PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo


brother2
01.12.2012, 09:56
Hallo,
ich bin Mark,ende 40 und suche nach OAM.
Vielleicht gibt es noch Züchter dieser Rasse in D.

Guayota
01.12.2012, 10:38
Hzl. W.!:lach4:

W. ist OAM?

Bonsai
01.12.2012, 11:54
Vielleicht ein Old American Mastiff? :35:

Wünsche dir viel Spaß hier! :lach3:

Guayota
01.12.2012, 12:09
Was ist das?
American Bandog Mastiff, oder was anderes?

Bonsai
01.12.2012, 12:11
Frag nicht mich, Google hat nicht mehr ausgespuckt.. :sorry: :kicher:

Dorkas_Dosenöffner
01.12.2012, 12:16
Immer dieser AKüFi *tztztztz

Guayota
01.12.2012, 12:19
Und ob er mit "D" Dänemark meint? Oder Dubai? :gruebel:

SuRRenDeR
01.12.2012, 13:16
Das ist doch ma kurz und schmerzlos ;D

Also nach etwas ausführlicherem goGGlen bin ich auch auf Old American MAstiff gestoßen...

Aber herzlich willkommen...

liebe Grüße Mars

brother2
01.12.2012, 14:15
Danke und ja, es ist ein Old American Mastiff.
Ich dachte der Begriff ist geläufig.
Die Housebandits scheint es nicht mehr zu geben,ich weiß aber noch wie Sascha über einen anderen OAM-Züchter sprach als ich vor vielen Jahren bei ihm war.
Vieleicht weiß hier jemand mehr dazu.

bx-junkie
01.12.2012, 15:59
Erstmal Hallo hier :)

Hier kannst du etwas nachlesen zum OAM ;)
Klick (http://www.deepwoodmastiffs.com/)

bx-junkie
01.12.2012, 16:08
Ist das einer von den Housebandits?
http://up.picr.de/12658236gx.jpg
Quelle (http://www.fast-alles.net/kleinanzeige/430000/old-american-mastiff.html)
Und vielleicht auch noch interessant zu lesen (bevor) man kauft ;)
http://www.worldmastiffforum.com/post?id=4593130
Aber in Deutschland scheint es eh keinen Züchter mehr zu geben :35:

Guayota
01.12.2012, 17:17
Hab jetzt mal hier geschaut: http://www.flyingwfarms.com ...das sind sozusagen die Gründer der Rasse, oder?

Mastiff x Kangal.
Die "Rassebschreibung"...naja...wie immer und überall halt.:D

Also "in D";) gab's auch mindestens einen Züchter, oder was?
Hattest du so einen Hund, bro?

Tyson
01.12.2012, 23:06
Und ob er mit "D" Dänemark meint? Oder Dubai? :gruebel:

:kicher::kicher::kicher: Jörg, Jörg

brother2
02.12.2012, 09:11
@bx-junkie,keine Ahnung ob es ein OAM ist,sieht für mich eher nach BX aus.Allerdings, der Rasen auf dem der Hund steht,sieht aus wie der Vorgarten bei Sascha.
@Guayota,nein ich hatte keinen OAM, ich war damals kurz davor mir einen zu kaufen.Mich haben ein paar Dinge gestört z.B. das er mir kein HD/ED-Bild zeigen wollte oder konnte.Seither war ich auf der Suche nach solch einem Züchter der mir die Auswertungen seiner Zuchttiere vorlegen konnte und die Welpen nicht erst mit 12 Wochen abgibt.

Er hat auch immer abgestritten das in den Adern Kangalblut fließt,ich bin da eher skeptisch.

Mich hat einfach das Wesen der Hunde interessiert,das allein reicht mir aber nicht.

Pöllchen
02.12.2012, 09:50
...und die Welpen nicht erst mit 12 Wochen abgibt.

:wie:

Dorkas_Dosenöffner
02.12.2012, 10:27
Und ich dachte immer, Welpen dürften gern was länger bei Muttern sein als 6 Wochen.....:35:

bx-junkie
02.12.2012, 11:02
@bx-junkie,keine Ahnung ob es ein OAM ist,sieht für mich eher nach BX aus.Allerdings, der Rasen auf dem der Hund steht,sieht aus wie der Vorgarten bei Sascha.

Sorry aber ne BX sieht anders aus, und ich hab gefragt ob das einer von Housebandits ist, nicht ob es ein OAM ist ;) Ausserdem steht doch auf dem Bild Old American Mastiff und das Bild stammt aus der Anzeige von Housebandits, die es aber nicht mehr gibt...

Guayota
02.12.2012, 11:38
Er hat auch immer abgestritten das in den Adern Kangalblut fließt,ich bin da eher skeptisch.

