PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum gibt es so viele Not-Filas?


Butcher
23.03.2012, 00:25
Hallo bin neu hier im forum und habe da mal ne frage.

ich selbst habe einen american bulldog rüden der jetzt in sein 10 jahr geht.

nun zu meiner frage. warum gibt es hier so viele herrenlose fila´s???

ich selbst bin am überlegen mir einen 2 hund zuzulegen dies fällt mir allerdings schwer weil ich jeder molosser rasse was abgewinnen kann obwohl bordeaux dogge, fila, bullmastiff in die engere auswahl kommen.


mfg mario

blue
23.03.2012, 07:35
Weil ich mich noch nicht daran gewöhnt habe ,hier zu leben, wo ich lebe, sondern noch geistig in Deutschland rumhusche....?? :hmm:

Es gibt nicht mehr Not-Filas als andere Rassen.
Eher weniger.....(in Deuschland glaub ich, momentan gerade 4 Nothunde)
Macht man aber die armen Würmer aus einem anderen Land dazu....;)

Peppi
23.03.2012, 11:18
Wieviele American Bulldogs in Not gibt's denn?

Wie ist die Frage denn gemeint?

paulawackelzahn
23.03.2012, 15:23
Leider kann man in den letzten 3 Jahren vermehrt beobachten; dass viele Fila Brasileiro Welpen aus sog. "Unfällen" ohne Papiere zum "Schleuderpreis" verkauft werden (ab 300 €) !!!!!
Wenn man sich diese Inserate durchliest, sollten schon alle Alarmglocken anspringen: Teilweise im Radebrecherischem Deutsch geschrieben oder bis in den Himmel hoch gelobt!
Bedauerlicherweise finden sich trotzdem immer wieder neue Käufer; die von dieser Rasse absolut keine Ahnung haben und dann binnen kürzester Zeit heillos Überfordert sind! Schwups ... das arme Tier landet im Tierheim ( wenn es denn auch noch Glück hat!!! )
Molosser sind nun mal nicht mit anderen Hunden vergleichbar und grade der Fila ist hoch Sensibel und braucht eine besonders liebevolle Haltung und Führung und unbedingt absoluten Familien Anschluß ohne Wenn und Aber!!!
Nur wer dies all berücksichtigen kann, wird einen überaus treuen und absolut loyalen Hund gegenüber seiner Familie sein Eigen nennen können!

Darum sind sich alle Fila Besitzer einig: Einmal einen Fila, immer einen Fila:ok:

Butcher
23.03.2012, 23:23
danke für die antworten

meine frage ist deswegen entstanden weil ich hier neu bin und gleich das erste was ich so lese fila´s brauchen ein zuhause und durch seine charakterlichen eigenschaften (wie oben schon erwähnt) dachte ich das ihn nur liebhaber halten und die auf alle fälle ihren kleinen nicht aussetzen oder ins heim geben.

auch weil ich selbst mich für diese rasse interessiere und mich gefragt habe ob es tiefsinnige gründe gibt einen fila abzugeben. dem zufolge meine gedanke kann ich diesem gerecht werden.

mfg mario

desolcasa
02.04.2012, 10:33
Leider kann man in den letzten 3 Jahren vermehrt beobachten; dass viele Fila Brasileiro Welpen aus sog. "Unfällen" ohne Papiere zum "Schleuderpreis" verkauft werden (ab 300 €) !!!!!
Wenn man sich diese Inserate durchliest, sollten schon alle Alarmglocken anspringen: Teilweise im Radebrecherischem Deutsch geschrieben oder bis in den Himmel hoch gelobt!
Bedauerlicherweise finden sich trotzdem immer wieder neue Käufer; die von dieser Rasse absolut keine Ahnung haben und dann binnen kürzester Zeit heillos Überfordert sind! Schwups ... das arme Tier landet im Tierheim ( wenn es denn auch noch Glück hat!!! )
Molosser sind nun mal nicht mit anderen Hunden vergleichbar und grade der Fila ist hoch Sensibel und braucht eine besonders liebevolle Haltung und Führung und unbedingt absoluten Familien Anschluß ohne Wenn und Aber!!!
Nur wer dies all berücksichtigen kann, wird einen überaus treuen und absolut loyalen Hund gegenüber seiner Familie sein Eigen nennen können!

Darum sind sich alle Fila Besitzer einig: Einmal einen Fila, immer einen Fila:ok:

Kann oben stehendes leider bestätigen. Ein 300 euro Fila ist schneller gekauft wie ein 1300-1500 euro Fila.

Wenn jemand dan ein billig Fila gekauft hat und er nach 1 Jahr sein Wesen fremden gegenüber zeigt im 3 Familienhaus gibt es Probleme. Dann gibt es noch die "Zuchter" die denken nach 1 Wurf gleich die besten zu sein ohne wirklich zu wissen was Sie machen, die Welpen nicht loswerden und Sie dann an jeder man verkaufen.

Mit Fila Zucht kann gibt es kein Geld zu verdienen es ist ein Hobby das die kosten deckt, aber viele denken gleich großer Geld zu verdienen. Beispiel hier in Holland jetzt jemanden die ohne Papiere Zucht macht weil es Schulden gibt und Geld bracht. Welpen jetzt 10 Wochen und es gibt noch 6 zu haben, wo die Wohl Landen werden ? oder besser wo die in 6 Monaten wieder Landen werden.

paulawackelzahn
05.04.2012, 18:47
Ja, genau so sieht das Elend aus .... da geb ich Euch 100 % recht !
Schlimm ist es, wenn sich die Anzeigen überall verbreiten, dazu mit den Spottpreisen für einen Fila Welpen!
Das böse Erwachen kommt spätestens nach einigen Wochen ... wenn die neuen Besitzer merken, dass sie doch keinen so einfachen Hund/Welpen erworben haben. :(
Zu 99,1 % sind die Welpen sehr schlecht sozialisiert und können so gut wie gar nix!!!
Wenn doch, ist sehr oft eine große Unsicherheit der Welpen/Junghunde zu merken; sprich: sie haben Angst!!! :schreck:
Fila Welpen, die mit ihren Eltern gehalten werden und die geamte Liebe erhalten,
wachsen als selbstbewußte und neugierige Hundekinder auf und so selbstbewußt werden sie auch im Alter sich hervor tun!
Aber das sollte ja auch für ALLE Hundewelpen gelten, gell !?!

PS: Eure Filas sind Spitze !!!

Herzliche Ostergrüße!

paulawackelzahn
31.05.2012, 19:06
Und mit ganz frischem Datum von heute auf den einschlägigen Seiten wieder zu lesen:

Fila Wurf Ankündigung mit einem Dumping Preis für 600 EUR !!! :hmm:

Ein anderer Halter möchte seine Rüden ganz schweren Herzens für 2000 EUR nur mit einer Kopie der Papiere verkaufen !!! :schreck:

Was für ein Elend :traurig:

Beide Angebote sind unter aller S** und es ist wirklich nur zu hoffen, dass denn wenn sich Interessenten melden, die RICHTIGEN dabei sind.
Ansonsten kann man wieder lesen: Fila im Tierheim .... zugelaufen ....

Was für ein Elend !!! :(

filabrasfr
07.06.2012, 17:05
die Wurfankündigung, ja die ist bekannt, die Hündin ist erst 3 -4 jahre alt und wird jetzt denke ich schon 5 wurf haben, zuletzt werden die welpne dann für 250 euro verkauft.
zu dem Rüden- ohne Worte!!!

Impressum - Datenschutzerklärung