PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwere Behinderung


stellabella
17.12.2012, 18:58
Hall Zusammen!

Ich war heute bei unsere TA meine hündin impfen.Die Ärztin hat mich aber angesprochen,weil sie wusste dass ich auch CC habe. Sie hat eine 7 monate alte cane corso hündin übernommen von den besitzer,und der hund stammte von eine Vermehrer.Die hündin hat eine schwehre behinderung,ich gehe davon aus,dass es so seit dem geburt ist.Sie hat mich gefragt,ob ich sowas schon gesehen habe.Ich hatte sowas noch nie gesehen,aber ich habe ihr gesagt,ich werde mal paar leute fragen,ob jemand erfahrung damit hat,oder tipps geben können.Das hat irgentwie mit dem falsche Calcium produktion zu tun. Die Tierarztin hat schon paar sachen ausprobiert,aber es wird nicht besser.Sie ist selbst ratlos.Hier eine foto von der kleine,hat jemand schon sowas gesehen?

http://gallery.site.hu/d/22137168-2/IMG_0858.jpg (http://gallery.site.hu/d/22137166-1/IMG_0858.jpg)

L.G. Kristina

Bonsai
17.12.2012, 19:02
Autsch!! :schreck:
Ich würde definitiv zu einer Orthese raten.

ananda
17.12.2012, 19:11
Ich glaube mich zu erinnern, dass ich Fotos von zwei Shar Pei gesehen habe (Geschwister meine ich) die auch so oder ähnlich aussahen.

Muss nachdenken .................. :(

Scotti
17.12.2012, 19:16
Warum wendet sie sich nicht an einen Kollegen der auf den Bewegungsapparat spezialisiert ist?
Aus der Ferne kann man, auch wenn man weiss welche Probleme so etwas verursachen koennen, nicht helfen.
Eine Valgusstellung hat verschiedene Ursachen, zu wenig Ca, zu viel Phosphor, Nierenprobleme und daher zu wenig aktiviertes Vitamin D3, Deformierungen von Geburt an usw.

Monty
17.12.2012, 19:18
Erinnert mich ein wenig an Janosch:
http://www.google.de/imgres?q=fu%C3%9Ffehlstellung+hund&start=175&um=1&hl=de&sa=N&tbo=d&rls=com.microsoft:de:IE-SearchBox&rlz=1I7MXGB_deDE511&biw=1360&bih=559&tbm=isch&tbnid=S1Obq6MP8LGCRM:&imgrefurl=http://zergportal.de/baseportal/tiere/detail_HappyEnd%26Id%3D%3D116175&docid=H0oGlKQUsvwONM&imgurl=http://zergportal.de/files/janoschneu2.jpg&w=474&h=628&ei=A2HPUIL3JIbTtAaQr4C4CQ&zoom=1&iact=rc&dur=672&sig=109595286653240305981&page=7&tbnh=149&tbnw=109&ndsp=32&ved=1t:429,r:78,s:100,i:238&tx=20&ty=-28

stellabella
17.12.2012, 19:49
Ich habe mich auch gewundert dass sie mich fragte.Ich denke sie ist noch nicht so lange in diesen Beruf.Sie hatte auch schon gips gemacht,aber die andere kollegen haben das abgeraten,dann andere fütterung hat auch nicht geholfen.Sie sagte dass orthopede wäre das nächste schritt,aber dort diese spezialschinen kosten ca 800 euro eine beine,jedoch wird sie das warscheinlich machen müssen.Ich dachte ich frage hier mal trotzdem,vielleicht hat jemand erfahrungen damit oder tipps.

L.G.

Scotti
17.12.2012, 20:07
Erstmal muss man rausfinden woran es liegt, hat sie keine Ahnung davon (was ja nicht schlimm ist), soll sie sich an einen in diesem Bereich kompetenten Kollegen/Kollegin wenden.
Solche Sachen koennen, wenns an der Fuetterung liegt, sehr gut wieder hinbekommen werden.
Da braucht es dann auch oft keine Spezialanfertigung, sondern gute, angepasste Fuetterung und minimalste Bewegung.
Aber bitte, sie soll sich Hilfe suchen!

Dega
17.12.2012, 20:24
http://www.molosserforum.de/vermittlungserfolge/16323-notfall-und-spendenaufruf-fuer-bx-ruede-13-monate-im-th-frankenthal.html

Bei diesem lag's an schlechter Aufzucht, und wenn du dir die späteren Bilder anschaust, dann wirst du sehen, dass er verhältsnismäßig gut wieder hinbekommen wurde.

stellabella
17.12.2012, 20:43
Wow superrr!!! Ich werde sie morgen anrufen und die bilder ihr mal zeigen! Ich habe schon gedacht,dass es ein lösung gibt! danke danke danke!

L.G.Kristina

BÖR
17.12.2012, 20:56
http://www.molosserforum.de/vermittlungserfolge/16323-notfall-und-spendenaufruf-fuer-bx-ruede-13-monate-im-th-frankenthal.html

Bei diesem lag's an schlechter Aufzucht, und wenn du dir die späteren Bilder anschaust, dann wirst du sehen, dass er verhältsnismäßig gut wieder hinbekommen wurde.

genau an den musste ich auch gleich denken.
Weiß jemand wie es dem Burschen geht?

bx-junkie
17.12.2012, 21:02
genau an den musste ich auch gleich denken.
Weiß jemand wie es dem Burschen geht?

Dem geht es hervorragend :ok: Ich hab Bilder von ihm gesehen, wenn ich es nicht genau gewusst hätte es ist Clooney, ich hätte es nicht geglaubt.
Er ist ein schicker und beweglicher und lebensfreudiger Stinker geworden, dem es bei seiner Freundin Emma und Frauchen richtig gut geht :ok::ok:

stellabella
17.12.2012, 21:23
Das freuet mich zu hören! Ich wusste schon,dass hier in diesem forum gute ratschläge bekomme! :ok: Danke!

Guayota
17.12.2012, 21:32
Rachitis... ?

BÖR
17.12.2012, 21:53
Dem geht es hervorragend :ok: Ich hab Bilder von ihm gesehen, wenn ich es nicht genau gewusst hätte es ist Clooney, ich hätte es nicht geglaubt.
Er ist ein schicker und beweglicher und lebensfreudiger Stinker geworden, dem es bei seiner Freundin Emma und Frauchen richtig gut geht :ok::ok:

das freut mich für den Burschen:)

tpgbo
23.12.2012, 08:51
Als ich vor ewigen Jahren neu in diesem Forum war, gab es eine junge Hündin, die noch schlimmer zustand ( glaube war eine BX).
Der Tierschützer der sie aufgenommen hatte , hat damals hier ein langes Tagebuch angelegt wo auch beschrieben stand, was sie alles gemacht haben.

Frag mal Grazi, ob sie sich noch daran erinnern kann , wie der Thread hieß.

bx-junkie
23.12.2012, 10:05
Als ich vor ewigen Jahren neu in diesem Forum war, gab es eine junge Hündin, die noch schlimmer zustand ( glaube war eine BX).
Der Tierschützer der sie aufgenommen hatte , hat damals hier ein langes Tagebuch angelegt wo auch beschrieben stand, was sie alles gemacht haben.

Frag mal Grazi, ob sie sich noch daran erinnern kann , wie der Thread hieß.

Sprichst du von Wolfgangs Oona?
Der Hund kam von Liberty for Dogs und Wolfgang hatte ihn damals aufgenommen...
http://up.picr.de/12882354ki.jpg
Hier der Link Oona (http://www.molosserforum.de/vermittlungserfolge/5251-oona.html)

Impressum - Datenschutzerklärung