PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erziehungsfragen


angel2012
14.04.2012, 19:31
hallo zusammen!

ich hätte da mal die ein oder andere frage zur Erziehung und dem verhalten von meinem Hund vielleicht kann mir jemand helfen und Tipps geben!

wie schon öfter erwent ich hatte schon Hunde aber keiner war so ganz wie sie sie ist ja ein kleiner dick kopf:)

mein Hund fängt an und möchte mich rammeln so fiel ich wies darf man das nicht zu lasen !wie unterbinde ich das am besten?

dann möchte sie mir im Haus löcher betteln ich sage laut nein aber bis jetzt hört sie noch nicht damit auf was könnte ich da am besten tun genau so müschte sie die wende fressen!

wie gewönne ich ihr am besten das beißen ab den meinen Kindern tut das weh und die ein oder anderen dienge haben so schon Löscher bekommen?

habe ich vergessen es geht um eine 13wochen alte bm Dame!

ich wehre dankbar für jeden Tipp den man mir geben kann man kann nicht früh genug mit der Erziehung anfangen und sie soll wissen wer der schef im Haus ist! ?

danke im voraus! lg:lach4:

Lee-Anne
14.04.2012, 19:44
Meine letzte BM-Hündin hat einmal versucht mich zu rammeln, das war es dann aber auch. Ich habe so etwas von entsetzt reagiert (und ich war es auch), dass es bei ihr wohl genauso ankam.

Lass dir nicht auf dem Kopf rum tanzen. Sei aber bitte auch nicht zu streng oder interolant einem Welpen gegenüber. Sie muss auch ihre Erfahrungen machen.

Alano-Dennis
14.04.2012, 19:44
Ej, dein Text is mehr als antrengend zu lesen und zu verstehen. Wenn du ne Rechtschreibschwäche hast, was nich allzu schlimm wär, lass vll nochmal jemanden anderen vorm abschicken über deine Schulter schauen. Dann ließt sich das ganze etwas flüssiger und alle sind motivierter dir zu antworten.

Ganz plump gesagt, nimmt dich dein Hund scheinbar nich für voll und weiß deine Inkonsequentheit und Unwissenheit 1a auszunutzen.

angel2012
14.04.2012, 19:49
des wegen frage ich ja wie ich es genau unterbinden soll?

lg

angel2012
14.04.2012, 21:44
eben grade habe ich gedacht mein hund würte einen kramf anfal haben ich war trausen mit ihr und da wir etwas mehr trepen haben trage ich sie hoch und runter als ich sie getragen habe fing sie wider an mit dem mopelm und das auf menen armen und als ich sie hin stelte hat sie weiter gemacht aber nicht an mir sondern anfach so nicht an einem gegenstant was sol das heisen? was sol ich da tuhn?

lg

Conner
15.04.2012, 08:04
Bitte eine gute Hundeschule suchen und sich da in der Welpenstunde alle Fragen beantworten lassen. Der Hund ist ganz normal.

angel2012
15.04.2012, 10:33
ich sage ja nicht das der Hund nicht normal ist!

eine hunde schule zu besuchen wird nicht gehen in meiner nehe ist keine und ich habe keinen fürerschein.

lg

Gundi
15.04.2012, 11:13
Wie machst Du denn dann deinen Wesenstest?????
Ohne Hundeschule geht das wohl nicht.
Hast ja super Vorraussetzungen für die kleine Bullmastiffdame.
Hättest Du dir mal lieber ein Stofftier gekauft.
Dein Hund tut mir heut schon leid, wird nicht lange dauern und sie wird ein Wanderpokal.

angel2012
15.04.2012, 11:15
warum ein wesenstest das brauch man bei uns nicht!

Gundi
15.04.2012, 11:19
Dann hast Du wohl sehr viel Glück gehabt, wenn man den bei euch nicht braucht.
Trotzdem tut mir Dein Hund leid.

Die Beleidigungen wurden gelöscht und sind hier nicht erwünscht! Bitte ließ Dir ggf. noch einmal die Forenregeln durch, mit denen Du Dich bei der Anmeldung einverstanden erklärt hast.

AnneHaack
15.04.2012, 11:23
Welpenschule, das a und o. Wir gehen auch mit Lotte, und der Dickkopf lässt sich super bändigen. Zumal die sozialen Kontakte dem Hund gut tun. Und sie dort auch viel schneller lernen. Ist wie beim Kind, der Welpe schaut sich viel ab bei den anderen.

angel2012
15.04.2012, 11:28
hallo anne!

Kontakt hat mein Hund jeden Tag mit anderen Hunden und anderen Tieren das ist kein Problem!

AnneHaack
15.04.2012, 11:55
Trotzdem ist die Welpen bzw. Hundeschule das A und O. Bedenke das sie bis zu 60kg schwer wird. Und wenn du sie dann nicht unter Kontrolle hast, dann möcht ich dir nicht begegnen. Und in der Schule hast du kompetente Hilfe.

Gundi
15.04.2012, 12:00
Wie soll man denn zur Hundeschule kommen ohne Auto.
Wenn der Hund verletzt ist muss man ja auch warten bis jemand mit dem Auto kommt oder 60 kg tragen zum Tierarzt.

Peppi
15.04.2012, 12:00
Ach quatsch. Sie macht das schon! :ok:

angel2012
15.04.2012, 12:02
da hast du schon rescht aber wen ich nicht hin komme get das schlescht!

wir waren noch nie mit einem hund in der hunde schule das gibtz in unserer nehe ganicht so das ich hin laufen könte wir werden sehn wie es weiter get wir sind ja mit dem züchter in kontagt der gibt uns da auch noch den ein oder anderen tip und zeigt uns was wir machen könen ich dachte nur man kan hir ja auch mal fragen mit was die leute es bei ihren hunden gehant habt haben.
übrigens aus unseren anderen hunde wurte auch etwas und sie waren alle bis zu ihrem letzten atemzug bei uns!
lg

Gundi
15.04.2012, 12:18
Du hast Nerven, dass muss man Dir lassen.
Aus den anderen Hunden wurde auch etwas. Ja, etwas !!! Nur eben was.

Beleidgungen wurden auch hier entfernt und sind unnötig.

Wir haben uns sogar ein passendes Auto für unseren Dicken gekauft und die Wohnung Hundegerecht gestaltet.
Da kannst Du nur träumen von.
Unser Hund ist für uns das Größte und wir würden alles dafür tun, alles.
Möchte fast behaupten ihm geht es besser wie manch einem Kind.
Du kannst Dir mit Sicherheit noch nicht vorstellen was es heißt 60kg oder bei uns 70kg an der Leine zu führen. Und bei uns klappt das aufs Wort.
Erziehung ist alles !!!!

Monty
15.04.2012, 12:20
:hmm: Dort wo der TE lebt scheint es nicht nur an Hundeschulen zu mangeln :D

Gundi
15.04.2012, 12:21
Peppi auch :ok:

Roxy
15.04.2012, 12:26
Ich habe bis jetzt nicht geschrieben und fand manch bemerkung dir gegenüber unverschämt

ABER

Mit einem BM und kleinen Kindern keine Welpenschule/Hundeschule zu besuchen GEHT GAR NICHT. Besonders wenn man anscheinend keine Ahnung von Hunden hat. Du fragst den Leuten hier Löcher in den Bauch und erwartest 100% positive, nette Antworten.... Das meiste setzte ich als Grundwissen vorraus bevor ich mir einen Hund hole... Aber dann auch noch mit einem BM, der schon da ist! Du sagtest dein sohn habe angst vor Hunden, jetzt hast du einen Welpen der noch nicht weiss was passiert wenn er spielerisch schnappt, etc... Ganz tolle Kombi !!!!
Einen BM plus Kinder ohne Auto? Wie soll das gehn??? Wenn mal etwas passiert?
*kopfschüttel*

angel2012
15.04.2012, 12:30
gundi woher wilst du das wisen du kenst uns überhaubt nicht sohnst wüstest du das wir auch ein kroses auto haben und im haus haben wir auch einiges geäntert wir haben sogar jetzt schon so eine rampe für ans auto gekauft für den hund unse hunde waren alle super lib und braf .

man kan nimanden ferurteilen den man nicht kent!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gundi
15.04.2012, 12:33
Nett geschrieben. Aber nett haben schon andere geschrieben.
Mich regt es auf, das solche Leute verantwortlich sind, dass die Zeitungen voll sind mit nicht so netten Artikeln.

angel2012
15.04.2012, 12:34
Ich finde Menschen faszinierend, die meinen
mich zu kennen....
Manchmal drängt es mich sie zu
fragen, ob sie mir ein bisschen was über
mich erzählen können.

wegen unseren Hunden war noch nichts in der Zeitung und ich hatte schon einen pitt bull und das war ein super Hund den ich schon mit 6wochen bekam .

Jule69
15.04.2012, 13:06
ein hund ist so wie man ihn macht und mein pitt bull war ein super liber hund.


Ein Hund ist vor allem und in erster Linie ein "Produkt" seiner Herkunft und Abstammung ;).

AnneHaack
15.04.2012, 13:13
Trotzdem ist eine Schule für solch einen Hund das A & O.
Wir wohnen auch in einem Kuhdorf und ich habe auch gedacht, das es erst 2 Orte weiter eine Schule gibt. Nun weiß ich, wir haben sogar 2. Eine davon keine 200m von mir entfernt.
Die Hundeschule hat übrigens auch viel für die Beziehung Kind - Hund gebracht. Denn Ben wird dort in das Training mit Lotte voll mit einbezogen. Und erst dort (würd ich sagen) hat Lotte gelernt, das Ben "Rang höher " ist wie sie. Und man höre und staune, die Grundkomados sitz, platz, fuss, hier und aus macht sie auch ohne gezicke wenn der Zwerg sie ihr gibt. Klappt meist bei Ben sogar besser als bei uns.
Ich denke, wenn so ein kräftiger Hund zu einem Kind (egal ob das Kind 2 oder 12 Jahre alt ist) kommt (also in die Familie), dann brauch er konsequente und kompetente Erziehung.

