PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RA klagt gegen Hundesteuer


BÖR
07.05.2012, 11:57
http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article106261131/Hundesteuer-ist-unethisch-und-ungerecht.html

Thema siehe Titel:D

Peppi
07.05.2012, 12:02
Und hier kann jeder mitmachen!

http://www.dogs-magazin.de/content/hundesteuer/eingabe.html

:lach4:

titus der tyrann
07.05.2012, 12:09
Endlich!!!!! Habe mich auch schon immer über Katzen die auf spielplätzen in die Sandkästen Kacken aufgeregt. Oder wenn hier Schützenfest ist und die Pferdekutschen die Straßen rauf und runter fahren
sieht es hier aus wie aufem Misthaufen und den Dreck räumt keiner weg aber wenn mein dicker nen Haufen macht kommen die Leute aus ihren Häusern gerannt und beschimpfen einen obwohl man es schon wegmachen wollte. Also ich bin für eine Katzen und Pferde Steuer.

L.G

Dennis und Titus

Peppi
07.05.2012, 12:23
Endlich!!!!! Habe mich auch schon immer über Katzen die auf spielplätzen in die Sandkästen Kacken aufgeregt. Oder wenn hier Schützenfest ist und die Pferdekutschen die Straßen rauf und runter fahren
sieht es hier aus wie aufem Misthaufen und den Dreck räumt keiner weg aber wenn mein dicker nen Haufen macht kommen die Leute aus ihren Häusern gerannt und beschimpfen einen obwohl man es schon wegmachen wollte. Also ich bin für eine Katzen und Pferde Steuer.


Hier geht's wohl mehr um den Stop der monetären Aufwendungen, als um die Entbindung der Pflichten.

titus der tyrann
07.05.2012, 12:24
Aha ! Und was ist damit gemeint?

Kobe
07.05.2012, 12:40
hoffentlich wird die abgeschafft wie im rest der welt...

aber die kommentare unter dem artikel sind köstlich:ok:

Cira
07.05.2012, 15:29
Endlich!!!!! Habe mich auch schon immer über Katzen die auf spielplätzen in die Sandkästen Kacken aufgeregt. Oder wenn hier Schützenfest ist und die Pferdekutschen die Straßen rauf und runter fahren
sieht es hier aus wie aufem Misthaufen und den Dreck räumt keiner weg aber wenn mein dicker nen Haufen macht kommen die Leute aus ihren Häusern gerannt und beschimpfen einen obwohl man es schon wegmachen wollte. Also ich bin für eine Katzen und Pferde Steuer.

L.G

Dennis und Titus

Wenn mans wegmacht ist es ja okay, aber viele tun das eben nicht.
Die Leute zetern, weil sie schon häufig genug diese Erfahrung machen mussten und vllt. reingetreten sind?
Nimm doch demonstrativ und gut sichbar die Tüte in die Hand, während Du darauf wartest, dass Dein Hund fertig wird.
Wenn jemand schimpft, einfach damit wedeln. ;)

Ich kann mich auch darüber aufregen, wie rücksichtslos viele HH sind, die ihre Hunde die Wege mit Kot verdrecken lassen.

Meinen Hunden habe ich von Anfang an allen beigebracht, sich erst ab dort zu lösen, wo sie mein okay haben und dann auch nicht auf dem Weg, sondern abseits, im Grünbereich, zwischen den Büschen.
Das ist nicht schwer, meist kommt ihnen das sehr sogar entgegen, sich nicht auf den Wegen lösen zu müssen.

Wenn man sich die Arbeit nicht machen möchte, dann hat man den Haufen eben wegzumachen, ganz klar.
Wenn alle das täten, würde man allgemein auch entspannter mit dem Thema umgehen.

Ich bin allerdings auch der Meinung, das Pferdehalter dazu angehalten werden sollten.
Bei Katzen ist es wohl eher unmöglich, allerdings habe ich damit auch noch nie Probleme gehabt, obwohl ich drei Kinder habe; auch auf fremden Spielplätzen nicht.
Unseren eigenen Sandkasten, im Garten, haben wir Abends immer mit einem Gitter oder einer Plane zugedeckt.


Zum Thema.
Finde ich klasse, dass jemand dass auf sich nimmt und dagegen vorgeht.
Hoffentlich hat er Erfolg. :ok:

...

Natalie
07.05.2012, 15:45
@Titus der Tyrann: Es gibt ein Pferde-Nummerschild, was bei Verlassen des Hofes / des Grundstücks mit sich geführt werden muss. Das kostet schon einmal! Wer es nicht mit sich führt, kann mit einem Bußgeld belegt werden.
http://www.nrw-pressemeldungen.de/kreis-lippe-25253

Ferner ist in bei uns in OWL eine sogenannte Katzensteuer im Gespräch, was ich nicht für sinnvoll erachte.
http://www.mt-online.de/start/letzte_meldungen_aus_der_region/5198147_Minden_Katzensteuer_beschaeftigt_NRW-Landtag.html

Peppi
07.05.2012, 16:14
Ferner ist in bei uns in OWL eine sogenannte Katzensteuer im Gespräch, was ich nicht für sinnvoll erachte.
http://www.mt-online.de/start/letzte_meldungen_aus_der_region/5198147_Minden_Katzensteuer_beschaeftigt_NRW-Landtag.html

Meine Fresse! :schreck:

Und parallel Diätenerhöhung!

Tyson
07.05.2012, 16:58
Und hier kann jeder mitmachen!

http://www.dogs-magazin.de/content/hundesteuer/eingabe.html

:lach4:

:ok: Super Peppi, danke. Ich würd mir soooo wünschen das es etwas bringt , LG Manuela

Doc_S
25.07.2012, 08:05
Am 2. Juli wurde das Beschwerdeverfahren der Kanzlei gegen die deutsche Hundesteuer vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg eingereicht.


...
Ob Vitts Klage zugelassen wird, entscheidet sich in etwa einem Jahr. Setzt sich der Kläger in der anschließenden Verhandlung durch, müsste danach noch ein deutsches Gericht ein eindgültiges Urteil fällen. Alles in allem dauert es also selbst im Erfolgsfall mindestens drei Jahre , bis der Vorstoß des Hundebesitzers zu einer Änderung im deutschen Steuerrecht führen kann.
...


weiter hier

http://www.focus.de/finanzen/steuern/tid-26576/hundesteuer-teurer-als-strassenreinigung-hundebesitzer-fuehlen-sich-abgezockt_aid_783808.html

Bruno12
25.07.2012, 09:16
Darüber habe ich schon vor 14 Tagen geschrieben.Hat hier aber keinen
interessiert.
MfG

Peppi
25.07.2012, 09:29
Darüber habe ich schon vor 14 Tagen geschrieben.Hat hier aber keinen
interessiert.
MfG

Vielleicht weil das seit Anfang Mai hier steht! ;)

Doc_S
25.07.2012, 09:39
die Themen von Knubbel (07.05.)
aktuelles Thema
Anna1 (17.05.)
http://www.molosserforum.de/allgemeines/19725-hundesteuer.html
und Bruno12 (01.07.)
http://www.molosserforum.de/allgemeines/20043-hundesteuer.html
betreffen glaube ich alle die gleiche Sache
:lach4:

Impressum - Datenschutzerklärung