PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Giftköder


feuermohn
11.03.2005, 16:17
Muß das mal loswerden.
Erst am 31.01.05 hat Versace einen mit Glasscherben gespickten Wurstköder gefunden und weggekickt, insgesamt waren es 3.
Am 26.02.05 war ein Würstchen bei uns am Gartenzaun im harschen Schnee gesteckt.
Heute morgen gehen wir spazieren und treffen auf einen Hundehalter (2 Straßen weiter) der einen knapp 9 Monate alten Schäferhund hatte.
Er war gestern abend auf dem Hundeplatz dort (außerhalb im Wald) hat sein Hund etwas aufgenommen und geschluckt. NAch dem Training fing er an zu lahmen, verlor Urin und Kot. Beim TA ist er dann um 20 Uhr 30 gestorben. Vergiftet und der TA meint es war ein Nervengift weil es so schnell gewirkt hat. Näheres wird die Untersuchung ergeben.

Erst am Mittwoch Abend wollte ich da mit ihm spazieren gehen, habe mich aber für eine andere Strecke entschieden.
Wir gehen ja eh schon meistens ausserhalb.
Ich bin stinkesauer. Wie kann man sowas nur tun?
Ich kann mich auch nicht immer auf Versace verlassen, dass er nichts aufnimmt. Einzige Möglichkeit ist ihm einen Maulkorb zu verpassen. :49:

feuermohn

bmk
11.03.2005, 16:55
Wie können Leute nur so geistesgestört sein? Erst gestern hab ich gelesen das irgendwer einer Katze beide Ohren abgeschnitten hat,...
solche Leute sollten mir zwischen die Finger geraten. Da garantiere ich für nichts, nur für entsetzliche Schmerzen.

morpheus
11.03.2005, 17:23
Wenn ich so etwas lese, steigt in mir immer eine unbändige Wut auf. Diese Bereitschaft, andere Lebewesen zu Tode zu quälen, gepaart mit Feigheit, gehört zu den tiefsten menschlichen Abgründen.
Dazu noch die Ohnmacht, nichts dagegen tun zu können. Die Polizei ist sicher informiert, nur wird das vermutlich auch nichts bringen.
Vermutlich würde er/sie aufhören, wenn er aus der Zeitung erfahren würde, dass ein Kind einen vergifteten Köder aufgenommen und die Staatsanwaltschaft ermittelt. Auf so eine Finte werden die sich aber wohl nicht einlassen.
Im Moment kannst du in der Gegend wohl nur mit kurzer Leine und evtl. mit Maulkorb Gassi gehen.

Hoffentlich hat der Spuk bald ein Ende.

DogoGina
11.03.2005, 20:02
nu sagmal erst das mit den Axthieben und nu auch noch das hier
mal erlich was geht denn bei euch ab :confused:
aber selbst wenn sie den Ars.... erwischen passiert da ja wieder
nichts und das iss dann ganz traurig :43:

Bensmann
11.03.2005, 23:50
ist es wichtig diese Bestien ohne Polizei zu erwischen...

Impressum - Datenschutzerklärung