AnneHaack
15.04.2012, 13:20
Achso, nur mal zum Vergleich Ben (Mensch) 6 Jahre alt 21kg schwer und Lotte (Hund)halbes Jahr alt 30,6 kg schwer
Vielleicht solltest du mal darüber nachdenken

Jule69
15.04.2012, 13:21
@AnneHaack,
hat hier irgendjemand das Gegenteil behauptet :35:.
Falls du wirklich eine Molossertaugliche Hundeschule direkt vor der Türe hast, dann betrachte es mal als 6er im Lotto ;).

AnneHaack
15.04.2012, 13:36
@ Jule69 das versteh ich jetzt nicht. Und im übrigen besuche ich eine ganz normale HS. Lotte ist dort mit Hunden jeder Rasse zusammen.
Oder bin ich mit meinen Worten jemanden zu nahe getreten?

angel2012
15.04.2012, 13:44
wen man es so will eine Hunde schule kann etwas gutes sein ich habe aber auch schon das gegen teil gehört!

Jule69
15.04.2012, 13:49
@ Jule69 das versteh ich jetzt nicht. Und im übrigen besuche ich eine ganz normale HS. Lotte ist dort mit Hunden jeder Rasse zusammen.
Oder bin ich mit meinen Worten jemanden zu nahe getreten?

Nein du bist niemandem zu nahe getreten, meine Antwort bezog sich auf dein trotzdem, das setzt ja irgendwie voraus das jemand widersprochen hat. Das hat aber selbst die TE nicht.
Das es wichtig für sie wäre da sind wir uns wohl einig ;).
Zu deiner HuSchu kann ich mich ja nicht äußern, aber ....... na ja, die Zeit wird es zeigen. Ich hoffe einfach du hast da Glück gehabt ;).

AnneHaack
15.04.2012, 14:02
@Jule69
OK. Ich denke schon das ich mit der HS Glück habe, da ja auch Molosser da sind. Und sie es meiner Meinung nach auch gut machen.

TaMa
15.04.2012, 15:05
Ich habe mich nun hier ein wenig durchgelesen...und zum Teil kann ich nur noch den Kopf schütteln:35:...

@angel2012

Also ganz ehrlich, ohne Dir zu nahe zu treten...Manchmal habe ich echt das Gefühl das da ein "Kleinkind" am Rechner sitzt und schreibt..( bezieht sich nicht auch deine Rechtschreibung )...Wenn du schon einen Pitt hattest und der "perfekt" war, wie du gesagt hast, dann versteh ich echt zum Teil deine Fragen nicht...Und was mich "sorry" am meisten ankotzt und ich nicht verstehe...Du hast einen Sohn , der Angst vor Hunden hat und dann HOLST du Dir einen BM:schreck:...Der locker 40-70 kg auf die Waage bringt...! Ganz ehrlich, bin selber Mutter von drei Kindern...Hätte je eins Angst vor Hunden gehabt, dann hätte ich mir nie ein Hund ins Haus geholt...Dann es ist eine gefährliche Mischung...:hmm:

angel2012
15.04.2012, 15:38
hallo tama

diese fragen die ich stelle wie das an jogeln kenne ich von meinen anderen Hunden nicht!

mein Sohn hat angst vor großen Hunden die er nicht Kent!

jeder Hund den ich hatte war nicht das selbe wie ein anderer jeder Hund ist doch anders da ist es doch klar das mal etwas kommt das ich noch nicht so kenne und wies wie ich das am besten ab gewöhne.

wir kommen mit der kleinen super zurecht bis auf das beißen das möchten wir ihr ab gewönnen was ist da jetzt das Problem ?

ich bin eben halt mal jemand der gerne einmal mehr als einmal so wenick nach fragt und ich dachte dafür wehre ein Forum !

lg

Simone
15.04.2012, 16:14
Hallo,

Bullmastiffs sind oft kleine Sturköpfe, aber das macht sie im Grunde ja auch so liebenswert. ;)

Also, zu Deinen Fragen:

1) Das Rammeln würde ich sehr konsequent und deutlich unterbinden. Es gibt einige Hunde, die das in dem Alter schon sehr intensiv machen. Umso wichtiger, dass Du hier deutlich machst, dass sie das bei Dir nicht darf.


2) Betteln ist doch völlig normal. Dein lautes "nein" wird sie noch nicht verstehen. Woher soll sie wissen, was nein bedeutet, wenn sie noch neu bei Dir ist. Warum bettelt sie? Bekommt sie denn ab und zu von Dir oder Kids etwas zu futtern, wenn Ihr eßt? Das würde ich als erstes abstellen: Sei konsequent und gebe Ihr nichts, wenn Du ißt. Beim betteln selber würde ich sie völlig ignorieren und loben, wenn sie sich irgendwo in Ruhe hinlegt. Ich finde das Verhalten nicht schlimm. Sie braucht mit ihren 13 Wochen einfach noch viel Erziehung und das dauert seine Zeit. Auch hier: Bitte sei sehr konsequent!

3) Leider beissen Welpen sehr oft überall rein und wegen der milchzähne tut das sehr weh. Es ist ja ein wenig vergleichbar mit der oralen Phase bei Kindern, die stecken zeitweise auch alles in den Mund. Bei Beiden mußt Du immer wieder konsequent sein und zeigen, dass Du das nicht möchtest. Das dauert bei manchen Hunden auch länger. Biete ihr aber genug Dinge an, an denen sie rumknabbern darf. Das ist sehr wichtig. Zeig ihr, dass bei Euch das beissen verboten ist, sie aber an anderen Dingen knabbern darf.


Ansonsten muss ich mich meinen Vorrednern bzgl der Hundeschule anschliessen. Der Besuch einer guten Hundeschule und auch Welpenschule ist sinnvoll. Deine Hündin soll ja auch ein gutes Sozialverhalten mit anderen Hunden bekommen und Du hast viele Fragen, bist unsicher. Man braucht ja nicht unbedingt ein Auto, um in eine Hundeschule zu kommen.... Dann ist der Weg ggf. etwas länger, aber ohne Auto ist das eben so. Das sind Dinge, die Du besser in Kauf nehmen solltest.

BÖR
15.04.2012, 16:18
es gibt auch Hundeschulen, die am Wochenende Kurse anbieten.

angel2012
15.04.2012, 16:24
hallo simone!

das zweite habe ich mal wieder falsch geschrieben ich meinte nicht betteln ich meinte budeln.

lg

Mrs. Brightside
15.04.2012, 16:26
Ich hab mir jetzt auch schon einigene deiner Themen durchgelesen..
Ich bin auch neu hier und habe noch keinen Hund, aber:
- Ich habe mindestens 6 Hundebücher hier rumstehen, um wenigstens ein wenig vorbereitet zu sein (Information ist hier das Schlüsselwort)
-Ich habe mich informiert, ob es eine sehr gute Hundeschule in meiner Nähe gibt, weil eine gute Sozialisation beim Hund wichtig ist
- Ich habe meine gewählte Rasse schon mal live erlebt und mich vor allem sehr genau informiert, ob diese zu meinen Lebensumständen passt!

Ich bin völlig deiner Meinung, dass man lieber zu viel als zu wenig nachfragt, nur sollte man schon ein gewisses "Basiswissen" haben, um überhaupt etwas mit den Ratschlägen anfangen zu können..;)

wegen unseren Hunden war noch nichts in der Zeitung und ich hatte schon einen pitt bull und das war ein super Hund den ich schon mit 6wochen bekam .

Ich würde gerne wissen, wie du zu so einem viel zu jungen Hund gekommen bist? Das stößt mir jetzt doch bitter auf..:schreck:

angel2012
15.04.2012, 16:31
ich habe sie damals so jung gekauft meine letzte war auch nicht ellter als ich sie bekam!

Simone
15.04.2012, 16:41
ich habe sie damals so jung gekauft meine letzte war auch nicht ellter als ich sie bekam!

Das mag ja so sein, aber Hunde dürfen nicht vor der 8. Woche abgegeben werden. Die Zeit vorher müssen sie bei ihrer Mutter bleiben und das ist für die Entwicklung des Hundes auch sehr wichtig. Gibt ein "Züchter" die Hunde schon vorher ab, handelt es sich um keinen Züchter, sondern einen Vermehrer, bei dem man besser keine Hunde kaufen sollte. Woher hast Du denn Deinen BM?

In der Regel werden Welpen zwischen dem Alter von 8-12 Wochen abgegeben.

Ich würde Dir neben dem Besuch einer Hundeschule empfehlen, Erziehungsratgeber über Hunde zu lesen oder als CD/DVD zu besorgen. Auch im Internet findest Du 1000 gute Artikel über Hunde, deren Aufzucht, Erziehung etc.

Mrs. Brightside
15.04.2012, 16:42
ich habe sie damals so jung gekauft meine letzte war auch nicht ellter als ich sie bekam!

Aber du weißt schon, dass man Hunde erst ab der 8. Woche von der Mutter trennen darf? :(
So etwas sollte man auch schon als Laie wissen..

Mrs. Brightside
15.04.2012, 16:44
Ich würde Dir neben dem Besuch einer Hundeschule empfehlen, Erziehungsratgeber über Hunde zu lesen oder als CD/DVD zu besorgen. Auch im Internet findest Du 1000 gute Artikel über Hunde, deren Aufzucht, Erziehung etc.
Das wäre auch mein Vorschlag! :ok:
In der heutigen Zeit kann man schon viele Informationen über das Internet finden..:)

angel2012
15.04.2012, 16:47
hallo simone

das ist schon mehr alles 12jare her mein jetziger Hund haben wir mit 12 Wochen bekommen.

frage zum Züchter meines jetzigen Hundes möchte ich nur privat beantworten.

lg danke für den Tipp DVD so etwas wehre nicht schlecht das müsste ich mal schauen !

gretel
15.04.2012, 16:49
also was mir gerade auffällt: in post 23 ist kein einziger rechtschreibfehler wenn ich mich nicht irre. die anderen posts von angel strotzen nur so davon. irgendwie riecht das alles ein bisschen seltsam hier :)

nix für ungut: pitbull, bullmastiff, schön und gut. aber dann solche fragen zu stellen-die man sicher schon beim pit auch lösen musste, weil dieser recht grob sein kann dem menschen im spielverhalten gegenüber..das ganze thema ist für mich nicht ernstzunehmen.

angel2012
15.04.2012, 16:50
da ich aber beim lesen auch Files falsch verstehe wehre etwas zum anschauen nicht schlecht für mich!

danke für den Tipp jetzt muss ich mal gucken wo ich das richtige bekomme!

Don Pepone
15.04.2012, 16:59
Danke simone! Wenn ich mich nicht all zu sehr täusche der erste hilfreiche beitrag unter vielen der die fragestellerin nicht an eine hundeschule verwieß sondern auch versucht hat zu helfen und ganz ohne beleidigungen??? Daumen hoch!
Meine bm dame hat auch gern und viel geknabbert und wie es schon simone sagte: viel kauartikel anbieten die leckerer riechen und schmecken als hände und einrichtungsgegestände. 2. Mal junge welpen beim spielen (auch einige ältere hunde) beobachtet? Wie oft die sich in die pfoten beißen? Nur haben hunde ein völlig anderes schmerzempfinden als wir menschen! Zeig ihr ( und besonders dein sohn da er nicht so robust gebaut ist wie du!) das es euch weh tut angeknabbert zu werden! Wenn auch welpen sehr unerfahren sind wissen sie sehr genau wie sich schmerzen bei ihren rudelmitgliedern und -führern äussern, soll heissen ich habe wenn ich angeknabbbert wurde schnell meine hand weg gezogen und laut aufgeheult und mich weg gedreht , drei mal und es wurde zunehmend besser bis es nach drei wochen weg war.
Anrammeln , deutlich z.b. Mit "pfui" (das sich auch so anhören sollte) verbieten und loben und liebe schenken sobald sie aufhört! Ebenso das buddeln, dann wenn sie ablässt ihre aufmerksamkeit umlenken und alternativverhalten anbieten und fördern! Ihr habt sicher auch ein super-mega-ober spielzeug das benutzt werden kann um sie von unerwünschtem verhalten abzulenken.
Und was bei solchen sturköpfen hilft- sei sturer und konsequenter und zeig ihr das nicht sie sondern du den ton angibst, anders würden es ranghöhere hunde im rudel auch nicht machen, nur das die unerwünschtes verhalten nicht mit spielen umlenken sondern meist körperlich unterbinden....

Tyson
15.04.2012, 17:12
da hast du schon rescht aber wen ich nicht hin komme get das schlescht!

wir waren noch nie mit einem hund in der hunde schule das gibtz in unserer nehe ganicht so das ich hin laufen könte wir werden sehn wie es weiter get wir sind ja mit dem züchter in kontagt der gibt uns da auch noch den ein oder anderen tip und zeigt uns was wir machen könen ich dachte nur man kan hir ja auch mal fragen mit was die leute es bei ihren hunden gehant habt haben.
übrigens aus unseren anderen hunde wurte auch etwas und sie waren alle bis zu ihrem letzten atemzug bei uns!
lg

:hmm: Aber was machst Du, wenn sie dringend einen TA braucht? LG Manuela

angel2012
15.04.2012, 17:19
danke ich werde es probieren don pepone!

angel2012
15.04.2012, 17:20
dan rufe ich den t a an!oder ein taxsi.

Don Pepone
15.04.2012, 17:31
Evtl gibts ja in ländlichen Gegenden Deutschlands (Land)tierärzte die zu Ihren Patienten fahren? Wie bringt der Bauer seine Kühe in die Tierarztpraxis am Stachus in München? :Ironiemodus - OFF:
ABBBBBER: Das sind tipps die bei der Erziehung meiner BM-Dame geholfen haben - probier's aus, da ich nicht Rütter oder Millan heisse gebe ich aber keine Garantie! Nur Erfahrungen...

Peppi
15.04.2012, 17:41
ABBBBBER: Das sind tipps die bei der Erziehung meiner BM-Dame geholfen haben - probier's aus, da ich nicht Rütter oder Millan heisse gebe ich aber keine Garantie! Nur Erfahrungen...

Also ich denke nicht, dass der Wind von Beginn an in solch eine Richtung blies.

Ein paar Basics sollte man schon voraussetzen dürfen, wenn jemand schreibt, er habe schon Hunde gehabt.

Aber wenn man alles frei Haus bekommt, noch nicht einmal bereit ist im Internet zu googeln, sollte man sich auch irgendwann mal nach "Wertschätzung" fragen.

Es geht nicht um Hundehalter, die bei einem Problem nicht weiterkommen!!!

Da wird immer gerne geholfen. Unter reger Beteiligung. Und vor gar nicht allzulanger Zeit auch nicht selten mit Sachverstand und auch mit verschiedenen Ansichten. Hier sind viele erfahrene Leute. Der eine weiss da mehr, der andere vielleicht dort.

Zu jeder Zeit sollte ein Forum dazu da sein und ich habe die meisten hier auch nicht anders kennen gelernt.

Aber hier geht es ja mittlerweile teilweise um User, denen man offenkundig erklären muss, wo beim Hund vorne ist.

Und irgendwo geht es einfach zu weit. Da sehe ich auch nicht mehr, dass man Leute "abholen" soll, wie es an anderer Stelle hieß.

Und auf weitere Unfälle mit "diesen" Rassen können vor allem die Hunde bestens verzichten. Und die Tierheime auf weitere Notfelle, in Folge von Überforderung durch ignorante Halter.

Meine Meinung, auch wenn ich jetzt wieder einen Rüffel bekomme! :hmm:

Jule69
15.04.2012, 17:51
.....Meine Meinung, auch wenn ich jetzt wieder einen Rüffel bekomme! :hmm:

Ich bin ausnahmsweise zu 100% deiner Meinung :ok:.
(auch wenn es dich nicht juckt :D)

Don Pepone
15.04.2012, 17:56
Da hast du sicher recht, jetzt ist aber die situation bei ihr wie sie eben ist und (hier kann ich nur für mich sprechen - treffe aber evt. andere Meinungen auch) mir tut es im Herzen weh wenn ich Hunde im Heim sitzen und verkümmern sehe ganz besonders wenn es solche der Rasse sind die mein Herz erobert haben! UNd da ist öffentliches beleidigen und diskreditieren des anscheinend überforderten Hundehalters nicht gerade förderlich, denn nur die wenigsten Posts in diesem Thread haben dazu beigetragen das dieser Dame und damit direkt auch ihrer Schlabberbacke geholfen wird und eben solche nutzlosen Postings (deiner nicht mit eingeschlossen!) sorgen dafür das "Sokas" in den Händen unerfahrener Hh's zu sog. "Wanderpokalen" werden, übrigens toll das ein Tier binnen weniger Sätze zu einem Gegenstand mutiert - wie nett!
Ferner bin ich der Meinung das weder Rechtschreibung, noch Grammatik oder Interpunktion in Zusammenhang zur Kompetenz des Hh's stehen - wer weiß, vielleicht wird aus ihr und ihrem Bm-baby ein richtig tolles team??? Ich werde da gern helfen, und wenn ich ihr erklären muss wie sie ihr ne Leine ordentlich an zu legen hat....

Nu aber zurück zum Thema - bring weng zug in deine Hundeerziehung (nicht Gewalt! Bringt beim BM gar nix!!!!) und lass' dir nich auf der Nase rum tanzen;)

AnneHaack
15.04.2012, 18:04
Schließe mich Peppie an.
Was mir aber aufgefallen ist, im Post 21 schreibt Angel sie hat ein großes Auto und in allen anderen Posts nicht:hmm::hmm::hmm::hmm:

Jule69
15.04.2012, 18:08
Da hast du sicher recht, jetzt ist aber die situation bei ihr wie sie eben ist und ..............

Ja und gerade jetzt wäre es ganz wichtig das sie einen kompetenten Hundemenschen an ihrer Seite hätte, denn viele Ratschläge die entweder schlichtweg nicht richtig sind, oder aber halt nicht richtig umgesetzt oder verstanden werden, könnten dazu beitragen das der Schuss nach hinten losgeht.
Ich hätte hier eher das Gefühl mich mitschuldig zu machen :hmm:. So leid es mir tut :sorry:.

Jule69
15.04.2012, 18:13
Schließe mich Peppie an.
Was mir aber aufgefallen ist, im Post 21 schreibt Angel sie hat ein großes Auto und in allen anderen Posts nicht:hmm::hmm::hmm::hmm:

Sie schreibt aber auch das sie selber keinen Führerschein hat, wohl aber einen berufstätigen Mann ;).

angel2012
15.04.2012, 18:14
in so lang geschriebenen testeten verstehe ich leider nur die Hälfte!
ganz genau das stimt jule.
lg

Peppi
15.04.2012, 18:57
(auch wenn es dich nicht juckt :D)

Doch, das freut auch mich!

Peppi
15.04.2012, 19:00
Ferner bin ich der Meinung das weder Rechtschreibung, noch Grammatik oder Interpunktion in Zusammenhang zur Kompetenz des Hh's stehen.

Das sehe ich auch genauso, aber inhaltlich hat's leider viel mehr ein paar mal die Alarmglocken läuten lassen.

Hund, möglichst günstig.

Infos, da poste ich ne Frage und lehne mich zurück.


Wieviel Wertschätzung kann so ein Tier erfahren? Was wenn die ersten ECHTEN Probleme kommen, die hier alle schonmal angedeutet wurden?

Ein trotziges "Zunge-raus-streck"?

:35:

Don Pepone
15.04.2012, 19:06
Frage rein stellen und zurück lehnen ist nicht viel anders als "Hundeschule" antworten und zurück lehnen....oder irre ich?
Auch ist eine Hundeschule nicht immer das Allheilmittel - schon gar nicht für Molosser oder zumindest die meisten davon. Was in so mancher Hundeschule praktiziert stellt mir die Nackenhaare auf!

