PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grauschleier am Kopf


Seiten : [1] 2

angel2012
12.03.2012, 18:09
Hallo erstmal ich bin neu hier im forum.Meine frage bildet sich bei einem BM welpen von 10 Wochen ein Grauschleier an der Stirn über der Maske und auf dem Rücken noch zurück.Und sabbert eine Hündin weniger als ein Rüde??? Bin für jede Antwort Dankbar.

arko
12.03.2012, 19:20
erst mal herzlich willkommen.

was meinst du für nen grauschleier ?? fellfarbe oder wie ?
und was das sabbern betrifft, hihiii .....nee ne, es gibt mit sicherheit kein sabberunterschied zwischen rüden und hündin würde ich behaupten. es seie denn , ein rüde hat ne heisse hündin in der nase, ich glaub dann sabbert er mit sicherheit schon mehr als ne hündin, aber dein baby is ja gerade 10 wochen alt.

sina
12.03.2012, 20:16
Mach doch einmal ein Foto von dem "Grauschleier", dann kann man sicher
eher verstehen was Du meinst.
Welche Farbe hat Dein Welpe?
Meine BM Hündin sabbert nur wenn sie tobt oder Kauknochen hat.:lach4:

Peppi
13.03.2012, 06:42
Hallo erstmal ich bin neu hier im forum.Meine frage bildet sich bei einem BM welpen von 10 Wochen ein Grauschleier an der Stirn über der Maske und auf dem Rücken noch zurück.Und sabbert eine Hündin weniger als ein Rüde??? Bin für jede Antwort Dankbar.

Find ich gut, dass Du Dir vor Anschaffung eines Tieres Gedanken machst. :ok:

Guayota
13.03.2012, 08:55
Hätte jetzt eher gedacht der Welpe sitzt noch beim Züchter. Wegen der Sabberfrage...:35:

angel2012
13.03.2012, 10:02
Hallo und Danke für die schnellen Antworten.Also wir haben den BM noch nicht haben ihn uns angeschaut und daher leider noch kein foto.Der Grauschleier zieht sich leicht über die Maske hinaus zur Stirn .Jetzt hab ich aber noch ne frage wie und mit welchem Futter zieht man einen Welpen auf,da man viel Liest das man BM Welpen kein Welpenfutter geben soll da sie sonst so schnell wachsen würden was ja nicht gut sein soll.lg

Peppi
13.03.2012, 10:13
Was sagt der Züchter, bzw. wo sind die Welpen gefallen?

Sicher hast Du Verständnis, dass nicht jeder, unbekannten Leuten Hilfestellung leisten möchte, die beim Hundehändler, am Rastplatz oder im Zoofachmarkt kaufen wollen.

Was ja auf Dich nicht zutreffen muss, nur hätte ich die Fragen doch dem Züchter gestellt. :lach4:

angel2012
13.03.2012, 11:08
Also es ist ein Züchter Die Welpen sind auch mehrfach geimpft sind Gechipt und haben papiere aber es ist halt unser erster BM und der Züchter ist auch voll Vertrauenswürdig.Er hat uns Gesagt es verwächst sich aber wie gesagt ist halt unser erster

Mickey48
13.03.2012, 14:51
Solange ihr nicht ausstellen wollt, dürfte das kein Problem sein.
Zum Thema Papiere: jeder Hund hat welche, Papiere sind alle Dokumente, die Information über den Hund enthalten, somit zählt der Impfausweis auch unter Papiere.
Der Satz "Die Eltern haben Papiere" heißt also auch nicht zwingend, dass dir eine Ahnentafel ausgehändigt wird.
hat der Züchter denn eine Homepage?
Vielleicht sieht eines der Elterntiere ähnlich aus?
Frag doch mal nach BM aus dem Kennel XY, wenn die Maskensache schonmal vorkam, sollte der Besitzer dir weiterhelfen können.

Heinz
13.03.2012, 15:13
Hallo,

ich wollte dir nur herzlich willkommen sagen und das ich dir viel Spaß mit deinem Hund wünsche =)

LG,
Heinz

Tyson
13.03.2012, 17:20
:lach4: Erstmal herzlich Willkommen. Dann denke ich, das es zwischen Rüden und Hündinnen gravierendere "Unterschiede"gibt als nur das Sabbern.
Das ist wohl das Geringste, LG Manuela:hmm:

kairos
14.03.2012, 10:37
Herzlich Willkommen und viele Grüsse aus der Schweiz!
Viel Spass hier im Forum.
Das mit dem Sabbern wurde hier auch schon ausführlich diskutiert:

http://www.molosserforum.de/images/misc/paperclip.gif (http://www.molosserforum.de/search.php?searchid=792306#) Sabbern? (http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/5890-sabbern.html?highlight=sabbern)
und hier auch
http://www.molosserforum.de/images/misc/paperclip.gif (http://www.molosserforum.de/search.php?searchid=792306#) Sabbern? (http://www.molosserforum.de/allgemeines/17366-sabbern.html?highlight=sabbern)

angel2012
16.03.2012, 12:22
hallo

welche unterscheide gibt es den zwischen den Männchen und den weiblichen?

lg

Wie Waldi
16.03.2012, 12:22
Penis.

angel2012
16.03.2012, 12:24
toll danke!

Peppi
16.03.2012, 12:55
:kicher: :ok:

blue
16.03.2012, 13:29
Stimmt aber ....
Was wolltest du denn hören ?

Wie Waldi
16.03.2012, 14:34
Eben. Außerdem sagt das doch auch eigentlich bereits alles (im Regelfall)

Tyson
16.03.2012, 17:39
:hmm: Also ich mach mir nun ernsthaft Gedanken. Solltest Du kein Troll sein und weißt tatsächlich nichts über Rüde bzw. Hündin, dann solltest Du Dir auf keinen Fall einen BM zulegen.
Zum Üben gibt es echt "leichtere" Rassen. LG Manuela:hmm:

angel2012
16.03.2012, 21:50
hallo

ich meinte das von der Art und dem wessen welche unterschied es da gibt?

zum Beispiel glaube ich das ein Rüde eher ein dominantes verhalten zeigt als ein weiblichen kann das sein?

lg

Peppi
17.03.2012, 07:52
Ja, natürlich kann das sein.

kairos
17.03.2012, 10:59
Genau! - kann aber auch nicht sein...:hmm::kicher:

angel2012
17.03.2012, 14:27
hallo

ich denke ein Weibchen ist einfacher zu Erziehen ich habe jeden falls eher eine Bindung zu einem Weibchen als zu einem Männchen allerdings hatte ich auch schon 2 Weibchen.

lg

sina
17.03.2012, 17:47
Also ich hab eher eine Bindung zu einem Männchen!:D:D
Weibchen können auch Zicken sein!;)

Peppi
18.03.2012, 10:19
Weibchen können auch Zicken sein!;)

Nicht "vermenschlichen"! ;)

angel2012
18.03.2012, 11:44
hallo

könnte man von Krankheiten her sagen wer da eher betroffen ist Männchen oder Weibchen denke ich weiblichen.

lg

Tyson
18.03.2012, 15:07
;) Und ich halte das im Kopf nicht mehr aus, Neiiiiiiin!!!!!:D:p:kicher::pfeiff::keks::box::42: :help::hammer::gruebel::confused:

Tyson
18.03.2012, 15:13
Nutze mal die Suchfunktion, hier gibts ein Thema von Urs - Rüde? oder Hündin? - vielleicht kann Dir das helfen. LG

angel2012
18.03.2012, 19:50
danke!

Bonsai
19.03.2012, 02:13
Trololololol!

angel2012
19.03.2012, 11:49
warum?????????????????????????????

Bully Mailo
19.03.2012, 15:13
Also ich musste ein bisschen schmunzenl als ich den Verlauf gelesen hab.
Jetzt aber mal ganz im ernst.
Wenn man schon mal 2 Hunde hatte sollte man sich doch auch schon mal ein bisschen mit dem Tier Hund auseinader gesetzt haben. Oder??

Zum Thema Krankeheiten: Man sagt doch auch nicht das Männer eher Krank werden als Frauen??
Es gibt halt unterschiedliche Krankheiten bei Männlein und Weiblein. Aber das ein Rüde jetzt eher Krank wird als eine Hündin neee das ist glaub ich quatsch.
Und zum Thema Verhalten würde ich mal sagen liegt das auch etwas an der Erziehung.
Ob du nun eine dominante Hündin oder einen Rüden hast ist egal, wenn du es nicht schnellst möglich in den Griff kriegst hast du mit beiden ein Problem.
Jeder Hund ist halt ein individium.

Bully Mailo
19.03.2012, 15:15
ich meinte individuum:kicher:

angel2012
19.03.2012, 15:53
hallo

also noch habe ich nichts! ich wollte mich nur mal etwas umhören weil wir einen Hund bekommen und das mir dann die Entscheidung etwas einfacher machen könnte deswegen waren die fragen.

ich hatte schon 2weibchen und mit den 2 hatte ich keine Probleme mit der Erziehung aber mit der einen was die Gesundheit betrifft umso mehr und daher kommen die ganzen fragen.

lg

angel2012
22.03.2012, 13:56
hallo wifil Wochen alt sollte den ein Welpe sein wen er bei der Mutter weg kommt was meint ihr?

Cira
22.03.2012, 14:40
Mindestens 8 Wochen, besser sind 12.

...

bx-junkie
22.03.2012, 14:41
hallo wifil Wochen alt sollte den ein Welpe sein wen er bei der Mutter weg kommt was meint ihr?

Der Welpe darf nicht vor der 8.Woche abgegeben werden...ich persönlich finde 12 Wochen noch besser ;)

angel2012
22.03.2012, 15:23
ich lese in solchen anosen wo man Hunde kaufe kann auch meistens das sie älter wie 8wochen sind.

Cira
22.03.2012, 16:01
Manchmal werden auch Impfausweise gefälscht und die Welpen sind in Wirklichkeit noch viel jünger.
Seht Euch MEHRERE Zuchtstätten an bevor ihr Euch entscheidet, dann könnt ihr auch einschätzen ob die Welpen wirklich so alt sind, wie angegeben.
Kauft nicht den ersten Welpen, sondern überschlaft Eure Entscheidung erstmal und lasst den Verstand entscheiden, auch wenn der Kleine noch so niedlich ist.

Wenn ihr mehrere Züchter besucht werdet ihr die Unterschiede bemerken, das wird Euch die Sicherheit geben den richtigen auszuwählen.
Ich weiß nicht welche Erbkrankheiten bei BMs gehäuft auftreten, aber erkundigt Euch und lasst Euch die Tests der Hunde zeigen mit denen gezüchtet wird.
Wenn die okay sind ist das schonmal ein gutes Zeichen.

...

Guayota
22.03.2012, 16:09
Ich weiß nicht welche Erbkrankheiten bei BMs gehäuft auftreten...

Nur HD soviel ich weiss...;)

angel2012
22.03.2012, 16:18
wehre ganz nett wen mir fileicht jemand schreiben könnte was beim bm die haubt Erbkrankheiten sind?

Peppi
22.03.2012, 16:20
Nur HD soviel ich weiss...;)

Richtig - sonst würden ja andere Untersuchungen routinemäßig vom betreuenden Rassezuchtverein vorgeschrieben sein! :specs:

angel2012
22.03.2012, 16:22
danke!

ich glaube es gibt fiele rasen die hd belastet sind.

angel2012
22.03.2012, 17:39
hallo !

könnte mir jemand von euch mal eine andere Hunde rase schreiben die euserlich mit dem bm ähnlich ist und von der Art und dem wessen fileich empfehlenswerter wäre? fileicht würde es da ja etwas geben aber er sollte nicht unbedingt noch fiel größer sein!

Guayota
23.03.2012, 09:47
Richtig - sonst würden ja andere Untersuchungen routinemäßig vom betreuenden Rassezuchtverein vorgeschrieben sein! :specs:

So habe ich das auch verstanden.;)
Laut gültiger VDH-ZO:
Rassehunde-Zuchtvereine sind verpflichtet, zur Bekämpfung gehäuft auftretender erblicher Defekte und Krankheiten Zuchtprogramme mit wissenschaftlicher Begleitung aufzustellen und diese mit Hilfe geeigneter Strategien umzusetzen. Sie haben dafür zu sorgen, dass die entsprechenden Zuchtprogramme von ihren Züchtern befolgt werden.

...und hier die letzten Wurfmeldungen der BMs im VDH mit Gesundheitsauswertungen, ich gehe natürlich davon aus, dass die Liste im Bezug auf Untersuchungen und Würfe vollständig und aktuell und ist, sonst wäre sie ja unnötig bzw. verwirrend: Klick (http://www.club-molosser-deutschland.de/bullmastiff/zucht/wurfmeldungen.htm).

Ergo: Nur HD ist relevant? Darum kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ein Bullmastiff im Unterhalt viel kosten wird. Er ist offensichtlich kerngesund (für HD gibt es ja eine Strategie zur Bekämpfung!), TA-Rechnungen fallen also kaum oder überhaupt nicht an und er frisst halt einfach ein bisschen mehr als z.B. ein Rehpinscher, braucht grössere Halsbänder und Hundebetten, stabilere Leinen und mehr Wasser.

Einwände?

zantoboy
23.03.2012, 10:09
Mein BM hatte schwere HD (durch Goldimplantate konnte er wieder schmerzfrei laufen), eine Allergie und verstarb mit 7 Jahren an einem Gehirntumor.

Leider habe ich nie -trotz Nachfrage beim Züchter- erfahren wie gesund (oder auch nicht) die anderen Geschwister von ihm waren.

Jule69
23.03.2012, 10:21
Ich hab Einwände :D

Der Bullmastiff bevorzugt die Liegeplätze seiner Menschen (braucht also kein eigenes Hundebett) und wenn er gut erzogen ist, was bei einem so problemlosen und grundsätzlich verträglichem Familienhund sicher gegeben ist, benötigt er nicht einmal ein Halsband oder eine Leine. Die hier aufgezählten Kosten fallen also auch weg. Außerdem unterstellt man ihm auch, er wäre sehr genügsam und benötigt relativ wenig Futter :hmm:.

Nein, mal ehrlich. Ich denke insbesondere in diesem Thread sollte man mit solchen Äußerungen vorsichtig sein.

angel2012
23.03.2012, 10:23
ist das was dein bm hatte etwas das man öfter bei der rase hört?

ich rufe jetzt mal ein paar tirärtzte in unserer nehe an und frage mal fileicht wies einer ein Züchter bei uns in der nehe wo dort in der Praxis behandelt wird !

angel2012
23.03.2012, 10:38
mal ehrlich bin ich hier in einem Forum gelandet wo nur reiche Leute sind??????

wir haben jetzt auch ein großen Hund der etwa40 Kilo auf die wage bringt und frisst mindestens seine 15kilo im Monat!

und er kommt auch immer zum atzt und muss nicht leiden bei uns !

wir leben nicht vom Amt!

Hola
23.03.2012, 10:53
ich glaub nicht das hier nur reiche Leute sind, aber hier sind fast nur Leute die für ihre Hunde alles machen würden. Von unter der Brücke schlafen bis zum Kredit aufnehmen wenn der Hund krank ist.
Aber wenn dir der anschaffungspreis eines seriösen Züchters zu hoch ist, vermittelt das einfach den Eindruck als hättet ihr nicht das Geld dafür und somit auch keins für eventuelle Katastrophen die einem mit Hund nun mal passieren kann.

Mein Mastiff ist noch keine 4 Jahre alt und sie hatte mehrere unklare Schwächeanfälle...ich hab so ziemlich alles abklären lassen, hab bisher locker 3000 Euro in sie investiert, hab aber immer noch keine Diagnose! Nur mal so zum Beispiel....

Sanny
23.03.2012, 10:55
Also meiner frisst ca. 45kg im Monat, ist schon ein kleiner Unterschied
Er wird in 3 Wochen 4 Jahre und wir hatten in der Zeit Tierarztkosten von ca. 8000€

Mal kurz auf sich wirken lassen und dann überlegen, ob ein solcher Hund (finanziell überhaupt) was für euch wäre

:lach4:

angel2012
23.03.2012, 11:09
ich habe auch altes gemacht für mein Hund und ich würde es immer wider tun den ich weis wen man sich ein Hund anschafft hat man auch die Verantwortung dafür da bin ich mir hundert Prozent bewusst trüber.

und ich finde das gut wen ihr mir mal so schreibt was euch eure jeden Monat so kosten gesundheitlich oder auch in der ärnerung oder andere Dinge den nur so kann ich es erfahren oder muss ich selbst die Erfahrung machen das ist nicht böse gemeint bitte nicht falsch ferstehn.

angel2012
23.03.2012, 11:23
aus welchem Grund ist ein bm in der Unterhaltung teurer wie ein anderer Hund?wegen der gröse und dem Gewicht? meint ihr das damit?