Verstehe ich nicht.
Was hat er dann gesagt? Nur OEM Blut? :gruebel:

Auf der Seite der Gründerin steht:
The Flying W Farms American Mastiff (TM) was developed over many years of selective breeding by Fredericka Wagner of Flying W Farms, Piketon, Ohio. The goal was to develop a dog that had the size, temperament, disposition, and the appearance of the Mastiff, but with fewer health problems, and much dryer mouth than other mastiff breeds. This was accomplished by crossing the English Mastiff with the Anatolian Mastiff during the early development of the breed.
Quelle: Flying W Farm

Warum sollte sie denn nicht die Wahrheit sagen?:popcorn:

brother2
03.12.2012, 17:19
Nee,die OAM sollen mit anderen Verpaarungen nichts zu tun haben. Es sollen die Briten gewesen sein,die den OEM nach USA mitnahmen, mit deren ursprünglichen Phänotypus und dieser Typus soll so bis heute erhalten geblieben sein.
Einfach,wie sie einst waren.

Literatur sagt leider auch selten die Wahrheit und von daher glaube ich diversen "Rassebüchern" nicht wirklich. Nur weil es geschrieben steht,ist es noch längst nicht die Wahrheit.

kangalronja
01.01.2013, 19:54
Hallo und willkommen im Forum :)

Mit der Aussage, dass kein Kangalblut in den Adern fliest, hat der Herr aber Recht.

Kangal und Türkischer Mastiff auch Aksaray oder Malak genannt, sind zwei völlig verschiedene Hunderassen ;)
Der Mastiff ist viel zu groß und zu schwer für den Herdenschutzdienst und zudem innerartlich leider sehr aggressiv gezüchtet. In der Türkei sehr gerne für Hundekämpfe genommen :traurig:

Schaust du hier für weitere Informationen http://www.sivas-kangal.de/dkkarabash.html

Guayota
05.01.2013, 09:58
Mit der Aussage, dass kein Kangalblut in den Adern fliest, hat der Herr aber Recht.

Die Hand würde ich dafür aber nicht ins Feuer legen.

Ich glaube noch nicht mal die FCI "kennt" die Rasse Kangal...und teils ist das sicher in einandergreifend - rein optisch ja schon.
Ich meine Malaks/Kangals.

Und allgemein denke ich mal, dass die gute Frau damals nicht in der Türkei und Umland unterwegs war, um für ihre "American Mastiffs" extra Malaks zu suchen.
Oder ist das eine Besonderheit der Rasse? :35:

Ich denke bzw. vermute eher sie meinte Kangals mit "Anatolian Mastiff"...wird doch heute noch gerne durcheinander gebracht.

Aber gut. Wer weiß...

kangalronja
05.01.2013, 16:41
Da hast du schon recht, dass der FCI den Kangal nicht anerkennt.
Da läuft alles unter Anatolischer Hirtenhund. Kangal, Akbash, Karabash und Kars laufen als Unterrassen.
Die FCI Beantragung haben übrigens die Amerikaner durchgesetzt und darum sind die Türken heute noch sauer. Es gibt den Anatolian Shepherd Club in den USA und der meint die Kangal und nicht die Malaks.

Die Türken selbst lassen auf Shows die Malaks und die Kangal als eigenständige Rassen laufen, da schon eine starke Vermischung stattfindet, weil viele ihre Kangal größer, breiter und schwerer haben wollen, womit dann aber zeitgleich die üblichen Kankheiten einhergehen.

Dabei sind die Unterschiede im Aussehen schon groß und die Malaks wurden nie an der Herde eingesetzt, weil sie dafür nicht geeignet sind.
Die Hunde werden doch heute in alle Welt verkauft und auch Züchter fahren zum Teil enorm weit, um decken zu lassen und ich denke gerade durch die Verwendung als "Kampfhund" wird es einige dieser Hunde in den USA geben.

:lach3:

Guayota
06.01.2013, 10:14
Die Hunde werden doch heute in alle Welt verkauft und auch Züchter fahren zum Teil enorm weit, um decken zu lassen und ich denke gerade durch die Verwendung als "Kampfhund" wird es einige dieser Hunde in den USA geben.

Ich weiß nicht - laut der Seite werden die American Mastiffs schon seit 13 Jahren rein gezüchtet...also ohne Einkreuzungen.
Alles Spekulation.

Kangal x Mastiff ?:D
http://www.deepwoodmastiffs.com/Images/PG/Snow/Reagan-1-5yrs-0192.jpg
Quelle: http://www.deepwoodmastiffs.com

Impressum - Datenschutzerklärung