Punkt Mitternacht...Miss Marple schläft und ich suche Beruhigung...

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Punkt Mitternacht...Miss Marple schläft und ich suche Beruhigung...


Markus
16.11.2012, 23:23
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Punkt Mitternacht...Miss Marple schläft und ich suche Beruhigung...” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Miss Marple
16.11.2012, 23:23
Guten Abend, ich habe mich ein Jahr vorbereitet auf diesen Tag.. meine erste Cane Corso Hündin, 10 Wochen alt, ach jetzt ist sie wach geworden und wir müssen kurz wohin.... ich stelle mich ein andermal vor, habe nur so Sorgen weil sie weißen Ausfluss in der Nase hatte und manchmal tja, röchelt, sonst ist sie fit kalte Nase, schläft, spielt, ohhh jetzt will sie an das Tischbein.... oder kann sie sich an ihrem ersten Tag schon erkältet haben, wenn sie bei der Züchterin gar nicht draußen war, oder eher selten??? Na, egal wieviel Vorbereitung die ersten Tage sind einfach aufregend...bis zu meiner nächsten Ruhephase, bis jetzt putze ich ihr nur die Augen und Nase mit nem Waschlappen vorsichtig ab und gebe immer wieder Wasser in kleinen Mengen....ahhh die Fernbedienung, kein Kauknochen:sorry: ... ich muss aufhöhren

Nadine
16.11.2012, 23:32
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Dega
16.11.2012, 23:32
Meine Hündin röchelt oder schnorchelt oder schnarcht zart, wenn sie schläft, manchmal schnarcht sie auch laut, das liegt aber an der Morphologie. Der weiße Ausfluss aus der Nase klingt aber nach Erkältung und ich würde das dem Tierarzt mal zeigen. Es könnte ja auch ein Fremdkörper sein, der in einem Nasloch steckt und reizt.

Miss Marple
16.11.2012, 23:58
Ich hoffe auch, das sie sich "nur" Erkältet hat, da ich sie Montag eh bei meinem Tierarzt vorstellen wollte, gehen wir halt morgen schon.
Schön das ich dieses Forum gefunden habe, es wird bestimmt ein oder zwei drei Fragen geben in der Zukunft und direkt in einem speziellen Forum, das tun zu können ist wirklich gut, schön das "man", ihr das hier aufgebaut habt. Ich habe ja noch nicht viel gestöbert, aber hier finde ich bestimmt viele Anregungen, außerdem Gleichgesinnte und das nachdem der Welpe erst 10 Stunden bei mir ist und nicht mal einen Namen hat, sie hieß "Sissi" wurde aber nicht so gerufen, na andere Geschichte. Miss Marple schwebte mir ja vor, wegen der ruhigen gelssenen Art, den leichten Falten und natürlich der Intelligenz der guten Miss Marple, aber jetzt sieht sie so gar nicht danach aus, so klein und zart...eher wie ne Püppy. Na, bis Sonntag werde ich es wohl haben. Ich freu mich auf das Forum und die Zukunft mit Hund. PS: Im Schlaf röchelt sie nicht, ist eher wenn ich mit ihr spiele oder sie nach draußen geht oder wieder rein kommt, sie schläft get`s schön ich packe mich jetzt auf das Sofa neben dran und sage Allen hier "HALLO"!

Ute
17.11.2012, 09:17
:lach4: Moin und herzlich Willkommen hier :lach3:

blue
17.11.2012, 10:59
Na dann: Hallo und Willkommen hier !
Geniese die Welpenzeit,sie ist schnell vorbei.
In ein paar Wochen verfluchst du das Tier sicherlich ...:kicher:

Mickey48
17.11.2012, 12:57
Hallo und Willkommen hier!:lach4:

Ebenfalls Agatha Christie Fan, vermute ich?;)

Susanne
17.11.2012, 13:09
Hallo und Herzlich Willkommen aus NRW/ Wanne-Eickel und viel Spaß hier im Forum!

Susanne

Nicol
17.11.2012, 16:00
Willkommen! Wir haben auch einen CC! Otto 2 1/4 Jahre alt, 75cm und 52kg!
Allerdings hat er seine Welpenzeit bei seiner Erstbesitzerin verbracht, also kann ich diesbezüglich keine Erfahrungen austauschen!
Viel Spaß und laß Dir gesagt sein, je mehr Zeit und Energie Du investierst, umso besser für Euch!