Cira
23.03.2012, 13:17
Ja, natürlich wegen der Größe.
Ein großer Hund wird im Unterhalt immer mehr kosten als ein kleiner.
Von den Tierarztkosten mal abgesehen.
Die werden zwar i.d.R. beim großen Hund auch höher sein, aber man kann es nicht verallgemeinern.

Und nein, es gibt hier nicht nur reiche Leute.
Aber man sollte gerade wenn man nicht reich ist, die Kosten gründlich bedenken und ob man wirklich gewillt ist sie auszugeben.
Molosserrassen sind nicht gerade mit Gesundheit behaftet.
Wenn ihr einen guten Züchter findet, kann Euch das ein Stück mehr Sicherheit geben, aber auch er kann nicht garantieren dass der Hund niemals krank wird.


...

angel2012
23.03.2012, 13:34
das wies ich mittlerweile und deswegen schauen wir jetzt erst mal weiter vielleicht findet sich etwas was in unser Büsche passt und wo alles gut ausschaut ich möchte ja auch nicht ein Hund kaufe wo ich von Anfang an mit rechnen muss das er krank ist .aber für mich heist teuer nicht gleich gut und Garantie bekomme ich auch nicht wen er sehr teuer ist wir schauen mal weiter vielleicht findet sich noch eine andere rase die uns überzeugt die euselich ähnlich ist vielleicht wies jemand was?

Guayota
23.03.2012, 13:35
Okay.

Also beim Bullmastiff würde ich persönlich zunächst einmal auf Herzuntersuchungen der Elterntiere achten (allgemein bei Molossern). Stichwort DCM, Kardiomyopathien...das wäre mein persönliches erstes Ausschlusskriterium bei meiner Züchtersuche.

Sind die Herzen der Elterntiere nicht NACHWEISLICH untersucht oder nicht gesund, würde ich dort (Wo auch immmer!) keinen Welpen kaufen. Ohne Wenn und Aber.

angel2012
23.03.2012, 14:04
gibt es noch etwas worauf man achten muss das ich mir vielleicht mal eine liste mache worauf ich achten muss beim kauf und beim ankuken

Peppi
23.03.2012, 14:09
Inzucht(koeffizient) wäre mir wichtig...

Und da kommen die Ahnentafeln ins Spiel - obgleich man in Zeiten des Internets auch selber viel recherchieren kann...

heder
23.03.2012, 15:06
Hallo Angel xxxx, hier mal so eine netter kurzer Auszug in Bezug auf Bullmastiffs:

http://www.brawny-bumpers.de/html/information.html

dann meine nächste Frage, warum gerade ein BM, so wie du dich hier anhörst, sorry dafür, schätze ich Dich mal irgendwo so zwischen naiven 10 bis 15 Jahren, sowie keinerlei Erfahrung mit Hunden. Da ist ein BM garantiert mal keine gute Wahl. Und in Bezug auf bekannte chronische Erkrankungen hier mal ne kurze Auflistung:

HD (kommt genauso häufig bei anderen Rassen vor)
Herz (Große Rassen sind hier immer anfällig)
Hier ist es besonders wichtig, Augenmerk auf den Züchter und die Zuchtlinien zu legen!!

Eigenschaften:
nur positive:
Sturomanie ( Mollosser halt:) )
Zerlegungsexperten
Kampfschmuser
Vielfraß
Menschen Bezogen
Bett in Besitz Nehmer
Schuh Zerkauungskünstler
und vieles mehr........

aber im ernst, garantiert keine Anfängerhund.
Zu den Kosten, kann man pauschal nicht sagen, aber Futter und Co. kosten schon ein bischen was. Tierarztkosten muss man auch einplanen. da können schon mal schnell, je nach erkrankung, ein paar Hundert bis tausend Euro zusammenkommen!
Ach ja und die Versicherung (Haftpflicht, eventuell OP) sollte man auch einplanen, rechne hier mal im Jahr so zwischen 60 - 150€!

Der Unterschied zwischen Männlein und Weiblein kann man eigentlich nur so erklären:

Stehpinkler --- Sitzpinkler :)

heder
23.03.2012, 15:19
PS: Habe gerade gesehen, das Du aus Rheinland Pfalz kommst. Kannst gerne mal vorebischauen und dir einen 14 Monate alten BM in Action anschauen:):lach4:

angel2012
23.03.2012, 15:26
ich glaube nicht das ich schon seit 10jare verheiratet wehre wen ich erst 10oder 15 jare alt wehre.

ich hatte schon ein Mischling ein pitt bull ein Labrador und wir haben einen Schäferhund reicht das nicht an Erfahrung??????????

heder
23.03.2012, 15:44
Hallo,
will dich ja nicht persönlich angreifen, ist aber so rübergekommen.
Aber wie schon gesagt, ein Mischling ist kein BM!
Wenn du die Möglichkeit hast, schaue dir die HUnde vorher an (keine Welpen, sondern die Heranwachsenden und älteren) und sprich mit den Haltern. Wenn du Dir dann sicher bist, das es der richtige für dich ist, Herzlichen Glückwunsch:)

angel2012
23.03.2012, 15:48
hallo heder ich möchte mir sowieso die Eltern Tiere an sehen das ist mir allein wegen der Art und dem wessen schon wichtig wie sie sich verhalten den ich habe Kinder und da ist mir das schon sehr wichtig.

lg

angel2012
23.03.2012, 19:13
ich habe mir mal ein paar Fotos von euren bm angeschaut so sehr groß kommen sie mich ganicht vor.

sind fiele Treppen im Haus ein Problem für ein bm?????

Jule69
23.03.2012, 23:07
http://www.brawny-bumpers.de/html/information.html

:kicher::kicher::kicher: Das unterschreib ich so. Sehr treffend formuliert :ok:.
Ich wußte doch ich hab nicht mehr alle Latten am Zaun, jetzt hab ich es schriftlich :crazy:.

dann meine nächste Frage, warum gerade ein BM

Das hat sie doch schon erklärt, weil er so lieb ist (kurze Interpretation meinerseits :hmm:), es ginge aber ja auch einer der so ähnlich ist :hmm:.


HD (kommt genauso häufig bei anderen Rassen vor)
Herz (Große Rassen sind hier immer anfällig)

kurze Erweiterung der Liste
......
-Futtermittelunverträglichkeiten
-Allergien
-ED

etc. etc.


aber im ernst, garantiert keine Anfängerhund.
Zu den Kosten, kann man pauschal nicht sagen, aber Futter und Co. kosten schon ein bischen was. Tierarztkosten muss man auch einplanen. da können schon mal schnell, je nach erkrankung, ein paar Hundert bis tausend Euro zusammenkommen!
Ach ja und die Versicherung (Haftpflicht, eventuell OP) sollte man auch einplanen, rechne hier mal im Jahr so zwischen 60 - 150€!

Ich find den Posten der Versicherungen schon kaum erwähnenswert ;)


Der Unterschied zwischen Männlein und Weiblein kann man eigentlich nur so erklären:

Stehpinkler --- Sitzpinkler :)

Stimmt nicht, mein Langer mit seinen 8,5 Jahren ist immer noch Sitzpinkler :D.


Sorry wenn ich es so unverblümt sage, aber ich werd mein komisches Bauchgefühl nicht los, ich hab das Gefühl wir werden verar**** :twink:.

Bully Mailo
24.03.2012, 08:36
@Jule69 Danke:sorry:
das Gefühl hab ich auch:kicher:

Wenn man schon 4 Hunde hat oder hatte finde ich die fragen auch echt.. naja etwas merkwürdig!
Ich kann das gar nicht ernst nehmen!

Ich kann da auch nichts mehr zu sagen ich brech jedes mal fast ausm Anzug wenn ich den Verlauf hier lese..

bx-junkie
24.03.2012, 08:40
ich glaube nicht das ich schon seit 10jare verheiratet wehre wen ich erst 10oder 15 jare alt wehre.

ich hatte schon ein Mischling ein pitt bull ein Labrador und wir haben einen Schäferhund reicht das nicht an Erfahrung??????????

offensichtlich nicht http://www.bordeauxdoggen-meerbusch.de/forumsmilies/smilies/standard/coffee.gif

angel2012
24.03.2012, 10:27
nur weil ihr Probleme habt braucht ihr die nicht an mir aus zu lasen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

bx-junkie
24.03.2012, 10:41
ich habe mir mal ein paar Fotos von euren bm angeschaut so sehr groß kommen sie mich ganicht vor.

sind fiele Treppen im Haus ein Problem für ein bm?????

