PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stinker


BÖR
21.03.2012, 06:43
ich hatte bisher noch keinen unkastrierten Rüden und stelle bei Bör fest, daß er ziemlich mufft. Im Moment ist es wieder recht schlimm und ich frage mich, ob es daran liegt, daß 50m Luftlinie eine heiße Hundedame wohnt:hmm: Vor einigen Wochen war es auch, daß er immer eine Nase voll von einer heißen Hundedame geschnuppert hat, wenn er im Garten war. Ich habe kurz daran gedacht, daß er deswegen so mufft, aber dann hat es sich auch wieder gebessert. Wenn er weiter so ein Stinker ist, muß ich ihn aus dem Schlafzimmer verbannen, denn es raubt mir echt den Schlaf. Der ganze Hund riecht unangenehm.
Normalweise riecht er nicht, kann das denn sein, daß die "Hormone" aus allen Poren kommen? Bäh!

bx-junkie
21.03.2012, 06:44
Lass mal die Analdrüse untersuchen bzw. ausdrücken ;)

BÖR
21.03.2012, 06:45
ist gecheckt;)

bx-junkie
21.03.2012, 07:09
ist gecheckt;)

Heißt das du hast sie schon untersuchen lassen, oder du wirst noch? :D

Bei Gus hat es wirklich daran gelegen, nachdem er sie ausgedrückt bekommen hat, lies der aparte Eigengeruch nach :D

BÖR
21.03.2012, 07:11
ist untersucht worden:)

bx-junkie
21.03.2012, 07:15
ist untersucht worden:)

Und wann wenn ich fragen darf? Sorry wenn ich so nachbohre, aber die füllt sich leider immer recht schnell, deswegen...ausschliessen würde ich sie nie, auser sie ist gestern untersucht worden, dann natürlich nicht:p

Ich hab festgestellt das unkastrierte Rüden sehr viel häufiger damit zu tun haben als kastrierte...ist ja eigentlich auch logisch...genauso wie mit Vorhautkatarrh.

Wenn es absolut nicht daran liegt, dann könnte es noch am Futter liegen...Hormone wohl eher nicht. Zumindest duften sie nicht über die Haut.

BÖR
21.03.2012, 07:22
vor einer Woche; und Vorhautkatarrh hat er auch nicht. Futter ist gleich geblieben, also weiter Barf und sonst habe ich keine Erklärung, Haut und Fell sind perfekt, wie der ganze Hund;)

bx-junkie
21.03.2012, 07:27
nach einer Woche kann durchaus die Drüse wieder gefüllt sein...aber gut, offenbar bist du dir sicher das damit alles ok ist...dann musst du wohl damit leben ;)

BÖR
21.03.2012, 07:32
ich bin natürlich nicht sicher und werde es noch einmal abklären lassen.
Ich hatte bisher noch nie Hunde, die damit Probleme hatten, aber immer gibt es ein erstes Mal:)

blue
21.03.2012, 07:36
Also, bei uns müffeln die Damen in der Hochhitze extrem !
So sehr, das man es als Laie / Nichthundehalter sogar bemerkt....
Von den Rüden ist es nicht, die sind die Eier los.

Guayota
21.03.2012, 08:20
ist untersucht worden:)

War aber nichts bedenklich, entzündet, verdickt oder eitrig o.Ä.?
Es kann schon sein, dass es einen Zusammenhang zwischen "mehr Sekret in den Analbeuteln" und "läufige Hündin" gibt...wenn man drüber nachdenkt - logisch! ;)

