PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knubbel im Nacken, morgen OP...ich dreh durch


kangalronja
03.01.2013, 21:48
Hallo ihr Lieben,

ich werde gerade wahnsinnig. Ronja hat morgen einen OP Termin wegen eines Knubbels im Nacken, vermutlich Lipom oder Grützbeutel.... aber sie musste noch nie in Narkose gelegt werden und ich mache mir echt Sorgen um mein Mäusekind. Hab Angst das es doch ein Tumor ist und wegen der Narkosegefahr :(

Mickey48
03.01.2013, 22:11
Hallo ihr Lieben,

ich werde gerade wahnsinnig. Ronja hat morgen einen OP Termin wegen eines Knubbels im Nacken, vermutlich Lipom oder Grützbeutel.... aber sie musste noch nie in Narkose gelegt werden und ich mache mir echt Sorgen um mein Mäusekind. Hab Angst das es doch ein Tumor ist und wegen der Narkosegefahr :(

Erstmal tief durchatmen.
Der Knubbel, was immer es auch ist, ist oberflächlich angesiedelt, dementsprendend wird nicht tief geschnitten, was die Nakose schonmal nicht allzu tief ausfallen lässt, warscheinlich wird der Knubbel sogar nur weggekautert, dann bekommt sie nur soviel, dass sie Ruhe hält und nichts spürt, wird also in keinen Vollrausch geschossen.
"Tumor" ist medizinisch für Gewebewucherungen aller Art und muss nicht umbedingt bösartig sein oder in andere Körperregionen streuen, sprich ein Tumor ist nicht gleich ein Todesurteil, wenn du es so willst ist eine gewöhnliche Warze ebenfalls ein Tumor.
Also, Kopf hoch, normalerweise steht immer eine Tierarzthelferin, deren Hauptjob das Überwachen der Narkosemaschine und -Tiefe ist, mit im Operationssaal, so dass sofort reagiert werden kann.

Grazi
03.01.2013, 22:22
Hey... Mach dir mal nicht so einen Kopf!

Bei dieser Verdachtsdiagnose wird weder allzu tief geschnitten, noch allzu tief narkotisiert. Und euer Ta wird doch hoffentlich wissen, was er tut. ;)

Nimm' zur Not Baldrian, Rescue-Tropfen oder sonst was, damit du selber ein bisschen "runterfährst" und dein Mädel nicht durch Stimmungsübertragung stresst... Was im Extremfall tatsächlich negative Auswirkungen auf die Narkose / Sedierung haben könnte.

So. Und jetzt werden hier Daumen gedrückt. :ok:

Grüßlies, Grazi

kangalronja
03.01.2013, 22:34
Danke ihr beiden! Die Notfalltropfen sind ne gute Idee, die nehm ich gleich. Hab auch noch Teddy´s Silvester Mischung hier, die wäre auch ne Idee.

Aufgrund ihrer Aggressivität müssen wir tiefer sedieren, damit sie keinen angreift, falls sie wach wird :(
Sobald sie fertig sind, setz ich mich zu ihr, damit ich da bin wenn sie aufwacht.

Ja mein TA ist super und ich vertraue ihm auch völlig aber trotzdem sind die Sorgen da. Gerade mein Seelenhund, um den ich so gekämpft habe.

Der Knubbel ist oberflächlich und beweglich, also nicht verwachsen.
Danke für´s drücken, die Daumen können wir brauchen!!!

sina
03.01.2013, 22:46
Mach Dir bitte nicht soviele Sorgen, es wird mit Sicherheit nur ein kleiner Eingriff sein.
Wenn Du vertrauen zu Deinem TA hast wird er schon wissen wie die Narkose sein muß.
Mein Heinrich hat auch einen Knubbel an der Schulter es muß bei ihm aber nichts gemacht werden.
Drücke die Daumen, alles wird gut!:ok:

kangalronja
03.01.2013, 23:03
Danke Sina :lach3:

Die Stelle ist doof, das Halsband liegt genau auf und darum muss der weg. Sonst könnte der auch bleiben. Timor hat einige Grützbeutel Knubbel und da machen wir auch nix dran, so lange sie ihn nicht stören und sich entzünden bleiben sie.

bx-junkie
04.01.2013, 04:48
Daumen sind ganz feste gedrückt! Dein Mädchen packt das schon ;)
Ansonsten kann ich nur wiederholen was die anderen schon geschrieben haben...im übrigen wurde meine Motte vorletztes Jahr 4x innerhalb kurzer Zeit (2Monaten) operiert und in tiefer Narkose gelegt...BXen haben ein Narkoseproblem und du kannst dir denken welche Panik ich hatte, zumal es 3 verschiedene TAe waren die sie operiert haben. Sie hat alles super überstanden, also mach dir keine Sorgen :)
Gib mal Laut wenn alles überstanden ist.