Das kommt auf die Sichtweise an...mir erscheinen meine BXen auch sehr klein, andere fallen in einen sofortigen Fluchtreflex wenn sie ihrer ansichtig werden :kicher:
Fakt ist, ein BM ist kein kleiner Hund und ausserdem bringt er einiges an Gewicht mit...viele Treppen im Haus sind für Hunde generell nicht so pricklend, für Hunde mit großem Gewicht allerdings noch weniger.


nur weil ihr Probleme habt braucht ihr die nicht an mir aus zu lasen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:35: ICH hab keine Probleme, aber lieb das du nachfragst :)

angel2012
24.03.2012, 12:32
Was ich selber denk und tu ,das trau ich auch den
andern zu!!!!!!!

bx-junkie
24.03.2012, 12:46
Was ich selber denk und tu ,das trau ich auch den
andern zu!!!!!!!

Ich hab keinen Plan wovon du sprichst, ich hab dir eine Antwort gegeben auf deine Frage. Werde ich aber nun nicht mehr machen...Viel Glück bei der Suche :ok:

angel2012
24.03.2012, 13:38
danke!

TaMa
24.03.2012, 13:40
Ganz ehrlich...habe mich gerade hier mal durchgelesen und kann bei manchen Fragen hier nur noch den Kopf schütteln..!:hmm:..Ich habe auch einen BM.
So, was Krankheiten betrifft, es gibt immer wieder mal einen Montagswelpen..Meine Ronja ...GsD. hatte noch keine schwerwiegenden Krankheiten..! weder HD noch Herz usw..!
Du solltest dich viellcht erstmal in aller Ruhe hinsetzen und überlegen was du genau möchtest..! Weil von deiner Beschreibung, was dein Hund sein soll, solltest du dir einen Plüschi holen.:sorry:..!Was anderes fällt mir nicht ein..! Man weiß doch schon vorher ob Männlein oder Weiblein...! Krankheiten kann man vorher nicht aus dem Weg gehen, denn man weiß ja nicht was in dem Hundi steckt..!
Sollest echt überlegen ob ein BM. wirklich was für dich ist!

angel2012
24.03.2012, 13:50
ein bm Weibchen sols sein!

Lee-Anne
24.03.2012, 19:06
Wenn du wirklich nach einem guten und verantwortungsvollen BM-Züchter suchst, wirst du sicherlich nicht umhin kommen mehrere Hundert oder auch Tausend Kilometer, evtl. auch ins benachbarte Ausland zu fahren und dann auch Wartezeiten für einen geeigneten Welpen in Kauf zu nehmen.

Und um das vorweg zu nehmen, ich bin auch der Meinung, dass nicht unbedingt der Teuerste auch der Beste ist und auch das „VDH-Gütesigel“ leider keine „Qualitätsgarantie“ ist.

Für mich wäre es ein no go wenn ich weder Elterntiere noch Geschwister sehen dürfte oder wenn die Hunde in Zwingern gehalten werden. Für mich wäre es auch ein no go wenn die Mutterhündin mir vom Wesen her nicht entspricht. Enger Familienanschluss sollte bei diesen Hunden eine Selbstverständlichkeit sein.

Schau dir die Ahnentafeln genau an, wenn zu viele gleiche Namen drin vorkommen, lass die Finger davon. Inzucht macht meistens große gesundheitliche Probleme.

Wenn möglich, schau dir auch den Vater der Welpen an. Sollte er dir vom Wesen her nicht liegen, lass die Finger davon.

Ich liebe BMs und wahrscheinlich werde ich mir deswegen so schnell keinen mehr anschaffen. Einige „Züchter“ haben es leider geschafft aus dem BM einen schönen „substanzvollen“ und wesensschwachen Hund zu machen. Das ist für mich persönlich kein BM mehr oder nicht mehr der BM weswegen ich diesen Hunden damals so „verfallen“ bin.

Übrigens, bei mir waren bisher alle Mädels schwieriger als meine Rüden. Hat aber auch nichts zu sagen, könnte andersrum genauso sein.

Kosten für mein Lunchen (kein BM aber auch so etwas in der Art wie ein Molosser) bisher locker 5.000 Euro an TA. Hundetrainer, Tierheilpraktiker, Wesenstest u. a. nicht eingerechnet.

Lies dir bitte auch diese Informationen genau durch, da steht sehr viel brauchbares drin:

http://www.molosserforum.de/zuechter-and-halter/9841-augen-auf-beim-welpenkauf.html

Lass bitte auch die Nothunde nicht ganz aus den Augen, dort sind oft auch sehr umgängliche, freundliche und dankbare Hunde darunter. Manchmal sogar auch Welpen, wenn auch nicht unbedingt BMs.

Und abschließend, ich finde es auch sehr mutig von dir, mit deiner Lese- und Rechtschreibschwäche, gerade in einem Forum, wo man so vielen Anfeindungen ausgesetzt ist, so offen umzugehen. Deswegen auch meine Hoffnung, dass du mit diesen Informationen genauso offen umgehen wirst.

angel2012
24.03.2012, 20:31
vielen dank Hilfe nehme ich gerne an und da bin ich auch um jeden Tipp dankbar den so sind Fehler zu vermeiden!

lg

angel2012
24.03.2012, 20:53
kann ein gesuntheizeugnis einem eine Sicherheit geben?????


gibt es bei dem bm zwei verschiedene schlage mir fällt auf das manche höher und manche fiel breiter sind als andere und vom Kopf Umfang gibt es da auch große unterscheide???

meana
24.03.2012, 21:01
100prozentige Sicherheit wird Dir sicher Niemand geben können!Aber wenn die Elterntiere gesund sind und Dir vom Wesen her zusagen,dann ist es sicher besser!Bei meinem ersten Rüden waren beide Eltern und Großeltern etc. fit!Unser Rüde musste trotzdem mit 7 Jahren eingeschläfert werden,weil er massive Leberprobleme hatte!Und sein ganzes Leben lang hatte er immer gesundheitliche Probleme!Die Tierarztkosten in den 7 Jahren kann man locker mit einem neuen Auto gehobener Klasse vergleichen!Mein neues Auto war definitiv günstiger:schreck: Aber man macht es ja gern für seinen Liebling:)

angel2012
24.03.2012, 21:17
mein letzter Hund war auch Leber krank und dann kam noch ein Leber Tumor dazu .

sie hatte 2mal kreuze band riss mit minisgus kaputt und hd dann kam noch bauchschbeicheltrüsi hinzu und jetzt gegen Schluss hatte sie noch die Milch leiste foler mamatumore und Darm Krebs ihr totes Urteil war wegen lünfknoten Krebs das hat sich rasend verbreitet ich musste sie vor etwa 3wochen gehen lasen das war das beste für sie.

Cira
24.03.2012, 22:37
kann ein gesuntheizeugnis einem eine Sicherheit geben?????



Gesundheitszeugnis sagt aus ob der Hund zu dem jetzigen Zeitpunkt gesund ist, das sollte er auf jeden Fall mitbringen.
Es kann aber nicht Aufschluss darüber geben ob er Erbkrankheiten im Gepäck hat, es sei denn die wären zu dem Zeitpunkt schon akut, was recht unwahrscheinlich ist.
Ob er solche geerbt hat, darüber geben dann die angesprochenen Tests Aufschluss, die der Züchter bei den Eltern gemacht haben sollte.
Für HD gibt es mehrere Faktoren, unter anderem auch erblich bedingte.
Gerade bei solch großen Rassen sollte bei den Zuchthunden immer HD-Auswertungen vorgenommen werden, die ihr einsehen könnt.



gibt es bei dem bm zwei verschiedene schlage mir fällt auf das manche höher und manche fiel breiter sind als andere und vom Kopf Umfang gibt es da auch große unterscheide???

Ich würde mich möglichst nach etwas kleineren, nicht so massiven Typen umsehen.
Extreme Größen und Breiten bedeuten oftmals Probleme mit den Gelenken und extreme Breiten sorgen darüber hinaus auch dafür dass sich der Hund nicht mehr besonders gut bewegen kann.
Du kennst sicher das Bild vom Bodybuilder, der vor Kraft und Breite kaum noch laufen kann, das trifft auch bei extrem massiv gezüchteten Hunden zu.
Große, breite Hunde sind schön, aber es darf nicht übertrieben sein, wenn der Hund nicht darunter leiden soll.
Das ist heute leider viel zu häufig so.

Alles was extrem ist, ist schlecht.
Zum Beispiel auch extrem hängende Augenlider oder extreme Falten oder eine zu kurze Nase/Schnauze.
Wobei die BM wohl aber nicht unter zu massiver Faltenbildung zu leiden haben.


Schaut Euch die Elterntiere gut an und lasst Euch Fotos vom Rüden zeigen, wenn er nicht dort wohnt oder besucht ihn persönlich und lasst Euch auch sämtliche Ahnentafeln zeigen.
Wie Lee-Anne schon schrieb, taucht derselbe Name mehrmals auf bedeutet das Inzucht und Inzucht ist schlecht, auch wenn die Züchter die Lininenzucht, also Inzucht betreiben, etwas anderes sagen.

Seid anspruchsvolle Welpenkäufer, ihr habt ein Recht darauf einen gut gezogenen Welpen für Euer Geld zu bekommen, er wird über (hoffentlich viele) Jahre ein wesentlicher Bestandteil Eurer Familie sein.

...
...

angel2012
24.03.2012, 22:52
danke für die Antwort!ich persönlich finde das auch besser wen sie nicht so extrem kross und breit sind wen man sich manche Fotos an schaut da gibt es rissige Unterschiede ich möchte ja auf jedem fal ein weiblichen könnt ihr mir fileicht mal sagen was ein gutes angemessenes Gewicht und gröse wehre von den Eltern Tiere das ich fileicht auch darauf besser kuken kann und nach fragen könnte?

Cira
24.03.2012, 22:56
Du kannst auch einiges googlen.
Schau doch mal unter Bullmastiff Rassestandart, da findest Du auch das dementsprechende Gewicht.

...

angel2012
24.03.2012, 23:05
das habe ich schon gemacht da steht etwa 50kilo für ein Weibchen kann man danach gehen?

Cira
24.03.2012, 23:11
Klar.

...

angel2012
24.03.2012, 23:29
gute Nacht an alle!

arko
27.03.2012, 09:32
unser paulchen war damals eine eher kleinere vertreterin ihrer rasse. 60cm bei ca. 40 kg

angel2012
27.03.2012, 09:54
das würde mir voll kommen reichen

heder
27.03.2012, 10:05
Hallo Angel,
guck doch mal hier und sprich die Züchter mal an:

http://www.club-molosser-deutschland.de/

klick auf AG der Rassen, Bullmastiff

Du bekommst hier eine Liste der Züchter mit Kontaktdaten, die Dir mit deinen Fragen auch bestimmt weiterhelfen werden. Ausserdem siehst Du hier die Links auf die Webseiten, wo Du bestimmt die eine oder andere interessante Information bekommst.

angel2012
27.03.2012, 10:06
danke!

angel2012
27.03.2012, 10:10
kostet diese Seite etwas weil da was mit gebühren steht?

bx-junkie
27.03.2012, 10:11
kostet diese Seite etwas weil da was mit gebühren steht?

Nein, nur wenn du Mitglied werden willst

angel2012
27.03.2012, 10:23
ok danke!

angel2012
30.03.2012, 20:27
was für einen Unterschied gibt es den wichen einer bordodocke und einem bm in der Art und dem wessen?

Sari
31.03.2012, 20:15
Manch einer würde sich erschrecken ,
würde er anstatt seines Gesichts ,
seinen Charakter im Spiegel sehen !!

Bisher hab ich mich zurückgehalten, Trolle verdienen keinen Zucker.
Aber so langsam find ich deine Antworten mehr als fragwürdig.
Mir ist es egal was du für eine Schwäche hast, aber langsam gehst du zu weit.
Du hast dich vorgestellt, Fragen gestellt und diese wurden dir beantwortet.
Es gab User die dich verteidigt haben und wirst immer trolliger.
Wenn ich Mod hier wäre, wäre nun Schluß mit lustig.

Grazi
01.04.2012, 04:54
Wenn ich Mod hier wäre, wäre nun Schluß mit lustig. Genau, hier ist tatsächlich Schluss mit lustig. :hmm:

Hier wird ein Neu-User mit Lese-/Rechtschreibschwäche derart veräppelt und teilweise persönlich beleidigt, dass man sich nicht wundern muss, dass er pampig reagiert.

Auch wenn die Fragen teilweise etwas naiv (und durch die katastrophale Rechtschreibung noch extremer) wirken, zeigen einige Antworten, dass sich hier jemand wirklich Gedanken macht und richtige Schlussfolgerungen zieht.
Das sollte man respektieren! Wer das nicht kann oder will, soll einfach seine Finger von der Tastatur lassen.

Weiteres Foren-Bashing dieser Userin wird nicht geduldet.

Hier ist nun EOD...und diese moderative Anweisung wird auch nicht diskutiert.

Gruß, Grazi

Guayota
01.04.2012, 11:05
Hast du denn mittlerweile mal ein paar Züchter kontaktiert, oder hast du nur das Forum hier unterhalten? Kannst du dir Bullmastiffs mal live anschauen zusammen mit deiner Familie?

Ich würde erstmal zu keinem Züchter gehen, der Welpen hat. Sondern einfach mal die Hunde anschauen - den Züchter vielleicht auch fragen, ob er mit euch und seinen Hunden eine Runde läuft - am besten durch's Dorf oder so - also wo man auch andere Hunde/Menschen/"Alltagssituationen" treffen/erleben kann.
Dann würde ich mir dort gleich mal die Stammbäume und Gesundheitsauswertungen zeigen lassen - einen guten Züchter musst du garnicht erst darum bitten. HD und ED Auswertungen sollten obligatorisch sein, wie gesagt, auf Herzuntersuchungen würde ich persönlich auch bestehen. HD-A ist gesund, HD-B ist "Übergang"...ich persönlich würde mir eine A x A Verpaarung suchen, gibt's das nicht bei BMs, ist z.B. A(1) x B(2) oder A(2) x B(1) auch noch okay (für mich persönlich), wenn die Ahnen auch in dem Spielraum liegen - ähnliches für ED. OCD ist ein NoGo - damit sollte nicht gezüchtet werden. Gibt es ein Zuchtprogramm zur Bekämpfung von HD, würde ich mich natürlich dementsprechend beraten lassen (oft ist das dann "allerbeste HD-Ergebnisse der Rasse" x "untere Grenze", um den HD-Durchschnitt der Rasse zu heben. Wie gesagt: Untere Grenze ist für mich HD-B2). Solche Zuchtprogramme würde ich auf jeden Fall unterstützen - besonders "zukunftsweisend" sind natürlich ZWS, dabei wird neben dem festen "Score" auch beachtet, in welchem Maße der Hund die entsprechende Krankheit vererbt und das dann in Bezug zur gesamten Population gesetzt. Genau wie die meisten "einfachen Hundehalter", machen auch Züchter regelmässige Blutbilder von ihren Zuchthunden - bestimmt viele auch mit Organprofil. Die werden dir bestimmt auch gleich gezeigt. Natürlich ist es grossartig, wenn auch z.B. die Knie und der Rücken mitgeröngt wurden und beides okay ist, oder dir z.B. Augen-, Schilddrüsenuntersuchungen vorgelegt werden können. Und gab es irgendwelche sonstigen Erkrankungen, KBRs, Krebs o.ä. in der Linie...
Gibt es einen vorigen Wurf - Nachzucht auch unter die Lupe nehmen.
Die Ahnen solltest du dir auch immer sehr genau anschauen - Champ-Titel sind dabei in meinen Augen Schall und Rauch.
Schau wie die Hunde reagieren, was sie für eine Bindung zum Züchter haben, wie sie miteinander umgehen und auf euch (Fremde) reagieren. Ich würde beim BM unbedingt auf "Übertypisierungen" achten - in Bezug auf Grösse, Gewicht, Plattschnauze, Augen, Falten, Anatomie. Mir persönlich wären noch andere Dinge wichtig - die Hunde in Bewegung, im Spiel, die Ausdauer, Verhalten unter Stress (wenn möglich), Selbstbewusstsein, Anlagen, besondere Eigenschaften, die mir wichtig sind ect. - aber gut.:lach4:
Schaut nicht so nach dem Äusseren - sondern ob die Rasse wirklich zu euch passt.
Unterbringung, Hygiene, Welpenaufzucht und -sozialisation, Rücksichtnahme auf Zuchthunde, "Züchterethik", evt. "Wesenstests der Zuchthunde" usw. wären alles sehr wichtige Themen für mich in so einem Gespräch mit einem Züchter. Euch werden auch "unangenehmere" Fragen vom Züchter gestellt werden - ist das nicht so, stimmt etwas nicht. Dann schau dir noch ein paar andere Züchter an und vergleiche.
Kommt dir irgendetwas suspekt vor - Finger weg.

Hör' nicht auf hier die BM-Besitzer auszuquetschen - vielleicht solltest du in der Beziehung aber mal deine Taktik überdenken.

angel2012
01.04.2012, 17:32
danke für die Tipps ich werde Versuchen sie in die tat um zu setzen wen es so weit ist.

lg

heder
02.04.2012, 14:38
ich habe mir mal ein paar Fotos von euren bm angeschaut so sehr groß kommen sie mich ganicht vor.

sind fiele Treppen im Haus ein Problem für ein bm?????

