PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wir möchten uns auch kurz vorstellen


Koenigskobra
23.02.2006, 08:21
Hallo,
ich bin die Enya und mein Frauchen heißt Frauke (sie wird aber auch oft Kobra genannt - weil sie die Cherokee-Indianer so verehrt und die Kobra in deren Horoskop ihr Geburts-Totem ist).
Ich bin ein Bullmastiff-Mädchen und erblickte am 08. Oktober 2005 erstmals das Licht der Erde. Ich bin also noch ein Kleinkind und möchte erst groß werden.
Früher hat mein Frauchen Riesenschnauzer gehabt, sie sagt aber, sie kann den Hunden nicht mehr gerecht werden, darum hat sie sich für mich entschieden. Knappe 530 km ist sie mit ihren Eltern gefahren, nur um mich abzuholen. Ist das nicht klasse? Sie muß mich wirklich lieb haben.
Papiere hab ich leider keine, aber Papiere sind - so sagt mein Frauchen - überhaupt nicht wichtig. Wichtig ist, daß mein Frauchen und ich ein gutes Team werden und genau deswegen soll ich mein Frauchen überall begleiten.
Na ja, dazu muß ich allerdings noch eine Menge lernen, damit ich mich nicht daneben benehme. Immerhin werde ich mal ziemlich groß und stark und es soll schließlich keiner Angst vor mir bekommen.
Ach so, ich vergaß zu erwähnen: In Frauchens Haushalt gab es schon Tiere. Eine kleine Hauskatze namens Annique die unter einem Eosinophilen Granulom leidet. Annique ist sehr schüchtern und ängstlich, darum lass ich sie die meiste Zeit einfach in Frieden, damit sie keine neuen Krankheits-Schub bekommt.
Aber den Karthäuser-Kater Fjodor, den mag ich gerne scheuchen. Der weiß ja auch ganz genau, daß ich das nicht ernst meine. Meistens spielt Fjodor das Spiel sogar bereitwillig mit und ab und zu lässt er sich sogar soweit herab, daß er mir Köpfchen anbietet.

So, nun hab ich genug erzählt. Wenn Ihr dennoch Fragen haben solltet, fragt ruhig mein Frauchen. Sie beißt nicht und freut sich über einen Austausch.
LG

Grazi
23.02.2006, 09:31
Na, dann mal HERZLICH WILLKOMMEN! :lach3:

Schön, dass du euch beide so fix, nett und ausführlich vorgestellt hast. Jetzt brauchen wir nur noch ein paar Fotos von euch Hübschen, damit unsere Neugierde noch ein bisschen mehr gestillt wird. ;)

Ich wünsche euch noch viel Spaß miteinander und natürlich auch hier im Forum!

Grüßlies, Grazi

Goofymone
23.02.2006, 09:43
Auch von uns ein herzliches Willkommen!:lach3:
Bilder wären in der Tat, sehr schön!:lach2:

Dacapo
23.02.2006, 10:02
Herzlich willkommen und viel spass hier:lach1:

Jacci
23.02.2006, 14:49
Hallo und herzlich willkommen auch von mir! Viel Spaß im Forum!:lach1:

Kirsten
23.02.2006, 17:29
hallo von uns auch ein herzliches willkommen:lach3: :lach3:

Renate + JoSi
24.02.2006, 09:13
Auch von uns ein herzliches Willkommen:lach1:

Winterberg??? Hier in NRW oder aus welcher Himmelsrichtung in unserem Land??????:lach3:

Mela
24.02.2006, 10:42
:lach3: auch von mir ein herzliches willkommen....tolle Vorstellung
liebe Grüße
Corinna und ihre Mastiffbande

bulldog spike
24.02.2006, 10:54
Auch von uns ein :herz: -Willkommen :herz: und noch viel Spaß hier im Forum.:lach3:

Koenigskobra
27.02.2006, 01:57
Hui... ich war ein paar Tage nicht hier, weil sooo viel zu tun war.
Ich freue mich sehr über so eine freundliche Begrüßung.

@Renate + JoSi
Winterberg??? Hier in NRW oder aus welcher Himmelsrichtung in unserem Land??????
Ja genau... Winterberg in NRW - im Land der 1000 Berge, besser bekannt als das Sauerland.
Wenn Du schreibst "hier in", dann entnehme ich dem, daß Du auch in NRW wohnst?

Bilder würde ich gerne beibringen, aber ich weiß nicht wie und wohin???
Kann mir da jemand helfen?

LG
Frauke mit BM-Mädchen Enya, Karthäuserkater Fjodor und Hauskatze Annique.

Ingrid
27.02.2006, 11:31
Grüezi aus der Schweiz! :lach3:

Simone
27.02.2006, 16:46
Hallo und Herzlich Willkommen! :lach1:

Tamy
28.02.2006, 02:11
Willkommen hier :lach3:

Donni
28.02.2006, 06:39
:herz: lich willkommen

Scotty
01.03.2006, 17:50
Etwas spät aber :herz: lich Willkommen und viel Spaß im Forum :lach3:

Koenigskobra
01.03.2006, 19:39
Noch einmal danke ich Euch allen für die super nette Begrüßung.
Ich würde Euch ja gerne ein paar Fotos von Enya präsentieren, aber ich habe keinen blassen Schimmer, wie ich die hier rein kriege???
Wenn ich auf Bild einfügen gehe, werde ich nach einer Url gefragt. Aber die paar Bilder, die ich habe, sind auf meinem PC und nicht auf einer Url zu finden?????
Hat denn keiner von Euch einen heißen Tipp für mich, wie ich das machen kann?
LG
Frauke mit BM-Mädchen Enya, Karthäuserkater Fjodor und Hauskatze Annique.

Jacci
01.03.2006, 19:45
Wenn Du auf "Antworten" gehst, hast Du unter dem Textfenster für die Antwort noch ein Fenster "Zusätzliche Einstellungen", Dort findest Du den Menüpunkt "Dateien anhängen". Klicke dort bitte auf den Button "Anhänge verwalten". Es öffnet sich ein neues Fenster.
Klicke hinter der ersten leeren Zeile auf "Durchsuchen" und suche das Bild auf Deiner Festplatte. Dann klickst Du links auf den Button "Hochladen" und schließe das Fenster. Das wars schon.
Am besten nimmst Du nur ein Bild pro Beitrag, dann kann man das direkt im Beitrag sehen.
Das Bild solte aber max. eine Größe von 400 x 400 Pixel haben.
Wenns gar nicht funzt, schick sie mir per mail, ich setze sie auch gerne für Dich rein: koller.mirow@gmx.de

Koenigskobra
01.03.2006, 22:48
OK, dann will ich jetzt mal versuchen ein oder zwei Bilder einzustellen. Ihr sollt meine "Kleine" doch schließlich auch kennen lernen :lach2: .

Grazi
02.03.2006, 05:23
Dieses Gesichtchen ist ja so was von Zucker! :herz2:

Hin und weg, Grazi

Koenigskobra
02.03.2006, 07:05
Ja, mit den Augen betört sie - zum Glück - alle.
Ich wohne hier in einem kleinen Dorf, das zu Winterberg gehört. Die erste Reaktion, als ich sagt: "Es ist ein Bullmastiff" war "EIN KAMPFHUUUUUND?????" Mittlerweile fragen aber nur noch ganz wenige und fast jeder findet sie süüüüüüüüüüüüß.
Ich denke, Enya hilft den Leuten hier ein wenig zu begreifen, daß Kampfhund nicht gleich Kampfhund ist und das macht mich sehr zufrieden.
Auf jeden Fall habe ich festgestellt: Der BM passt 100% zu mir und zu meinen Bedürfnissen. Ich könnte meine TA knutschen, daß sie mir den BM nahe gelegt hat und selbst meine Eltern sagen: die Reise von fast 600 km um Enya zu holen, hat sich gelohnt.
LG
Frauke mit BM-Mädchen Enya, Karthäuserkater Fjodor und Hauskatze Annique.

