PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundekeksrezepte-Thread


Mickey48
08.01.2013, 22:52
Mir fiel gerade auf, dass wir gar keinen Thread zum Austausch von Hundekeksrezepten haben, deshalb habe ich einfach mal einen gestartet, weil selbstgebackene Hundekeske ein super Geschenk für Hundehalter und generell eine tolle Sache sind.
Ich starte auch gleich mit zwei Rezepten, die wir schon ausprobiert haben.

Mickey48
08.01.2013, 23:05
Cranberry-Leber-Brownies

Ergibt ungefähr: 30 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:

500g Rinderleber
4 Eier (mittelgroß)
85g Cranberries
280g Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
120g Maismehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)


Zubereitung:

Pürieren Sie alle Zutaten in einer Küchenmaschine.
Fetten Sie das Backblech ein.
Verteilen Sie die Masse auf dem Blech.
Backen Sie die Brownies bei bei 200 Grad (Gas Stufe 4) 30 Minuten lang oder bis der Teig fest ist und auf Druck wieder die Ausgangsposition einnimmt.
Schneiden Sie die Brownies in kleine Quadrate und frieren Sie die überzähligen ein.


Bild des Endergebnisses:
http://www.dogtreatkitchen.com/image-files/healthy-homemade-dog-treats.jpg
Quelle:http://www.dogtreatkitchen.com/healthy-homemade-dog-treats.html

sina
08.01.2013, 23:11
Die sehen aber lecker aus!:)

Mickey48
08.01.2013, 23:22
Käse-Cracker

Ergibt ungefähr: 12 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

140g fein gemalenes Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
100g Geriebenen Käse
2 Esslöffel Bierhefe
225ml Entrahmte Milch


Zubereitung:

Mischen Sie Mehl, geriebenen Käse und Bierhefe miteinander
Geben Sie langsam die Milch hinzu, um einen festen Teig zu erhalten.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Unterlage (Mehl kann durch Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) etwa 1cm dick aus.
Stechen Sie Kekse aus und legen Sie diese auf ein ungefettetes Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 20 Minuten lang oder bis sie knusprig sind.


Bild des Endergebnisses:
http://www.thatpetplace.com/239491.jpg
Quelle:http://www.thatpetplace.com/239491.jpg

Mickey48
08.01.2013, 23:41
Erdnussbutter-Happen

Ergibt ungefähr: 42 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

560g Reismehl
258g Erdnussbutter
225ml Wasser

Zubereitung:

Mischen Sie die Zutaten miteinander.
Rühren Sie langsam einen glatten Teig daraus (bei Nutzung von Erdnussbutter mit Stückchen dürfen die Erdnussbutter-Stückchen noch sichtbar sein).
Tropfen Sie den Teig esslöffelweise auf ein Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 15 Minuten oder bis sie knusprig sind.
Lassen Sie die Keske auf dem Blech auskühlen.

Bild des Endergebnisses:
http://www.bestbullysticks.com/blog/wp-content/uploads/2010/12/nutterbutter.jpg
Quelle:http://www.bestbullysticks.com/blog/wp-content/uploads/2010/12/nutterbutter.jpg

Mickey48
09.01.2013, 00:31
Reiskekse

Ergibt ungefähr: 36 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

45g Milchpulver
225ml Gemüsebrühe
560g Reismehl
220g Geriebene Karotten

Zubereitung:

Mischen Sie alle Zutaten miteinander.
Tropfen Sie die Mischung esslöffelweise auf ein Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 30-40 Minuten oder bis sie gar sind.
Lassen Sie die Kekse auf dem Backblech auskühlen.

