PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Janko, DoKhyi,*ca.2009,Kusel


blue
22.09.2012, 16:33
Erlaubnis zur Verteilung liegt vor !

Janko hat in seinem kurzen Leben schon 6 Besitzer gehabt.
Die letztendlich mit seiner Größe, Rasse und den entsprechenden Eigenschaften überfordert waren.
In seiner letzten Familie hat er ein Jahr mit einem Pudel und Katzen zusammen gelebt, leider erlitt sein Herrchen einen Schlaganfall und
kann dem Riesen nicht mehr gerecht werden.
Janko beherrscht zwar die Grundkommandos, hält es aber nicht immer für nötig diese zu befolgen.

Wir suchen für ihn rasseerfahrene, geduldige Zweibeiner mit Haus und Garten die ihm mit dem nötigen Humor,
der nötigen Konsequenz und Zeit ein endgültiges zu Hause geben können.

Kontakt:
Nadine Drumm (nadinebomm@web.de)
Tierschutzverein im Landkreis Kusel e.V.

http://www.tierheimhomburg.de/hund/show_picture.php?fn=163_1344886961&size=300 http://www.tierheimhomburg.de/hund/show_picture.php?fn=163_1344886969&size=300 http://www.tierheimhomburg.de/hund/show_picture.php?fn=163_1344886976&size=300

Butcher
22.09.2012, 20:05
Was für Eigenschaften legt denn der Süße an den Tag das man nicht damit klar kommt?

MFG Mario

blue
23.09.2012, 12:28
Ein schöner Bursche,was...
Ich hab beim Kontakt gleich mal angefragt nach den Eigenschaften und auch nach einer ausführlicheren Beschreibung angefragt.
Mal schauen, was kommt. Ich leite es dann sofort hierher weiter !

blue
23.09.2012, 18:06
Antwort...sehr nette übrigens:


Janko ist ein "spezialler" Fall, in seiner letzten Familie lebte er froh und unauffällig mit einem Pudel und 2 Kazten zusammen und zeigte sich dort nicht auffällig.
Leider hatte sein Herrchen einen Schlaganfall und während der Zeit haben sich seine Besitzer wohl auch getrennt so dass der große Bär dort nicht bleiben konnte.

Warum er vorher schon so oft umgezogen ist können wir nur erahnen.
Das ein oder andrere zu Hause hatte er auch in Frankreich.

Also dass er stur und Fremden gegenüber misstrauisch ist kann ich bestätigen, einige unserer Helfer lässt er im Freilauf nicht aus den Augen und grenzt sie auch richtig aus, wenn die versuchen dann Kontakt mit anderen Hunden aus "seinem" Rudel aufzunehmen stellt er sich, droht und zeigt Zähne.
Auch den Leiter unserer Auffangstation hat er zuletzt zweimal in die Hand gebissen, davon 1 x weil er auf seinem im Zwinger liegenden Kauknochen getreten ist.

Sein Revier ist sein Revier, und darauf besteht er.
Da seine Launen sich in lezter Zeit gehäuft haben, haben wir ihn vor 3 Wochen kastrieren lassen in der Hoffnung ihn etwas von seinem Trip herunter zu holen.

Mit unseren anderen Hunden bzw. Hündinnen und kastrierten Rüden ist er verträglich und fordert sie auch zum spielen auf.

Wie er sich Kindern gegenüber verhält kann ich leider nicht sagen, das haben wir noch nicht getestet.

Auf jeden Fall ist er kein Anfängerhund und der Platz den er bekommt sollte auch sein letzter Platz sein.



Kein leichter Hund,eher etwas für Spezialisten-Fan's ....

Butcher
23.09.2012, 19:14
Hat sich in den 3 Wochen nach der kastration schon eine veränderung eingestellt?

mfg mario

blue
23.09.2012, 19:44
Öhmm,nach 3 Wochen...bestimmt nicht....aber ich werde nachfragen.

blue
10.04.2013, 17:21
Neuigkeiten von Janko,leider keine Guten....

Janko wird zum Notfall !!
Janko war 3 Tage vermittelt zu einer Frau mit 3 anderen Hunden, Ziegen, Hühnern usw. tolles großes Grundstück - eigentlich perfekt.
Er hat dort alle anderen Hunde "untergebuttert" fing dann auch mit der Frau an, hat 2 x nach ihr geschnappt als sie ihn anleinen wollte - Ende vom Lied sobald sie sich ihm nur genähert hat, hat er angefangen zu knurren und zu drohen und wir haben ihn wieder abgeholt.

Jetzt steht die Schließung unserer Auffangstation bevor und wies momentan aussieht muss Janko nächste Woche mit den anderen Hunden ins Tierheim, über das was dort mit einem solchen Hund über kurz oder lang passiert, wissen wir alle...
Leider war die Suche nach einem geeigneten, neuen Gelände bisher erfolglos und die Verwaltung drängt und droht mit Beschlagnahmung.
Unsere privaten Pfelgestellen sind voll, ich selbst habe Meggi zu mir genommen die Kangal - Hündin und Benny unseren Malinois konnten wir noch unterbringen, die "restlichen" 9 Hunde werden wohl ins Tierheim gehen.

Also,wer Kontakt sucht,bitte hier melden: Tierschutzvereins im Landkreis Kusel (http://www.tierschutz-kusel.de/index.htm)

http://www.tierschutz-kusel.de/photoalbum/39223269/3383361_xl.jpg

Grazi
15.04.2013, 11:26
MVH?

Grüßlies, Grazi

blue
15.04.2013, 11:55
Sehr gerne,obwohl ich nicht weiss,welches Tierheim die Hunde in ein paar Wochen übernehmen wird...
Aber momentan hab ich Erlaubnis zur Verbreitung !

Grazi
15.04.2013, 12:01
Ok, wird gemacht....

Grüßlies, Grazi

blue
21.01.2014, 17:11
Auch die dritte Mail blieb jetzt unbeantwortet.
Wo Janko jetzt ist und wie es ihm geht....ich hab leider keine Ahnung.

ananda
21.01.2014, 17:39
Ist lt facebook im November vermittelt worden.

ananda
21.01.2014, 17:45
http://www.tibethunde-in-not.de/zuhause-gefunden/janko/

blue
21.01.2014, 17:58
Vielen Dank für den Link !!

ananda
21.01.2014, 18:38
Gerne doch, ist ja schliesslich ein Grund zum freuen.

Impressum - Datenschutzerklärung