutergebnisse zeigen eindeutig ein schwere Infektion. Die Leukozyten sind auf 27200 erhöht (normal sind 12000) der Albuminwert ist erniedrigt aber nicht besorgniserregend, HB ist ok und die Nieren sind auch 1a. Seine Schilddrüsenwerte sind nicht ok (ich hab mir in der Aufregung nicht gemerkt ob zu hoch oder zu niedrig :hmm: ) das wird aber noch abgeklärt, wenn mit seiner Prostata alles wieder ok ist.
Morgen bringt sie mir neue AB die ich weitergeben soll für eine weitere Woche und wenn das Fieber wieder steigen sollte (deutlich über 40°) dann sofort anrufen und Bescheid geben.
Tja nun kann ich nur hoffen, dass das Synulox greift und seine Entzündung die wirklich heftig ist, in den Griff bekommt :(
Ich war vorhin mit ihm Gassi, da war er gut drauf und hat auch anschliessend gut gefressen...seine Temperatur lag um 12Uhr bei 38°...gestern wollte er gar nicht raus, hat nur geschlafen, selbst als das Fieber abends endlich weg war, so kaputt war er der Schnuckel.
Also weiter Daumen drücken bitte...vor allem hoffe ich das es nicht so eine never ending Story wird wie damals bei Vanity.
Fest steht für mich allerdings, das nach dieser Aktion die Bällchen abkommen :(

Mrs. Brightside
15.01.2013, 14:52
Hach, man leidet da immer so mit, gerade wenn man nicht weiß, was genau los ist.:(
Er wird sich bestimmt wieder erholen!:ok:
Alles Gute dem Schnuckel...

karol2206
15.01.2013, 15:01
Danke Kathleen :)
Hab gerade mit der Tierärztin gesprochen die Blutergebnisse zeigen eindeutig ein schwere Infektion. Die Leukozyten sind auf 27200 erhöht (normal sind 12000) der Albuminwert ist erniedrigt aber nicht besorgniserregend, HB ist ok und die Nieren sind auch 1a. Seine Schilddrüsenwerte sind nicht ok (ich hab mir in der Aufregung nicht gemerkt ob zu hoch oder zu niedrig :hmm: ) das wird aber noch abgeklärt, wenn mit seiner Prostata alles wieder ok ist.
Morgen bringt sie mir neue AB die ich weitergeben soll für eine weitere Woche und wenn das Fieber wieder steigen sollte (deutlich über 40°) dann sofort anrufen und Bescheid geben.
Tja nun kann ich nur hoffen, dass das Synulox greift und seine Entzündung die wirklich heftig ist, in den Griff bekommt :(
Ich war vorhin mit ihm Gassi, da war er gut drauf und hat auch anschliessend gut gefressen...seine Temperatur lag um 12Uhr bei 38°...gestern wollte er gar nicht raus, hat nur geschlafen, selbst als das Fieber abends endlich weg war, so kaputt war er der Schnuckel.
Also weiter Daumen drücken bitte...vor allem hoffe ich das es nicht so eine never ending Story wird wie damals bei Vanity.
Fest steht für mich allerdings, das nach dieser Aktion die Bällchen abkommen :(
Der dicke Brummer wird wieder fit, bin ich mir 100% sicher ;)! Schade nur wegen seinen Bällen, vor allem wenn man so gute Gene hat :(.

Wie Waldi
15.01.2013, 15:22
Tu Dir selber einen Gefallen und miss nicht alle Nase lang seine Temperatur. Macht Dich nur verrückt. Einmal am Tag oder bei Verdacht sollte doch reichen, oder?

Sanny
15.01.2013, 15:50
Immerhin wisst ihr jetzt aber halbwegs womit ihr es zu tun habt ;)
Die Daumen sind wieterhin gedrückt, dass er sich schnell wieder erholt!

