PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dogo Argentino-Bullterrierwelpen suchen dringend neues Zuhause!


trauermaus20000
22.04.2012, 11:10
Hallo zusammen! Wir, ein Rüde und ein Mädchen suchen dringend ein schönes Zuhause! Wir wurden am 13.11.11 geboren und warten seitdem darauf, endlich von unseren neuen Besitzern abgeholt zu werden. Unsere 8 Geschwister sind alle schon lange weg, doch uns wollte bisher niemand haben. Wir verstehen gar nicht, warum, denn wir sind doch 2 ganz hübsche Babys und lieb sind wir auch! Gibt es nicht jemanden, der uns haben möchte??? Wir sind 4 Mal geimpft, wurden mehrfach entwurmt und sind kerngesund. Jetzt meldet euch schnell, dass wir bald einen schönen Platz auf eurer Couch beziehen können! Wir warten auf euch!!!!

blue
22.04.2012, 11:27
Oha....also...
Du solltest einen Kontakt angeben, da nicht alle Leser hier auch angemeldet sind.(Tel und/oder Mail)
Und den Preis vieleicht auch noch...hier sind normalerweise nur Hunde mit Schutzbetrag von ca.300-350,- € (Admin, Betrag richtig ?) erlaubt...
Wöllstein,RLP ?
Schutzvertrag ?? (Sollte eigendlich selbstverständlich sein, nicht...;))

Viel Glück bei der Vermittlung......

blue
22.04.2012, 11:34
Ah, gerade gesehen....
Aus reiner Neugier: Was für Rassen sind den noch in dem Vater drin, weißt du das ?
Du schreibst ja, die Mutter (?) ist ein Argentino/Boxer-Mix und der Vater ein Bullterrier-Mix.
Hast du mal Bilder von den Eltern, da ja meist bei solchen Rassen oft irgendwo ein Listi mitmischt und das für die Interessenten schon relevant sein könnte....


Und Vorsicht bei der Vermittlung in andere Bundesländer......

trauermaus20000
22.04.2012, 15:02
@ blue, was im papa drin ist, weiß ich leider nicht, da er vom veterinärsamt eingezogen wurde. mit der vermittlung in andere bundesländern hast du recht, hab ich bei der vermittlung drauf geachtet, hatte einen ungeplanten wurf von 10 welpen. die anderen sind zum glück alle gut unter. nur die 2 möchte irgendwie niemand... ich stell gleich mal bilder von den eltern rein :-) Hunde gehen nur mit schutzvertrag und schutzgebühr raus!

Grazi
22.04.2012, 15:05
Wir müssen wissen, wie hoch die Schutzgebühr ist.

Grüßlies, Grazi

trauermaus20000
22.04.2012, 15:24
250 euro
bei interesse bitte hier oder unter 0157 74077207

Budges66482
22.04.2012, 19:18
Kannst du bitte mal Fotos der Eltern einstellen?

Der Vater wurde eingezogen. Vermutlich hast du ihn von einem Tierschutzverein? Wissen die von dem Wurf?

Bei der Mutter gibt es da ein Rassegutachten? Ganz ehrlich, bei Dogo-Boxer-Mix denke ich an "Staff ohne Auflagen"

Ich kann den Welpen nur wünschen, dass nie einer sagt "da ist doch Kat1 drin" und die Probleme mit den Ämtern losgehen, denn mein 1. Gedanke bei den Welpenbildern ist Staff.

Grazi
23.04.2012, 05:25
Nochmals der Hinweis: nicht-vermittlungsrelevanten Beiträge sind nicht gestattet!

Dazu zählen auch persönliche Anmerkungen zum Aussehen der Hunde und deren Rasse-Einschätzung sowie "Beschwerden".

Btw: Auch private Unfallwürfe zählen als Nothunde, solange keine gesicherten Belege vorliegen, dass der Vermittler nicht öfter "Unfallwürfe" hat (also de facto ein Vermehrer ist), und die Hunde nicht verkauft werden.

Gruß, Grazi

Midivi
23.04.2012, 10:39
Die richtige Rasseangabe ist meiner Meinung schon ein ABSOLUT vermittlungsrelevanter Aspekt.

Wer sich die Hunde holt und unter Umständen einen Verstoß gegen ein Landeshundegesetz begeht und die Tiere evtl. deshalb beschlagnahmt werden, dann ist das ein nicht gerade kleines Problem.

Der liegende Hund hat Bulli-Anteil.
Einen Dogo sehe ich bei beiden Hunden nicht....

Wenn das Tier (Papa) vom Vetamt eingezogen wurde, dann kann man die Rasse dort ganz leicht erfragen.

Gibt es nun irgendwo Bilder von den Eltern?

trauermaus20000
23.04.2012, 20:19
Habe gerade bilder von den eltern reingesetzt. ja ich habe einen rassennachweis für die mama und nein es ist kein "staff ohne auflagen" ich habe KEINEN der welpen in bundesländer abgegeben in denen auch nur einer der rassen gelistet ist. ich möchte auch, dass meine tiere gut und dauerhaft unter kommen und ich würde alles dafür tun, dass sie nicht im tierheim oder bei merkwürdigen leuten landen. wir sind ganz normale leute, unsere hunde sind weder scharf, noch haben wir sie uns als statussymbole zugelegt. unsere hunde sind alle familienhunde und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich stellenweise schon ein bissel angegriffen fühle. ich habe mich an dieses forum gewandt, weil ich in vielen foren abgewiesen wurde, weil es molosser sind, aber ich fühle mich hier momentan auch ziemlich unverstanden!!!!

blue
23.04.2012, 20:26
Mal für die Leute, die nicht hier angemeldet sind und nur lesen können....
http://www.molosserforum.de/members/4369-trauermaus20000-albums-mein-rudel-picture3450t-dsc-0058-kopie.jpg http://www.molosserforum.de/members/4369-trauermaus20000-albums-mein-rudel-picture3451t-dsc-0015.jpg

Im Profil kann man die Hundchen größer bewundern !

Midivi
24.04.2012, 07:56
Gibt es für die Elterntiere ein Rassegutachten von einem Amtsveterinär?
Wenn nicht, dann KÖNNTE das vom Phänotyp her Probleme geben.

Edit:
Dogo-Boxer Mix, Labrador-Boxer Mix u. ä. sind beliebte Mischungen bei Leuten, die das Landeshundegesetz in RLP (und anderswo) umgehen wollen.
In RLP sind nur 3 Rassen gelistet: AmStaff, Staffbull und Pitbull

[Anmerkung Mod: nicht-vermittlungsrelevante Teile des Beitrags gelöscht]

Impressum - Datenschutzerklärung