Bild des Endergebnisses:
http://doggydessertchef.com/wp-content/uploads/2012/03/sweet-potato-pineapple3-393x220.jpg
Quelle:http://doggydessertchef.com/wp-content/uploads/2012/03/sweet-potato-pineapple3-393x220.jpg

Mickey48
09.01.2013, 00:57
Honig-Hafer-Kekse

Ergibt ungefähr: 30 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

120g Hafermehl
350g Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
175g Honig
125ml Wasser

Zubereitung:

Mischen Sie Vollkornmehl (bzw.Pürrepulver) und Hafermehl miteinnander.
Rühren Sie Honig und Wasser langsam unter die trockenen Zutaten.
Kneten Sie einen Teig und fügen Sie bei Bedarf noch Mehl (bzw. Püreepulver) hinzu.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten (kann durch Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) Unterlage etwa 1cm dick aus.
Stechen Sie Kekse aus und legen Sie sie auf ein ungefettetes Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 20 Minuten oder bis sie knusprig sind.

Bild des Endergebnisses:
http://rubyandbailey.com/storage/IMG_4575.jpg?__SQUARESPACE_CACHEVERSION=1327599470 505
Quelle:http://rubyandbailey.com/storage/IMG_4575.jpg?__SQUARESPACE_CACHEVERSION=1327599470 505

Mickey48
09.01.2013, 02:26
Lachs-Kekse

Ergibt ungefähr: 36 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

225g Lachs
35g frische gehackte Petersilie
2 Eier (mittelgroß)
2 Esslöffel Leinöl
420g fein gemahlenes Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)

Zubereitung:

Geben Sie alle Zutaten in eine Küchenmaschine und mischen Sie diese zu einem festen Teig.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten (kann durch Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) Unterlage etwa 1cm dick aus.
Stechen Sie Kekse aus und legen Sie diese auf ein ungefettetes Backblech.
Backen Sie die kekese bei 190 grad (Gas Stufe 5) 25-30 Minuten lang.

Bild des Endergebnisses:
http://img2.etsystatic.com/000/0/6586672/il_fullxfull.325156534.jpg
Quelle:http://img2.etsystatic.com/000/0/6586672/il_fullxfull.325156534.jpg

Dega
09.01.2013, 06:01
Die sehen alle lecker aus und ich werde wohl mal die ein oder andere Sorte nachbacken, als Geschenk.

Mickey48
09.01.2013, 18:35
Bananen-Chips

Ergibt ungefähr: 24 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

2 Bananen
155g Weizengrieß (kann durch die selbe Menge Maisgrieß, Quinoagrieß oder Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
1 Esslöffel Honig

Zubereitung:

Zerdrücken Sie die Bananen und mischen Sie diese mit dem Grieß.
Rühren Sie den Honig unter.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten (kann durch Maisgrieß, Quinoagrieß oder Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) Unterlage etwa 1cm dick aus.
Stechen Sie Kekse aus und legen Sie diese auf ein ungefettetes Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 190 Grad (Gas Stufe 5) 20 Minuten lang opder bis sie goldbraun und fest sind.

Bild des Endergebnisses:
http://www.opensourcefood.com/public/images/cached/567x/recipe_images/ac67289153c48178515d00c425ada7e3.jpg
Quelle:http://www.opensourcefood.com/public/images/cached/567x/recipe_images/ac67289153c48178515d00c425ada7e3.jpg

Mickey48
09.01.2013, 19:54
Cranberry-Apfel-Kekse

Ergibt ungefähr: 24 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

280g Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
120g Hafermehl
175ml Milch
60g gehackte Äpfel
40g gehackte Cranberries

Zubereitung:

Mischen Sie Weizenvollkornmehl (bzw. Püreepulver) und das Hafermehl.
Rühren Sie die Milch ein.
Geben Sie die Cranberries und die Äpfel dazu und mischen Sie sie gut unter.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten (kann durch Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) Unterlage etwa 2,5cm dick aus.
Stechen Sie Kekse aus oder formen sie Taler daraus und legen sie diese auf ein ungefettetes Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 25-25 Minuren oder bis sie goldbraun sind.

