PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mischling Lorina (Hündin, ca. 2 Jahre) über Stray


Grazi
29.05.2012, 13:20
Lorina

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/lorinaloe2.jpg

Mischling (phänotypisch einem Kangal ähnlich), Hündin, gechipt, geimpft, entwurmt, ca. 2 Jahre jung.
Standort: PS in der Nähe von Düsseldorf

Lorina hat nun schon zum zweiten Mal unverschuldet ihr Zuhause verloren. Die nette Hündin mit den dicken Sorgenfalten auf der Stirn sucht deshalb eine Familie, die ihr endlich ein Lebensplätzchen gibt! Am liebsten würde sie gemeinsam mit ihrem besten Hundekumpel Periandros zusammen bleiben.

Ursprünglich stammt Lorina aus Griechenland. Sie wurde mit ihren fünf Geschwistern in einem Gebiet ca. eine Autostunde von Athen entfernt gefunden. Die Mutterhündin war vergiftet worden, die Welpen waren allesamt stark abgemagert und dünn. In einer Pflegestelle wurden die Welpen aufgepäppelt und auf ein Leben in ihren neuen Familien vorbereitet.

Im Oktober 2010 ging es nach Deutschland und Lorina entpuppte sich als idealer und pflegeleichter Familienhund: sie war sofort stubenrein, zeigte keinerlei Ängste (Autos, Fahrräder, Busse, Kinderwagen, Treppen, Dunkelheit) und ignorierte die Türklingel. Auch das Alleinebleiben war nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kein Problem. Lorina fuhr gerne im Auto mit und wartete auch darin, ohne Stress zu machen.

Lorina buddelt gerne Löcher in die Wiese und freut sich des Lebens. Außerdem ist sie gut leinenführig.

Fremden gegenüber ist sie zurückhaltend, aber nicht ängstlich. Sobald ein freundliches Wort an sie gerichtet wird, wedelt sie mit ihrem Kringel-Schwänzchen und freut sich über Zuwendung und Streicheleinheiten.

Doch Lorinas Glück währte nicht lange: nach gerade mal 7 Monaten wurde sie – wie ein unüberlegt gekauftes Möbelstück - wieder abgegeben und in einer Hundepension untergebracht, wo sie erst mal die Welt nicht mehr verstand.

Lorina hatte an Selbstsicherheit verloren und schloss sich in der Pension Periandros eng an. Für sie erhoffte sich Stray deshalb einen Platz an der Seite eines souveränen Hundefreundes in einem liebevollen Zuhause mit sicher eingezäuntem Garten.

Umso größer war die Freude, als Lorina im September 2011 zusammen mit Periandros nach Schleswig-Holstein ziehen durfte. Doch als ihr “großer Freund” krank wurde und die gemeinsame Familie daran dachte, ihn über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen, kam sie nun – gemeinsam mit Periandros – in die Obhut Strays zurück. Nun wird Periandros bei Dr. Schweda behandelt und Lorina hofft darauf, ihren “Hundepartner” wiederzusehen und endlich eine Familie zu finden, bei der sie glücklich sein darf.

Lorina ist eine liebenswerte Hündin und anfangs noch sehr zurückhaltende Hündin. Man spürt jedoch, wie gerne sie sich anschließen und sich zugehörig fühlen möchte.

Lorina ist ein ganz zauberhaftes Mädchen… man muss sie einfach lieb haben. Es wäre wichtig, dass sie bald ein liebevolles Zuhause findet, wo sie für immer bleiben darf und wo man Zeit und Freude daran hat, ihr die schönen Seiten des Lebens zu zeigen und sich mit ihr zu beschäftigen. Hundeerfahrung ist auch hier erwünscht und der Besuch einer Hundeschule wird empfohlen.

Natürlich wären wir alle, ganz besonders Lorina und Periandros, glücklich, wenn sie ein gemeinsames Zuhause finden würden, es ist jedoch nicht Voraussetzung.

Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Lorina bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/andere-rassen-und-mischlingshunde/mischling-huendin-ca-012010/)

Grazi
04.06.2012, 09:54
Vermittelt! :ok:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung