PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mastin de los Pirineos-Mix Didi (Hündin, 4 Jahre) über die Tierhilfe Spanien


Grazi
28.08.2012, 04:49
Didi

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/didi2.jpg

Mastin de los Pirineos-Mischling, kastrierte Hündin, gechipt, geimpft und entwurmt, Mittelmeertest negativ, 61 cm groß, ca. 40 kg schwer, 4 Jahre alt.
Standort: seit dem 25.02.2012 in einer PS in Wegberg (NRW)

Das erste mal kam Didi in das Tierheim Jaca (Spanien), als sie gerade einmal 2 Monate alt war, und die süße Welpin fand dementsprechend schnell eine Familie.

Leider hat sich jetzt heraus gestellt, dass diese Familie alles andere als gut zu ihr war: Didi fehlte es an vielem, und kastriert (wie verabredet) wurde sie auch nicht. So wurde Didi trächtig und mit drei ihrer Welpen einfach wieder ins Tierheim abgeschoben.

Jetzt sucht Didi ein besseres Zuhause, damit die liebe, verträgliche, verschmuste Hündin endlich einmal die Sonnenseiten des Lebens kennenlernen kann.

Didi ist groß und kräftig und augenscheinlich ein Herdenschutzhund-Mix. Wir würden uns für sie nach Möglichkeit ein Zuhause mit Garten wünschen. Mit anderen Hunden kommt Didi gut zurecht und trotz ihrer vorherigen schlechten Haltung ist sie sehr freundlich und lieb zu Menschen.

Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Didi bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/mastin-espanol/mastin-espaol-mix-huendin-052008/)

Grazi
31.08.2012, 12:31
Ergänzung:

Didi ist gehorsam und leinenführig, zeigt aber leichte jagdliche Ambitionen. Sie braucht liebevolle Konsequenz, aber keinesfalls eine harte Hand.

Mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts kommt Didi gut zurecht. Sie lebt in ihrer PS in einer gemischten Hundegruppe und lässt sich lediglich allzu dominantes Verhalten anderer Hündinnen nicht gefallen. Prinzipiell ist sie aber absolut verträglich und ist durch regelmäßige Spielstunden in der Hundeschule sehr gut sozialisiert.

Didi lebt auf ihrer Pflegestelle außerdem problemlos mit Hühnern, Enten, Katzen, Schafen und Eseln zusammen.

Trotz ihrer vorherigen schlechten Haltung ist sie sehr freundlich und lieb zu Menschen. Da Didi aber etwas unsicher / ängstlich auf Fremde reagiert, würden wir uns für die ansonsten superliebe Hündin eine Familie ohne Kinder wünschen.

Auch würden wir Didi nach Möglichkeit gerne in ein ländliches Zuhause mit Garten vermitteln. Die sensible Hündin wäre in der Stadt nicht gut aufgehoben.

Grazi
28.01.2013, 13:30
Didi hat ein sehr schönes Zuhause in der Nähe ihrer alten Pflegestelle gefunden. :ok:

Grüßlies, Grazi

kangalronja
28.01.2013, 16:09
:ok: Ohhh wie schön die arme Maus hat aber auch schon genug mitgemacht. Kenne den Fall seit Jahren und auch die Mädels vom Tierheim Jaca :lach4:

Impressum - Datenschutzerklärung