PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wesentests für Tierkrankenversicherung


Paulchen
27.07.2012, 10:00
Ich wollte klein Ian bei der Prevet Tierkrankenversicherung anmelden.
Paulchen war auch dort versichert und ich war wirklich sehr zufrieden.

Antrag habe ich Samstag weggeschickt und bekomme heute folgendes Schreiben:
Vielen Dank für ihren Antrag auf Tierkrankenversicherung.

Die Rasse ist bei uns als Kampfhund gelistet. Wir benötigen daher eine Wesenprüfung.

Erst nach bestandener Prüfung des Wesenstest und Nachweis dessselbigen kanne ine Policierung erfolgen.


Ich bin absolut sprachlos und verärgert:boese1: Was soll den das?
Bekommen gleich erstmal nen Kündigungsschreiben geschickt!

Bei welcher Versicherung habt ihr eure Hunde versichert?
Muss mich dann ja wohl um eine Alternative umgucken.

Leyana
27.07.2012, 11:00
Wir sind bei der Agila - selbst haben wir noch keine Erfahrungen damit gemacht (zum Glück) aber bis jetzt hab ich nur gutes über diese Versicherung gehört.

LG Ley

Cira
27.07.2012, 11:34
Auch Agila. War völlig unkompliziert.
Einen Versicherungsfall hatten wir bisher allerdings noch nicht.

...

Wie Waldi
27.07.2012, 11:40
Die Rasse ist bei uns als Kampfhund gelistet.

Ich hoffe das ist kein Standardschreiben, sondern kommt aus den Fingern einer gehirnverarmten Praktikantin.
:hmm:

Schnuckelchen1973
27.07.2012, 11:48
Wir hatten das gleiche schreiben mit dem Kampfhund :hmm:
Ich habe denen in meinem Kündigungsschreiben sowas von meine Meinung geblasen und ich war richtig in fahrt :D
Als Antwort kam nur ein Satz .... Wir akzeptieren Ihre Kündigung!!
War da doch etwas beleidigt weil ich mir solche mühe gegeben habe :kicher:

Peppi
27.07.2012, 12:06
"Bewerbt" sowas doch öffentlich bei Facebook und Co...:lach4:

Sushi
27.07.2012, 12:13
Agila oder Uelzener

Paulchen
27.07.2012, 12:47
Wir hatten das gleiche schreiben mit dem Kampfhund :hmm:
Ich habe denen in meinem Kündigungsschreiben sowas von meine Meinung geblasen und ich war richtig in fahrt :D
Als Antwort kam nur ein Satz .... Wir akzeptieren Ihre Kündigung!!
War da doch etwas beleidigt weil ich mir solche mühe gegeben habe :kicher:

Mein Kündugungsschreiben hats auch in sich.... ich könnte die gerade in der Luft zerreißen!

Mickey48
27.07.2012, 13:47
Wir haben eine ältere "Zwingerpolice" bei der Ülzener, die neuen sollen ja nicht so prickelnd sein hab' ich gehört.
Wir hatten nur einmal "Probleme", als in Amira's Police als Rassen erst Welsch Gorgi, dann Korki, danach Gorki und schlussendlich Welsh Terrier stand.:wand:
Wir haben ihre Police fünfmal zugeschickt gekommen, viermal falsch beschriftet. Was ist denn so schwer an "Welsh Corgi Cardigan"?
Ich will nicht wissen, was die Dame aus der mexikanischen Rasse Xoloitzcuintle (http://de.wikipedia.org/wiki/Xoloitzcuintle) gemacht hätte.

Ansonsten bin ich zufrieden.

Leyana
27.07.2012, 14:36
Tipp fürs Kündigungsschreiben:

Da mein Hund der Kategorie "Kampfhund" alle Ehre macht und ein besonders bösartiger Vertreter seiner Rasse ist, kündige ich alle bestehenden Verträge bei ihnen und wechsle in eine Versicherung, welche von allen anderen Rassen erhöhte Beiträge fordert, da mein Hund aus den unzähligen bisherigen Kämpfen stets als unverletzter Sieger hervorging. Wir werden unser Preisgeld in Zukunft also in eine andere Versicherungsgesellschaft investieren.

Mit freundliche Grüßen

:)

sina
27.07.2012, 21:43
AGILA, die ist total unkompliziert zahlt sofort!
Von der UELZENER kann ich nur abraten, hat keine OP bezahlt und dafür ist sie bekannt!

honey-bunny
29.07.2012, 17:49
Wir sind auch bei der Agila, die sind echt total unkompliziert. Kann ich nur empfehlen...

Paulchen
30.07.2012, 05:52
Habe Ian gesteren ebenfalls bei der Agila angemeldet.

Scotti
30.07.2012, 06:10
Da bist du bei den Besten!

bx-junkie
30.07.2012, 08:01
Tipp fürs Kündigungsschreiben:

Da mein Hund der Kategorie "Kampfhund" alle Ehre macht und ein besonders bösartiger Vertreter seiner Rasse ist, kündige ich alle bestehenden Verträge bei ihnen und wechsle in eine Versicherung, welche von allen anderen Rassen erhöhte Beiträge fordert, da mein Hund aus den unzähligen bisherigen Kämpfen stets als unverletzter Sieger hervorging. Wir werden unser Preisgeld in Zukunft also in eine andere Versicherungsgesellschaft investieren.

Mit freundliche Grüßen

:)

:lol: Und anschliessend steht das OA vor der Tür: "äh wir haben gehört sie haben einen gefährlichen Kampfhund?" :D

Leyana
30.07.2012, 12:59
Da hast du recht - ich hatte angenommen, die Versicherung würde es verstehen, wenn man sich über derart lächerliches Gebahren lustig macht. Soviel Scharfsinn darf man bei einer Firma mit solch absurden Regeln allerdings wirklich nicht vorraussetzen...;)

Grazi
03.08.2012, 08:59
@ Leyana: GROSSARTIG! :kicher:

Lachend, Grazi

conan187
02.09.2012, 02:49
Ich habe für meinen Fila Rüden eine Tierkrankenversicherung bei der Allianz und noch nie Probleme gehabt

annie61
02.09.2012, 17:37
Hab keine Krankenversicherung mehr.
Hab bei unserem Duke eine gehabt, 10 Jahre gezahlt und als es ans bezahlen gind hieß es sein diabetes liegt am falschen Futter(nach 10 Jahren).
Hab jetzt bei Henry zwar die Höllenkohle gezahlt, aber immerhin weniger als bei den Anderen, die versichert waren und (Gott sei Dank) nie eine Versicherung in Anspruch nehmen mussten

Impressum - Datenschutzerklärung