PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : R.I.P., Quaster!


Babybam
03.04.2012, 19:43
sorry das ich mich erst heute melde, aber ich konnte nicht eher, es tut einfach zu weh!
Mein Dicker ist gestern in meinen Armen eingeschlafen!!! Mein Tierarzt hat an meine Liebe
zu ihm appeliert und mich zu diesem Schritt überredet.
Er war gestern hinten völlig gelähmt, hatte eine Überlaufblase und war völlig fertig, blaue Zunge und völlig am pumpen, als ob er wusste was kommt!
Er war ein absolutes Sensibelchen, Angst vor Donner, Silvester und ungern Auto fahren!
Dazu kommt sein Gewicht von 75kg, welches wohl auch dazu geführt hat, das die Lähmung so schnell fortgeschritten ist, da man ihm ja nicht sagen kann, wie einem Menschen, das er jetzt still liegen soll! Ich hatte gestern extra eine Matte für grosse Hunde besorgt und ihn mit einem Freund ins Hundeauto (Peugeot Partner)getragen, das war schon eine Tortur für ihn, da er immer in der selben Ecke sitzt, aufgrund seiner Lähmung da aber nicht hinkam!
Er ist auch deshalb in dem Auto eingeschläfert worden und ich habe ihn gehalten und ihm versprochen, das die Schmerzen gleich vorbei sind, das war einer der schlimmsten Momente in meinem Leben! viele sagen jetzt vielleicht, man hätte mehr machen können,
das hätte ich gern geglaubt, bei einem kleineren und wesensfesteren Hund, vielleicht und glaubt mir bitte, es lag nicht am Geld!!!
Als er dann von mir ging lösten sich alle Anspannungen und er entleerte sich vollständig, was er alles in sich hatte, müssen schon allein für wahnsinnige Schmerzen gesorgt haben, da er sich seit Freitag nicht mehr lösen konnte!!!
Es ist unglaublich schlimm und auch für seine Lotte, die in den letzten 8 Jahren nicht einen Tag getrennt waren!!! Er fehlt mir so unglaublich, aber ich wollte ihn nicht mehr leiden lassen!Ich glaube er hat selber nicht verstanden, was mit ihm passiert ist, seit letzten Donnerstag und ich fasse es immer noch nicht!!! Er ist dann heute morgen von einem Tierbestattungsinstitut "Vergissmeinnicht" abgeholt worden und die mussten mir versprechen, das er einzeln verbrannt wird und ich auch 100% Quaster in einer Urne wiederbekomme, um ihn dann neben unserer 2007 verst. Bärbel zu begraben.
Seinen virtuellen Grabstein hat er auch bekommen, mir fällt es sehr schwer damit klar zu kommen, vor einer Woche war noch alles in Ordnung!!!

thygugri
03.04.2012, 19:52
ohje....
das tut mir wahnsinig leid...
ihr habt gaz bestimmt die richitge entschiedung getrofffen, imm erhin kennst du deinen hund am besten....
ich kann dir sehr gut nachfühlen wie es dir geht und wünsche dir ganz viel kraft für die kommende zeit!

gute reise dicker...

diva-bianca
03.04.2012, 20:38
oh, das tut mir leid:traurig:, aber du hast die richtige entscheidung getroffen und deinen treuen freund gehen lassen, ohne egoismus hast du entschieden, ganz in seinem sinne, dafür wird er dir ewig danken ebenso für die tolle zeit die ihr hattet. R.I.P quaster....kommgut über die regenbogenbrücke und viel spass im regenbogenland. fühl dich gedrückt lg bianca;)

BÖR
03.04.2012, 20:39
das tut mir sehr leid:traurig:

Cira
03.04.2012, 20:40
Mir tut es auch leid. :(
Lasst Euch nichts einreden, keiner kann so ermessen wie ihr was das Beste für Euren Hund ist.

...

