PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DD-Labbi-Mix Jasper (Rüde, 4,5 Jahre) im TH Soltau


Grazi
11.12.2012, 07:13
Jasper

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/DSCI0641JPG-for-web-normal.jpg

Doggen-Labrador-Mischling, unkastrierter Rüde mit Hüftgelenksdysplasie (HD), 4,5 Jahre alt.
Standort: TH Soltau

Jasper kam im April 2012 aus einer ungarischen Tötungsstation zu uns. Er hätte eigentlich gar nicht mehr leben sollen… man hatte ihm nichts mehr zu fressen gegeben. Und so sah er auch aus! Spindeldürr, stumpfes Fell, resignierter Blick.

Und dann hat er richtig losgelegt, als er merkte, dass es tatsächlich JEDEN Tag MEHRMALS etwas zu futtern gab!
Immer nur für ihn! Er brauchte nicht teilen und nicht kämpfen….

Jasper mauserte sich zu einem recht stattlichen Hund, das Fell glänzt inzwischen und die Muskulatur wird zusehends kräftiger (die seiner Gassigeher auch ;) ).

Vom Charakter her ist Jasper ein überaus toller Hund: belastbar und ruhig. Walker, Mopeds, Trecker, Autos – alles kein Problem. Hört er ein Martinshorn, stimmt er unterstützend mit ein. Doppelt hält besser!

Mit Hündinnen kommt Jasper prima klar, mit Rüden ist es da schon schwieriger. Katzen und anderweitige Kleintiere hält er für hochgradig überflüssig – oder sagen wir es mal so: er akzeptiert, dass es diese Vierbeiner gibt… sie müssen (sollen/dürfen) aber nicht in seinem Einflussbereich leben. Da wird er grantig.

Jasper ist gerne bei “seinen” Menschen, schmust und kuschelt intensiv.

Was den Gehorsam anbelangt: hören kann er…darüberhinaus ist er halt Molosser. Aber niemals bösartig, sondern immer sanft und gutmütig.Es sei denn, er trifft auf ihm unsympathische Artgenossen, Katzen, Kaninchen, Rehe……Da kann er dann auch schon mal richtig “Gas geben”, ist jedoch genau so schnell müde vom Aufregen und fällt wieder in seine ihm eigene Gemütlichkeit.

Jasper ist definitiv KEIN Hochleistungssportler. Er hat nichts gegen Radfahrer und Jogger – aber er würde diese Sportarten niemals selbst ausüben wollen!!

Es gibt allerdings auch einen Wermutstropfen: Jasper ist krank. Er hat HD und ist somit Zeit seines Lebens Kandidat für medizinische/tierärztliche Einsätze, manchmal auch Noteinsätze. Er ist medikamentös eingestellt und kommt sehr gut damit klar – und sein außerordentlich toller Charakter überstrahlt das sowieso!

Es fehlen jetzt nur noch die richtigen Leute für diesen sanften Riesen!

P.S. Jasper muss ebenerdig wohnen…

Grazi
13.12.2012, 15:40
An kleineren Hunden geht Jasper recht generös vorbei (“…..ist das etwa ein Hund, der da unten merkwürdige Laute von sich gibt…?”) , an größeren kann er sich schon mal “aufreiben”.

Aber ein insgesamt toller Junge !

Grüßlies, Grazi

Grazi
12.11.2013, 04:23
Es gibt neue Fotos!

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Jasper-2013-08.jpg

Außerdem hat Jasper jetzt eine Freundin: Ab und an kommt Maggie vorbei und dann gehen die beiden unter Aufsicht gemeinsam spazieren. Maggie war auch ein ehemaliger Tierheim-Hund und hat daher viel Verständnis für Jasper.

Die beiden mögen sich ganz gerne – wenn Jasper zu aufdringlich wird, bekommt er Bescheid gesagt. Manchmal scheint ihm Maggie auch zu wild,wenn sie um ihn herum springt. Aber er bleibt dabei immer Gentleman und dreht sich einfach nur weg.

Wenn die erste ungestüme Begrüßung vorbei ist, zotteln die beiden einfach nebeneinander her und jeder macht sein Ding.

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Jasper-2013-08-1.jpg

Grazi
06.05.2016, 06:30
Bei Überprüfung des Gesuchs gesehen, dass Jasper schon lange (seit März 2014) vermittelt ist. -> http://tierschutzverein-soltau.de/jasper-hat-seinen-menschen-gefunden/

Nachdem „Jasper“ bereits zum „Probewohnen“ bei seinem neuem Frauchen
und dem bereits vorhandenen Hund eingezogen war, wurde am 06.03.2014
der restliche Papierkram erledigt – und “Jasper” hat jetzt eine neue Adresse.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung