PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall & Erbrechen von Mäusenest?


Suse
04.05.2012, 14:11
Hagen hat zum ersten Mal in seinem Leben fiesen Durchfall und Erbrechen, schon seit mehreren Tagen.

Wir vermuten als Ursache ein komplett verspeistes Mäusenest was wir im Erbrochenen gefunden haben, heute haben wir dann einen Tierarzttermin.

Wir sind ziemlich sicher das kein Mäusegift im Spiel ist sonst hätten wir nicht solange gewartet.
Irgendwas was ich vor dem Tierarztbesuch wissen/dran denken sollte?

Conny-und-Bruno
04.05.2012, 22:06
Geht es Hagen wieder besser? Was hat denn der TA gesagt?

LG Conny

Tyson
05.05.2012, 16:21
:lach4: Geht es ihm wieder besser? Was war beim TA? LG Manuela

Suse
05.05.2012, 22:14
Wir sind bei Durchfall etwas nervös weil Bo da zeitlebends immer superempfindlich war.

Unser neuer Tierarzt war super. Auf keinen Fall Antibiotika ohne Stuhlanalyse, und auch die erst falls der Durchfall anhält. Die nächsten Tage Diätfutter auf viele kleine Mahlzeiten. Er sagte noch wir sollen uns freuen so einen großen Hund zu haben. Solange er nicht dehydriert häbe es keinen Grund zur Sorge.

Das Mäusenest hat er vermutlich aus Versehen beim Grasfressen mitgefuttert.

Grazi
17.05.2012, 13:24
Und? Alles wieder in Ordnung?

Grüßlies, Grazi

Suse
18.05.2012, 18:05
Ja, alles wieder gut. Wir rätseln immernoch was es war. 5-6 Tage fiester Durchfall davon 4 Tage nix gefressen, Behandlung nur symptomatisch (Diätfutter & " perenterol"). Unser alter Rotti hatte zeitlebens einen empfindlichen Magen aber Hagen war nie krank gewesen. Das Mäusenest war wohl ein Unfall beim Gras fressen.

Impressum - Datenschutzerklärung