PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barfen ohne Knochen?


annie61
29.08.2012, 10:23
Unser Henry darf nach seiner schweren OP keine Knochen mehr fressen. Jetzt meine Frage: Welche Zusätze kann ich ihm geben um einem Mangel vorzubeugen?
Er bekommt Rind, Geflügel,Blättermagen ,Pansen,Innereien, Obst Gemüse, Quark, mal Ei aber was ist mit dem Calcium usw. aus Knochen?
Schon mal im Voraus herzlichen Dank für Eure Hilfe:lach4:
lg annie

bx-junkie
29.08.2012, 10:25
es gibt auch Knochenmehl oder zerstossene Eierschalen geben, das reicht auch...

Scotti
29.08.2012, 10:28
Es gibt Calciumcitrat als Pulver.
Warum darf er keine Knochen mehr?

annie61
29.08.2012, 10:46
Er ist ein absoluter Knochenverschlinger. Die Stücke die er schluckt könnten ihm schon mal schwer im Magen liegen. Der ist zwar jetzt befestigt aber es ist in einem Hundekörper ja nicht so viel Platz also liegen Magen und Milz relativ nah zusammen. Da die Milz ja an zwei Stellen genäht wurde sollen wir alles vermeiden was Druck ausübt. Deshalb bekommt er jetzt 5 mini Mahlzeiten und in Zukunft seine tägliche Ration auf 3x verteilt.

Scotti
29.08.2012, 11:00
Ok, alles klar. :)

Jule69
29.08.2012, 11:08
Er ist ein absoluter Knochenverschlinger. Die Stücke die er schluckt könnten ihm schon mal schwer im Magen liegen. Der ist zwar jetzt befestigt aber es ist in einem Hundekörper ja nicht so viel Platz also liegen Magen und Milz relativ nah zusammen. Da die Milz ja an zwei Stellen genäht wurde sollen wir alles vermeiden was Druck ausübt. Deshalb bekommt er jetzt 5 mini Mahlzeiten und in Zukunft seine tägliche Ration auf 3x verteilt.

Darf er denn Knochen fressen wenn sie im ganzen Tier gewolft sind? Also gewolftes Huhn, Kaninchen, Lamm etc oder soll der zu feste Kot vermieden werden?

Sanny
29.08.2012, 11:12
Wenn das Problem, nur die "Knochenfeste, -form, - konsistenz" oder was auch immer ist, würde ich auch auf gewolfte Knochen umsteigen. Ansonsten wäre mein Wahl das Calciumcitrat.

Peppi
29.08.2012, 11:36
Wir füttern auch kaum Knochen.

Draußen wird aber in Form von Fastfood "gesündigt".


Und Eier und Tischabfälle gibt's auch regelmäßig.

annie61
29.08.2012, 11:57
Es soll alles vermieden werden, was druck auf die Milz ausübt. Aber wenn ich meine anatomischen Kenntnisse ausgrabe, glaube ich dass der Darm hinter der Milz liegt. Somit müssten gewolfte Knochen eigentlich gehen. Da frag ich noch mal beim TA nach.
Der wird sich freuen, ich glaube soviele Fragen wie ich ihm in den letzten 3 Tagen gestellt habe hat er im ganzen letzten Jahr nicht beantworten müssen:D

Scotti
29.08.2012, 12:02
Die Milz liegt dem Darn auf.
Zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils, weil da der Magen ist.
Leber oben, Milz unten, dazwischen der Magen ;)
Huendisch gesehen Leber vorne, Milz hinten, dazwischen der Magen.

annie61
29.08.2012, 12:11
Ok, sorry:sorry: auf dem Röntgenbild lag der Darm hinter dem ganzen Leber, Magen ,Milz Getümmel. Kann aber durchaus sein dass es nur so aussah wegen Der Schwellung und dem Blutgerinnsel.
Ist aber eigentlich auch egal, Pils ist in nächster Zeit sowieso gestrichen:D

Emmamama
29.08.2012, 12:21
Ist aber eigentlich auch egal, Pils ist in nächster Zeit sowieso gestrichen:D

Genau! Kein Bier fürs Tier :sorry:

Scotti
29.08.2012, 13:51
Ist aber eigentlich auch egal, Pils ist in nächster Zeit sowieso gestrichen:D

Tierquaeler!! :schreck:

:kicher:

Impressum - Datenschutzerklärung