Verträgt dein Hund Knochen?
Bei meinem ist es so, dass sich die Analbeutel mit dem Ausscheiden einer "zünftigen Knochenmahlzeit" sehr gut und zusehens entleeren...:D
Er hat auch immer eher im Frühling damit zu tun, rutscht manchmal auf dem Po rum und schleckt dann auch viel - hast du das mal bei Bör beobachtet? (das muss aber nicht sein) Jedenfalls - der härtere Kot nach einer Knochenmahlzeit massiert quasi beim Ausscheiden von Innen die Beutel leer, ähnlich wie das auch ein TA macht...manchmal kommt wirklich ein ganzer Schub von dem Sekret raus. Eigentlich hat das Sekret einen ganz "eigenen" Geruch (schrecklich!), aber den kann ich leider nicht in Worte fassen! Die Analbeutel können sich wirklich wieder sehr schnell füllen. Bleibt halt die Frage, ob es tatsächlich daran liegt...und wenn, ob das alles okay ist oder ob es irgendwelche Abflussstörungen/Infektionen gibt...

Knochenmahlzeit natürlich immer "im Rahmen der Vernunft" und nur, wenn der Hund damit zurecht kommt. Eh klar.

BÖR
21.03.2012, 09:01
wir werden das noch mal abklären lassen. Knochen bekommt er regelmässig und ist dann auch etwas "hartleibig".

Und ich dachte, daß es vielleicht die olfaktorische Rückmeldung für die Dame des Herzens ist. So nach dem Motte: hallo hier ist ein potenter Rüde, aber Frauchen erlaubt mir nicht, mich unter dem Zaun durchzubuddeln:kicher:

blue
21.03.2012, 09:07
Ich finde es jetzt nicht so ungewöhnlich, wenn nicht nur die Analdrüse, sondern auch die Drüsen am Kopf und am Schwanzansatz bei der Paarungsbereitschaft Sekret und /oder Geruch bilden würden.
Ist ja in der ganzen Tierwelt so, oder ?
Warum dann nicht beim Hund ?

blue
21.03.2012, 12:01
Ahh, da ich per PN noch auf eine andere Ursache von Geruch wärend und nach der Läufigkeit bei Hündinnen aufmerksam gemacht wurde (hat sie ja auch recht !:ok: ) , hier noch der Hinweis:
Starke Geruchsentwicklung nach der Läufigkeit bei Hündinnen können natürlich auch auf eine massive Unterleibsentzündung hindeuten und muss schnellstens behandelt werden.

BÖR
21.03.2012, 12:03
aber Bör ist doch ein Rüde:hmm:

blue
21.03.2012, 12:07
Klar, aber Andere lesen auch mit und bei mir stinken ja wie gesagt die Hündinnen...;)

corso
21.03.2012, 16:44
Ja das Problem haben wir auch, meine Mutter und Schwester sagen immer wenn die zu uns rein kommen dass es zu sehr nach Hund stinkt:(

Obwohl ich ständig am lüften usw, bin, im Winter ist es schlimm im Schlafzimmer vor allem wenn die fenster zu sind, analdruesen riechen anders...

Ich denke auch dass es daran liegt dass die nicht kastriert sind, unser kastrierter rüde riecht nicht so...

Wir barfen ja auch und Fell usw, ist super

Vg

Peppi
22.03.2012, 12:22
Bei uns stinkt weder der Kastrat, noch der komplette Hundemann. ;)

BÖR
22.03.2012, 12:28
also an den Analdrüsen liegt es nicht, sagt Tante Anne unsere TÄ.
Heute mufft er allerdings nicht so sehr, wahrscheinlich, weil er gestern den ganzen Tag "zum Lüften" im Garten rumhing;)

bx-junkie
22.03.2012, 14:42
also an den Analdrüsen liegt es nicht, sagt Tante Anne unsere TÄ.
Heute mufft er allerdings nicht so sehr, wahrscheinlich, weil er gestern den ganzen Tag "zum Lüften" im Garten rumhing;)

:kicher: Liest sich als ob du ihn zum auslüften über die Leine gehängt hättest :D

BÖR
22.03.2012, 14:48
jaja in meiner (unserer) Generation sagte man rumhängen, heute nennt man das chillen:kicher:

bx-junkie
22.03.2012, 19:03
jaja in meiner (unserer) Generation sagte man rumhängen, heute nennt man das chillen:kicher:

:ok::kicher:

sina
22.03.2012, 21:17
Bei uns stinkt weder der Kastrat, noch der komplette Hundemann. ;)

Bei mir auch nicht.:lach3:

Mickey48
22.03.2012, 21:44
:kicher: Liest sich als ob du ihn zum auslüften über die Leine gehängt hättest :D

Du meinst an die Leine.
:31::D

heder
23.03.2012, 15:57
Meiner stinkt nur, wenns frische Gülle auf dem Acker gibt:schreck:

Aber manche Rüden entwickeln auch einen starken Eigengeruch, wenn sich das Domina Verhalten ausprägt!

heder
23.03.2012, 15:57
Sorry, meinte natürlich "Dominanz Verhalten":D

Peppi
23.03.2012, 15:59
Wenn sich das Dominanz Verhalten ausprägt???

BÖR
23.03.2012, 16:00
Sorry, meinte natürlich "Dominanz Verhalten":D


:kicher::kicher::kicher:

Lee-Anne
23.03.2012, 17:28
Hat Bör nicht auch Hautprobleme und könnte es vielleicht damit zusammenhängen?

Bei meinen Rüden konnte ich keine Geruchsveränderungen feststellen wenn Hündinnen läufig waren.

Lunchen riecht auch ausgeprägter als alle meine vorherigen Hunde. Manchmal so richtig nach Hund und manchmal wie Käsefüße und das hauptsächlich im Sommer, wenn ihre Allergie so heftig ist. Deswegen meine Vermutung.

BÖR
23.03.2012, 17:33
die Hautprobleme haben wir z.Zt im Griff:), kein Huhn, keine Kartoffeln.
Wir warten auf die Grasmilben:hmm:

Jule69
23.03.2012, 23:24
Hat Bör nicht auch Hautprobleme und könnte es vielleicht damit zusammenhängen?



Den Gedanken hatte ich auch :hmm:.
Ich konnte bei Willi immer riechen wenn sich der nächste "Schub" ankündigte.

Ansonsten konnte ich auch keinen Unterschied im Körpergeruch beim Intakten oder Kastrat feststellen.

BÖR
24.03.2012, 09:24
als Bör die Hautprobleme hatte roch er anders.
Jetzt riecht er einfach mehr nach Hund und das eben auch phasenweise. Im Moment ist es wieder in Ordnung, aber es gibt halt Tage, da riecht es morgens im Schlafzimmer extrem nach Hund, oder wenn ich weg war und rein komme riecht man auch, daß hier Hunde anwesend sind.
Vielleicht bin ich auch nur überempfindlich.

BÖR
26.03.2013, 21:14
so nun ein Jahr später, wieder das Gleiche...:hmm:

Die Nachbarshündin ist heiß und Bör mufft wieder heftigst:lach3:

außerdem ist er im Moment "etwas anstrengend"; raus in den Garten, etwas Damenduft erschnuppern, wieder rein um rumzujammern und die ellenlangen Sabberfäden zu verteilen:lach3:

heder
28.03.2013, 09:07
Wenn sich das Dominanz Verhalten ausprägt???

Sorry. mußte einfach sein....:lach4::D:D

heder
28.03.2013, 09:09
so nun ein Jahr später, wieder das Gleiche...:hmm:

Die Nachbarshündin ist heiß und Bör mufft wieder heftigst:lach3:

außerdem ist er im Moment "etwas anstrengend"; raus in den Garten, etwas Damenduft erschnuppern, wieder rein um rumzujammern und die ellenlangen Sabberfäden zu verteilen:lach3:

Mach Dir nix draus, bei unserem ist es genauso, wehe wenn ein Mädchen läufig ist, das Parfüm macht dann sehr einsam.....:schreck:

Impressum - Datenschutzerklärung