PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RIP! Labbi-Mix Otto (Rüde mit Handicap, *2005) im TH Bautzen


Grazi
29.12.2012, 15:32
Otto

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Labradormix_Otto.jpg

Labrador-Mix, kastrierter Rüde, geboren 2005
Standort: Tierheim Bautzen (Sachsen) seit dem 31.10.2012

Otto lebte seit Mai 2010 im polnischen Tierheim Dluzyna Gorna. Der Leiter des TH Bautzen-Bloaschütz hat ihn im Oktober 2012 nach Deutschland geholt, um ihm endlich eine Chance auf Vermittlung bieten zu können. Für Otto wird alternativ zu einem Endplatz auch eine Pflegestelle gesucht.

Otto hat eine deformierte Pfote, an der lt. Aussage des behandelnden Tierarztes chirurgisch nichts zu machen ist. Aufgrund der Arthrose in dieser Pfote wird er mit einem leichten Schmerzmittel behandelt und fühlt sich damit sehr wohl.

Otto mag keine Rüden und hat Katzen zum Fressen gern. Während er das weibliche Tierheimpersonal und auch den Tierheimleiter sehr gern mag, zeigt er Aversionen gegen manche (nicht alle!) ältere Herren.

Ein weiteres Foto sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Otto bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/andere-rassen-und-mischlingshunde/labradormix-2005/)

Grazi
11.01.2014, 05:55
Nach 2,5 Jahren in einem polnischen TH sitzt Otto nun auch schon wieder seit über einem Jahr in einem deutschen Tierheim! :(

Sein kleines Handicap sollte doch nun wirklich kein Grund sein, dass dieser ansonsten wunderschöne Bursche sein ganzes Leben hinter Gittern fristen muss…

Obwohl Otto im Juni 2013 beim MDR in der Sendung “tierisch, tierisch!” vorgestellt wurde, gab es bislang keine einzige Anfrage für ihn!

Otto sucht eine Familie mit Haus und Grundstück, wo er sich frei bewegen kann, wie er es mag, da er wegen seiner deformierten Pfote keine großen Strecken mehr laufen kann. Trotzdem braucht er seine Beschäftigung und regelmäßige Bewegung. Die Grundkommandos beherrscht der jagdtriebige Mischling teilweise und benötigt daher noch weitere Erziehung.

Mit Katzen und Kleintieren versteht sich der eigensinnige Otto nicht. Eine Haltung an der Seite einer Hündin ist wünschenswert.

Otto braucht Zeit, um sich einzugewöhnen und Vertrauen zu fassen. Bei ruhigen, geduldigen Menschen mit Hundeerfahrung (Kinder ab ca. 14 Jahren sind möglich) würde er sich bestimmt bald zu einem und freundlichen Begleiter entwickeln.

Grazi
11.01.2014, 05:58
http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/otto1.jpg

Grazi
25.06.2014, 04:24
Trotz tierärztlicher Hilfe ist Otto am 17. Juni an den Folgen einer Magendrehung verstorben. :(
Armes Kerlchen...

Traurig, Grazi

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/gifs/Unknown-4.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/gifs/Unknown-4.jpg.html)

ananda
25.06.2014, 05:03
Das macht mich traurig. R.I.P. Otto

Louis&Coco
25.06.2014, 07:44
Oh nein, armer Otto...:(

Gute Reise...:traurig:

sina
27.06.2014, 16:21
Armer Otto, komm gut rüber!:(

Impressum - Datenschutzerklärung