PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GIFTWARNUNG: Berlin (Juli 2012)


Grazi
10.07.2012, 08:25
Mit der Bitte um Verteilung:

Seit nun schon mehreren Wochen werden in den Berliner Parks und Grünanlagen immer wieder Giftköder gesichtet. Es handelt sich dabei meistens um kleine Leckerbissen, wie Wurst- und Fleischstücke, Trockenfutter oder Gebäck. Diese sind oft mit Blausäure und Rattengift vergiftet oder enthalten Nägel und andere spitze Objekte.

Quelle (und ganzer Artikel): Mein Spandau - Lokale News (http://www.mein-spandau.info/giftkoeder-in-berlin-was-an-den-geruechten-wahr-ist_id4236/)

Grüßlies, Grazi

TaMa
10.07.2012, 13:54
Ist echt zum kotzen sowas....es wird immer mehr...! Da fragt man sich WARUM..:(.Was veranlaßt Menschen sowas zu tun..????

Bonsai
10.07.2012, 14:01
Bei der ganzen ******* die bei mir auf den Wiesen rumliegt kann ich das sogar noch halbwegs verstehen.

Mrs. Brightside
11.07.2012, 08:59
Ich nicht..dann sollen sie mehr OÄ-Mitarbeiter einsetzen..
Ich möchte anmerken, dass es leider auch genug verfressene Kinder gibt, die mal ne Wurst aufheben. (schon erlebt) :(

Doc_S
11.07.2012, 09:15
Ich nicht..dann sollen sie mehr OÄ-Mitarbeiter einsetzen..
Ich möchte anmerken, dass es leider auch genug verfressene Kinder gibt, die mal ne Wurst aufheben. (schon erlebt) :(

...was aber angesichts einer Weltbevölkerung von über 7 Milliarden nicht ins Gewicht fällt...
sorry, aber vielleicht muß so was mal passieren, daß gegen diese Irren mal vorgegangen wird.
Und bezüglich zugekackter Parks und Grünanlagen: Mich persönlich als Hundehalter nerven diese Dinge extrem. Und es gibt sehr viele HH's welche sich einen Dreck um die Hinterlassenschaften ihrer Hunde kümmern.

titus der tyrann
11.07.2012, 15:37
@ Bonsai: Du kannst es nachvollziehen ?????? Was dad denn für ne Aussage nur weil Hunde irgendwo hinn machen und manche Besitzter es nicht weg machen also mir fehlen die Worte. Sollte ich jemals jemanden erwischen der Köder auslegt der Frisst den Dreck selber und dann gibts oben drauf noch ne runde Fratztengeballer aber mit Anlauf und nicht zu knapp. Ich sag immer man muss ja Hunde nicht mögen aber son mist geht garnicht. Kann nicht verstehen wie du als Hundehalter so eine Meinung haben kannst .

Wie Waldi
11.07.2012, 16:06
Verstehen, nicht nachvollziehen.
Also noch einen odendrauf!

titus der tyrann
11.07.2012, 16:09
Na dann eben verstehen :hmm: . Kannst du etwas mit dieser Aussage anfangen Wiwaldi?

Wie Waldi
11.07.2012, 16:10
Klar kann ich das. Sie ist bullshit.

Bonsai
11.07.2012, 17:08
Ich denke mir steht frei zu denken und zu fühlen was mir beliebt.
Ja.
Es ist zum kotzen, dass so viele Halter ihre Hundekacke nicht aufsammeln, es ist zum kotzen, dass nicht nur die Parks, nein! auch die kleinen Grünstreifen am Wegesrand volgeschissen sind und es im Sommer so erbärmlich nach Kacke stinkt.
Es kann ja nicht sein, dass man sich geniert die Fäkalien seines Haustieres zu entfernen, nur weil man es 'peinlich' oder 'eklig' findet.
Selbst wenn man mit gutem Beispiel voran geht und jedes Fitzelchen Kacke vom eigenen Fiffi aufsammelt wird man verachtend angeschaut, sobald Hund nur zum Abwurf ansetzt.
Absolut verständlich, wenn es hier nur so vor verantwortungslosen Haltern wimmelt, die dem Klischee des H4- Assis mehr als entsprechen.

Wenn man nun also zum Ausgangsthema zurückkommen könnte, statt fremde Meinungen als 'Bullshit' abzutun.. :hmm:

Wie Waldi
11.07.2012, 17:24
Ich denke mir steht frei zu denken und zu fühlen was mir beliebt.


Denk und fühl was du willst. Das geht mir so ziemlich überall vorbei. Nur wenn du hier etwas niederschreibst und das ist ist bullshit*, dann bleibt es das.

*bullshit steht für mich an dieser Stelle für das Verständnis kriminellen Gedankengutes, welches extremes Tierleid verursacht.

Bonsai
11.07.2012, 17:32
Verständnis bezeichnet:
Verstehen, das inhaltliche Begreifen eines Sachverhalts

Nu lass mal die Kirche im Dorf, Schätzeken.
Ich kann auch Breivik verstehen.. genauso wie ich Che und Ghandi verstehen kann.

Kommt wieder das rote Täntchen zu Besuch, oder warum muss man meine Worte zerpflücken? :rolleyes:

titus der tyrann
11.07.2012, 18:43
Du kannst glaub ich garnichts ........ verstehen wenn du schon einen Massenmörder Rechtsradikalen mit einem Komunistischen Revulutioner und einen Budistischen Mönch und Pazifisten in einen Zusammenhang bringen und dann noch sowas mit Blindem Tierhass vergleichen. Also ich VERSTEHE dich nicht .