Das Maychen
04.01.2013, 07:40
Hey, du hast doch schon ganz andere Sachen gewuppt. Da wirste dich dich doch wohl vor so einem kleinen Knubbel nicht wuschig machen lassen....
Ihr schafft das :ok:

kangalronja
04.01.2013, 11:19
Danke für das Daumen drücken und die vielen lieben Worte ihr Lieben :ok:

Wir sind wieder zuhause und es ist alles gut. Sie hat es super überstanden und schläft nun ihre Narkose auf nem weichen Kissen vor der warmen Heizung aus. Hat sich natürlich nicht ruhig auf der Decke ins Haus tragen lassen, der grätzige Rattenzahn musste strampeln und sich wehren.... meine kleine Kampfmaus :love:

Es war ein gutartiger Tumor. So eine flüssigkeitsgefüllte Zyste, die nun großflächig entfernt wurde.
Feststellung meines Dorftierarztes: Also Kangal haben aber eine derbere Haut. Wir dachten schon unser normales Skalpell wäre stumpf, weil wir nicht durchkamen, da haben wir das Rindermesser genommen :hmm: :kicher:

Als sie mir das alles erzählten fiel die ganze Anspannung ab und nach einer fast schlaflosen Nacht in der warmen Praxis, ich fast um :D
Mich mussten sie dann auch noch mit nem Glas Wasser und ein paar Gummibären verarzten.

Claudia also das ist ja auch schrecklich, sooo oft in einem Jahr :( Geht es ihr denn jetzt wieder gut?

bx-junkie
04.01.2013, 11:36
:ok: Super Nachrichten!! Mit 'nem Rindermesser??? :schreck: Ach du Schande...da wäre ich wohl auch umgekippt :D
Aber deine Kampfmaus (herrlich :) ) hat alles gut überstanden, das ist das wichtigste!

Nicht in einem Jahr, innerhalb von 2 Monaten :(
Vanity hatte einen Kreuzbandabriss und da wir zuerst beim falschen TA waren, der Mist gebaut hat, musste sie leider noch 3x nachoperiert werden :( Nachlesen kannst du das auch hier: http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/16807-kreuzbandriss.html wenn du mal Zeit hast, ist ziemlich lang ;)
Heute geht es ihr wieder sehr gut und ich bin heilfroh!

Donata
04.01.2013, 13:29
selbst gelöscht, da überholt

kangalronja
04.01.2013, 16:16
Innerhalb von 2 Monaten :schreck: Ach du schande!!! Aber sehr schön zu hören, dass es deiner Motte wieder gut geht :ok:

Die Kampfmaus macht ihrem Namen schon wieder alle Ehre. Meckern geht schon wieder :kicher:
Dann ist Dennis heute mittag um 13 Uhr bei ihr geblieben, während ich mit den anderen Dreien zur Ablenkung ne große Runde drehen wollte und was macht die Kampfmaus?! Sie sieht das ich meine Gassi Jacke anziehe und die anderen rauslasse und sie springt auf und will mit!!! Ihr wurde dann wohl schwindelig vom schnellen Aufstehen, also ich wieder rein und mich neben sie gesetzt, damit sie sich wieder hinlegt....
Jetzt gerade waren wir dann im Garten zum pieseln aber sie macht nicht groß auf dem Grundstück...also mal eben mit ihr raus auf die Wiese gegenüber...und Madam wollte ne große Runde machen und war bockig weil ich nicht wollte :hmm:

Also der Kampfmaus geht es anscheinend blendend... der Heizungsableser gerade wurde freundlich begrüsst und sich an ihm geschubbert...alle Sorgen umsonst :D

Sari
04.01.2013, 17:47
Gute Genesung für die Kampfmaus.:lach4:

bx-junkie
04.01.2013, 19:22
Also der Kampfmaus geht es anscheinend blendend... der Heizungsableser gerade wurde freundlich begrüsst und sich an ihm geschubbert...alle Sorgen umsonst :D

Hart im nehmen die Schnecke :) Liest sich doch klasse, weiterhin alles Gute für sie :ok:

kangalronja
05.01.2013, 17:39
So sieht die Narbe aus und weil kein Kragen draufpasst, weil die Naht einfach eine blöde Stelle hat, läuft die Kampfmaus nun in einem stylischen Outfit durch die Gegend. Mir kommen nur noch lachende Menschen entgegen :kicher:

Tyson
05.01.2013, 18:55
:lach4: Gute Besserung!:ok::lach4:

sina
05.01.2013, 20:53
Gute Besserung der kleinen Kampfmaus und die Narbe wir bald vergessen sein!:ok:
Gute Besserung!:lach4:

Mein Heinrich hatte im Sommer innerhalb von 1 Woche unter tiefer Narkose
drei OP!
http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/20052-blasensteine.html
1. Blasen und Harnröhren OP
2. Not OP da innere Blutungen ( die Naht war gerissen)
3. OP der Hodensack war voll Wundwasser und er mußte kastriert werden.
Hatte große Angst das mein Bully es nicht überlebt, aber Du siehst sie sind alles sehr zäh!:schreck::sorry:

kangalronja
05.01.2013, 21:18
Tyson und Frauchen Danke :lach3:

Sina dein armer Heinrich!!! Geht es ihm denn jetzt wieder richtig gut?
Ja zäh sind sie...das kommt von dem Dickschädel den sie alle haben :kicher:

bx-junkie
05.01.2013, 21:27
So sieht die Narbe aus und weil kein Kragen draufpasst, weil die Naht einfach eine blöde Stelle hat, läuft die Kampfmaus nun in einem stylischen Outfit durch die Gegend. Mir kommen nur noch lachende Menschen entgegen :kicher:

Sie sieht aber auch verschärft aus :kicher:
Die Wunde sieht aber schon bösartig aus :schreck: Aber das wird wieder, alles Gute weiterhin für die Kampfmaus :ok:

sina
05.01.2013, 21:40
Tyson und Frauchen Danke :lach3:

Sina dein armer Heinrich!!! Geht es ihm denn jetzt wieder richtig gut?
Ja zäh sind sie...das kommt von dem Dickschädel den sie alle haben :kicher:

Danke, es geht in wieder gut!
Er muß zwar Schonkost bekommen und ist an sich gesundheitlich arg gebeutelt
aber wir haben gelernt damit zu leben!
So war Heini zusammen geflickt nach der 3. OP!

http://i47.tinypic.com/jj6zcg.jpg

kangalronja
05.01.2013, 21:41
Sie sieht aber auch verschärft aus :kicher:

:kicher: aber sie findet sich gaaaanz schick und liebt es meine Klamotten zu tragen :D
Danke Claudia, die Wunde sieht heute schon viel besser aus. Hab mich gestern auch erst echt erschreckt. Der Knubbel war max. 5cm vom Durchmesser und dann diese riesige Naht :schreck:

bx-junkie
05.01.2013, 22:25
:kicher: aber sie findet sich gaaaanz schick und liebt es meine Klamotten zu tragen :D
Danke Claudia, die Wunde sieht heute schon viel besser aus. Hab mich gestern auch erst echt erschreckt. Der Knubbel war max. 5cm vom Durchmesser und dann diese riesige Naht :schreck:

Eben ein echtes Mädchen :D

@Silvia
Das sieht ja schrecklich aus! Armer Heini...

Grazi
06.01.2013, 07:58
Autsch... das sieht ja echt böse aus (auch bei Heini)! :(
Wünsche eine Gute Besserung! :lach4:

Grüßlies, Grazi

ananda
06.01.2013, 12:20
Gute Besserung an die Patienten:lach4:

sina
06.01.2013, 13:12
Jessika, wie geht es der kleinen Maus?
Weiterhin gute Besserung!:lach4:

kangalronja
06.01.2013, 16:55
Danke ihr Lieben :lach4:

