PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Raumdüfte


Ronja
07.01.2013, 10:53
Ich habe zu Weihnachten Raumdüfte in flüssiger Form und Duftkerzen geschenkt bekommen.
Aber nicht das jetzt einer denkt es stinkt bei uns :D

Irgendwie habe ich immer ein schlechtes Gewissen dieses zu benutzen, wegen der empfindlichen Nasen unserer Lieben.
Wenn ich selbst Parfum benutze, flüchtet Ronja immer erst mal oder niest.
Nach kurzer Zeit aber scheinbar kein Problem mehr für sie.
Geraucht wird schon seit Jahren nur noch draußen, nachdem wir merkten wie unangenehm es Ronja ist und sie jedes Mal den Raum verließ, schon alleine wenn man nur die Packung in die Hand nahm :schreck:

Wie seht Ihr das mit den Duftis, benutzen oder lieber sein lassen?

Es gibt ja unterschiedliche Duftis.
Macht es einen Unterschied ob Supermarktware, diese teuren oder natürlichen? die man nicht überall bekommt?

:lach3:

Bully Mailo
07.01.2013, 11:33
Hallo Patty,

also ich benutze auch mal sone Stecker für die Steckdose oder auch mal Kerzen von Brise (beides von Brise).
Mailo stört es nicht. Er liegt ab und zu sogar genau daneben.

Und wenn mein Mann morgens zur Arbeit geht und ich noch 30 min länger im Bett liegen kann kommt Mailo auch ins Schlafzimmer, obwohl mein Mann sich dann gerade mit Parfum eingedieselt hat und legt sich noch die 30min neben mein Bett und schläft mit mir bis wir aufstehen müssen.

Der geruch stört mich fast mehr als ihn;).

Also ich würde einfach gucken wie sie darauf ragiert und wenn sie den Raum dann meidet ist es ihr wohl doch etwas doller unangenehm.

Liebe Grüße
Joana & Mailo

Peppi
07.01.2013, 11:43
Die Köter nehmen doch auch keine Rücksicht, wenn sie Raumdüfte großzügig verteilen..., also... ;)

corso
07.01.2013, 12:04
also bei uns stinkt es sehr nach hund , aber ich kann nicht mehr als wie putzen, putzen, xmal luften , ich nehme immer so räucherzeugs und ölduftlampe alles auf natürlicher basis-nix parfüm..

Dorkas_Dosenöffner
07.01.2013, 12:16
pfffffffffffft, hier möfft es nach Hund, Katze und Frettchen mit nem Hauch an Bartagame..
Wens stört... ich hab nen grooooooooßen Balkon....

bx-junkie
07.01.2013, 14:20
Die Köter nehmen doch auch keine Rücksicht, wenn sie Raumdüfte großzügig verteilen..., also... ;)

:kicher::ok:

Rocky
10.01.2013, 10:52
... Kopfschmerzen aus, ich finde diese künstlichen Düfte absolut schrecklich. Für einen Hund dürfte der Gestank noch 100x grässlicher sein.

Es gibt Räucherstäbchen, "corso" hat es schon angesagt, die echten aus Indien sind die natürlichsten und besten. Je nach Grösse ein oder zwei Stück abbrennen lassen, vorzugsweise wenn niemand zu Hause ist, danach hat man einen leichten Duft nach Sandalholz, Patchouli, Rosen oder sonst was feinem im Haus.

Peppi wie du Recht du hast, einfach rücksichtslos diese furzenden Stinker :kicher:

Ronja
11.01.2013, 09:04
Der Peppi wieder :D;)

Danke für Eure Antworten, werde die Duftis wohl dosiert benutzen und danach wenn überhaupt, mal diese Räucherstäbchen probieren.
Danke für den Tipp.

Bei mir stinkt es überhaupt nicht nach Hund, habe aber auch nur einen, vielleicht liegt es daran?
Nach dem Spaziergang wird Ronja richtig sauber gerubbelt, wenn sie im Garten war werden gerade bei diesem Wetter auch die Pfoten geputzt und die Hundedecken wechsel ich sehr oft.
Wir barfen sie nun seit 3,5 Jahren, seitdem riecht sie selber sehr gut finde ich...nur wenn sie sich mal wieder irgendwo gewälzt hat :)
Und da wir viel kuscheln, riecht sie eh mehr nach mir als nach Hund :D

:lach3:

Tipsy
11.01.2013, 10:58
Also ich hab gelegentlich Duftkerzen oder Duftlampen zuhause an (hauptsächlich den Duft Honigmelone) - die Wuffls haben damit überhaupt kein Problem, liegen direkt neben der Duftlampe.
Nur mein Freund muss immer meckern......der mag Duftsachen überhaupt nicht. :hmm:

bx-junkie
11.01.2013, 11:16
Also ich hab gelegentlich Duftkerzen oder Duftlampen zuhause an (hauptsächlich den Duft Honigmelone) - die Wuffls haben damit überhaupt kein Problem, liegen direkt neben der Duftlampe.
Nur mein Freund muss immer meckern......der mag Duftsachen überhaupt nicht. :hmm:

willkommen im Club ;) Ist hier nicht anders...er ist jedesmal froh wenn das "Weihnachtskerzenstinkgedöns" endlich vorbei ist :D

Ronja
11.01.2013, 11:22
Also ich hab gelegentlich Duftkerzen oder Duftlampen zuhause an (hauptsächlich den Duft Honigmelone) - die Wuffls haben damit überhaupt kein Problem, liegen direkt neben der Duftlampe.
Nur mein Freund muss immer meckern......der mag Duftsachen überhaupt nicht. :hmm:

Hihi vielleicht finde ich auch noch den passenden Duft für unsere Maus:D
Honigmelone hört sich lecker an :)
Jaja die Männers, meiner meckert zwar nicht aber grinst immer und Sprüche wie "du mit deinem zeugs" kommen dann schon mal vor :)
Wenn ich meinen Kerzentick habe und Abends alle Kerzen (keine Duftkerzen)zum brennen gebracht habe, kommt dann auch mal der Spruch "wir sind doch nicht in der Kirche hier, ist mal langsam gut jetzt" :D

Guayota
11.01.2013, 14:51
Ich finde Hunde müssen sich schon mit unseren Gerüchen und Düften arrangieren, aber eine Duftkerze, Räucherstäbchen oder diese künstlichen "Raumduft"-Geschichten würde ich persönlich keinem Makrosmatiker vor die Nase stellen...;)

Impressum - Datenschutzerklärung