PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nur Geflügelknochen?


corso
04.08.2012, 10:52
Hektor mag seit neuestem keine rinderknochen, auch wenn ich die überbrühe damit die besser riechen. er nimmt die einfach nicht, dafür lieebt er Putenhals, hühnerhals und hühnerklein.

kann mann den nur geflügelknochen geben oder müssen es auch andere sein?

meine irgendwo mal gelesen zu haben dass wenn mann nur geflügelknochen gibt - der hund weiche knochen bekommt? oder gilt das nur für wachsende hunde?

ach ja Pansen mag er seit neustem auch nicht:boese1: langsamm nervt mich das ganze theater-überlege teilzubarfen!!

bx-junkie
04.08.2012, 11:05
kann mann den nur geflügelknochen geben oder müssen es auch andere sein?

meine irgendwo mal gelesen zu haben dass wenn mann nur geflügelknochen gibt - der hund weiche knochen bekommt? oder gilt das nur für wachsende hunde?



Mich würde mal interessieren wo du das gelesen hast? Das ist Blödsinn, genauso wie der Spruch von Käse werden Hunde blind :hmm:

Wenn er nur Geflügel mag, dann gib es ihm...schaden tut es nicht...

stellabella
04.08.2012, 11:11
Ich gebe auch Putenhals und Hünnerhälse,aber andere Hünnerknocken würde ich nicht geben.ich hätte angst dass die "zu scharf" sind.

L.G. Kristina

Dega
04.08.2012, 14:00
Bisschen mehr geben von den Geflügelknochen, dann passt es wieder.
Weil Hühner in sehr jungem Alter geschlachtet werden, sind ihre Knochen nicht so durchmineralisiert wie beispielsweise die vom Rind, ergo enthalten sie weniger Kalzium, ergo sollte man davon was mehr geben.
Karkassen sind auch gut und nicht splitterig.
Hast du mal Sandknochen vom Rind probiert? Also gehälftete Gelenkkapseln. Der Hund kann die fast völlig auffressen (mit Ausnahme der harten Teile)

Dega
04.08.2012, 14:08
Ah ja, teilbarfen mache ich schon lange. Weil meine Madame so scharf ist auf das Trockenfutter. So kriegt sie jetzt morgens eine Ration Trofu und abends roh, damit ist sie glücklich. (Außerdem kann ich sie beispielsweise im Urlaub auch eine Zeitlang nur mit Trofu füttern, ohne dass ihr Verdauungssystem in Wallung gerät)

blue
04.08.2012, 14:11
Nöö,weiche Knochen bekommt er sicher nicht. Gib ihm nur...
Enten haben recht spitze Knochen, da wäre ich vorsichtig, wenn der Hund damit nicht klarkommt,Kaninchen genauso.
Ansonsten, rein damit !
Wenn du die Knochen bei einem Schlachter bekommst, kannst du mal nach Köpfen fragen,da waren Meine ganz verrückt danach.
Ist natürlich auch Geschmackssache des Hundehalters...so ein Kopf im Garten...

Mickey48
04.08.2012, 16:16
Als Ex-Neufi Halter kann ich euch auch eines empfehlen: Komplette Fischköpfe!
Fragt mal bei eurem lokalen Fischhändler nach.

Dega
04.08.2012, 16:44
Ich geb auch schon mal rohe Sardinen oder Makrelen im Ganzen. Hundi mag das.

Mickey48
04.08.2012, 17:12
Fischköpfe und -Schwänze gelten als "Abfall", deshalb sind sie oft billiger, wenn nicht sogar kostenlos.

Dega
04.08.2012, 17:19
Ich kriege die hier nicht, dafür halt die Sardinen als TK-Ware. Ansonsten ist das natürlich eine gute Idee, wenn man eine Quelle dafür hat!

corso
04.08.2012, 18:02
danke für Euere Antworten:) da bin ich ja schon etwas beruhigt

@bxjunkie

meine es hier gelesen zu haben -da war ein hund der falsch gewachsene beine hatte aufgrund der nur geflügelknochenfütterung:hmm: mal schauen vielleicht finde ich es...
ah das mit käse habe ich noch nie gehört...

@Stellabella

gibst du keine anderen knochen auser geflügel?

@Dega

ich bestelle die rinderknochen immer vom th, die die ich momentan habe sind einfach rindfleischknochen-habe da leider noch nie sandknochen bestellen können,villeicht bestelle ich immer zum falschen Zeitpunkt:hmm:

@blue

ganze köpfe kann ich vergessen, dem Hektor ist es schon zu blöd die kleineren rinderknochen zu kauen..

@Mickey48

da haben wir wieder das Problem -Hektor mag keinen rohen fisch nur getrocknet, ich habe ihn damals rohe fischköpfe und kaninchenköpche gegeben er hat sie nicht genommen:boese1: dafür unser Sandor(labi) er liebt essen egal welches:)

vg

Mickey48
04.08.2012, 19:50
Trockenfisch ist klasse, man kann ganze Filets getrocknet kaufen und Sprotten sind super Trainingslekki, stinkig aber nicht matschig.

Scotti
06.08.2012, 09:15
Weiche Knochen beim erwachsenen Hund, wie geht das?
Ich kenne nur poroese Knochen wenn aus irgendwelchen Gruenden das mit dem Calcium nicht funktioniert und es aus den Knochen ausgebaut wird. Das ist dann aber nicht weich.
Wenn du ausrechnest wie viel Ca du geben musst, ist es wurst welches Tier. Ich persoenlich bin bei Roehrenknochen wie Fluegeln und Schenkeln vorsichtig und gebe sie nicht, Haelse gebe ich aber gerne weil viel Fleisch drum rum ist und sie somit sehr gut verdaut werden. Hat es zu wenig Fleisch drumrum, kotzt Scotti die restlichen Knochen gerne den naechsten Tag wieder aus.

Bruno12
06.08.2012, 09:43
Jetzt bin ich völlig von der Rolle. Mir wurde von meinem TA gesagt,niemals
Gelügelknochen da die so splittern.Ist der doof oder wie soll ich die Beiträge
hier verstehen?
Bruno12

BÖR
06.08.2012, 09:56
Jetzt bin ich völlig von der Rolle. Mir wurde von meinem TA gesagt,niemals
Gelügelknochen da die so splittern.Ist der doof oder wie soll ich die Beiträge
hier verstehen?
Bruno12

es gibt genügend TÄ, die sich entweder mit Rohfütterung nicht auskennen oder sie ablehnen. Geflügelknochen splittern im gegarten Zustand, aber nicht wenn sie roh sind.

Unserer hat schon beim Züchter, mit 6 Wo. Hähnchenflügel bekommen und auch hier gibt es ab und zu einen Putenhals.

Ob Dein TA doof ist, oder sich nicht fortbildet, mußt Du entscheiden.;)

Scotti
06.08.2012, 09:57
es gibt genügend TÄ, die sich entweder mit Rohfütterung nicht auskennen oder sie ablehnen. Geflügelknochen splittern im gegarten Zustand, aber nicht wenn sie roh sind.

Unserer hat schon beim Züchter, mit 6 Wo. Hähnchenflügel bekommen und auch hier gibt es ab und zu einen Putenhals.

Ob Dein TA doof ist, oder sich nicht fortbildet, mußt Du entscheiden.;)

Vorsicht Andrea, nicht dass du eine Ferndiagnose gibst. :D

BÖR
06.08.2012, 10:03
Vorsicht Andrea, nicht dass du eine Ferndiagnose gibst. :D

ich habe den TA doch gar nicht diagnostiziert:D

wobei ich noch eine Warnung aussprechen sollte. Mina und der Putenhals...

http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/18950-mina-schon-wieder.html

Dega
06.08.2012, 10:23
In aller Deutlichkeit:
Knochen nur ROH geben, niemals gekocht, gebraten, gegrillt oder gedünstet!

bx-junkie
06.08.2012, 10:44
es gibt genügend TÄ, die sich entweder mit Rohfütterung nicht auskennen oder sie ablehnen. Geflügelknochen splittern im gegarten Zustand, aber nicht wenn sie roh sind.

Unserer hat schon beim Züchter, mit 6 Wo. Hähnchenflügel bekommen und auch hier gibt es ab und zu einen Putenhals.

Ob Dein TA doof ist, oder sich nicht fortbildet, mußt Du entscheiden.;)


:ok:

Mrs. Brightside
06.08.2012, 15:54
es gibt genügend TÄ, die sich entweder mit Rohfütterung nicht auskennen oder sie ablehnen. Geflügelknochen splittern im gegarten Zustand, aber nicht wenn sie roh sind.

Unserer hat schon beim Züchter, mit 6 Wo. Hähnchenflügel bekommen und auch hier gibt es ab und zu einen Putenhals.

Ob Dein TA doof ist, oder sich nicht fortbildet, mußt Du entscheiden.;)

Die Vertretung von unserem TA ist der Meinung, dass Geflügelfütterung schlecht sei, weil es Salmonellen überträgt, wir sollen es doch bitte nicht mehr füttern. Rind enthält viel Antibiotika, wir sollten doch auf ein gutes TroFu umsteigen. (Natürlich Royal Canin:kicher:)
Laber Rhabarbar..hier ein, da raus..:hmm:

Dega
06.08.2012, 16:51
Die AB weden bei der Trofu-Herstellung kaputtgekocht :kicher:
... Wie alles andere auch :hmm:

Scotti
06.08.2012, 17:02
Haben die nicht in Pflanzen nun auch Antibiotika gefunden?

Guayota
06.08.2012, 17:33
Ich gebe gerade Knochen gerne in Bio oder von Tieren, die hier auf den Weiden stehen. Vitamin D spielt ja eine wichtige Rolle bei der Einlagerung von Calcium.
Und Vitamin D wird unter Sonnenlicht gebildet...ich glaube aus Cholesterin (->Provitamin D) ?

Das arme z.B. Massentierhaltungs-Geflügel sieht ja die Sonne quasi nie in seinem kurzen Turbo-Mastleben.:(

Wie wertvoll sind solche Geflügel Knochen dann für meinen Hund?

BÖR
06.08.2012, 17:45
das wußte auch ein Goldie, der bei unserem Barf-Lieferanten aus dem Auto hopste und erst einmal ein Huhn gekillt hat.:schreck:

Eigentlich weiß man das, wenn man dort einkauft. Man muß höllisch aufpassen, daß man nicht einen der Hunde oder ein Huhn überfährt...

Impressum - Datenschutzerklärung