Fest steht für mich allerdings, das nach dieser Aktion die Bällchen abkommen :(

Nur noch kurz nebenbei, ist natürlich deine / eure Entscheidung und hier würde ja auch in gewissermaßen eine medizinische Indikation vorliegen. Aber meinen Dicken hatte es damals auch ziemlich erwischt, allerdings nicht ganz so doll wie Gus. Aber dem gehts seitdem wieder bestens. Ist jetzt knapp 2 Jahre her und er hatte nie wieder was. Fieber hatte er nicht und so schlecht wie Gus ging es ihm auch nicht, er war nur allgemein matt. Aber Entzündung, Zysten und Vergrößerung der Prostata war auch alles da. Als ich das hier gepostet habe, haben mir auch gleich alle zum kastrieren geraten. Ich habe auch drüber nachgedacht, aber bin jetzt froh es nicht gemacht zu haben. Wie gesagt, der Dicke hatte seitdem nie wieder Probleme :ok:

Donata
15.01.2013, 17:03
Guten Abend bxjunkie:ich wollte kurz einwerfen: mit einer OP, Kastration usw., würde ich nichts entscheiden. Mir scheint, die Diagnostik ist noch lange nicht ausgeschöpft und anhand dessen, was ich hier lese, würde ich keine z.B. Kastration entscheiden. Es mag zwar aus der Welt sein, aber Piroplasmose äussert sich 'grad genau so. Ich habe das hinter mir. Trotz Impfung über alle 8 Jahre hinweg, hat sie bei uns zugeschlagen und es dauerte mit Medikation bald 3 Monate bis wir halbwegs über den Berg waren. AB Synulux ist erstklassig und in unserem Fall währte die Einnahme in Höchstdosis 28 Tage. Möglicherweise liesse sich labortechnisch noch mehr tun? Hoffe herzlich, dass sich noch bessere Erkenntnisse einstellen. Gute Besserung.

christlgo
15.01.2013, 18:30
Wir drücken hier Daumen, Pfoten und Hufe! Dein Dicker macht das schon!
Liebe Grüße, Christina

kangalronja
15.01.2013, 19:07
Wir drücken auch weiter alle Daumen und Pfoten! Das wird schon wieder mit Gus!

Maiva
15.01.2013, 20:18
Guten Abend bxjunkie:ich wollte kurz einwerfen: mit einer OP, Kastration usw., würde ich nichts entscheiden. Mir scheint, die Diagnostik ist noch lange nicht ausgeschöpft und anhand dessen, was ich hier lese, würde ich keine z.B. Kastration entscheiden. Es mag zwar aus der Welt sein, aber Piroplasmose äussert sich 'grad genau so. Ich habe das hinter mir. Trotz Impfung über alle 8 Jahre hinweg, hat sie bei uns zugeschlagen und es dauerte mit Medikation bald 3 Monate bis wir halbwegs über den Berg waren. AB Synulux ist erstklassig und in unserem Fall währte die Einnahme in Höchstdosis 28 Tage. Möglicherweise liesse sich labortechnisch noch mehr tun? Hoffe herzlich, dass sich noch bessere Erkenntnisse einstellen. Gute Besserung.

Zu allererst wünsche ich, dass Gus über'n Berg kommt und zwar sehr bald. :lach4: Aber Donata eine Piroplasmose kann man gut an den braunen Harn erkennen. Hier ist die "Piro" allzeit anwesend und auch meine Hündin hatte sie im zarten Alter von 7 Monaten. War gerade unterwegs meine 2. Hündin abzuholen und mein Mann war hilflos und hat es nicht erkannt und schob ihre Krankheit auf das doofe Trockenfutter, das er verabscheut. Ich sah dann das Mädchen braun pinkeln und bin dann zum TA, der die mitgeglieferte Diagnose prüfte und bestätigte.

Alles Gut für Gus

sina
15.01.2013, 20:36
Ach Claudia, ich hab erst jetzt von Deinem Gus gelesen.
Ich drücke ganz doll die Daumen das er schnell wieder auf die Beine kommt
und es ihm besser geht!:ok:

Grazi
15.01.2013, 21:24
Mannomann.... dieses Auf und Ab macht einen wahnsinnig. :(

An deiner Stelle würde ich auch nicht zu häufig Fiebermessen, zumindest nicht solange der Dicke munter und entspannt wirkt. Du machst dich nämlich nur bekloppt damit ...und nervst/stresst den Hund. ;)

Wird Gus matt und offensichtlich fiebrig, muss natürlich gemessen werden. Und ab 40° Grad, wenn man anfängt, Medis reinzuwerfen und Wickel zu machen (sprich: in der akuten Phase) habe ich zumindest halbstündlich gemessen... sicher ist sicher.