Bild des Endergebnisses:
http://3.bp.blogspot.com/_pH0WjjActus/SSI0vrUs5XI/AAAAAAAABAI/cIp_EnYz1Hs/s1600/apple%2Bcranberry%2Boatmeal%2Bcookies4.JPG
Quelle:http://3.bp.blogspot.com/_pH0WjjActus/SSI0vrUs5XI/AAAAAAAABAI/cIp_EnYz1Hs/s1600/apple%2Bcranberry%2Boatmeal%2Bcookies4.JPG

Mickey48
10.01.2013, 00:54
Parmesan-Kräcker

Ergibt ungefähr: 24 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

175g Geriebener Parmesankäse
50g fein gehackte Petersilie
120g Maismehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
125ml Hühnerbrühe

Zubereitung:

Mischen Sie alle Zutaten gut.
Geben Sie die Mischung esslöffelweise auf ein gefettetes Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 190 Grad (Gas Stufe 5) 10 Minuten lang oder bis der Käse schmilzt und knusprig wird.

Bild des Endergebnisses:
http://media-cache-ec5.pinterest.com/upload/20477373275819905_quAhpdyl_b.jpg
Quelle:http://media-cache-ec5.pinterest.com/upload/20477373275819905_quAhpdyl_b.jpg

Mickey48
10.01.2013, 01:25
Erdnussbutter-Leber-Häppchen

Ergibt ungefähr: 24 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

280g Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
130g Erdnussbutter
2 Eier (mittelgroß)
125ml Wasser
225g gekochte und gewürfelte Leber

Zubereitung:

Mischen Sie Mehl (bzw. Püreepulver), Eier, Erdnussbutter und Wasser gründlich.
Geben Sie die Leber zum Teig und soviel Mehl (bzw. Püreepulver), dass ein fester Teig entsteht.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten (kann durch Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) Unterlage etwa 2,5cm dick aus.
Stechen Sie Kekse aus und legen Sie diese auf ein ungefettetes BacKblech.
Backen Sie die kekse bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 25-30 Minuten oderbis sie braun und knusprig sind.

Bild des Endergebnisses:
http://dogpacksnacks.net/wp-content/uploads/2011/11/IMG_8650.jpg
Quelle:http://dogpacksnacks.net/wp-content/uploads/2011/11/IMG_8650.jpg

Mickey48
10.01.2013, 13:38
Leckerlis italienische Art

Ergibt ungefähr: 24 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

280g Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
120g Hafermehl
2 fein gehackte Knoblauchzehen
2 Esslöffel Olivenöl
225ml Rinderbrühe

Zubereitung:

Mischen Sie Weizenmehl (bzw. Püreepulver), Hafermehl und den fein gehackten Knoblauch.
Geben Sie langsam das Öl hinzu und rühren Sie die Rinderbrühe unter, damit ein fester Teig entsteht.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten (kann durch Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) Unterlage etwa 1cm dick aus.
Stechen Sie Kekse aus und legen Sie diese auf ein ungefettetes Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 190 Grad (Gas Stufe 5) Minuten oder bis sie goldbraun sind.

Bild des Endergebnisses:
http://www.azzaroshilohs.com/images/STEAL_MY_HEART-LIVER_COOKIES.jpg?466
Quelle:http://www.azzaroshilohs.com/images/STEAL_MY_HEART_COOKIES.jpg?466

sina
10.01.2013, 20:48
Da hast Du Dir aber sehr viel Mühe gemacht um diese leckeren Rezepte
für uns hier rein zu setzen!:ok:
DANKE! :lach4:
Ich werde sie mir ausdrucken und ein Backbuch für meine Bande erstellen!
Nun kann ich Bananen die braun geworden sind gut als Plätzchen verarbeiten!:)

Mickey48
10.01.2013, 23:31
Die sehen alle lecker aus und ich werde wohl mal die ein oder andere Sorte nachbacken, als Geschenk.

