PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer war mit seinen Molossern schon in Norden?


lenaschatz
13.01.2013, 05:25
Hallo:lach4:
Wer war schon mal in Norden (Ostfrießland)? Oder wohnt jemand on euch dort?Wie reagieren die Menschen dort auf unseren süßen Molosser? Wie ist Norden und Umgebung an sich, wegen Hunde erlaubniss am Strand usw.?

Danke für eure Antworten
:lach3:

zantoboy
13.01.2013, 12:27
Wir sind immer mit unseren Hunden BX und Bobtail in Sankt Peter Ording, Stadtteil Ording. Riesiger Strand, mnenschenleer. Wir fahren immer April oder Mai und Angang September. Unsere Hunde laufen immer frei, es gab nie Prpbleme oder Ärger. Nur im Haupteil Bad nehmen wir sie an die Leine. Bis dahin sind es zig Kilometer Strand nur für uns. Und im Ort sind unsere Hunde auch gerne gesehen. Fast überall hängen Kotbeutelspender und Wasser steht vor fast jedem Restaurant oder Cafe bereit.

Ganz abraten würde ich vom Urlaub an den Sielen wie Neßmersiel, Bensersiel usw. Dort ist absoluter Leinenzwang. Selbst als Mensch muss man für einen Spaziergang am Wasser Geld bezahlen. Ich war dort vor 6 Jahren einmal für ein Wochenende. Nie wieder!!!!

Peppi
13.01.2013, 15:14
Ein Stück weiter Richtung Osten kommt "Schillig".

Da stehen zwar auch Schilder, aber wenn man mal im Watt ist... :pfeiff:

Wir sind da frühr mindestens einmal im Jahr hin. Fischbrötchen in Greetsiel und dann mit den Hunden nach Schillig im Watt laufen.

Hatte auch ein paar Bilder dazu eingestellt. :lach4:

Kashyyyk
14.01.2013, 10:48
In Schillig waren wir im vergangenen September auch. Hat uns richtig gut gefallen, alles sehr hundefreundlich, fast überall Kotbeutelspender, Wassernäpfe, teilweise eigene Hundestrände mit Hundereinigungsstationen ;) und Hundewattwanderungen gabs auch im Angebot.
Der Strand war angenehm ruhig und nicht überfüllt.
Die Kurtaxe muss man grundsätzlich schon bezahlen, wenn man an den Strand möchte, aber bei bewölktem Himmel war das Kassenhäuschen irgendwie nie besetzt... :pfeiff:
Molossertechnisch kann ich auch nichts Negatives berichten, uns sind sogar Leute mit BMs und CC begegnet, ohne dass sämtliche Spaziergänger panisch auseinander gestoben sind. ;)

ostseesternchen
14.01.2013, 20:49
noch viel weiter östlich dazu wohnen wir ;);) Also ich kann nur sagen, alle Leute mögen unser Mastinokind und ich habe noch nichts schlechtes erlebt, Strand haben wir hier auch in Mengen und von Oktober bis April dürfen Hunde auch überall am Meer/ Strand frei laufen.

Peppi
15.01.2013, 06:34
noch viel weiter östlich dazu wohnen wir ;);) Also ich kann nur sagen, alle Leute mögen unser Mastinokind und ich habe noch nichts schlechtes erlebt, Strand haben wir hier auch in Mengen und von Oktober bis April dürfen Hunde auch überall am Meer/ Strand frei laufen.

Das ist dann aber nicht mehr Ostfriesland! ;)

ostseesternchen
15.01.2013, 19:27
Ost schon aber nicht Friesland :boese1::D;)

Muffin2710
17.01.2013, 19:31
Hallo, ja wir waren schon mal in Norden und uns hat es sehr gefallen, alle waren freundlich udn sehr aufgeschlossen .) Dort gibt es einen kleinen aber feinen Hundestrand an dem Hunde jeglicher Rassen gern gesehn sind! Kann dies nur empfehlen :)

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen !!