Dega
03.04.2012, 20:47
Das tut mir leid. Und nein, kein schlechtes Gewissen machen, du hast die Entscheidung getroffen, die für deinen Hund richtig war. Das ist Selbstlosigkeit und Liebe.

bullkess
03.04.2012, 20:49
Die wahre Größe des Menschen besteht darin,im Sinne für das Lebewesen zu entscheiden.
Du hast es getan und dafür wird er Dir immer dankbar sein.
E grüßt traurig die Jeannette

Babybam
03.04.2012, 20:58
Ich danke Euch sehr, das hilft mir wirklich!!!Man fühlt sich so hilflos in so einer Situation!!!

adju54
03.04.2012, 21:02
:(Es tut mir wahnsinig leid für dich,aber ich glaube du hast eine gute Entscheidung getroffen.

gruß aus mecklenburg

Babybam
03.04.2012, 21:28
Meine Freundin und ich haben das jetzt alles noch mal gelesen und erst mal wieder ne Runde geheult, wir hoffen nur das unsere Lotte uns noch einige Zeit erhalten bleibt, da ich ihr auch schon 3x bösartige Tumore wegschneiden lassen musste und sie wird auch bald 10 Jahre und dann noch der Verlust von ihrem Dicken Kumpel!

bx-junkie
04.04.2012, 04:48
Das tut mir unendlich leid...ich denke ihr habt im Sinne des Tieres entschieden, und manchmal heißt lieben eben auch gehen lassen.
Ich wünsche euch viel Kraft in der kommenden Zeit...
R.I.P. Dicker...

kairos
04.04.2012, 06:30
Viel Kraft für diese Zeit und mein Beileid zum schmerzlichen Verlust!
Schade, dass es so kommen musste. Dieser Entscheid ist wohl etwas vom Schwersten. Wenn dein Vertrauenstierarzt dich dazu überredet, dann wird es wohl das Richtige sein. Es braucht manchmal mehr Mumm und Kraft dies so zu erkennen und diesen Weg zu gehen.

Traurige Grüsse aus der Schweiz:traurig:
Komm gut über die Regenbogenbrücke Quaster

TaMa
04.04.2012, 07:54
Das tut mir ganz doll leid...Fühl dich mal gedrückt... Mach dir keine Vorwürfe, du hast alles gemacht und getan....Du hast gemerkt, das geht nicht mehr und hast dch dann für den richtigen Weg entschieden..Auch wenn er schmerzvoll ist :traurig:..Ihm geht es jetzt gut..Gute Reise Quaster..:traurig:

heder
04.04.2012, 08:05
Das tut uns sehr leid.
Sicherlich habt Ihr die richtige Entscheidung getroffen.

Wünschen Euch viel Kraft für diese Zeit, aber haltet Euch immer vor Augen, das es Eurem Dicken jetzt gut geht.:(

Ute
04.04.2012, 09:14
Mein Beileid und viel Kraft für die Trauerarbeit :traurig:. Ich denke, ihr habt die richtige Entscheidung getroffen.
R.I.P. Dicker ....

corso
04.04.2012, 12:03
Unser herzliches beileid:traurig: und viel Kraft ...

R.i.p. Quaster

Guayota
04.04.2012, 12:30
Wie furchtbar.:( Tut mir sehr leid...

Sari
04.04.2012, 13:38
Mein tiefes Mitgefühl und viel Kraft für die kommende Zeit.

Bensmann
04.04.2012, 16:46
Wir haben hier still mitgelesen und gehofft, dass alles gut wird.
Schreckliche Geschichte, viel Kraft für die kommende Zeit.
Traurige Grüße von den Bensmännern

Grazi
09.04.2012, 05:36
Nachdem ich gelesen hatte, was Quaster passiert ist, hatte ich schon befürchtet, dass er es nicht schaffen würde... bei einer Lähmung muss so schnell wie möglich etwas passieren. Je länger der Druck (durch einen Bluterguss oder eine drückende Bandscheibe) auf das Rückenmark anhält, desto geringer die Chancen, es wieder hinzubekommen. :(

Da ich hier selber schon eine gelähmte Maus hatte (glücklicherweise aber ein Kleinkaliber), weiss ich leider nur zu gut, was ihr durchgemacht habt... und wie sehr ihr alle nun leidet.

Es tut mir ganz schrecklich leid und ich wünsche ich viel Kraft, um diese schwere Zeit zu überstehen. :traurig:

Mitfühlend,
Grazi

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/gifs/kerzen-beileid.jpg

Babybam
09.04.2012, 12:14
Vielen lieben Dank an alle, für die Beileidsbekundungen!!!

AlHambra
17.04.2012, 13:11
Auch von mir noch .... Meine aufrichtige Anteilnahme .... :traurig:

Impressum - Datenschutzerklärung