Weiterhin Daumen drückend, Grazi

bx-junkie
16.01.2013, 05:09
Mannomann.... dieses Auf und Ab macht einen wahnsinnig. :(


Ja das macht es wirklich...mal ist er ganz gut drauf und mal eben nicht. Er schläft viel, was ja auch gut ist aber wenn er dann wach ist, ist er wahnsinnig unruhig und will ständig raus. Ich lasse ihn dann zwar raus, aber er sucht dann sofort eine Stelle wo er sich hinlegen kann und das unterbinde ich natürlich und hole ihn wieder rein.


An deiner Stelle würde ich auch nicht zu häufig Fiebermessen, zumindest nicht solange der Dicke munter und entspannt wirkt. Du machst dich nämlich nur bekloppt damit ...und nervst/stresst den Hund. ;)

Ich weiß zwar nicht wie du und Micha darauf kommt, das ich ständig mit dem Fieberthermometer hinter dem Hund her bin, aber das stimmt in keinster Weise ;)
Ich habe gestern 3x die Temperatur gemessen und da auch nur, weil ich morgens merkte das er wieder nichts fressen wollte und ich ahnte das er Fieber hat. Etwas später hab ich nochmal gemessen um zu sehen ob die Temperatur runtergegangen ist (nach Verabreichung seines AB) und abends nochmal kurz bevor ich ins Bett bin (da war sie dann wieder höher).
Also von ständig kann da keine Rede sein, keine Sorge.


Wird Gus matt und offensichtlich fiebrig, muss natürlich gemessen werden. Und ab 40° Grad, wenn man anfängt, Medis reinzuwerfen und Wickel zu machen (sprich: in der akuten Phase) habe ich zumindest halbstündlich gemessen... sicher ist sicher.

Weiterhin Daumen drückend, Grazi

Da hab ich sogar nur alle 2 Stunden gemessen, bis das Fieber gesunken war ;)
Danke für's Daumen drücken, ich denke ich werde es noch eine Zeitlang brauchen :(
Heute morgen ist er wieder nicht gut drauf (und nein ich hab noch kein Fieber gemessen :D ) Er hat sein AB bekommen und nun muss es wirken. Da die Tierärztin heute noch kommen will um mir neue AB zu bringen, werde ich ihr auch sagen das ich denke dass das Synulox zu schwach ist. Es wirkt nicht durchschlagend genug, immer nur für kurze Zeit und das kann es ja nicht sein.
Ausserdem hat er gestern bestimmt 10x (und das ist nicht übertrieben!) Kot abgesetzt...er hat weder Durchfall noch weichen Kot, sondern normal nur das er sehr oft absetzt und das obwohl er kaum frisst....ausserdem krümmt er anschliessend den Rücken und hat offensichtlich Schmerzen...ich weiß nicht mehr was man noch tun kann und bin heilfroh wenn er endlich wieder gut drauf ist.

Ich kann mich erinnern das bei meinem Pelle damals alles sehr viel schneller besser wurde, und der war mit seiner Prostataentzündung schlimmer dran als Gus...Pelle brach mir mitten auf dem Feld zusammen vor Schmerz und ich hatte Mühe ihn nach Hause zu bekommen (vorher war ihm nichts anzumerken). Mein alter TA hat direkt die richtige Diagnose gestellt, behandelt und innerhalb von Stunden ging es dem Hund gut...anschliessend wurde er kastriert (da war er sieben Jahre) und Gus hampelt jetzt seit Samstag damit rum und es wird und wird nicht besser :(

bx-junkie
16.01.2013, 05:14
Ach so, zu der Piroplasmose, Babesien oder andere Parasiten hat Gus nicht. Großes Labor wurde ja gemacht und bis auf die genannten Werte (SD und Leukozyten) die aus der Reihe tanzten, waren alle anderen Werte völlig in Ordnung.

bx-junkie
16.01.2013, 05:39
Noch eine Frage, kennt einer von euch Veraflox bzw. hat es schon verabreicht?

Grazi
16.01.2013, 06:07
Ich weiß zwar nicht wie du und Micha darauf kommt, das ich ständig mit dem Fieberthermometer hinter dem Hund her bin, aber das stimmt in keinster Weise ;) Dann ist ja gut. Ich weiss halt noch von mir, dass ich derart unruhig und besorgt war, dass ich am liebsten alle 10 Minuten die Temperatur gecheckt hätte. ;)
Bei richtig hohem Fieber und apathischem Hund würde ich immer recht engmaschig die Temperatur kontrollieren, bevor er mir eventuell in einen lebensbedrohlichen Zustand rutscht.

Ich hoffe sehr, dass die Medis endlich anschlagen und mir scheint auch, dass ein Wechsel des Antibiotikums angeraten ist. Das Veraflox sagt mir jetzt aber nix.

Ich denk' ganz feste an euch!

Grüßlies, Grazi

Dani
16.01.2013, 06:27
Oh man das hört sich ja alles noch nicht so gut wir drücken weiter feste die Daumen haltet die Ohren steif wir hoffen das es deinem Jungen bald wieder besser geht

Lieben Gruß Daniela und die Jungs

Conner
16.01.2013, 07:49
Ohweia, lese es jetzt erst. Was ist die Ursache, das ist die große Gretchenfrage.
Aber wenn es ihm so schlecht geht ist natürlich erst mal das Wichtigste das Fieber runter
zu bringen.

Nein Claudia, das waren nicht die Wünsche für 2013!

Ich hoffe Ihr kriegt diese akute Phase schnell in den Griff und dann kann mit der Ursachenforschung begonnen werden.

Drück den kleinen Mann von mir!

bx-junkie
16.01.2013, 08:27
Dann ist ja gut. Ich weiss halt noch von mir, dass ich derart unruhig und besorgt war, dass ich am liebsten alle 10 Minuten die Temperatur gecheckt hätte. ;)

Ich bin da eher von der Marke Vogel Strauss...ich hab immer Angst wenn ich Fieber messe vor dem Ergebnis und das es mir nicht gefallen wird :( Ich mache es natürlich, weil man ja wissen muss was Sache ist und die TAin ja auch danach fragt, aber wirklich nur wenn ich merke das er schlecht drauf ist bzw. nicht fressen will. Das ist ein wichtiger Indikator für hohe Temperatur bei ihm.
Ich war auch nicht angegnatzt oder so, ihr meint es ja nur gut und habt ja auch recht damit...ich wollte nur klar stellen das ich es nicht mache :)


Ich hoffe sehr, dass die Medis endlich anschlagen und mir scheint auch, dass ein Wechsel des Antibiotikums angeraten ist. Das Veraflox sagt mir jetzt aber nix.

Ich denk' ganz feste an euch!

Grüßlies, Grazi

Danke Grazi :knuddel:
Ja ich hoffe auch das es bald besser wird. Das Veraflox hat sie mir vorgestern mitgebracht für den Fall dass das Fieber weiter gestiegen ist und wir das AB wechseln müßen...allerdings hab ich gelesen das es eher für Infektion der oberen Atemwege und der Harnwege (dazu gehört ja die Prostata nicht) eingesetzt wird...von daher war/bin ich da unsicher ob es helfen würde...ach ich weiß auch nicht :(

@Annette
Danke dir, die Ursache steht fest laut Tierärztin, es ist die Prostata. Er hat aber auch Probleme mit den Zähnen, sie sagte aber davon kann diese schwere Infektion nicht kommen :35:

Danke euch allen nochmal für eure Genesungswünsche und Daumen drücken :knuddel:

Donata
16.01.2013, 08:55
Guten Morgen zusammen, BX-Junkie: Veraflox
Veraflox, was ich beisteuern kann: Fluorchinolone sollten nur eingesetzt werden, wenn zuvor eine Empfindlichkeitsprüfung
unternommen wurde und der Hund keine chronischen Gelenkknorpelprobleme hat. Mir wurde Veraflox einst angedient
im Zusammenhang mit einer Hautgeschichte. Ich habe das Präparat nicht verwendet, stattdessen substituiiert.