Ingrid
02.03.2006, 07:29
Ein Bullmastiff ist doch ein Wilderer-Umschmeiss-und-Draufsitzhund... Bei dieser Bezeichnung fängt alles breit zu grinsen an, jedenfalls nach meiner Erfahrung...:D
Aber wer kann sich vor Deiner Zuckermaus schon wirklich fürchten, solange sie noch so klein ist: Mit Deiner und Deiner Erziehung Hinlfe wird sie jedermanns Liebling bleiben. Mir ging's so mit zwei Bullmastiffs in Folge: Beide waren die Stars des Quartiers, jeder mochte sie, und allen voran die Kinder.

Koenigskobra
02.03.2006, 12:39
Wilderer-Umschmeiss-und-Draufsitzhund... Du hast Recht, da konnte ich mir auch ein Lachen nicht verkneifen. Das ist ein Ausdruck, den muß ich mir unbedingt merken.
Ja ich hoffe auch, daß das hier so bleibt, die Kleine kann ja wirklich kein Wässerchen trüben :lach2: .

LG
Frauke mit Enya, Annique und Fjodor

Angua
02.03.2006, 18:04
So trifft man sich wieder!

Ganz viel Spaß in diesem netten Forum wünscht
Astrid:lach3:

Koenigskobra
02.03.2006, 18:32
Huhu Astrid,
die Welt ist doch soooo klein *lach*.

War heute mit Enya bei meiner TA.... die hat eine Demodicose diagnostiziert :traurig1: .
Ist noch ziemlich im Anfangsstadium. Enya bekommt nun 10 Tage lang Spritzen, die Arme.
Ich hoffe, damit ist es dann wieder gut.

LG
Frauke mit Enya, Annique und Fjodor

BordEmpire
07.03.2006, 12:17
HERZLICH WILKOMMEN!:lach2:

Koenigskobra
07.03.2006, 16:27
Dankeeeeeeee :lach3: .

Ich hoffe, die Spritzen, die ich Enya zur Zeit jeden Morgen verpassen muß, helfen. Die Demodicose ist zumindest schon mal nicht größer geworden, das lässt hoffen.

Sagt mal, entwickelt sich das Selbstbewußtsein bei den Molossern erfahrungsgemäß später noch, oder ist und bleibt meine kleine Enya wohl ein Sensibelchen, wie sie es zur Zeit ist?

LG
Frauke mit Enya, Annique und Fjodor

Winki
07.03.2006, 20:34
je grösser der hund, je sensibler, hab ich festgestellt. :lach1:

Koenigskobra
07.03.2006, 22:30
Witzig, eigentlich sollte sie mich beschützen... zur Zeit sieht es aber eher so aus, als müsste ich sie beschützen :).
Egal, ich liebe sie so wie sie ist.
LG
Frauke mit Enya, Annique und Fjodor (den beiden Stubentigern).

Grazi
08.03.2006, 05:48
Sagt mal, entwickelt sich das Selbstbewußtsein bei den Molossern erfahrungsgemäß später noch, oder ist und bleibt meine kleine Enya wohl ein Sensibelchen, wie sie es zur Zeit ist? Viele Molosser sind recht sensibel.... allerdings ist Enya noch sehr jung und BMs brauchen -wie wohl alle großen schweren Rassen - nicht nur lange, bis sie körperlich ausgewachsen sind, sondern auch bis sie psychisch erwachsen und "gesetzt" sind. Bei Vega war z.B. mit 2 Jahren ein sehr starker Schub in Richtung geistige und charakterliche Reifung zu beobachten und nun mit fast 3 Jahren hat sie sich auch noch mal verändert.

Grüßlies, Grazi

Koenigskobra
08.03.2006, 08:07
Danke, das ist interessant zu wissen. Ich hatte es mir zwar so auch schon gedacht, wollte dennoch eine Bestätigung von Euch, bzw. wissen, ob ich richtig gedacht habe.

In der Charakter-Beschreibung stand: Ausgewogen und ruhig, mutig und wachsam, gehorsam, anhänglich, bellt wenig, hart gegen sich selbst. Der Hund bewacht sein Terrain und seine(n) Besitzer.
Wobei das "bewacht sein Terrain und seine Besitzer" unter diversen anderen Kriterien für mich sehr interessant war, denn ich gehe, wenn ich nicht mehr liegen kann (chronischer Schmerzpatient nach Autounfall) auch nachts oft spazieren. Außerdem wohne ich in einem Häuschen welches etwas abseits steht und bin in diesem Haus oft ganz allein (die Nachbarn sind dann nicht Zuhause).

Es ist für mich eine ziemliche Umstellung... 9 Jahre lang hatte ich einen harten, sehr selbstbewußten, dominanten "Brocken" an der Strippe, dem so schnell nichts etwas anhaben konnte.
Enya ist das Gegenteil (was ganz bestimmt nicht heißen soll, daß ich sie deswegen auch nur einen Deut weniger lieb habe).
LG
Frauke mit Enya, Annique und Fjodor

Koenigskobra
14.04.2006, 14:51
Hallo,
ich war nun länger nicht hier, hatte sooo viel um die Ohren. Jetzt muß ich aber doch mal wieder berichten wie es uns geht.
Enya wächst und gedeiht bestens. Beim letzten Wiegen hatte sie schon 28 KG (heute könnten es knappe 30 sein) und sie ist schon ganz schön groß geworden. Ich habe mal versucht zu messen, obwohl sie nicht richtig still stehen wollte, konnte ich etwas um die 50 -55 cm feststellen.
Schnell ist sie gewachsen, das meint jeder hier im Dorf und Umkreis.

Momentan hat sie - ich denke mal - so eine pubertäre Phase und nur Unsinn im Kopf. Andauernd hat sie irgend was anderes in ihrer Schnuss um drauf herum zu kauen. Ganz schön anstrengend, kann ich Euch sagen :42:. Schlimmer finde ich allerdings, daß sie zur Zeit an fast keinem Haufen vorbei kommt, ohne reinzubeißen und leider immer noch nicht 100% stubenrein ist. Es passiert zwar nicht mehr ganz so oft, aber immerhin, es passiert noch :boese5: :06:

Ein guter Reiterbegleithund ist sie geworden. Sie kommt mit den Pferden prima klar, weiß schon ganz genau, daß sie nicht hinter und nicht unter den Pferden her laufen darf (wir haben das aber gar nicht extra geübt, oder so) und läuft - ohne Theater - prima mit, wenn es ins Gelände geht.
Zur Zeit kann man sowieso noch nicht sehr schnell reiten - das Wetter ist nicht dementsprechend und die Pferde müssen zuerst neu beschlagen werden. Mit einem lockeren Trab hält sie jedoch schon ganz leicht mit und bei einem kurzen Galopp versucht sie gar nicht erst Schritt zu halten, sondern kommt etwas langsamer hinterher. Sie holt dann wieder auf, wenn wir zurück in Schritt gefallen sind.
Sie macht das also klasse, wie ein Hund, der nie anders gelernt hat.

Ansonsten hat sie mittlerweile herausgefunden, daß sie eine Stimme hat :p Leider setzt sie die noch nicht so ganz zielgerichtet ein. Das macht aber nix, ich hoffe, das kommt dann noch irgendwann.

So, das war es erst mal wieder von uns..... ich wünsche Euch ein paar schöne Ostertage mit vielen bunten Eiern.
LG
Frauke

king
15.04.2006, 20:37
Hallo und :herz: willkommen:lach1:

Koenigskobra
15.04.2006, 23:11
Danke schön :lach2:
LG
Frauke mit Enya, Annique, Fjodor und Lovely.

Duke the Bulldog
16.04.2006, 00:35
Na dann, willkommen zurück! :lach1:


Das mit der "Phase" kommt mir aber sehr bekannt vor... hab hier auch so ein Exemplar.

