PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tierhomöopathausbildung


lenaschatz
13.01.2013, 06:16
Hallo,
macht einer auch eine Ausbildung oder hat sie schon gemacht als Tierhomöopathin? Wenn ja wo seid ihr oder wo habt ihr die Ausbildung gemacht? Wenn ihr schon bestanden habt, habt ihr schon eine eigene Praxis aufgemacht?

Renate A.
13.01.2013, 11:16
Suchtst Du eine reine Homöopathieausbildung oder mit Ausbildung THP kombiniert?

Scotti
13.01.2013, 17:02
Was meiner Meinung nach wichtig ist:
Informier dich in einschlaegigen Foren welche Schule einen guten Ruf hat und welche nicht.
Schulen ueber die du nichts findest, kannst du gleich abhaken, die lohnen die Muehe nicht.
Das hat naemlich auch Gruende. Ich bin mit einer schlechten Schule nachher vor Gericht gelandet, werde es aber nicht wagen den Namen oeffentlich zu nenen, das Internet ist nicht anonym.

Ich wuerde, aus leidvoller eigenen Erfahrung, niemals eine Schule in Betracht ziehen die keine Kuedigung vor Ablauf der Ausbildung erlaubt, diese Schulen haben meistens ihre Gruende warum sie so handeln.:)

Ansonsten lies dich durch Foren, schreib dir Seiten voller Fragen auf, gehe persoenlich zu den Schulen die in Frage kommen und frag, frag, frag.
Lass dir auf jeden Fall Probescripte kommen und besuche als Gasthoerer eine Vorlesung.
Eine Schule die dir das nicht bietet, vergiss ganz schnell, eine Schule die gut ist und weiss was sie wert ist, wird dir das ohne Zoegern geben.

Es kommt auch darauf an was du willst.
Es gibt Schulen die wie Ryan Air sind, du bekommst die Basics und musst dir den Rest selber suchen und teuer bezahlen und es gibt Schulen die zwar etwas teurer sind, aber ein Rundum Sorglos Paket anbieten.

Ich wuerde auch nie nur 1 Therapie lernen, lieber den THP machen, viele Methoden kennenlernen und sich dann entscheiden.
Es haben schon viele Homoeopathen auf Akupunktur umgesattelt und andersherum. :D
Was du dir nur gleich klarmachen musst, du wirst nicht davon leben koennen.
Es gibt zu viele THP und zu wenig Leute die bereit sind fuer so etwas zu zahlen.
Bis man einen Ruf hat und das erste Geld verdient, vergeht viel Zeit, bis es sich traegt noch viel mehr.

Viel Glueck. :ok:

Impressum - Datenschutzerklärung