Das hier wohl ein "Fehlkauf" stattgefunden hat und viel zu wenig im Vorfeld recherchiert wurde sehe ich auch so, nur zu- bzw. wegschauen will ich auch nicht, auch wenn das sicher einfacher wäre...

Mrs. Brightside
15.04.2012, 19:13
Man sollte dann aber auch nicht "nur" auf das Forum vertrauen, der Tipp mit den DVD's etc. war gut, hoffentlich wird er auch umgesetzt.
Ich informiere mich nicht erst über ein Lebewesen, wenn ich es schon habe..darauf hinzuweisen finde ich nicht verwerflich.
Mir fehlt hier irgendwie die Eigeninitiative..:35:

angel2012
15.04.2012, 19:18
meinem hund geht es gut und sollte es mal nicht so sein würde ich alles dafür tun das es ihr wider gut geht koste es was es wohle aber daran wird es nicht scheitern!

ihr kennt mich echt nicht ich würde für mein hund das letzte Stück essen geben aber lieber hätte ich nichts als das der Hund nichts hätte und so wehre es auch in der Gesundheit!

Mrs. Brightside
15.04.2012, 19:36
Das glaube ich dir auch, dass du für deinen Hund nur das Beste willst, daran zweifel ich auch nicht..:)
Ich finde nur die Einstellung "Ich kauf mir mal nen Hund und lass mal alles auf mich zu kommen" blöd.
Da du schon 2 oder 3 Hunde hattest, setzte ich ein Grundwissen über Hunde, bzw. deren Erziehung voraus. ;)

Wie auch immer, du hast nützliche Ratschläge bekommen, jetzt liegt es an DIR sie umzusetzen..;)

angel2012
15.04.2012, 20:23
wie schon gesagt das mopeln kante ich so von den anderen hunden nicht das beisen kene ich und damals habe ich sie im knick gepagt aber das höre ich das man das nicht solte dewegen habe ich gefragt was man da machen kan!das buddeln kante ich von keinem anderen hund der im haus war nur von trausen und da daf sie es auch gerne machen meine anderen hunde waren auch keine stur köpfe.

ich bin stark am überlegen ob ich das mit dem forum nicht sein lase und es einfach so mache wie ich denke und es für richtig halte den ich möchte nicht imer als depp hir stehn nur weil ich mich nicht richtig ferstäntigen kan und werde meist falch ferstanten gibt es hir nur eskalatzjonen und wen man mir etwas unterstelt das hundert brotzent nicht so ist finde ich das einfach nur scheise und ferletzent und darauf habe ich auch keine lust ich wolte nur tips wie man atwas am besten macht man lernt ja imer dazu nur wen ich etwas frage bin ich kleich ein kleines kind und zu blöt und das wirt mir auch zu blöt dan tuh ich liber das was ich denke wen das hir so weiter get!!!

LG

Mrs. Brightside
15.04.2012, 20:44
Du kannst im Gegenzug von uns nicht erwarten, dass wir alles toll finden, was du schreibst..:hmm:
Das hier ist ein Forum-gegenseitiger Meinungsaustausch sollte stattfinden - dazu gehört auch konstruktive Kritik an zu nehmen..;)
Ich bin auch gegen Beleidigungen jeglicher Art! So etwas gehört nicht hier her.:shake:

ich bin stark am überlegen ob ich das mit dem forum nicht sein lase und es einfach so mache wie ich denke und es für richtig halte den ich möchte nicht imer als depp hir stehn nur weil ich mich nicht richtig ferstäntigen kan und werde meist falch ferstanten gibt es hir nur eskalatzjonen und wen man mir etwas unterstelt das hundert brotzent nicht so ist finde ich das einfach nur scheise und ferletzent und darauf habe ich auch keine lust ich wolte nur tips wie man atwas am besten macht man lernt ja imer dazu nur wen ich etwas frage bin ich kleich ein kleines kind und zu blöt und das wirt mir auch zu blöt dan tuh ich liber das was ich denke wen das hir so weiter get!!!

LG

Nicht jeder stellt dich hier als Depp dar, dass solltest du bei deiner Meinung bedenken..Es gibt Leute, die versuchen dir zu helfen und machen sich hier die Mühe und verfassen ellenlange Postings. ;)

angel2012
15.04.2012, 20:54
da gebe ich dir voll kommen recht ich vertrage auch gritig aber in grenzen!

den Leute die mir Tipps geben bin ich auch sehr dank bar und wies es zu schätzen den ich sehe ja auch das gegen teil!

lg

Tyson
15.04.2012, 21:26
Evtl gibts ja in ländlichen Gegenden Deutschlands (Land)tierärzte die zu Ihren Patienten fahren? Wie bringt der Bauer seine Kühe in die Tierarztpraxis am Stachus in München? :Ironiemodus - OFF:
ABBBBBER: Das sind tipps die bei der Erziehung meiner BM-Dame geholfen haben - probier's aus, da ich nicht Rütter oder Millan heisse gebe ich aber keine Garantie! Nur Erfahrungen...