Sari
17.11.2012, 16:12
Sei herzlich Willkommen.:lach4:
Wenn du unsicher bist und dir Sorgen machst, dann geh zum TA und laß sie untersuchen.

Tyson
17.11.2012, 17:59
:lach4: Willkommen, als ich meinen Scar geholt habe, hab ich zu Hause auch eine tüchtige Erkältung festgestellt. Da ich am nächsten Tag sowieso zum TA wollte, wurde er gleich behandelt, LG Manuela

Grazi
18.11.2012, 06:27
:lach3: Herzlich willkommen! :lach3:

Falls das über's WE nicht besser wird, würde ich am Montag gleich zum TA fahren.

Grüßlies, Grazi

Miss Marple
18.11.2012, 13:02
Tolles Willkommen, von Euch - Danke.
Wir waren beim TA, Erkältung ja, soll ich "beobachten", Augen etwas entzündet, Creme bekommen, Ohren auch, Tropfen bekommen, Lunge, Herz o.k. Das "röcheln" ist wegen dem Schleim, der läuft ihr wo falsch runter und dann ein paar röchler und einmal würg, das war`s bin also beruhigt. Aber der TA meint, das der Hund sehr unsauber gelebt vorher sieht man, am stumpfen Fell, die Kränklichkeiten und sie stank durch und durch nach Pi.....
Was soll ich sagen, hatte extra einen Bekannten mit der zwar hihi (zu der Größe) Dackel züchtet, aber sehr kompetent ist und forsch nachfragt, mhhhh aber das es so unsauber bei der Züchterin war, führten wir auf die Masse der Tiere zurück, da liefen mind. 6 Katzen herum. Als wir die Mutter besichtigen wollten, saggte sie die sei mit ihrer Tochter nach Berlin, sie wußte ja schließlich erst kurzfristig von unserem Termin, die anderen Hunde konnten wir nicht sehen, weil sie nicht nett zu den Welpen wären , aauch die zwei Welpen, die schon versprochen waren, durften wir nicht sehen und meinen Welpen auch nicht einmal kurz draußen, weil die Katzen dann Radau machen würden, die Frau hat aber alle Fragen beantwortet. Ja und eine Ahnentafel wird mir nach gesandt, das kommt auch schon mal vor, aber sie sei nicht im VDH sondern einem anderen Verein. Die zwei Welpen kamen in das Vorfürzimmer gestürmt und waren außer Rand und Band, sahen beide fit aus und ob sie ene schlechte Züchterin ist, weiß ich nicht. Wir schätzten eher das sie überfordert schien und auch eher zu Tieren tendiert als zu Menschen... Laut Lehrplan des guten Züchters, hat sie nicht gehandelt aber einen richtigen Grund dagegen fanden wir auch nicht. Ich fotografiere die LEO einfach mal, den sie soll ja diese Blue dings Farbe haben, aber in der Sonne sieht sie eher braun aus mit ganz leichtem Strom. Uui, man merkt doch das ich erst 2 Tage einen Hund habe, soooviel Text. Ich stöber jetzt ein paar Info`s bei Euch. Ach so - Miss Marple läßt sich schwerlich rufen, voll heißt sie MISS LEO MARPLE, Rufname ist kurz und knackig LEO.

Dega
18.11.2012, 13:31
Dass dir die Ahnentafel nachgesandt wird, ist normal. Auch bei Hunden vom VDH.
Der Rest ist OMG! :schreck:

stellabella
18.11.2012, 13:46
Hast du eine Foto von deine Welpe?

Hmmm..Für mich scheint aber keine seriöse Züchter zu sein...:schreck:

Grazi
18.11.2012, 15:25
Yep... für mich klingt das auch nach planloser und chaotischer Vermehrung. :hmm:

Nun gut: jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und man kann nichts daran ändern. Hoffe, dass Klein-Leo bald wieder topfit ist und sich gut entwickelt.