Also, stimmt schon, er ist mit 68cm und im Moment 55KG noch sehr klein:D
Und jetzt rechne mal die 55KG x 2, weil Vierfußantrieb:schreck:, also mal im Ernst, ein BM ist ganz und gar kein kleiner Hund.

Treppen könne für jeden Hund ein Problem sein, in Bezug auf die Gesundheit. Was das Treppen laufen betrifft, das muss halt gelernt sein, schwierig wirds meist bei offenen Treppen, bei welchen der Hund nicht sieht was dahinter ist!

heder
02.04.2012, 14:41
:kicher::kicher::kicher: Das unterschreib ich so. Sehr treffend formuliert :ok:.
Ich wußte doch ich hab nicht mehr alle Latten am Zaun, jetzt hab ich es schriftlich :crazy:.
Na endlich.....:kicher:


Das hat sie doch schon erklärt, weil er so lieb ist (kurze Interpretation meinerseits :hmm:), es ginge aber ja auch einer der so ähnlich ist :hmm:.



kurze Erweiterung der Liste
......
-Futtermittelunverträglichkeiten
-Allergien
-ED

etc. etc.




Ich find den Posten der Versicherungen schon kaum erwähnenswert ;)
Stimmt, schon allein das Futter, da kann man glatt verarmen:schreck:



Stimmt nicht, mein Langer mit seinen 8,5 Jahren ist immer noch Sitzpinkler :D.
Typisch Couchpotatoe:ok:


Sorry wenn ich es so unverblümt sage, aber ich werd mein komisches Bauchgefühl nicht los, ich hab das Gefühl wir werden verar**** :twink:.
Stimmt mit der Versicherung, allein die Futtermengen, die diese MOnster verschlingen, oh Gott, oh Gott, damit kannst Du im Jahr fast ne 500 Einwohnergemeinde ernähren:schreck:

Ohne die ganzen Kollateralschäden, die so ein BM anrichten kann:kicher:

Und in Bezug auf deinen Sitzpinkler, warum auch anstrengen wenns bequem geht:D

angel2012
02.04.2012, 18:41
ich denke das alles kommt bei anderen rasen auch vor und nicht nur beim bm.

lg

Jule69
02.04.2012, 21:59
Ohne die ganzen Kollateralschäden, die so ein BM anrichten kann:kicher:


Kollateralschäden??? Keine Ahnung was du meinst :35:.

Du meinst sicher nicht solche Lappalien?

21473 :schreck::kicher:

angel2012
03.04.2012, 10:36
wie fiel Wochen alt waren den eure bm als ihr sie bekommen habt??????

heder
03.04.2012, 16:02
Natürlich mußt Du damit rechnen, wenn Du Dir einen jungen HUnd holst, das der auch entsprechend Unfug anstellen wird. Nicht nur die BM. Aber abhängig von Größe und Gewicht macht das doch schon Unterschiede aus!:D

Aber jetzt mal Spass bei Seite, besuche doch einfach mal ein paar verschieden Züchter und sprich mit denen.

Bei einem seriösen Züchter wirst Du auch beraten werden, hinsichtlich der Frage, ob diese Rasse etwas für Dich ist!

Du solltest Dir immer vor Augen halten, das jede Hunde Rasse spezielle Veranlagungen hatt, die auch entsprechend befriedigt werden sollte.

Und ein BM ist nun mal ein sehr menschenbezogener Hund, sensibel, stur, dickköpfig, aber auch sehr Charmant, möchte beschäftigt werden, aber sinnvoll, da er sonst sehr schnell das Interesse verliert.

Ich denke aber, das ganze rum geschreibe bringt Dir nicht so viel, als wenn Du wirklich mal in die Pötte kommst und Dir mal Live ein Bild von den Hunden machst und auch direkt die Leute ansprichst!

Habe hier in der Nachbarschaft uach einen HUnde Liebhaber, der bis Dato immer einen Labrador hatte. Ist auch vom BM schwer begeistert gewesen. Hatt sich aber aufgrund von vielen Gesprächen, gemeinsamen Gassi gehen, etc, entschlossen, keinen BM zu holen, da dieser Hund nicht zu Ihm passt.

Ich meine damit auch nicht den sanftmütigen Riesen, sondern einfach das ganze drumherum!

Also, ab zum Züchter und dort nachfragen!!!!:lach4:

heder
03.04.2012, 16:04
Kollateralschäden??? Keine Ahnung was du meinst :35:.

Du meinst sicher nicht solche Lappalien?

21473 :schreck::kicher:

Wolltest doch bestimmt eh neu renovieren:D
Muss mal Bilder von meinem neu eingsäten Rasen machen und einstellen, bzw, von dem, was noch davon übrig ist!:schreck:

Wurde schon gefragt ob ein Kettenpanzer durch den Garten gefahren ist:boese1:

Tyson
10.04.2012, 06:51
Wolltest doch bestimmt eh neu renovieren:D
Muss mal Bilder von meinem neu eingsäten Rasen machen und einstellen, bzw, von dem, was noch davon übrig ist!:schreck:

Wurde schon gefragt ob ein Kettenpanzer durch den Garten gefahren ist:boese1:

:kicher: So sieht mein Garten momentan auch aus, ich frag mich schon ob ich den je wieder hinbekomme! :hmm: ich denke aber eher nicht, LG Manuela

Bully Mailo
10.04.2012, 18:21
Hihi... kenn ich.
Mailo hat als er klein war immer die Tapeten von der Wand gezogen.
Und das ende vom Lied war wir mussten den ganzen Raum neu Tapezieren.

Am schönsten finde ich wie entspannt er dabei in der Mitte liegt und kurz vorm einschlafen ist.
Dabei sein ist für ist für ihn alles.

bullkess
11.04.2012, 06:44
Tja,wer keine Arbeit hat,läßt sich welche zukommen :kicher:.
In diesem Sinne allen einen schönen Tag und wer keine Lust mehr hat zu renovieren,der kauft sich eine BOX.
Versucht es einmal,Ihr und Eure Hunde werdet sie lieben. :ok:.
Wir brauchen aus solchen Gründen nicht renovieren.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Sanny
11.04.2012, 07:24
Jap, lieber sperre ich den Hund den ganzen Tag ein, macht vieles einfacher :lach2:

bx-junkie
11.04.2012, 07:41
Jap, lieber sperre ich den Hund den ganzen Tag ein, macht vieles einfacher :lach2:

Ach Saskia, reg dich nicht auf, ist doch der Standardsatz von Jeannette ;) Dererlei Diskussionen haben wir doch zuhauf hier mit ihr gehabt...

Sanny
11.04.2012, 10:25
Ja das stimmt :hmm:
Aber ich befürchte immer, dass das jemand lesen könnte, der denkt, das ist das Allheilmittel :schreck:

Sari
11.04.2012, 10:56
Hab zwar keinen BM, aber so einiges ist hier auch schon flöten gegangen, Telefone, Tapete :) die auch usw.
Aber auf die Idee die Hundchen in eine Box zu sperren, darauf bin ich noch nie gekommen. Vielleicht sollte ich?:schreck:

Jule69
11.04.2012, 11:12
Aber auf die Idee die Hundchen in eine Box zu sperren, darauf bin ich noch nie gekommen.

Ich auch nicht. Ich kann mit den Schäden die meine Hunde verursachen ganz gut leben, ich (er-)trage es mit Toleranz und Humor.

Der einfachste und sicherste Weg Schäden zu vermeiden, wäre da m.M. nach ganz einfach KEIN Hund :D.

Wie Waldi
11.04.2012, 12:31
:troll:

:kicher::kicher::kicher:

angel2012
11.04.2012, 14:15
ich denke das macht jeder Hund vor allem wen er jung ist.

lg

Wie Waldi
11.04.2012, 14:43
Ich kann die ewig widerholten, gleichen Totschlagargumente echt nicht mehr lesen.

angel2012
11.04.2012, 14:56
dann tus doch nicht!

lg

angel2012
11.04.2012, 15:21
dann tus doch nicht!

lg

ich werde selbst die Erfahrung machen dann sehe ichs selbst.

Peppi
11.04.2012, 15:37
In eine Box ziehen?

angel2012
11.04.2012, 15:38
nein mit meiner bm Dame!

lg

Peppi
11.04.2012, 15:40
zusammen?

angel2012
11.04.2012, 15:42
nein keiner von uns zwei!