Der Patientin geht es super. Hat mich gar nicht vermisst und genießt die Fürsorge von Papa :p
Die Wunde sieht auch schon viel besser aus. Sie würde gerne große Runden laufen aber das lasse ich noch nicht zu. Will nicht, dass meine Maus sich überanstrengt und es nachher Probleme gibt.... Ihr Outfit liebt sie und rennt immer mit Hoch erhobenem Kopf wie ein Lipizaner vor mir her :love:

Sina hast du denn ein aktuelles Bild von Heinis OP Narbe? Sieht man da noch was von diesem riesigen Schnitt? Hoffe dem kleinen süßen Mann geht es nun wieder ganz gut!?

sina
07.01.2013, 21:35
Hallo Jessica,:lach3:

schön das es der Maus wieder besser geht, lasst es mal alles ganz ruhig angehen!:ok:
Dem Heini geht es gut, vielen Dank!
Wenn ich mir die Bilder von seiner Naht ansehe kommt mir das ganze Elend der Op wieder hoch! Jetzt sieht man nichts mehr von der Naht,
zum Glück ist alles gut verheilt. Es besteht leider die Gefahr das er wieder Steine bekommen kann.
Daher darf er auch nur sehr wenig Fleisch bekommen und muß viel trinken damit sich evtl. Steine gleich rauspieseln.

Mickey48
07.01.2013, 22:36
Hallo Jessica,:lach3:

schön das es der Maus wieder besser geht, lasst es mal alles ganz ruhig angehen!:ok:
Dem Heini geht es gut, vielen Dank!
Wenn ich mir die Bilder von seiner Naht ansehe kommt mir das ganze Elend der Op wieder hoch! Jetzt sieht man nichts mehr von der Naht,
zum Glück ist alles gut verheilt. Es besteht leider die Gefahr das er wieder Steine bekommen kann.
Daher darf er auch nur sehr wenig Fleisch bekommen und muß viel trinken damit sich evtl. Steine gleich rauspieseln.
Ein Geheimtipp aus einem Corgiforum sind Cranberry Kapseln für Menschen und ab und zu frische/getrocknete Cranberries, beispielsweise wenn sie im Supermarkt im Angebot sind (auch super in Keksen (hündisch wie menschlisch), Marmelade und anderen Rezepten.:lach4:
Eine Kapsel pro Mahlzeit.
Und ein weiterer Tipp ist ein Schnapsglas voll Litshisaft in den Wassernapf geben wann immer man das Wasser erneuert.

sina
08.01.2013, 21:39
Ein Geheimtipp aus einem Corgiforum sind Cranberry Kapseln für Menschen und ab und zu frische/getrocknete Cranberries, beispielsweise wenn sie im Supermarkt im Angebot sind (auch super in Keksen (hündisch wie menschlisch), Marmelade und anderen Rezepten.:lach4:
Eine Kapsel pro Mahlzeit.
Und ein weiterer Tipp ist ein Schnapsglas voll Litshisaft in den Wassernapf geben wann immer man das Wasser erneuert.

Cranberry sollen die Steinbildung verhindern?
Das hab ich noch nicht gehört bin aber für jeden Tip dankbar und werde sie
meinem Moppel gerne kaufen!

Mickey48
08.01.2013, 22:44
Cranberry sollen die Steinbildung verhindern?
Das hab ich noch nicht gehört bin aber für jeden Tip dankbar und werde sie
meinem Moppel gerne kaufen!

Sie sind vorallem gut gegen/bei Harnwegsentzündungen, helfen aber auch bei Steinen.
Ich kenne zwei gute Cranberry Keksrezepte, die kann ich dir geben.

Da fällt mir ein, dass unser Forum ja gar keinen Hundekekse-Back-Thread hat.:schreck:
Das muss ich gleich ändern.http://www.smilies.4-user.de/include/Computer/smilie_pc_027.gif (http://www.smilies.4-user.de)

sina
08.01.2013, 23:13
Hab eben das Rezept gesehen, sieht aber lecker aus, würde ich auch essen!
Vielen Dank!

Mickey48
09.01.2013, 18:48
Hab eben das Rezept gesehen, sieht aber lecker aus, würde ich auch essen!
Vielen Dank!

Von den Zutaten her könntest du es, wenn du auf Leber mit Cranberries stehst.:D
Ich habe gerade das zweite Cranberrykeksrezept gefunden, Cranberry-Apfel-Kekse, tippe es gleich ab.

Impressum - Datenschutzerklärung