Koenigskobra
16.04.2006, 09:05
Und was machst Du dann, Stina?
Weißt Du, ich hab es ja mit der sanften Erziehungsmethode (Clickertraining) versucht, aber irgendwie scheint das bei Enya nicht zu fruchten.
Erst gestern abend wieder hätte ich sie "gekonnt". Meldet sich, daß sie raus möchte und ich steh auf, geh in die abgedunkelte Küche um ihr Halsband vom Tisch zu nehmen, damit ich mit ihr runter kann und latsche voll in den riesen Bach???
Na ja, hab ich mir noch nicht all zu viel draus gemacht, hab gestern mittag sowieso den Teppichboden aus der Küche entsorgt, weil er mittlerweile nur noch gestunken hat und nicht mehr sauber zu kriegen war (dank Enya :traurig2: ). Hab den Murks aufgewischt und bin noch mal runter mit ihr, um sie dann draußen dolle zu loben, wenn sie da was macht..... was macht meine Lady??? Rennt weg, dahin, wo ich ihr nicht mehr folgen kann, wo aber jede Menge Häufchen herum liegen und frißt sich munter durch.
Ich hab sie ein paar Stunden nicht mehr um mich herum haben können, weil ich jedes mal das Würgen angefangen habe, wenn sie das Maul aufgemacht hat.
Hast Du oder sonst noch Jemand eine gute Idee, was man machen kann (gegen diese Unsauberkeit, die auf falsche Prägung in der Welpenphase zurückzuführen sein dürfte - und das Sch..... fressen) , außer sie nur noch an der Leine zu halten? Mit meinem Latein bin ich fast am Ende jetzt und hoffe nur noch, daß es sich auswächst, wenn diese pubertäre Phase mal vorbei ist :35: .
LG
Frauke mit der vierbeinigen Rasselbande

Duke the Bulldog
16.04.2006, 12:46
Tja, ich weiß auch nicht so genau... mehr als immer wieder NEIN und PFUI zu sagen, kann man da wohl auch nicht machen. Und wenn er frei rumläuft, lasse ich ihn nicht zu weit weg von mir, damit ich ihn immer beobachten kann und im Notfall eingreifen kann.

Im Dunkeln lasse ich ihn nicht von der Leine, da er selber so dunkel ist, dass er sofort in der Dunkelheit verschwunden wäre und hören tut er noch nicht gut genug.


Über ein paar gute Tipps würde ich mich auch freuen.

Ingrid
16.04.2006, 13:18
Guck' mal, hier http://www.molosserforum.de/search.php?searchid=53855 gibt's ein paar Threads, die sich mit dem Kotfressproblem beschäftigen.

Koenigskobra
16.04.2006, 15:39
Schade Ingrid,
immer wenn ich den Link anklicke, komme ich auf eine Seite, da heißt es dann:
Die Suchanfrage war leider ohne Erfolg :wie:
Ich hätte gerne was mehr darüber gewußt. Hast Du noch einen anderen Weg, dahin zu kommen, wo ich was über das Problem lesen kann?
LG
Frauke und die Fellbacken

Ingrid
16.04.2006, 16:56
:35: Uuuups, direkt nach dem Schreiben hatt' ich's überprüft, da ging's noch.

Sofort such' ich Dir die Threads und Beiträge einzeln raus...

http://www.molosserforum.de/showthread.php?t=474&highlight=Kotfressen

http://www.molosserforum.de/showthread.php?t=1111&highlight=Kotfressen

http://www.molosserforum.de/showpost.php?p=26025&postcount=27

http://www.molosserforum.de/showpost.php?p=26120&postcount=30

http://www.molosserforum.de/showthread.php?t=1612&highlight=Kotfressen

Koenigskobra
16.04.2006, 23:59
Danke Ingrid,
ich hab mir alle einen nach dem anderen durchgelesen und werde beim nächsten Mal, wenn ich zu meiner TA fahre (da muß ich eh noch mal hin, wegen der Demodics) auch mal nachfassen, was das sein kann.... die Infos, die ich da nun bekommen habe, lassen ja nicht grade gute Gedanken zu.
Ich hoffe nicht, daß Enya auch irgendwas mit der Bauchspeicheldrüse, oder sonst sowas, hat.
LG
Frauke mit der vierbeinigen Rasselbande

notizblock
17.04.2006, 10:15
Hallihallo von uns

Koenigskobra
17.04.2006, 11:54
Hallihallo zurück *lol* :lach1:
LG Frauke und die vierbeinige Rasselbande

gottfried
06.05.2006, 19:17
vielleicht kannst du ja herausfinden wann sie reinmacht ob es bestimmte situationen sind oder zu betimmten zeiten z.b. immer nach dem fressen oder nach jeder ruhephase usw. vielleicht kommst du dem problem selber auf die spur wenn du deinen hund genau beobachtest und kannst vorbeugen:31: :35: viel glück:lach1:

Koenigskobra
06.05.2006, 20:52
Ich glaube, das hat sich inzwischen - endlich - erledigt. Beim letzten Mal bin ich ausgerastet und hab fürchterlich geschimpft. Enya hat ihre Stirn in sorgenvolle Falten gelegt anscheinend tief und lange darüber nachgedacht, was denn wohl nun los sei und seit 2 Wochen ist nichts mehr passiert toi toi toi.

