PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : +++ Richtig (!) Bahnfahren +++


Peppi
22.06.2012, 12:01
Ein weiteres Kapitel aus, "Es gibt nichts was es nicht gibt"

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/stressfrei-unterwegs-mit-dem-hund-in-bus-und-bahn-id6789352.html

;)

Wie Waldi
22.06.2012, 12:07
pfffffffffff

Louis&Coco
22.06.2012, 12:17
uiuiui...

Gibt's in Deutschland denn keine Leinen-und Maulkorbpflicht in Öffis? :35:

Cira
22.06.2012, 22:35
uiuiui...

Gibt's in Deutschland denn keine Leinen-und Maulkorbpflicht in Öffis? :35:

Ich bin auch mit Cira schon ab und zu Bus gefahren.
Kann sein, dass es eine Pflicht gibt, ich meine ich hätte da auch mal was gehört/gelesen.
Aber bisher wurde ein Maulkorb bei uns noch nie eingefordert.

...

Grazi
23.06.2012, 05:54
Gibt es nicht.

Grüßlies, Grazi

Nessie
23.06.2012, 09:19
Ich muss aufpassen, dass meine Hunde mich nicht in den Bus rein schleifen, wenn einer neben uns anhält! Sie lieben einfach alles was fährt.

Mrs. Brightside
23.06.2012, 11:40
Bei uns in Berlin ist Leinen-und Maulkorbpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln!
http://www.berlin.de/tourismus/infos/2154324-1721039-hunde-in-berlin.html

Jule69
23.06.2012, 12:45
Bei uns in Berlin ist Leinen-und Maulkorbpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln!
http://www.berlin.de/tourismus/infos/2154324-1721039-hunde-in-berlin.html

Leinenzwang ja, find ich auch richtig. Aber Maulkorbpflicht (vorausgesetzt der Hund ist befreit) besteht nicht.

Peppi
23.06.2012, 14:41
Maulkorbpflicht in der deutschen Bahn für alle Hunde

http://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/hunde.shtml

Jule69
23.06.2012, 14:51
Maulkorbpflicht in der deutschen Bahn für alle Hunde

http://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/hunde.shtml

Ups, das wußte ich gar nicht :hmm:. Dann nehm ich halt alles zurück und behaupte das Gegenteil :D.

Aber ich fahr auch nicht mit der Bahn :sorry:.

Peppi
23.06.2012, 15:45
sei froh...

Mrs. Brightside
23.06.2012, 21:15
Leinenzwang ja, find ich auch richtig. Aber Maulkorbpflicht (vorausgesetzt der Hund ist befreit) besteht nicht.

Bei uns in Berlin in allen Öffi's:
"In S- und U-Bahn, Bus und Tram darf man Hunde nur mit Maulkorb und an der Leine befördern. Für große Hunde müssen Besitzer einen Fahrschein lösen, nur kleine Hunde dürfen in einer geeigneten Transportbox kostenlos mitfahren."

Ich bin zum Glück passionierte Autofahrerin..;)

paulawackelzahn
23.06.2012, 21:47
Von 2000 bis 2004 war ich bei der DB in der Reiseauskunft beschäftigt.
Ich persönlich bin bestimmt das letztemal seit meinem Führerscheinerhalt 1980
mit irgendeinem Öffi gefahren ...
Um so mehr hat es mich damals geschockt: Listen Hunde werden von der DB nicht befördert, auch nicht mit Beiß/Maulkorb !!!
Ich als Besitzerin einer PB Hündin konnte es so gar nicht fassen und habe mich an unseren Teamleiter gewand: Er hat es mir beschämt bestätigt ( selber Halter einer Rotti Hündin)!
GsD bin ich bis Dato nie in die Bredoullie gekommen und mußte Öffis benutzen ...
ich wüßte gar nicht, wie ich reagieren sollte, wenn man mir die Mitfahrt verweigern würde ....
Vielleicht würde am nächsten Tag in der "Blöd-Zeitung" stehen: Frau verteidigt die Beförderung ihres "Kampfhundes" mittels "Beiss-Attacken" oder so ...:boese1:

Damals war ich bei Buchungen in einer echten Zwicklage; denn sagen durften wir rein gar nix .... :hmm: aber wo ein Wille .... da auch immer ein Weg, gell .... :ok:

Wie es heute aussieht vermag ich nicht mehr zu sagen; hoffentlich hat es sich zum Positiven gebessert !!!