Grüßlies, Grazi

Miss Marple
24.11.2012, 20:32
Genau, vor einer Woche, war meine Vorstellung, danke für das Willkommen. Folgend unser Krankenbericht, erst war ja alles soweit o.k. bis Sie am Montagmittag nur noch ein Häufchen Elend war und so schlapp, das sie wie abwesend erschien, also wieder ab zum TA und der hatte keine gute Prognose: Husten mit klumpigen grünen Schleim, das Gleiche mit der Nase, dazu erbrechen, keine Luft bekommen, wasserdurchfall und essen war schon mal gar nicht, er hat ihr ganze 5 Spritzen gegeben, gegen die Symptome, Cortison und was weiß ich, dazu bekam ich zu meinen Augentropfen und Ohrencreme noch Antbiotika und was gegen den Durchfall, mehr konnte er nicht tun und ich lernte, das man für Hund auch kochen muss... ich also Reis, Möhrchen, Geflügelfilet, Magerquark, Hüttenkäse und Honig eingekauft, das Leo gepflegt mir nicht erlaubt daran zu denken, das sie es auch nicht schaffen könnte, wie der TA vorsichtig gesagt hat, weil sie so klein ist und alles zusammen hat, er schließt nicht aus das es etwas mit der Herkunft zutun hat... Aber, jetzt ist sie übern Berg, frißt sehr gut und ich nenne sie des öfteren Terrorqueen, obwohl ich biete ihr viel an und so läßt sie Kabel und Pflanzen in Ruhe, Tagsüber geht sie freiwillig nach draußen zum K... und meldet es, aber im dunkeln hat sie schiß, und schleicht sich in einen anderen Raum und zack liegt dort ne Bombe, aber hey wenn sie jetzt schon überhaupt meldet ist glaube ich gut, habe gelesen, das manche Hunde da echt lange brauchen, Halbandtraining abgeschlossen, stört sie nicht, an der Leine geht sie auch toll mit, ABER nur wenn es hell ist und nur weil sie hinter mir her will, ich glaube die war vorher nicht einmal draußen, höchstens im Garteneck, wenn ich mit ihr von zu Hause aus dem Garten weggehen will, bleibt sie stur auf dem Hintern sitzen auch wenn ich weggehe ohne das sie mich sehen oder hören kann, ne lieber im sicheren Garten. Und wenn wir endlich gehen, bleibt sie entweder sitzen oder rennt in richtung Mensch, heute habe ich allen Leuten schon beim sehen gesagt" Bitte gehen sie vorbei, schauen sie den Hund nicht an." Aber viele können nicht anders, diese Welpenaugen und da sich niemand herunter bemüht, muss Leo hoch springen, toll, bei mir macht sie das nicht, habe ich direkt unterbunden und die Leute sagen " ach lassen sie sie doch, nein ist die süß" ich konnte mir manchmal die folgende Antwort kaum verkneifen: " Ja dann warten sie mal ab wie süß sie das in ein paar Monaten finden, nach dem anspringen liegen sie nämlich auf dem Boden und der Hund sabbert Ihnen eine Begrüßung von oben herab, direkt auf ihr entzückendes Gesicht" Zum Abschluss noch, wenn sie gerade wach wird und ich zu ihr auf`s Kissen komme, streckt sie die unteren Beine lang und die oberen nach vorne, liegt dabei auf dem Rücken und wenn ich sie dann kraule, fängt die tatsächlich an, Geräusche der Glückseligkeit von sich zu geben, es ist kein jaulen eher so ein, ah man wie soll ich das den schreiben, es ist jedenfalls zum schießen dieses langgestreckte Etwas, was das Leben genießt. Ich habe immer noch keine Foto`s gemacht, jedenfalls läuft es gut, nur mit dem Training, wie ich sie alleine lasse, das macht mir Gedanken, ich selbst mußte zum Arzt, da mußte sie im Auto bleiben, hat natürlich direkt gefiept, auch im Büro, sobald ich weg bin jault sie, wenn ich zurück komme tue ich als wenn ich nicht weg gewesen bin und sie ist sofort wieder ruhig, aber im Auto, da will sie nur auf meinen Schoß, ich wollte sie eigentlich an den Beifahrersitz gewöhnen, morgen fahre ich zu einer Freundin über ne Stunde, ich weiß nicht ob ich eine Box kaufen soll, sie so hinten in den Passat mit Netz zum Fahrer, das mit dem Beifahrersitz ist Käse, richtig, zumal ich dieses auf dem Schoß fahren zugelassen habe, aber sie war halt so krank und so konsequent ich in vielen Dingen mit ihr bin, beim Auto fahren bin ich auf Rat angewiesen, vielleicht hat ja jemand Vorschläge für mich?

