PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : +++ Neues aus Dänemark +++


Peppi
23.07.2012, 12:54
http://www.bt.dk/politik/regeringspartier-vil-slagte-kamphundeloven

;)

Mickey48
23.07.2012, 13:26
http://www.bt.dk/politik/regeringspartier-vil-slagte-kamphundeloven

;)

Leider ist mein dänisch sehr begrenzt und mein PC weigert sich strickt mit Google Translator zu kooperieren (:hmm:).
Wollen sie es abschaffen, abschwächen oder verschärfen?
Hoffentlich Ersteres oder Variante zwei, Nummer drei braucht kein Mensch.

BÖR
23.07.2012, 13:44
http://www.bt.dk/politik/regeringspartier-vil-slagte-kamphundeloven

;)

bitte übersetze es mal gerade. DANKE:lach3:

Peppi
23.07.2012, 14:04
Kann ich doch auch nicht! Deshalb der listige Smiley! :p


Guckt mal hier, da jemand was dazu geschrieben:

http://forum.ksgemeinde.de/presse-medien/140016-daenemark-neues-gesetz-rasseliste-weg.html

BÖR
23.07.2012, 14:32
Danke schön:lach3:

bx-junkie
23.07.2012, 14:36
Die Google Übersetzung :D etwas holprig zwar, aber man bekommt in etwa mit was gemeint ist...

Zwei Jahre nach diesem Kampf 13 Hunden wurde in einem Versuch, den bösartigen Angriff, neue Zahlen aus Odense University Hospital und mehrere Polizisten nach Jyllands-Posten zu stoppen, dass sowohl die Anzahl und Schwere der Hund beißt, die auftreten, das gleiche wie fünf sind verboten Jahren.

Nun verlangt das Wohlergehen Sprecher von SF, hob die Radikalen und der Einheitsliste Verbot.

- Dieses Gesetz bezieht sich nicht auf das eigentliche Problem, nämlich den Besitzer, die oft den Grund, dass ein Hund kann nicht richtig verhalten. Es ist ziemlich interessant, dass die Schäferhunde, Rottweiler und Dackel, je nach Versicherung Statistiken die meisten Bisse. Und sie sind nicht in jeder Liste enthalten ist, sagt SF Karina Lorentzen.

Sie glaubt, dass das einzige, was das Gesetz getan hat, ist, dass sie hat den Menschen ein falsches Gefühl der Sicherheit. Nichts mehr. Man sollte daher das Verbot aufzuheben und stattdessen Einführung einer Form von Lizenz-Vereinbarung, hieß es.

- Dadurch wird sichergestellt, dass Sie die notwendigen Kenntnisse, um den Hund zu halten bekommen, und ich denke, es wird die allerschlimmsten Hundebesitzer sagen, da sie nicht in der Lage, einen solchen Verlauf nehmen sind, sagt sie.

Die Radikalen glauben, dass Hunde Gesetz ein klassisches Beispiel für schlechte Gesetzgebung ist.

- Aufgrund von starken Medienberichterstattung über Einzelfälle, gab es einen Wunsch, bei Politikern, um ein Problem, das in der Tat nicht durch die Gesetzgebung gelöst werden kann, zu lösen, und damit Sie am Ende macht ein Gesetz, das null Wirkung hat, aber im Gegenzug einige sehr unangenehme Folgen für unschuldige Hunde und ihre Besitzer, sagt Camilla Hersom, dass die Reste, die würden gerne darüber diskutieren, wie SF beabsichtigt, dass jede Lizenz Schema zusammen gelegt werden sollte ergänzt.

- Wenn das Gesetz im Jahr 2013 müssen ausgewertet werden, wird es offensichtlich sein, was ist aus ihm heraus zu kommen suchen. Wenn sich herausstellt, funktioniert es nicht, so lasst es uns verändert, sagt sie.

Allianz auch damit einverstanden, dass das Verbot aufgehoben werden sollte.

Siehe auch: So einfach ist es, einen Kampfhund kaufen

- Es ist töricht, und es gibt keinen Grund zu glauben, dass es hilft. Es ist ein Gesetz, das nur durchgeführt wurde, weil die Politiker musste etwas an die Macht zum Ausdruck zu bringen nach viel Berichterstattung in den Medien tätig zu werden durchgeführt. Es gab keine Hinweise, dass es ein echtes Problem und keine Beweise, dass dies dazu beitragen würde, sagt Per Clausen und fügt hinzu:

- Es ist ein echtes Beispiel für populistische Politik, in ihrer schlimmsten Form, und wir sind bereit, alle möglichen Optionen als Teil der Aufhebung des Verbots zu diskutieren.

Glaubst du, es ist eine gute Idee, um das Verbot Kampfhunde zu heben? Diskutieren Sie unten.

Peppi
23.07.2012, 15:08
Bitte auch an unsere Bundesregierung weiterleiten... :hmm:

Mrs. Brightside
23.07.2012, 15:50
Oh ja..:ok:

Cira
23.07.2012, 21:05
Auch die Dänen kommen langsam dahinter? Nicht zu fassen.
Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich ausschütten vor Lachen.

Interessant ist, dass diese ominösen Beißlisten von drei deutschen Hunderassen angeführt werden.
Was man wohl daraus schließen kann?

...

Peppi
24.07.2012, 09:28
Die deutschen sind halt die Besten! ;)

Mrs. Brightside
24.07.2012, 09:58
Wir züchten "krasse Hunde", Alter..;)

Cira
24.07.2012, 11:26
Die deutschen sind halt die Besten! ;)

In Dänemark sicher nicht. ;)

Mal abwarten, vllt. sind sie wenigstens diesebzüglich klüger als wir und die Liste ist da schneller wieder vom Tisch, als hier.
Traurig nur, dass das "Experiment" sovielen Hunden das Leben kostet(e).
Aber ein bißken Verschnitt ist ja immer. :hmm:

Es interessiert hüben wie drüben eh keinen, wieviele Bauernopfer solch geistiger Matsch am Ende gekostet hat.

In der KSG diskutieren sie ja gerade ob der Hund ein Hobby ist.
Meine Meinung ist, solange Haustiere lediglich als Hobby gelten, werden sie niemals besonderen Schutz genießen.
Sie können erschossen, beschlagnahmt und sonst was werden, ohne dass ein Hahn danach kräht. Es ist lediglich Sachbeschädigung.

Da kann man für sich den Begriff Hobby noch so hoch ansiedeln.

...

Peppi
24.07.2012, 11:30
In der KSG diskutieren sie ja gerade ob der Hund ein Hobby ist.
Meine Meinung ist, solange Haustiere lediglich als Hobby gelten, werden sie niemals besonderen Schutz genießen.
Sie können erschossen, beschlagnahmt und sonst was werden, ohne dass ein Hahn danach kräht. Es ist lediglich Sachbeschädigung.

Da kann man für sich den Begriff Hobby noch so hoch ansiedeln.

...

Haustiere sind ein nicht zu verachtendes "Geschäft". Hundehalter leider etwas blöd, dass nicht zu begreifen und mal zusammen zu rücken und Interessen durchzusetzen...

http://www.wiwo.de/unternehmen/haustiere-drei-milliarden-euro-fuer-tierfutter-/5634074.html

Cira
24.07.2012, 11:44
Haustiere sind ein nicht zu verachtendes "Geschäft".

Und obwohl sie ein so immenser Wirtschaftfaktor sind, werden sie nicht dementsprechend gewertschätzt, sie sind halt nur ein Hobby.


Hundehalter leider etwas blöd, dass nicht zu begreifen und mal zusammen zu rücken und Interessen durchzusetzen...


Das ist leider nur zu wahr.

...

Impressum - Datenschutzerklärung