Bonsai
11.07.2012, 19:05
Also ich VERSTEHE dich nicht .

Sehr schön, dann können wir ja endlich zum Ausgangsthema zurückkommen.

Cira
11.07.2012, 20:42
Nu lass mal die Kirche im Dorf, Schätzeken.
Ich kann auch Breivik verstehen.. genauso wie ich Che und Ghandi verstehen kann.

Kommt wieder das rote Täntchen zu Besuch, oder warum muss man meine Worte zerpflücken? :rolleyes:

Du kannst Breivik verstehen???
Sag mal, merkst Du eigentlich noch, was Du da von Dir gibst und wie Du die Opfer und ihre Angehörigen mit einer solchen Äußerung verhöhnst?

Sicher wärest Du auch noch genauso verständnisvoll, wenn eines Deiner Kinder in dem Ferienlager gewesen wäre, was?
Ein bißchen Verschnitt ist halt immer.

Und wie kannst Du einen solchen Massenmörder auch noch mit jemanden wie Ghandi vergleichen?

Unglaublich sowas!

...

Bonsai
11.07.2012, 21:55
Sag mal merkst DU eigentlich noch was Du da schreibst?
WO bitte schrieb ich denn, dass ich verständnisvoll gegenüber den Morden eingestellt bin und WO bitte schrieb ich irgend etwas in die Richtung ich würde die drei Personen aus meinem Beitrag vergleichen?!
Ich VERSTEHE einen Sachverhalt.
Ich verstehe was zu Zeiten Gandhis passiert ist und ich verstehe was Breiviks Motive waren.
Ich schrieb weder, dass ich damit konform gehe, noch dass ich es lobenswert finde.
Intressant wieviel man in einen winzigen Beitrag interpretieren kann, wenn man will.
Auch intressant, dass Gesellschaftliche Konventionen offenbar zulassen, dass man fremden Menschen den Tod wünscht, weil sie Gewalt verbreiten, aber aufschreit sobald jemand etwas in Richtung 'offenes Ohr für alle Menschen der Welt, egal wie krank oder nicht' schreibt/ denkt.

Jaja, ich weiß schon.
'Wie kann man solchen Menschen nur ein Offenes Ohr geben, du Wicht. Kommt wir zünden die Hexe an..' :hmm:
Einigen wir uns darauf, dass ich blöd und asozial bin und kommen nun endlich zum Ausgangsthema zurück.

Cira
11.07.2012, 23:51
Wenn ich merke, dass mich offenbar mehrere Personen ganz anders verstehen, als ich es gemeint habe, sollte ich eventuell die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass der Fehler nicht bei den anderen, sondern bei mir liegt.

...

Leyana
12.07.2012, 07:14
Ich glaub ich weiß wie Bonsai das meint: Er/Sie kann es aus der Sicht der Täter verstehen, weil er/sie sich in sie hineinversetzt. Man kann an solche Leute nie seinen eigenen Maßstab legen, um zu verstehen warum es zu sowas kommt, sondern muss von der Gedanken- und Gefühlswelt der Täter ausgehen. Dann sieht man, das es meistens nicht nur Hass, sondern min. genausoviel Hilflosigkeit ist, warum diese Leute zb. Hunde vergiften. Wer weiß, vielleicht wurde zb das Kind eines solchen gebissen und jetzt versucht er mit solchen Aktionen das Hundehalter ihre Hunde nicht mehr freilaufen lassen oder überhaupt das Spaziergebiet meiden, oder oder.....

Für mich sind solche Leute auch die letzten Idioten und gehören weggesperrt oder zumindest empfindliche Strafen aufgebrummt, ABER: Früher, als Hunde nicht als das Feindbild des Städters verschrien waren, gab es solche Köder kaum. Es ist irgendwie das miteinander zwischen Hundehalter und Nicht-HH verloren gegangen und es wiegelt sich ständig weiter auf :(

Wie Waldi
12.07.2012, 11:15
Ich glaub ich weiß wie Bonsai das meint: Er/Sie kann es aus der Sicht der Täter verstehen

Dann sollte man das auch so schreiben, denn ich zitiere:

"Bei der ganzen ******* die bei mir auf den Wiesen rumliegt kann ich das sogar noch halbwegs verstehen."

Hätte ne Menge Missverständnisse erspart...:hmm:

titus der tyrann
12.07.2012, 15:24
Ich will mich garnicht in solche " Menschen " hineinfühlen könnte ich garnicht sind einfach Krank und Gestört bei sowelchen aussagen sollte man vorsichtig sein sonst könnte es passieren das es Leute gibt die den Geisteszustand von einem anzweifeln und zwar berechtigt .

Dann noch was anderes dieses jetzt können wir ja zurück zum Uhrsprungsthema haha es geht doch ums Thema halt ziehmlich über Umwege aber übers Thema .

Wie Waldi
12.07.2012, 15:39
Das "Thema" war eigentlich eine ledigliche Warnung.
Also wohin sollen wir dann zurückkehren?

titus der tyrann
12.07.2012, 15:41
Noch besser.:04:mi

Impressum - Datenschutzerklärung