LG

fons
18.01.2013, 07:07
Wir waren letzten Sommer mal für einen Tag spontan zur Nordsee, nach Norden -> Norddeich, gefahren. Es war schönes Wetter und auch viel auf dem Deich und den Stränden los. Wir wurden glaub ich nicht anders dort aufgenommen wie andere Leute mit Hund. Was uns ein wenig gestört hat, waren die Hundeverbotsschilder welche gefühlt alle 50m standen. Aber dafür gibt es dort ja einen Hundestrand.
An dem Tag war der Hundestrand für uns gefühlt recht voll (Schätzungsweise zwischen 60 bis 80 Hunde), aber einfache devise: Leine ab & have fun.

Wir waren positiv überrascht wie ruhig da alles verlief, es gab keine Nennenwerten Reiberreien unter den Hunden. An Molosser haben wir nur einen Bx Rüden getroffen.

Alles in allem haben wir von diesem Tag nur positives mitgenommen...

Ronja
18.01.2013, 11:30
An dem Tag war der Hundestrand für uns gefühlt recht voll (Schätzungsweise zwischen 60 bis 80 Hunde), aber einfache devise: Leine ab & have fun.

Wir waren positiv überrascht wie ruhig da alles verlief, es gab keine Nennenwerten Reiberreien unter den Hunden.

Super wenn man es so machen kann, wir können unsere nicht mit 60 bis 80 fremden Hunden einfach so laufen lassen. Das wäre für sie kein fun :)
Nicht weil sie aggressiv oder so ist, sondern weil sie diese plötzliche und wuselige Situation nicht mag, wenn plötzlich zig fremde Hunde auf sie zurennen würden. Da könnte die Stimmung schnell bei ihr kippen weil es für sie purer Stress wäre.
Deshalb sind für uns diese stressigen Hundestrände nichts.
Und da scheinbar alle ihre Hunde dort von der Leine lassen und keine Rücksicht genommen wird, da ja alle nix tun:), kann man schlecht als einzelner dort hin gehen und auf Rücksicht hoffen und verlangen.
Wäre mir dann als Mensch auch zu stressig.
Bei normalen ruhigen Begegnungen hatten wir im Urlaub nie Probleme, da gab es schon nette Hunde-Urlaubsbekanntschaften :)

Peppi
18.01.2013, 11:36
Super wenn man es so machen kann, wir können unsere nicht mit 60 bis 80 fremden Hunden einfach so laufen lassen. Das wäre für sie kein fun :)
Nicht weil sie aggressiv oder so ist, sondern weil sie diese plötzliche und wuselige Situation nicht mag, wenn plötzlich zig fremde Hunde auf sie zurennen würden. Da könnte die Stimmung schnell bei ihr kippen weil es für sie purer Stress wäre.
Deshalb sind für uns diese stressigen Hundestrände nichts.
Und da scheinbar alle ihre Hunde dort von der Leine lassen und keine Rücksicht genommen wird, da ja alle nix tun:), kann man schlecht als einzelner dort hin gehen und auf Rücksicht hoffen und verlangen.
Wäre mir dann als Mensch auch zu stressig.
Bei normalen ruhigen Begegnungen hatten wir im Urlaub nie Probleme, da gab es schon nette Hunde-Urlaubsbekanntschaften :)

Hallo, wir sind mit dem die Wolke (fast) jährlich in Schillig! Easy! :ok:


Nur nicht zu weit rechts laufen, da ist irgendwo die Hundewiese hinter den Dünen und plötzlich rennt ein Dutzend Retriever auf Dich zu! :pfeiff:


