PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kroatien: Sarplaninac Ada (Hündin, 1 Jahr) über Aktiv für Hunde in Not


Grazi
30.04.2012, 09:01
Ada

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Ada_Asyl042012_.jpg

Sarplaninac (Herdenschutzhund), kastrierte Hündin, ca. 65 cm hoch, ungefähr 1 Jahr jung.
Standort: Asyl Spas Varazdin (Kroatien)

Ada irrte in den Straßen Varazdins umher, wurde vom staatlichen Hundefänger eingefangen und kam in die Tötungsstation. Glücklicherweise sahen die Tierschutzkollegen vom AFHiN e.V., der in erster Linie das Asyl Spas unterstützt, die Hübsche ganz eingekauert und verschüchtert in einer kleinen Box sitzen. Gerade mal 11 Monate jung, dem Tod geweiht und tieftraurig. Nach einem tiefen Blick in ihre Augen konnten die Tierschützer vom Asyl nicht mehr ohne Ada weggehen…. Sie nahmen Ada mit und brachten sie in das Asyl Spas-Varazdin.

Die wunderschöne und stolze Sarplaninac-Hündin hat ein ruhiges ausgeglichenes Wesen, ist sehr menschenbezogen und zeigt sich gegenüber den Tierschützern vor Ort anhänglich und extrem liebebedürftig.

Ada ist mit allen Artgenossen in ihrer gemischten Hundegruppe verträglich und verhält sich ihnen gegenüber sehr souverän. Sie lässt sich einfach nicht aus der Ruhe bringen. Menschen gegenüber ist Ada aufgeschlossen und freundlich, immer dankbar für eine zusätzliche Streicheleinheit.

Kurz und gut: Die Tierschützer sind verzaubert von Adas liebem Wesen und ihrer Gutmütigkeit. Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass Ada tief in ihrer Seele ein Herdenschutzhund ist, dessen Aufgabe das Wachen und Beschützen ist!

In den rauhen Bergen Kroatiens ist der Sarplaninac eine angesehene und sehr geschätzte Hunderasse, die vorwiegend selbstständig landwirtschaftliche Tiere vor Wölfen und Bären in den Bergen beschützt. Natürlich werden Sarplaninci mittlerweile auch als Haus- und Familienhunde gehalten… was auch wunderbar funktioniert, solange man sich bewusst ist, dass man auch immer einen unbestechlichen Wächter mit sich führt bzw. hat.

Ada ist zwar ein Seelchen ihrer Rasse, sagen die Tierschützer vor Ort , die die Hündin mittlerweile gut kennengelernt haben und begeistert von ihr sind, aber ”ein Sarpi bleibt ein Sarpi”.

Gerne kann Ada zu einem bereits vorhandenen Hund dazu. Auch wenn sie sich im Asyl mit Hündinnen unproblematisch zeigt, wäre ein Rüde sicher besser.

Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Ada bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/mastin-espanol/sarplaninac-huendin-ca-032011/)

Grazi
09.07.2012, 05:35
Ada wird bei der nächsten Fahrt dabei sein und dann in ihr neues Zuhause ziehen! :ok:

Grüßlies, Grazi

bx-junkie
09.07.2012, 06:50
:ok: Super!!

jawoll
09.07.2012, 07:48
:ok:

Impressum - Datenschutzerklärung