Bei einem Anruf lassen die dann alles stehen und liegen und rasen los, okay, LG Manuela:ok:

angel2012
15.04.2012, 21:36
nein so ist es nicht ganz bei uns kommt kein ta der allein in der Praxis ist aber aus der t k kommt immer jemand oder der t a der auch die Bauer Höfe besucht damit habe ich schon erfarug den das habe ich schon ein mal benötigt.

lg

Tyson
15.04.2012, 21:51
:lach4: Nein, ich meine einen echten Notfall, da dauert es zu lange auf ein Taxi zu warten bzw. einen TA.
Mir ging es selbst schon so, wenn ich nicht wie eine Irre gefahren wäre bis zu TK, dann wäre Tyson an der MD gestorben, LG Manuela

angel2012
15.04.2012, 22:06
da könnte ich nur auf schnelle Hilfe in der Nachbarschaft hoffen wen mein man nicht da wehre im notfal.

lg

Jule69
15.04.2012, 23:40
Mir ging es selbst schon so, wenn ich nicht wie eine Irre gefahren wäre bis zu TK, dann wäre Tyson an der MD gestorben, LG Manuela

Wir hatten 2002 mit unserem Dobi die selbe Situation und wenn ich nicht gefahren wäre, als wäre der Teufel hinter mir her, hätte er es wohl nicht überlebt :(.

Simone
16.04.2012, 13:38
:lach4: Nein, ich meine einen echten Notfall, da dauert es zu lange auf ein Taxi zu warten bzw. einen TA.
Mir ging es selbst schon so, wenn ich nicht wie eine Irre gefahren wäre bis zu TK, dann wäre Tyson an der MD gestorben, LG Manuela

Naja, man kann aber auch nicht sagen, dass man ein Auto haben muss, um einen Hund halten zu dürfen/können. Das geht dann doch ein wenig zu weit.... Wieviele Familien haben "nur" ein Auto und der Mann fährt damit zu Arbeit. Das ist doch keine Aussage über eine gute oder schlechte Hundehaltung. Es gibt auch genügend gute, erfahrene und sehr fürsorgliche Hundehalter, die kein Auto haben.

Peppi
16.04.2012, 14:48
Frage rein stellen und zurück lehnen ist nicht viel anders als "Hundeschule" antworten und zurück lehnen....oder irre ich?

Du irrst dahingehend, dass das ja nicht der Erste Threat ist... ;)

Aber mir ist auch Wurscht. Ich bin da bei Jule: Ich hätte er Angst mich mitschuldig zu machen... :sorry:

Dega
16.04.2012, 15:36
Ich finde "Hundeschule" ist der seriöseste Rat, den man geben kann.
Wir alle kennen weder das Hundi noch die Halter noch die Art und Weise, wie sie mit dem Hund umgehen.
Vieles muss man sehen, um es beurteilen zu können. Finde ich zumindest. Deshalb kann ein Fern- und Crashkurs in Sachen Hundeerziehung und -haltung über ein Forum im Internet eben nicht funktionieren. Was anderes ist es, wenn einer ein konkretes, eingrenzbares Problem hat und ein anderer im Forum zufällig dieselbe Erfahrung gemacht hat und darüber berichten kann. Aber wenn es am Elementaren fehlt, sehe ich schwarz für eine Fernberatung.

angel2012
17.04.2012, 11:19
ich denke wir werden es hin bekommen das aus ihr ein lieber hund bleibt!

Tyson
17.04.2012, 12:59
Naja, man kann aber auch nicht sagen, dass man ein Auto haben muss, um einen Hund halten zu dürfen/können. Das geht dann doch ein wenig zu weit.... Wieviele Familien haben "nur" ein Auto und der Mann fährt damit zu Arbeit. Das ist doch keine Aussage über eine gute oder schlechte Hundehaltung. Es gibt auch genügend gute, erfahrene und sehr fürsorgliche Hundehalter, die kein Auto haben.

:lach4: Nun ja, Du hast es falsch verstanden, ist aber auch egal, LG Manuela

angel2012
23.04.2012, 20:48
könt ihr mich bitte hir aus dem forum löchen!

Tyson
23.04.2012, 21:08
könt ihr mich bitte hir aus dem forum löchen!

Du brauchst doch einfach nur nichts mehr schreiben.:hmm:

angel2012
23.04.2012, 21:43
nein ich möchte gelöcht werden sohnst schreibe ich imer wider ich kene mich!

Bonsai
23.04.2012, 22:10
Wir dich inzwischen auch. :lach3:

angel2012
23.04.2012, 22:16
bitte löscht mich das nimmt kein ende!

AniasBenji
24.04.2012, 07:50
ach, bleib doch hier. Es macht Spaß Deine Beiträge zu lesen :ok:

Wie Waldi
24.04.2012, 11:43
Echt?
Sollte ich die Ignorefunktion deaktivieren?

Mrs. Brightside
24.04.2012, 12:35
Echt?
Sollte ich die Ignorefunktion deaktivieren?
Nein..ich denke, wir fahren damit ganz gut. ;)

AniasBenji
25.04.2012, 10:38
ne, man muss es nur mit einem zwinkernden Auge betrachten, dann kann man sich köstlich amüsieren. Ich hab hier zum Teil Tränen gelacht :kicher:

Impressum - Datenschutzerklärung