PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schutzhundesport, Sitz, Platz, Fuss


Scotti
20.08.2012, 08:04
Ich hoffe ich habs nicht mal wieder uebersehen dass es hier irgendwo gepostet wurde:
http://www.sitzplatzfuss.com/comments_hundesport/

Peppi
20.08.2012, 10:09
"Dr. Udo Gansloßer: Das verstehe ich nicht. WEDER der Hund noch die Gesellschaft braucht das. Bereits hier kommt durch, was sich als wissenschaftliches Urteil über die Gesamtargumentation zieht: ES GIBT KEINEN AGGRESSIONS-, WEHR- o.ä. TRIEB. Aggression ist immer die Reaktion auf störende äußere Reize. Genau da irrte KONRAD LORENZ – und viele, die sich auf ihn beziehen. Also BRAUCHT der Hund DIESE Form der Beschäftigung nicht. Er kann auch anders und tiergerecht/er ausgelastet werden. Und was die Gesellschaft betrifft: Die mag Diensthunde in der Hand von Polizist/inn/en brauchen, so wie sie evtl. Leopardpanzer in der Hand professioneller Soldaten brauchen mag. Aber deswegen käme doch auch keiner auf die Idee Motorsport mit scharf munitionierten Kampfpanzern zu erlauben – und den Freizeitsoldaten auch noch zu erlauben auf dem Weg zum und vom Übungsplatz diese Panzer durch die Straßen zu steuern…"

:ok:

Conner
21.08.2012, 07:35
Toller Artikel und tolles Interview finde ich!

Guayota
23.08.2012, 20:43
Gansloßer kann wirklich ein Populist sein wenn er will, da erblaßt ja so mancher (Lokal-)Politiker.

Mag ich nicht, sowas. "Munitionierter Kampfpanzer" und solche Sprüche. Ne ne du. Ein differenzierter Blick und durchgehend handfeste Argumente würden auch ihm mal ganz gut zu Gesicht stehen - nicht nur bei dem Thema.

Aber beim "erweiterten Phänotyp" bin ich trotzdem fast von der Couch gefallen!:kicher::ok:

Aber Hey!
Also BRAUCHT der Hund DIESE Form der Beschäftigung nicht. Er kann auch anders und tiergerecht/er ausgelastet werden.(Gansloßer)

Dachte nach seinen eigenen Erkenntnissen lastet man Hunde nicht mehr aus heutzutage, oder hab ich das falsch verstanden? Hormone und so...? "Immer mehr wollen"?:35: :kicher::kicher:

Irgendwie hab ich genug von dem "Ausbeuten" und "Vermarkten" von "Extrempositionen". Kann's nicht mehr hören, weder von der Seite, noch von anderen.

Raiser kommt nicht gut weg. War das eine Diskussion, also hatte er die Möglichkeit zu reagieren? Hab ein Buch von ihm gelesen und das entspricht nicht meiner "Idee" von Hundehaltung und Hundesport - im Gegenteil. Trotzdem ist er und sind die Leute um ihn rum vielleicht die Rettung für den DSH, wer weiß.

Impressum - Datenschutzerklärung