Aber, wenn ich so sagen darf: ich würde nicht per Versuch-Irrtum, nun die AB etc. durch-exerzieren (lassen), da Zeit ein nicht unwesentlicher Faktor ist. Gut, mit Zuwarten wird in der Regel die Klinik deutlicher, die Diagnose einfacher, nur ob das Gus unbedingt von Nutzen sein wird, stelle ich einmal zur Diskussion. Natürlich ist es auch für den TA eine schwierig einzuschätzende Sache, daher mein Rat unten.

Wäre es denn möglich, ein Labor an einer Veterinärklinik (Uni-Bereich) mit einer erneuten Diagnostik zu beauftragen? Zügig?

Es gibt z.B. spezielle Arrays, die üblicherweise nicht gleich Anwendung finden. Das Spektrum - auch mit Beteiligung von Bakterien (welche?) - ist riesengross - es kann im Grunde von der Pankreas bis hin zur Myelitis gehen. Die Seite ob eine virale Beteiligung (ursächlich, Folge?) vorliegt, wurde mutmasslich auch noch nicht abschliessend geklärt.

Das ist, bxjunkie, wirklich eine vertrackte Sache und ich möchte wärmstens dazu raten, ein "RollsRoyce"Labor zu beauftragen.

Donata
16.01.2013, 08:59
Maiva: Dankeschön. Wenn man "braunen Urin" sieht, ist die Sache - Piroplasmose - schon recht ungut weit entwickelt. Die Frühzeichen ähneln in der Tat dem zu Gus Beschriebenen. Das Tückische ist ja leider, dass die Piroplasmose viele Jahre lang symtomlos schlummern kann, um dann völlig unerwartet und an "Stellen", die man gar nicht unbedingt in Zusammenhang bringt, ausbricht. Daher ist es sehr wichtig, die Alarm-Lage weitaus früher, als "per braunem Urin" zu sehen. Alles nicht leicht, ich weiss.

Scotti
16.01.2013, 10:03
Nicht nur Babesiose (Piroplasmose) macht braunen Urin. ;)
Ich wuerde an eurer Stelle, falls ihr den Hund eh schlafen legt, die Zaehne auch gleich machen lassen.
Hier wird weiter gedrueckt.

Kashyyyk
16.01.2013, 10:22
Ach Mensch, das ist ja ein absoluter Nervenkrieg. :(
Von mir werden auch sämtliche Daumen gedrückt.

Zu Veraflox: Grundsätzlich sollte dieses Antibiotikum bei klinischen Erkrankungen eingesetzt werden, bei denen andere Antibiotikaklassen nicht ausreichend Wirkung zeigen. Nebenbei außerdem bei Parodontalerkrankungen, von daher ist der Einsatz bei Gus nicht unbedingt verkehrt oder wahlloses Rumprobieren.

Wurde bei Gus denn auch der komplette Bauchraum geschallt oder nur die Prostata? Sollte sich da in nächster Zeit keine bleibende Besserung einstellen, würde ich auch zu weiterführenden Untersuchungen raten....
Aber ich drücke ganz fest weiter, dass er schnell wieder auf dem Damm ist!

bx-junkie
16.01.2013, 11:12
Wäre es denn möglich, ein Labor an einer Veterinärklinik (Uni-Bereich) mit einer erneuten Diagnostik zu beauftragen? Zügig?

Es gibt z.B. spezielle Arrays, die üblicherweise nicht gleich Anwendung finden. Das Spektrum - auch mit Beteiligung von Bakterien (welche?) - ist riesengross - es kann im Grunde von der Pankreas bis hin zur Myelitis gehen. Die Seite ob eine virale Beteiligung (ursächlich, Folge?) vorliegt, wurde mutmasslich auch noch nicht abschliessend geklärt.

Das ist, bxjunkie, wirklich eine vertrackte Sache und ich möchte wärmstens dazu raten, ein "RollsRoyce"Labor zu beauftragen.