Mickey48
23.06.2012, 22:24
ich wüßte gar nicht, wie ich reagieren sollte, wenn man mir die Mitfahrt verweigern würde ....
Vielleicht würde am nächsten Tag in der "Blöd-Zeitung" stehen: Frau verteidigt die Beförderung ihres "Kampfhundes" mittels "Beiss-Attacken" oder so ...:boese1:
Oder es ist die Rede von einem "tragischen Arbeitsunfall", der Schaffner konnte ja nicht wissen, dass man nicht versuchen sollte aus fahrenden Zügen durch's Fester hinauszugelangen...:pfeiff:
Ach, Quatsch!:D

paulawackelzahn
23.06.2012, 23:15
Oder es ist die Rede von einem "tragischen Arbeitsunfall", der Schaffner konnte ja nicht wissen, dass man nicht versuchen sollte aus fahrenden Zügen durch's Fester hinauszugelangen...:pfeiff:
Ach, Quatsch!:D

Jaja, Sachen soll's geben .... :p

Grazi
24.06.2012, 07:04
Uff.... Leinen- und MK-Pflicht bei der Deutschen Bahn! :schreck:

Ist das eine neue Regelung? Ich fahre hin und wieder mit Hund Bahn... bisher haben wir noch nie einen MK dabeigehabt (besitze so was nicht) und habe auch noch nie einen derart ausstaffierten Hund gesehen. Und Probs hatte ich mit den Schaffnern auch noch nie....

Kopfschüttelnd, Grazi

bx-junkie
24.06.2012, 07:37
Auch bei der Rheinbahn, KVB etc. gilt das ...

Tiere
(1) Fahrgäste können, ohne hierauf einen Rechtsanspruch zu haben, Tiere unentgeltlich mitnehmen, wenn
dadurch die Sicherheit und Ordnung des Betriebes
nicht gefährdet ist und andere Fahrgäste nicht belästigt werden.
(2) Hunde bedürfen grundsätzlich der Aufsicht durch eine
geeignete Person. Sie müssen kurz angeleint werden.
Hunde, die Mitreisende gefährden können, müssen
zudem einen Maulkorb tragen.
(3) Hunde dürfen nicht auf Sitzplätzen untergebracht werden, sonstige Tiere dürfen nur in geeigneten Behältern
mitgenommen werden, die ebenfalls keine Sitzplätze
blockieren dürfen.
(4) Blindenführhunde, die einen Blinden begleiten, sind
immer zur Beförderung zugelassen

Quelle: NRW Beförderungsbedingungen
Ich glaube Nessie hatte da vor 2 Jahren mal ein Problem mit einem Busfahrer, der sich weigerte sie mitzunehmen da ihre Hunde keinen Maulkorb trugen...

Peppi
24.06.2012, 07:47
Uff.... Leinen- und MK-Pflicht bei der Deutschen Bahn! :schreck:

Ist das eine neue Regelung?

Schon einige Jahre... aber das Bahnpersonal ist entweder locker drauf oder so blöd, dass sie es nicht wissen! :D

Mrs. Brightside
24.06.2012, 09:58
Du siehst bei uns auch selten Maulkörbe in den Öffi's..es hält sich da einfach keiner dran. :hmm:
Die Einzigen, die hier sehr aufpassen, sind meistens die Busfahrer!

Nessie
24.06.2012, 11:11
Ich glaube Nessie hatte da vor 2 Jahren mal ein Problem mit einem Busfahrer, der sich weigerte sie mitzunehmen da ihre Hunde keinen Maulkorb trugen...

Japp, das hast du richtig in Erinnerung! Mir wurde damals von der NIAG mitgeteilt, dass es keine Pflicht sei, dass Hunde Maulkörbe tragen müssen. Sondern das der Fahrer entscheiden darf, ob von bestimmten Hunden eine potenzielle Gefahr für die Passanten ausgeht. Und er so mit das Recht hat, zu sagen, dass er die Hunde nur mit Maulkorb transportiert.

BlackCloud
24.06.2012, 14:33
Die DB hat diese Regelung mit Maulkorb- und Leine schon seit Jahren. Auch die Tatsache, dass sie Listenhunde gar nicht befördern, ist nicht neu. Rassisten :hmm:

bx-junkie: Die KVB verlangt im Allgemeinen keinen Maulkorb - nur für Hunde, die tatsächlich bissig sind. Grundsätzlich kann jeder Verkehrsbetrieb selbst entscheiden, ob ein Maulkorb gebraucht werden muss oder nicht.

Peppi
24.06.2012, 19:17
Die DB hat diese Regelung mit Maulkorb- und Leine schon seit Jahren. Auch die Tatsache, dass sie Listenhunde gar nicht befördern, ist nicht neu. Rassisten :hmm:

Das steht aber nicht bei der Bahn, im Gegensatz zur MK Regelung.

BlackCloud
25.06.2012, 17:29
Mag sein - mich wollten sie jedenfalls nicht mitnehmen - trotz Maulkorb und kurzer Leine. Und ich bin nicht die Einzige, der es so ergangen ist.

Impressum - Datenschutzerklärung