Da hast Du Dir aber sehr viel Mühe gemacht um diese leckeren Rezepte
für uns hier rein zu setzen!:ok:
DANKE! :lach4:
Ich werde sie mir ausdrucken und ein Backbuch für meine Bande erstellen!
Nun kann ich Bananen die braun geworden sind gut als Plätzchen verarbeiten!:)
Danke, ihr zwei!
Sowas hört man gern!:)
Ich versuche immer einen Extrapost pro Rezept anzufertigen, so kann man einfach mit Copy & paste "runterziehen" ohne aus dem Zusammenhang gerissene Kommentare mit auf dem Rezept zu haben.
Stellt bitte mal Bilder ein, wenn ihr was gebacken habt.:lach4:

@Sina
Nimm am Besten einen Aktenordner oder einen Schnellhefter, es kommen noch ein paar Rezepte. ;)

Mickey48
10.01.2013, 23:55
Thunfisch-Kekse

Ergibt ungefähr: 24 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15-20 Minuten

Zutaten:

100g Maismehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
140g fein gemahlenes Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
1/4 Teelöffel Backpulver
112g Thunfisch (in Öl aus der Dose)
112ml Wasser

Zubereitung:

Mischen Sie die trockenen Zutaten und stellen Sie diese beiseite.
Pürieren Sie den Thunfisch mit Öl und Wasser in einer Küchenmaschine.
Mischen Sie nun alles mit dem Thunfischpüree zu einem festen Teig.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten (kann durch Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) Unterlage etwa 1cm dick aus.
Stechen Sie Kekse aus und legen Sie diese auf ein ungefettetes Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 30 Minuten oder bis sie goldbraun sind.

Bild des Endergebnisses:
http://static.wix.com/media/3417dd_251bb6368af3ef91cb8d52e091382b05.jpg_256
Quelle:http://static.wix.com/media/3417dd_251bb6368af3ef91cb8d52e091382b05.jpg_256

Das Maychen
11.01.2013, 07:34
Vielen lieben Dank für deine Mühe :ok: Die Rezepte sind sogar -Nichthausfrauensicher - :D

Noch ne Frage....wie lange sind die Kekse im Schnitt haltbar ?

Grazi
11.01.2013, 15:57
Na, davon werden wir ganz bestimmt mal was nachbacken! :ok:

Grüßlies, Grazi

Mickey48
11.01.2013, 22:33
Vielen lieben Dank für deine Mühe :ok: Die Rezepte sind sogar -Nichthausfrauensicher - :D

Noch ne Frage....wie lange sind die Kekse im Schnitt haltbar ?
Danke, sowas ist mir wichtig, ich hasse es, dass Rezepte unnötig mystifiziert werden wie heutzutage das Hundefertigfutter, a la "Bloß nicht selbst machen, das wird bei Ihnen niiieee gut genug zum Verzehr sein und kann krank machen!".
Leckere Backrezepte sind für alle da, nicht nur für die Lafers und Lichters dieser Welt.

Wie lange genau die einzelnen Sorten halten, kann ich leider nicht sagen, da bei uns spätestens nach einer Woche alles weggefuttert ist, aber die Brownies trocknen nach einer Zeit an der Luft aus, deshalb würde ich, wenn ihr beispielsweise "nur" ein Mensch und ein Hund seid und niemanden habt, dem ihr überzählige Plätzchen schenken könntet, die überzähligen einfach einzufrieren und nach Bedarf aufzutauen, das ist vorallem bei den Brownies ratsam, da das doch schon vergleichsweise größere Leckies sind.
Wir haben eine Keksdose aus Keramik und haben dann immer "schichtweise gestapelt", sprich Zewa-Kekse-Zewa-Kekse-Zewa, damit es nicht schimmelt falls die Kekse doch mal Wasser ausschwitzen sollten, was ab und zu vorkommt.
Na, davon werden wir ganz bestimmt mal was nachbacken! :ok:

Grüßlies, Grazi
Mach' dann bitte Fotos davon!:)

christlgo
12.01.2013, 16:18
Das ist ja super! Erst gestern in der Huschu hatte eine Kollegin 3 Sorten selbstgebackenen kekse mit und Pumba ist voll drauf abgefahren! ich dachte mir, dass ich das nun auch mal probieren sollte, obwohl ich nieeee backe... aber was tut man nicht alles für die Hundis! Dankeschön!:ok:

Mickey48
12.01.2013, 23:21
Danke!:lach4:
Ich poste gleich den Grundteig für Leberbrownies, das ist sozusagen der "Rührkuchenteig der Hundeküche", da man damit mit etwas Fantasie alles anstellen bzw untermischen kann.
Käse, Erdnussbutter, Beeren, Aufschnitt, Erbsen/Bohnen, Karotten, Kürbiskerne/-fruchtfleich, Sonnenblumenkerne, (Schnitt-) Lauch, Streichwurst, Streichkäse, (Trocken-) Fisch, (Trocken-) Fleisch, ohne Extras, ...überrascht mich!:D

Mickey48
12.01.2013, 23:28
Leber-Brownies

Ergibt ungefähr: 24 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

70g Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
2 Eier (mittelgroß)
675g Rinderleber

Zubereitung:

Pürieren Sie alle Zutaten in einer Küchenmaschine.
Sie die Mischung auf ein gefettetes, kleines Backblech.
Backen Sie die Brownies bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 30 Minuten oder bis die Mischung auf Druck zurückfedert.
Schneiden Sie die Brownies in Stücke und bewahren Sie sie im Kühlschrank auf und frieren Sie die überzähligen ein.

Bild des Endergebnisses:
http://www.ruthwalksdogs.com/images/IMG_0167.jpg
Quelle:http://www.ruthwalksdogs.com/images/IMG_0167.jpg

lenaschatz
13.01.2013, 05:45
Hallo hat jemand auch Rezepte ohne Getreide?

Hier sind meine Rezepte:

1. Rezept
Buletten:
250g Rinderhack
halber Bund Petersilien (lass ich weg)
20 g Butter
1 Ei
1 Tl Salz


-ermengen und kleine Kugeln formen
- auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen
- bei 180 Crad etwa 15 Min backen

2.Rezept
Käse Happen

100g geriebener Käse (z.B. Gouda)
5 Eier (getrennt)

Eiweiß steif schlagen
Eigelb mit Käse ermischen
unter Eisschnee heben
Kuchenblech mit Backpapier auslegen
Teig ca 1cm dick erteilen (sehr flüssig)
15 Min bei 180 Crad backen
direkt stürzen
Kalt in maulgerechte Happen schneiden
und nochmal bei 80 Crad mit leicht geöffneter Backofentür etwa 30 Min trocknen
(hab es immer länger als 30 Minuten zum troknen im Backofen)

Euren Süßen guten Appetitt

Mickey48
14.01.2013, 21:21
Käse-Haferkekse

Ergibt ungefähr: 36 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

350ml Rinderbrühe
120g Hafermehl
45g Milchpulver
50g geriebener Parmesankäse
2 Esslöffel Pflanzenöl
280g fein gemahlenes Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)

Zubereitung:

Die Rinderbrühe über das Hafermehl gießen und 5 Minuten ziehen lassen.
Rühren Sie das Milchpulver ein und heben Sie Parmesankäse und Pflanzenöl darunter.
Fügen Sie nacheinander je eine halbe Tasse Weizenmehl (bzw. Püreepulver) und kneten Sie 3 bis 4 Minuten.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten (kann durch Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) Unterlage etwa 2,5cm dick aus.
Stechen Sie Kekse aus und legen Sie diese auf ein gefettetes Backblech.
Backen Sie die Kekse bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 35 Minuten.