Was das Sch.... fressen angeht: Ich habe es zuerst mit Stinkkäse versucht, aber aufgehört hat es, nachdem sie den ersten richtigen Knochen verputzt hatte. Ob sie wohl doch eine Mangelerscheinung hatte, die sie mit Sch... fressen kompensieren wollte??? Ich habe keine Ahnung.

LG
Frauke und die vierbeinigen Kinder

gottfried
08.05.2006, 17:53
na dann drück ich mal die daumen das alles sauberbleibt :lach2:

Beate
08.05.2006, 19:26
willkommen....:lach1:

sehr schönes Mädl... echt ne süsse Maus!!!!:lach2:

Koenigskobra
08.05.2006, 20:57
Bis jetzt klappt es noch mit der Sauberkeit - endlich. Ich war ja schon schier am Verzweifeln :lach2: .
Danke für das "schöne Mädl" sowas geht natürlich runter wie Öl :lach1: . Ein bißchen größer dürfte sie noch werden, aber das kommt vielleicht noch *hoff*.
LG
Frauke mit den vierbeinigen Kindern

Beate
09.05.2006, 14:59
:) das glaub ich...sie hat nen sehr schönen kopf und Nase... gefällt mir gut...vorallem finde ich ihre helle farbe seeeehr schön!

Kuck mal unter www.bullmastiff-swiss.ch die Hündin Lambada an! Das ist meine absolute Traumhündin!!! Sie ist soooooo hell! Das finde ich wunderschön...vorallem vom Wesen ist sie soo ne süsse...

Wachsen wird sie sicherlich no an bissl..wobei meine Gina auch nur 61 cm Schulterhöhe hat...Klein und kompakt!!!:-) :lach2:

Koenigskobra
09.05.2006, 21:56
Ja, die Lambada kenne ich schon vom sehen . Sie hat viel Ähnlichkeit mit Enya, oder besser gesagt umgekehrt, Enya hat viel Ähnlichkeit mit Lambada :D
Was die helle Farbe angeht.... ich konnte Enya grade wegen der hellen Farbe kaufen . Der Züchter, bei dem sie gezogen ist, konnte sie -ausgerechnet wegen dieser Farbe- nicht los werden.
Es hat wohl -zum Glück- so sollen sein, denn wenn es anders gewesen wäre, hätte ich mir meine Enya überhaupt nicht leisten können. Er hat sie quasi zum Schnäppchenpreis veräußert, was mir natürlich sehr gelegen kam.

Lieb ist Enya auch... sie kommt mit jedem Tier klar, hat eine stoische Ruhe, selbst wenn kleine Hunde kläffend auf sie zu rasen. Als Reiterbegleithund ist sie ein Ass und die meisten Menschen mögen sie, bzw. sie mag auch die meisten Menschen.

Ich denke, ich hatte sehr viel Glück mit meiner "Kleinen" von der ich hoffe, daß sie doch etwas mehr Schulterhöhe kriegt, als 61 cm. Lieben tu ich sie aber trotzdem, ganz egal, wie groß sie wird, oder nicht.
Sie ist in jeder Beziehung ein Glücksfall für mich :lach2:

Ingrid
10.05.2006, 16:23
Jaaah, die Platinblondinen... *schwärm* Woopsie war auch eine, mit schönem dunklem Gesicht und Öhrchen... *seufz* Und welche Souveränität-! Eben echt Siebold, ääh, pardon, natürlich v. Antoniushof...:D

Koenigskobra
10.05.2006, 22:45
Oh je.... so Zuhause bin ich in den einzelnen Namen aber noch nicht. Antoniushof sagt mir momentan noch gar nichts.
Aber souverän sind sie - ganz ohne Zweifel.
LG
Frauke

Impressum - Datenschutzerklärung