Dega
24.11.2012, 22:17
Schreib doch bitte mal mehr mit Punkten, Kommata und Absätzen! Das erleichtert das Lesen deiner Beiträge erheblich :lach4:
Ist nicht bös gemeint, aber auf diese Weise bekommst du sicher mehr Antworten und Tipps.
Zum Autofahren: meine ist die ersten paar Tage im Fußraum vom Beifahrersitz mitgefahren, weil sie auch gefiept und gebellt hat. Dann ist sie im Kofferraum vom Kombi mitgefahren, und ich habe sie leicht daran gewöhnt, indem ich kurze Fahrten zu spannenden Orten, zum Beispiel auf Felder und in Wälder unternommen habe, dies mehrmals pro Woche. Anfänglich hatte ich noch einen abgedeckten Kennel im Kofferraum, denn dieser hat ihr Sicherheit gegeben. Nach einigen Wochen war der Kennel zu klein und der Hund ans Autofahren gewöhnt.

Edit: dass Welpen in den ersten Wochen am liebsten zuhause und in vertrauter Umgebung sind, ist nicht ungewöhnlich. Außerdem haben sie einen Folgetrieb, laufen dir also ständig hinterher, nur leider verwächst sich das im Lauf der Zeit, und dann fangen die Probleme mit dem Rückruf an.

Nicol
25.11.2012, 12:47
Wir hatten auch dieses fiese Problem: Ich will nicht alleine bleiben!
Otto sang 4 Stunden lang "spiel mir das Lied vom Hundetod".
Danach war er natürlich immer völlig erschöpft!
Was von unseren Maßnahmen letztendlich wirklich geholfen hat , kann ich leider nicht genau sagen:
Vor dem Alleinelassen ausgiebiger Spaziergang und feste Rituale(Otto geht immer in seine Koje , wenn ich nach dem Zähneputzen meine Arbeitsjacke anziehe;-), beim Nachhausekommen keine Begrüßungsaktionen(Hunde verschwinden im Körbchen und wir gehen eine kleine Runde Sofort-Gassi!), außerdem Selbstbewußtsein deutlich gesteigert durch Mantrailing!

Guayota
26.11.2012, 11:04
...das der Hund sehr unsauber gelebt vorher sieht man, am stumpfen Fell, die Kränklichkeiten und sie stank durch und durch nach Pi.....

...führten wir auf die Masse der Tiere zurück, da liefen mind. 6 Katzen herum. Als wir die Mutter besichtigen wollten, saggte sie die sei mit ihrer Tochter nach Berlin, sie wußte ja schließlich erst kurzfristig von unserem Termin, die anderen Hunde konnten wir nicht sehen, weil sie nicht nett zu den Welpen wären , aauch die zwei Welpen, die schon versprochen waren, durften wir nicht sehen und meinen Welpen auch nicht einmal kurz draußen, weil die Katzen dann Radau machen würden, die Frau hat aber alle Fragen beantwortet.

...also wieder ab zum TA und der hatte keine gute Prognose: Husten mit klumpigen grünen Schleim, das Gleiche mit der Nase, dazu erbrechen, keine Luft bekommen, wasserdurchfall und essen war schon mal gar nicht, er hat ihr ganze 5 Spritzen gegeben, gegen die Symptome, Cortison und was weiß ich, dazu bekam ich zu meinen Augentropfen und Ohrencreme noch Antbiotika und was gegen den Durchfall, mehr konnte er nicht tun und ich lernte, das man für Hund auch kochen muss...

Ich glaub durch die Vermehrer/Händler und die Menschen, die sie finanziell unterstützen, geht es nicht nur den Welpen und Zuchthunden so dreckig wie man sich das nur unter grösster Anstrengung vorstellen kann - sondern wir bekommen wieder alle möglichen zurückgedrängten bzw. kontrollierten "Seuchen" ins Land und damit auf unsere Gassistrecken.
Also ich persönlich schliesse in dem Fall nicht aus, dass das Welpi garnicht dort geboren ist...alleine schon weil die Mutter-Hündin nicht vor Ort ist usw.