Danke für deine Tipps, aber wie bereits gesagt sind Parasiten ausgeschlossen worden, ebenso sind alle anderen Parameter die auf einen Befall hindeuten "könnten" völlig im Referenzbereich und somit brauchen wir da auch nicht weiter suchen. Das gleiche gilt für Pankreatitis oder eine Knochenmark-Entzündung, Virenbefall etc.
Die Blutuntersuchung wird nicht von der Ärztin selbst durchgeführt, weil in der Tat ihr Labor dazu nicht ausreichend ist, sondern von einem Klinikum. Ein wie du es nennst "Royce Rolls Labor " (was immer du darunter verstehst) wird die Werte die Fakt sind auch nicht ändern ;)



Ich wuerde an eurer Stelle, falls ihr den Hund eh schlafen legt, die Zaehne auch gleich machen lassen.

Schlafen legen? Du meinst bei einer eventuellen Kastration? Nein die Zähne werden zuerst gemacht, da "nur" Beläge sind, wird er dafür nicht in Narkose müßen...er ist ein ruhiger und lieber Kerl der alle Manipulationen an sich mit einer stoischen Ruhe über sich ergehen lässt ;)
Die Kastration wird ja wenn, nicht sofort gemacht sondern erst nachdem alles ok ist mit ihm.
Nächste Woche wird seine Prostata nochmal geschallt und im Zuge dessen werden wir wohl auch die Zähne machen lassen, mal sehen.




Zu Veraflox: Grundsätzlich sollte dieses Antibiotikum bei klinischen Erkrankungen eingesetzt werden, bei denen andere Antibiotikaklassen nicht ausreichend Wirkung zeigen. Nebenbei außerdem bei Parodontalerkrankungen, von daher ist der Einsatz bei Gus nicht unbedingt verkehrt oder wahlloses Rumprobieren.

Yep, deswegen hatte sie es ja auch angedacht, falls es doch von den Zähnen kommt. Mittlerweile ist sie sich aber sicher das diese Infektion nicht von den Zähnen kommt...


Wurde bei Gus denn auch der komplette Bauchraum geschallt oder nur die Prostata? Sollte sich da in nächster Zeit keine bleibende Besserung einstellen, würde ich auch zu weiterführenden Untersuchungen raten....

Ja, er wurde komplett geschallt und außer einer Zyste von etwa 1.4cm und der vergrößerten Prostata war nichts auffällig.

Donata
16.01.2013, 12:54
BxJunkie; Ich wollte Dir nur behilflich sein. Mit "RollsRoyce"Labor meine ich ganz schlicht: ein Premium-Labor (z.B. eines, wie es an der LMU (Uni München) verfügbar ist.
Das Premiumlabor erlaube ich mir deshalb anzuempfehlen, da es - entgegen Deinem Verständnis - nicht darum geht, etwa "Fakten" die labortechnisch vorliegen, zu verifizieren, sondern es darum geht, in die Tiefe, also feiner, zu analysieren und ein paar Arrays mit einzusetzen, die üblicherweise nicht zum Standard gehören. Im übrigen, auch diagnostische "Fakten" aus Labordiagnosen, werden überprüft, da sich im Lauf der Erkrankung gfs. Veränderungen - selbst an "Fakten" ergeben können, die wiederum weiterhelfen könnten. Um aber nicht zur Konfusion (noch mehr) beizutragen und gfs. endlose Missverständnisse zu erzeugen - oder gar Besorgnisse - , ende ich hier.
Wie dem auch sei. Beste Wünsche zur hoffentlich baldigen Genesung.

bx-junkie
16.01.2013, 19:31
Wie dem auch sei. Beste Wünsche zur hoffentlich baldigen Genesung.