Bild des Endergebnisses:
http://doggydessertchef.com/wp-content/uploads/2012/02/peanut-butter-parmesan3-393x295.jpg
Quelle:http://doggydessertchef.com/wp-content/uploads/2012/02/peanut-butter-parmesan3-393x295.jpg

Mickey48
14.01.2013, 22:29
Apfel-Erdnussbutter-Haferkekse

Ergibt ungefähr: 36 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

75g Haferflocken
500g fein gemahlenes Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
130g weiche Erdnussbutter
350g gehackte Äpfel
225ml Wasser

Zubereitung:

Geben Sie die Haferflocken und das Weizenvollkornmehl in eine Rührschüssel.
Fügen Sie die weiche Erdnussbutter und die gehackten Äpfel hinzu.
Mischen Sie die Zutaten mit dem Wasser, geben Sie soviel Wasser hinzu, bis ein dicker Teig entsteht.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Unterlage etwa 1cm dick aus und stechen Sie Kekse aus.
Backen Sie die Kekse bei 190 Grad (Gas Stufe 5) etwa 20 Minuten oder bis sie knusprig sind.

Bild des Endergebnisses:
http://1.bp.blogspot.com/-T_EkyaQZgvQ/UIXzZpjcZpI/AAAAAAAAJ2k/-nfWOFmTh8U/s1600/taytu+034.JPG
Quelle:http://1.bp.blogspot.com/-T_EkyaQZgvQ/UIXzZpjcZpI/AAAAAAAAJ2k/-nfWOFmTh8U/s1600/taytu+034.JPG

kangalronja
14.01.2013, 22:31
Thunfisch Kekse hab ich auch noch eines :)

4 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
4 Eier
entweder 400 Gramm Mehl
oder
200 Gramm Mehl
200 Gramm Haferflocken

Alles vermengen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Ich nehm immer die Haferflocken Variante, die kommt hier besser an.
Nun kann man sie bei 150 Grad für 30 Minuten weich backen oder man kann sie bei 150 Grad 60 Minuten richtig aushärten.
Wer sie ausgehärtet möchte, dann nach 30 Minuten kurz rausnehmen und mit einem Messer senkrecht und waagerecht einkerben, dann lassen sie sich später besser brechen.

Die ausgehärtete Variante ist im Glas lange haltbar, die weiche im Kühlschrank nur eine Woche.

Mickey48
14.01.2013, 22:53
Gemüse-Mampferl

Ergibt ungefähr: 36 Stück

Ungefähre Zubereitungszeit: 15-20 Minuten

Zutaten:

420g fein gemahlenes Weizenvollkornmehl (kann durch die selbe Menge Kartoffelpüreepulver ersetzt werden)
30g Milchpulver
120g Gemüsepüree (für das Gemüsepüree kochen Sie grüne Bohnen, Erbsen und Karotten und pürieren anschließend das abgekühlte Gemüse)
125ml Pflanzenöl
50ml Wasser
28g Weizenkeime (optional)

Zubereitung:

Geben Sie Mehl (bzw. Püreepulver), Milchpulver und Weizenkeime in eine Rührschüssel.
Rühren Sie Gemüsepüree und Wasser gründlich darunter.
Fügen Sie Wasser hinzu, bis sich ein fester Teig bildet.
Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten (kann durch Kartoffelpüreepulver ersetzt werden) Unterlage etwa 1cm dick aus und stechen Sie Kekse aus.
Backen Sie die Kekse bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 30 Minuten oder bis sie knusprig sind.

Bild des Endergebnisses:
http://img.diynetwork.com/DIY/2012/08/09/CI-DogTreatKitchen_Dog-Salad-Treats2_s4x3_lg.jpg
Quelle:http://img.diynetwork.com/DIY/2012/08/09/CI-DogTreatKitchen_Dog-Salad-Treats2_s4x3_lg.jpg

Impressum - Datenschutzerklärung