"Nur für den Kick für den Augenblick..." :D

bx-junkie
18.01.2013, 11:44
Super wenn man es so machen kann, wir können unsere nicht mit 60 bis 80 fremden Hunden einfach so laufen lassen. Das wäre für sie kein fun :)
Nicht weil sie aggressiv oder so ist, sondern weil sie diese plötzliche und wuselige Situation nicht mag, wenn plötzlich zig fremde Hunde auf sie zurennen würden. Da könnte die Stimmung schnell bei ihr kippen weil es für sie purer Stress wäre.
Deshalb sind für uns diese stressigen Hundestrände nichts.
Und da scheinbar alle ihre Hunde dort von der Leine lassen und keine Rücksicht genommen wird, da ja alle nix tun:), kann man schlecht als einzelner dort hin gehen und auf Rücksicht hoffen und verlangen.
Wäre mir dann als Mensch auch zu stressig.
Bei normalen ruhigen Begegnungen hatten wir im Urlaub nie Probleme, da gab es schon nette Hunde-Urlaubsbekanntschaften :)

:ok: Kenne ich! Deswegen liebe ich die ruhigen holländischen Strände ;)

Dega
18.01.2013, 12:05
:ok: Kenne ich! Deswegen liebe ich die ruhigen holländischen Strände ;)

... und ich Nordfrankreich, Pas-de-Calais.

Absolute Ruhe, menschen- und hundeleere Strände, wenn man nicht gerade im Juli-August fährt, sondern so Anfang September und sich von den dezidierten Touri-Gebieten fernhält.
Außerdem, ich weiß ja nicht, wie die Franzosen das machen, aber sie lassen ihre Hunde (wenn denn mal welche da sind) grundsätzlich frei herumlaufen und die zeigen null Interesse an anderen Hunden, kommen in aller Regel nicht zum Begrüßen und Belästigen rüber.

Peppi
18.01.2013, 12:06
Frankreich generell für Listenhunde! Gleich nach Dänemark! ;)

Dega
18.01.2013, 20:55
Wenn der Hund reinrassig ist, Papiere (der FCI) hat und nicht einer der Rassen Staff, Rottweiler oder Tosa angehört, ist er in Frankreich kein Listenhund.

Nachzulesen hier:
http://vosdroits.service-public.fr/F1839.xhtml

Peppi
19.01.2013, 06:33
Odin Dogo Argentino Bullterrier Mix

:p

:lach4:

Dega
19.01.2013, 07:22
ja, ok, das hab ich übersehen.

Ronja
21.01.2013, 08:49
Hallo, wir sind mit dem die Wolke (fast) jährlich in Schillig! Easy! :ok:
Nur nicht zu weit rechts laufen, da ist irgendwo die Hundewiese hinter den Dünen und plötzlich rennt ein Dutzend Retriever auf Dich zu! :pfeiff:
"Nur für den Kick für den Augenblick..." :D
Danke für den Tipp, werde ich mal gucken.
Die Retriever, nur lieb :)
Ich liebe Kicks, Adrenalin pur :D

:ok: Kenne ich! Deswegen liebe ich die ruhigen holländischen Strände ;)
Bin froh das ich nicht alleine bin, versteht leider auch nicht jeder das man einen Hund hat der es lieber langsam angeht und sich halt nicht über jeden fremden Hund sofort freut.

:lach3:

lenaschatz
31.01.2013, 07:58
Danke für eure zahlreichen Antworten. Ja nach Frankreich würden wir mal gern aber leider geht dsa nicht mit unserem Schatz. Da hab ich iel zu sehr Angst das er einkasiert wird. Ne das würde Odin nicht überleben und wir auch nicht.
Also habt ihr im Großen und Ganzen gute Erfahrungen mit Norden gemacht. Dann werden wir mal im Sommer hinfahren und schauen wie Odin den Hundestrand findet. Ist der Strand denn echt so winzig?

Peppi
31.01.2013, 08:02
Wenn Du noch weiter hoch fährst, Richtung Dänemark, geht's nach Husum ans Ende der Welt... da ist dann auch keiner! :D

ostseesternchen
31.01.2013, 22:57
Wer is auch schon am Ende der Welt?:p:D

Impressum - Datenschutzerklärung