Danke dir :)

Wollte mal ein kleines Update geben...Gus ist seit heute mittag viel besser drauf...er frisst, hat keine erhöhte Temperatur und ist auch so wieder fast der Alte ;) Betteln geht schon wieder sehr gut (hätte nie gedacht, das ich mich darüber mal freuen könnte :D ) und ansonsten wird viel Augenpflege gehalten, sprich geschlafen...es gibt leise Hoffnung :)

Danke an alle die uns die Daumen gedrückt haben :ok:

sina
16.01.2013, 20:13
Ach das hört sich doch gut an Claudia!
Gus, wir drücken Dir hier alle Daumen und Pfoten!:ok:

Louis&Coco
16.01.2013, 20:23
...das klingt ja schon besser-ich wünsche euch dass es diesmal anhält und er wieder ganz der Alte wird! :lach3:

Grazi
18.01.2013, 07:35
Na, dann hoffen wir mal, dass das nun bei diesem Aufwärtstrend bleibt! :lach4:

Grüßlies, Grazi

bx-junkie
18.01.2013, 11:49
Danke euch :)
Ja ich hoffe es auch, bin aber eigentlich ziemlich optimistisch...es geht ihm nach wie vor gut, GsD :ok:

Dani
18.01.2013, 21:27
Toi toi toi :ok:

Lieben Gruß Daniela und die Jungs

Mrs. Brightside
18.01.2013, 21:57
Na, das hört sich doch gut an. Jetzt soll es so bleiben.:ok:

Conner
19.01.2013, 07:40
Gottseidank!

Tyson
19.01.2013, 09:02
:ok::ok::ok:

bx-junkie
22.01.2013, 10:19
Gus geht es nach wie vor gut, er bekommt aber weiterhin AB (vorsichtshalber).
Nächsten Monat werden seine Zähne gemacht, dann isser wieder schick der Stinker...
Wegen der Schilddrüse muß nichts weiter unternommen werden, da die TAin mir gestern sagte, das der Wert nur leicht erniedrigt war und sie sonst keinerlei Anzeichen für eine Unterfunktion gefunden hätte. Der erniedrigte Wert kann sich auch durch die heftige Infektion ergeben haben...schön, das erfreut meinen Geldbeutel, ich hab gestern zusätzlich zu der anderen Rechnung noch 40,-Euro für weitere 4 Tage Antibiotika bezahlt :hmm:

Die Kastration ist auch erstmal ad acta gelegt...meine Tain hat mir von Schnellschüssen abgeraten und mir erstmal zu einem Chip geraten um zu sehen ob und in wie weit eventuelle Nebenwirkungen der Kastration auftreten. Zumal sie meinte, das Gus auch noch einen Infekt der oberen Atemwege hatte (könnte auch durch die Gingivitis ausgelöst worden sein).
Somit behält mein Bärchen erstmal seine Kronjuwelen, worüber nicht nur Herr und Hund sondern auch Frauchen erleichtert sind :D

Ute
22.01.2013, 10:30
Das hört sich doch gut an :ok:. Ich wünsche Gus weiterhin gute Besserung :lach4:

Mrs. Brightside
22.01.2013, 15:20
Jopp, super Nachrichten.:ok:

Wie Waldi
22.01.2013, 15:37
Bestens!

AlHambra
22.01.2013, 16:31
Aufatmen :ok:

sina
26.01.2013, 20:33
Schön das es Gus weiterhin gut geht!:ok:
Meine Bullys hatten beide den Chip um zu sehen ob sich etwas ändert.
Alles war gut, nur aus den Kronjuwelen wurden nach einiger Zeit gaaaanz kleine Glöckchen!:D

Grazi
27.01.2013, 11:14
Na, dann hoffen wir doch weiterhin das Beste! :lach4:

Grüßlies, Grazi

Conner
28.01.2013, 07:29
Das freut mich für Euch und für Gus!

bx-junkie
28.01.2013, 07:36
Dankeeeeee http://up.picr.de/13275608sq.gif

Guayota
28.01.2013, 12:02
Die Kastration ist auch erstmal ad acta gelegt...meine Tain hat mir von Schnellschüssen abgeraten und mir erstmal zu einem Chip geraten um zu sehen ob und in wie weit eventuelle Nebenwirkungen der Kastration auftreten. Zumal sie meinte, das Gus auch noch einen Infekt der oberen Atemwege hatte (könnte auch durch die Gingivitis ausgelöst worden sein).
Somit behält mein Bärchen erstmal seine Kronjuwelen, worüber nicht nur Herr und Hund sondern auch Frauchen erleichtert sind :D

Wann bekommt er denn den Chip?

Alles Gute weiterhin! :)

bx-junkie
28.01.2013, 12:11
Danke Jörg :) Den Chip lassen wir in ca.6 Monaten (eventuell früher wenn nötig) setzen. Bis dahin soll das Ypozane wirken...

bx-junkie
14.05.2013, 09:46
und...passend zum Urlaubsbeginn (wir fahren am Samstag nach NL) hat mein Hund wieder eine Prostata Entzündung :hmm: Ich komme gerade vom TA, nachdem er heute morgen wieder stark aus dem Penis blutete, bin ich direkt hin...wieder AB und nochmal Ypozane...ich hoffe das es bis Samstag im grünen Bereich ist... :(

Goofymone
14.05.2013, 09:53
Ohje, wünsch ganz schnell gute Besserung

Ute
14.05.2013, 10:14
Auch ich drücke die Daumen für Gus :lach3:

Ronja
14.05.2013, 10:29
Herje das fehlt jetzt noch, hoffe das es Gus ganz schnell wieder gut geht und Ihr den Urlaub genießen könnt!!!
Wie lange soll er das AB bekommen? Bei AB soll man ja Anstrengung vermeiden, also extrem rum toben, lange Spaziergänge usw.?
Das mit dem Chip hättest Du ja auch jetzt bald versucht?

Drücke ganz feste die Daumen für Gus!

bx-junkie
14.05.2013, 11:13
Danke euch :knuddel:
Ja Patty ich wollte ihm im Juni/Juli den Chip setzen lassen...nun muß ich wieder warten mind.6Monate wegen dem Ypozane...
Das AB ist nicht so gravierend und als Vorsichtsmaßnahme gedacht, weil er ständig leckt und alles entzündet ist, teilweise sieht es nekrotisch aus (ist es aber GsD nicht) und deswegen AB und ich habe ihm Panalog draufgeschmiert...das AB bekommt er fünf Tage und er darf natürlich toben und rennen wenn er das will ;)
Ich wäre auch normalerweise nicht so panisch, wenn ich nicht am Samstag in den Urlaub fahren würde und es verschlimmert sich da womöglich. Deswegen direkt volle Breitseite :D Wollen wir das beste hoffen...gut drauf ist er wenigstens :ok:

Sanny
14.05.2013, 13:25
Oh, na dann schnell gute Besserung!

Renate + Jorden
15.05.2013, 09:56
Von uns auch gute Besserung. Wir drücken die Daumen und :15::20::15::20:

bx-junkie
15.05.2013, 13:08
Danke Saskia und Renate :)

Gabi
16.05.2013, 14:00
Gute Besserung für den Bub!

Lucy
16.05.2013, 14:36
und wie geht es Gus heute?

Hat sich schon was verbessert?

Grazi
19.05.2013, 11:43
Ich schließe mich der Frage an! :lach4:

Grüßlies, Grazi

sina
19.05.2013, 21:33
Ohje, hab es eben erst gelesen.
Gute Besserung für Gus!:lach4:

Conner
20.05.2013, 08:05
Oh Mann, der arme Gus!
Drücke alle Daumen, dass es schnell besser wird.

Michaela79
21.05.2013, 18:08
Gute Besserung... Man was für ein Schreck wenn man erst nur die erste Seite liest ;)

bx-junkie
21.05.2013, 19:09
Sorry für die späte Reaktion, bin im Urlaub und kriege nicht immer alles mit ;)
Ja GsD geht es Gus gut, ihm ging es auch nicht wirklich schlecht, er hat halt wieder eine Prostataentzündung und dagegen bin ich mit Hilfe der TA direkt vorgegangen...alles ist soweit gut und er geniesst das Meer, wenn es auch kalt und regnerisch ist hier ;)
Danke für die Genesungswünsche und die Nachfragen :)

Michaela79
24.05.2013, 09:10
:ok:

SCHÖNEN URLAUB!!!

Lucy
24.05.2013, 09:16
Gott sei dank kann er den Urlaub genießen :D

Impressum - Datenschutzerklärung