PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nicht ganz einfacher Chi-Mix Bari (Rüde, 1 Jahr) im Hundezentrum Ostalb


Grazi
01.12.2012, 15:29
Bari

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Bari_Zimmer.jpg

Chihuahua-Mix mit Terrierbeteiligung, kastrierter Rüde, geboren 2011.
Standort: Baden-Württemberg, Ostalb.

Bari wurde im vergangenen Jahr bei uns im Hundehotel regelrecht “entsorgt”. Eine Dame brachte ihn uns, weil ihre Hündin angeblich läufig geworden war und sie “für ein paar Tage” eine Unterkunft für Bari suchte, bis die Hündin nicht mehr läufig sei. Nach den paar Tagen kam dann ein Telefonanruf, in dem sie uns mitteilte, dass sie Bari nicht gerecht wird und ihn nicht mehr abholen wird. Bari hatte sie selbst angeblich kurz vorher auf einem Flohmarkt gekauft, als er (laut Papieren, die übrigens aus Polen stammen) 5 Monate alt war. Er tat ihr so leid (… diese Geschichten kennt man ja zur Genüge).

Bari ist ein zuckersüßer Chihuahua-Mix mit viel Terrier-Anteil. Er geht auf Fremde freundlich zu, begrüßt jeden überschwänglich und sieht einfach nur toll aus.

ABER: Bari beisst!

Er schnappt zu, sobald es eine Situation gibt, die ihm nicht behagt. Das kann beim Streicheln passieren, wenn es ihm plötzlich zuviel wird, das kann passieren, wenn sich jemand über ihn beugt, wenn man ihm an seinem Schlafplatz zu nahe kommt, wenn man seinem Spielzeug/Futter etc. zu nahe kommt… es gibt viele Situationen.

Es gab mittlerweile sage und schreibe 9 (!!!) Vermittlungsversuche im letzten Jahr. Bislang unterschätzte man jedes Mal Baris Verhalten. Manchmal ist es nur ein leichtes Zwicken, das die Menschen dann eher belächelt haben – aber Bari hat auch schon sehr heftig zugebissen! Er warnt kaum merklich vor – es geht immer sehr schnell. So kam es, dass er auch schon beinahe eine Woche in der neuen Familie war und alles ganz großartig aussah – bis es dann doch zu einem Zwischenfall kam. Er hatte gleich mehrfach zugebissen und man hat Angst vor ihm bekommen. Es ist also in jedem Fall viel Geduld und Durchhaltevermögen gefragt.

Da Bari nun schon genau ein Jahr bei uns ist, hat er auch einige Fortschritte gemacht. Wir können wesentlich einfacher mit ihm umgehen als zu Anfang – was aber für einen Fremden (und eben auch für Interessenten) wieder eine ganz andere Geschichte ist: jede neue Bezugsperson muss sich das Vertrauen zu Bari erst schaffen.

Bari wurde im April 2012 kastriert. Er lebt bei uns in einer Hundegruppe und hat auch häufig Kontakt zu anderen Hunden. Er ist im Grunde mit allen Artgenossen verträglich – bei unkastrierten Rüden entscheidet die Sympathie. Bari ist zwar ein recht kleiner Hund, aber sehr ausdauernd und sportlich. Er läuft ohne Probleme eine zweistündige Runde in der Hundegruppe mit und wir staunen immer wieder, dass er danach noch für ein Spiel im Garten zu haben ist.

Bari kann in einen Haushalt zu Katzen vermittelt werden, das haben wir bereits getestet und es klappte wunderbar. Auch andere Hunde sind kein Problem – es sollte aufgrund seiner Futteraggression eben hier und da etwas beachtet werden. Aber es wäre sicher schön für ihn, denn er ist gerne unter Artgenossen.

Kinder sollten im Haushalt nicht leben – er kennt Kinder, aber sein Verhalten ist viel zu unberechenbar.

Seine Schokoladenseite zeigt Bari oft und gerne: er schmust und kuschelt für sein Leben gerne. Täglich sitzt er im Büro auf unserem Schoß und genießt die Streicheleinheiten. Für notwendige Aktionen wie Fellpflege, Abtrockenen der Pfoten, Zecken entfernen etc. ist Bari an einen Maulkorb gewöhnt. Dennoch achten wir darauf, diesen so wenig wie möglich zu verwenden. Wir sind uns sicher, dass er ihn irgendwann gar nicht mehr brauchen wird.

Wer möchte sich der Aufgabe Bari stellen und ihn kennenlernen?

Ganz viele tolle Bilder, insbesondere mit anderen Hunden, sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Bari bei der Molosser-Vermittlungsjilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/andere-rassen-und-mischlingshunde/chihuahua-mix-ruede-2011/)

Angua
24.07.2013, 10:56
Ups - die Mail war untergegangen.

Bari ist seit April 2013 vermittelt.

Bitte in die entsprechende Rubrik verschieben - danke!

Impressum - Datenschutzerklärung