Bully Mailo
11.04.2012, 18:44
Ne ich sperr meinen Hund auch ganz bestimmt nicht in eine Box.
Dann Tapezier ich lieber einmal.
Und irgendwann hören sie ja auch damit auf.....

Bonsai
11.04.2012, 19:08
Ich möchte nur mal anmerken, dass eine Box, die korrekt konditioniert wurde, eine enorme Entspannung für den Hund sein kann, die helfen kann viele Probleme (Ressourcenagression, Trennungsangst, Kontollverlustangst etc..) zu lösen, bzw vorzubeugen. :lach3:

[Anmerkung Mod: "Spitze" gegen TE gelöscht]

angel2012
11.04.2012, 19:16
ich denke man kann sie ja mit anderen Dingen beschäftigen wen man dabei ist .

meine kleine geht ja bis jetzt noch nicht an wende nur möchte sie über all budeln.

lg

bullkess
11.04.2012, 19:28
Hallo zusammen,
@Bonsai,
:prost: einer der mittlerweile wenigen User hier im Forum die noch zwischen den Zeilen lesen können !!!
Danke dafür :ok:.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Bonsai
11.04.2012, 19:30
Bierchen ist immer gut! :prost:

angel2012
11.04.2012, 19:54
Die kalte Schnauze eines Hundes
ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Hola
11.04.2012, 19:57
copy & paste, ersetzt nicht nur die Rechtschreibung sondern auch noch das denken und selber machen!

Tyson
11.04.2012, 21:08
Tja,wer keine Arbeit hat,läßt sich welche zukommen :kicher:.
In diesem Sinne allen einen schönen Tag und wer keine Lust mehr hat zu renovieren,der kauft sich eine BOX.
Versucht es einmal,Ihr und Eure Hunde werdet sie lieben. :ok:.
Wir brauchen aus solchen Gründen nicht renovieren.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

:lach4: Huhu und wie schonst Du den Garten, da hilft leider keine Box:kicher:, LG Manuela:lach4:

Tyson
11.04.2012, 21:10
zusammen?

:schreck::schreck::schreck::kicher:

Tyson
11.04.2012, 21:14
ich denke man kann sie ja mit anderen Dingen beschäftigen wen man dabei ist .

meine kleine geht ja bis jetzt noch nicht an wende nur möchte sie über all budeln.

lg

Das passiert ja auch nicht wenn man dabei ist (wäre ja schlimm) aber wehe, wenn man sie alleine läßt! Mir wurde schon ein Herz in den Fußboden gefressen (Altuser können sich bestimmt an die Fotos erinnern), LG Manuela

angel2012
11.04.2012, 21:14
ich habe jetzt was ich wollte und ihr konntet es mir nicht aus reden meine kleine!!!

Tyson
11.04.2012, 21:16
ich habe jetzt was ich wollte und ihr konntet es mir nicht aus reden meine kleine!!!

Was hast Du denn nun, einen BM? LG Manuela:lach4:

angel2012
11.04.2012, 21:19
hallo tyson

ich bin nicht berufstätig und so mit habe ich sehr fiel zeit für mein Hund und wen ich weg gehe nehme ich sie so gut es geht über all mit hin ich möchte auch das sie sich an alles gewöhnt und somit gut sozialisiert ist.

lg

angel2012
11.04.2012, 21:21
ich habe eine 13wochen alte bm Dame seit letzte Woche .

lg

Tyson
11.04.2012, 21:24
Dann wünsch ich Dir alles Gute und viel Spaß mit ihr. Hast Du auch mal ein Bild? LG Manuela:lach4:

angel2012
11.04.2012, 21:31
danke! ich mach ein Foto rein jetzt wenns funktioniert. lg

Tyson
11.04.2012, 21:35
:lach4: Ja, probiers mal, ich bin schon gespannt, LG Manuela:lach4:

angel2012
11.04.2012, 21:54
so ich habe ein albung erstellt da kann mans besser sehen!

lg

Mickey48
11.04.2012, 22:07
Das passiert ja auch nicht wenn man dabei ist (wäre ja schlimm) aber wehe, wenn man sie alleine läßt! Mir wurde schon ein Herz in den Fußboden gefressen (Altuser können sich bestimmt an die Fotos erinnern), LG Manuela

Du meinst das hier?:D
http://www.molosserforum.de/attachments/fotos/16261d1268468131-warum-liebt-man-ihn-trotzdem-zerstoerer-005.jpg
http://www.molosserforum.de/fotos/12123-warum-liebt-man-ihn-trotzdem.html

angel2012
11.04.2012, 22:09
so etwas könnte ich ihr ferzeijen!

lg

Peppi
11.04.2012, 22:12
Ich möchte nur mal anmerken, dass eine Box, die korrekt konditioniert wurde, eine enorme Entspannung für den Hund sein kann, die helfen kann viele Probleme (Ressourcenagression, Trennungsangst, Kontollverlustangst etc..) zu lösen, bzw :

Und der Hund kann auch nicht mehr "ausreissen", oder Nachbarn im Hausflur terrorisieren.

Manchmal hat so ein Zimmerzwinger tatsächlich Vorteile! :prost:

Jule69
11.04.2012, 22:31
:lach4: Huhu und wie schonst Du den Garten, da hilft leider keine Box:kicher:, LG Manuela:lach4:

Na klar, einfach in der Box lassen. Dann klappt´s auch mit dem Garten :kicher:.

Die Box als Rückzugsort leuchtet mir ja evtl noch ein, aber wenn ein Hund sich dort angeblich sooo wohl fühlt, ist es doch eigentlich überflüssig diese zu verschließen. Dann bleibt er ja angeblich gerne und freiwillig dort :hmm:.

Wir haben einfach das Haus zur Box erklärt .... und da dürfen wir sogar mit drin wohnen :D.

Dega
11.04.2012, 23:28
Gina hatte auch eine Box, als einziger Hund bisher. Sie war das von ihren Züchtern so gewöhnt, dass sie anfangs nur ruhelos herumgetigert ist und gar nicht wusste, wo sie schlafen sollte. Also habe ich ihr schließlich eine Box gekauft, sie hat sich reingelegt und war glücklich.
Was sehr traurig und ein Bild des Jammers war: als es für sie ans Sterben ging, hat sie sich tief in die Box zurückgezogen und hat dort ihre letzten Tage und Nächte verbracht :traurig:
Alternativ lagen auch immer Hundekörbe herum, aber die hat sie kaum je genutzt. Als ich sie bekommen habe, war sie allerdings schon 12 Monte alt, also war die Box bombenfest konditioniert.

Edit: ich hatte die Box nie geschlossen und sie konnte rein und raus wie sie wollte. Es war halt nur ein überdimensionales Hundekörbchen von geringer Ästhetik (Kudden sehen defintiv besser aus)

Jule69
11.04.2012, 23:43
Gina hatte auch eine Box, als einziger Hund bisher. Sie war das von ihren Züchtern so gewöhnt, dass sie anfangs nur ruhelos herumgetigert ist und gar nicht wusste, wo sie schlafen sollte. Also habe ich ihr schließlich eine Box gekauft, sie hat sich reingelegt und war glücklich.
Was sehr traurig und ein Bild des Jammers war: als es für sie ans Sterben ging, hat sie sich tief in die Box zurückgezogen und hat dort ihre letzten Tage und Nächte verbracht :traurig:
Alternativ lagen auch immer Hundekörbe herum, aber die hat sie kaum je genutzt. Als ich sie bekommen habe, war sie allerdings schon 12 Monte alt, also war die Box bombenfest konditioniert.

Edit: ich hatte die Box nie geschlossen und sie konnte rein und raus wie sie wollte. Es war halt nur ein überdimensionales Hundekörbchen von geringer Ästhetik (Kudden sehen defintiv besser aus)

Das ist doch völlig ok. Hier gibt es auch ein Hundezimmer und wenn der Lange seine Ruhe haben will geht er dort schlafen. Aber die Türe ist immer offen, außer es ist mal Nicht-Hundekompatibler Besuch im Haus.

Das deine Hündin sich in der Box zum sterben versteckt hat und du diesen letzten Weg nicht mit ihr gemeinsam, an ihrer Seite gehen konntest, das stell ich mir sehr traurig vor :traurig:.

Dega
12.04.2012, 00:01
Das deine Hündin sich in der Box zum sterben versteckt hat und du diesen letzten Weg nicht mit ihr gemeinsam, an ihrer Seite gehen konntest, das stell ich mir sehr traurig vor :traurig:.

Nein, so war das nicht, sie ist schließlich eingeschläfert worden, und da war ich natürlich bei ihr und habe sie gehalten.
Aber sie hat in ihren letzten Tagen überproportional viel Zeit in ihrer Box verbracht und ist bis ganz hinten hin und hat sich dort ganz klein zusammengerollt und hat nicht mehr wie sonst immer lang ausgestreckt und gemütlich in der Box gelegen.

bullkess
12.04.2012, 06:45
Einen guten Morgen zusammen,
@Manuela,
wir haben keinen Garten mehr :kicher:.
Es geht ja auch nicht um den Garten.
Wie es Dega beschrieben hat kann eine Box sehr wohl Vorteile haben.
Nur wundern tut es mich schon das meine Ansicht keine Akzeptanz fndet und dann gibt User mit einer ähnlichen Meinung und schwups ist sie nicht mehr so abwegig :hmm:.

Es grüßt die Jeannette :lach3:

Sanny
12.04.2012, 07:19
Weil es einen riesen Unterschied macht, ob die Box offen steht und eine Alternative zum Korb oder ähnliches ist.
Ei hier schon gesagt wurde, wenn der Hund sich so wahnsinnig wohl darin fühlt, muss sie ja nicht verschlossen werden...
Den Hund dort über längere Zeit in den kleinen Raum einsperren finde ich verantwortungslos. Und ich weiß ja nicht, was bei euch zu Hause abläuft, dass der Hund so ruhelos ist, dass er weggesperrt werden muss. Sanny darf sich immer frei in der Wohnung bewegen, wenn Besuch da ist. Sollte es ihm zuviel sein, geht er raus aus dem Wohnzimmer und schwupps ist die Entspannung da :D Dafür braucht man keine Box.

Und für Ressourcenagression, Trennungsangst, Kontollverlustangst gibt es meiner Meinung nach auch bessere Möglichkeiten als die Box. Ich würde nämlich nicht an dem Problem arbeiten (welche damit wahrscheinlich schon lösbar sind), sondern an der Ursache :hmm:

heder
12.04.2012, 08:31
Es ist doch wohl offensichtlich, das jeder Hund seine eigenen Vorlieben und Schwächen hatt. Und wenn ein Hund von klein auf darauf konditioniert wurde, Nachts in einer großen geräumigen Box zu schlafen, sehe ich darin jetzt mal nicht so das große Problem.
Anders währe es doch, wenn das ganze nur unter massiver Anwendung von Druck ablaufen würde.
Unser Bursche, den wir auch erst mit 11 Monaten bekommen haben, wurde schon von klein auf, darauf konditioniert, in einer Box zu schlafen.
Bei Ihm ist mittlerweilen auch die Tür offen, ausser, wir haben Besuch, der bei uns übernachtet! Weil es ja ach so schön ist, die "Besucher mal zu besuchen"!

Aber er zieht es vor, in seiner Box zu schlafen, zumal er damit auch Ruhe vor unseren sehr Nachtaktiven Katzenladys hatt!

Und mit Kontrollverlust, oder was auch immer, hat das doch wohl nichts zu tun.

heder
12.04.2012, 08:35
so ich habe ein albung erstellt da kann mans besser sehen!

lg

Hallo Angel,

wo ist das Album, hast du es noch nicht eingestellt, sind sehr neugierig......

Und viel Spaß mit dem Zuwachs....:kicher:

PS: was mich interessiert, woher hast Du den deinen kleinen BM?

angel2012
12.04.2012, 08:51
wen du auf Angel klickst kommt doch neben eine reije mit Kästchen dort ist das albung.

sie ist vom Züchter aber nejeres möchte ich nicht dazu schreiben wegen den umstehenden hier im Forum also wegen manchen Leute,

lg

Sari
12.04.2012, 11:22
Einen guten Morgen zusammen,
@Manuela,
wir haben keinen Garten mehr :kicher:.
Es geht ja auch nicht um den Garten.
Wie es Dega beschrieben hat kann eine Box sehr wohl Vorteile haben.
Nur wundern tut es mich schon das meine Ansicht keine Akzeptanz fndet und dann gibt User mit einer ähnlichen Meinung und schwups ist sie nicht mehr so abwegig :hmm:.

Es grüßt die Jeannette :lach3:

Hallo Jeannette, ich verteufele die Box nicht, wer seinen Hund darin gut konditioniert und ihn nicht wegsperrt soll es tun. Finde aber für den Bewegungsdrang eines Hundes ein Art "Hundezimmer" sinnvoller.
Ich habe bisher noch nie eine Box gehabt oder gebraucht.
Unser Haus wird geteilt mit unseren Tieren.

Tyson
12.04.2012, 14:07
Du meinst das hier?:D
http://www.molosserforum.de/attachments/fotos/16261d1268468131-warum-liebt-man-ihn-trotzdem-zerstoerer-005.jpg
http://www.molosserforum.de/fotos/12123-warum-liebt-man-ihn-trotzdem.html

:kicher: Oh, Du hast es gefunden, ja, selbiges meinte ich :kicher:, LG Manuela :lach4:

Tyson
12.04.2012, 14:09
:lach4: @angel2012 die Maus ist aber süß, wie heißt sie denn? LG Manuela:ok:

angel2012
12.04.2012, 14:16
sie heist angel!

lg

Tyson
12.04.2012, 14:19
sie heist angel!

lg

:lach4: Momentan paßt das bestimmt noch gut, ich drück Dir die Daumen, daß Du sie nicht noch in Devil umbenennen mußt!
Wünsch Dir und ihr alles Gute, LG Manuela :lach4:

angel2012
12.04.2012, 15:07
sie kann jetzt auch schon ein devil sein zeitweise!

lg

Sari
12.04.2012, 15:36
sie heist angel!

lg

Glückwunsch zum Neuzugang und viel Spaß zusammen.:lach4:

angel2012
12.04.2012, 15:36
danke den haben wir!

lg

Peppi
12.04.2012, 17:54
Mich interessiert warum man im Innenbereich die Begriffe Box oder Zimmer benutzt, draussen aber die Terminologie Zwinger Verwendung findet. Was natürlich PAUSCHAL zu verteufeln ist.


???

Dega
12.04.2012, 18:38
Vielleicht weil man Zwingerelemente nicht gut im Wohnzimmer aufbauen kann? Die haben da keinen Halt! ;)

angel2012
12.04.2012, 19:10
so das erste eck an der wand ist demoliert sie hat die ersten Spuren hinterlassen!

lg

bx-junkie
12.04.2012, 19:40
so das erste eck an der wand ist demoliert sie hat die ersten Spuren hinterlassen!

lg

:kicher: Fotos? Das wird nicht das letzte sein, aber auch die Zeit geht vorbei ;)

angel2012
12.04.2012, 20:13
wie kann man das den am besten von Anfang an ab gewöhnen?

wie geht das den das ich ein Foto direkt hier rein machen kann?

lg

angel2012
12.04.2012, 20:26
Hier die Fotos

Bonsai
12.04.2012, 20:46
Und der Hund kann auch nicht mehr "ausreissen", oder Nachbarn im Hausflur terrorisieren.

Falsch. Macht aber nichts, von deinem Intellekt bin ich ja schon gewohnt, dass du Zusammenhänge nicht verstehen und/ oder interpretieren kannst. :)

Weil es einen riesen Unterschied macht, ob die Box offen steht und eine Alternative zum Korb oder ähnliches ist.
Ei hier schon gesagt wurde, wenn der Hund sich so wahnsinnig wohl darin fühlt, muss sie ja nicht verschlossen werden...

Exakt. :ok:

bullkess
12.04.2012, 20:47
Einen guten Abend zusammen,
@Sari,
in keinem meiner vorigen Beiträge steht das die Box ZU sein soll.
Nur wenn man nicht da ist um den Hund bei unerwünschtem Verhalten zu korrigieren ist es für den Hund einfach besser eine festen Platz während der Abwesenheit seiner Leute zu haben ohne die Inneneinrichtung zu demmolieren.
@angel2012,
das ist erst der Anfang :kicher:.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

angel2012
12.04.2012, 20:51
das wies ich deswegen frage ich ja auch was ich da am besten jetzt schon tun kann um ihr das ab zu gewönnen?

was ich imer auch denke bei so einer box häte ich angst wen man den hund rein spert und dan weg get und es pasirt etwas im haus kan der hund ganicht ausweichen das macht mich etwas zurück haltent vor so etwas.

lg

Peppi
12.04.2012, 21:02
Falsch. Macht aber nichts, von deinem Intellekt bin ich ja schon gewohnt, dass du Zusammenhänge nicht verstehen und/ oder interpretieren kannst. :)


Ups, selbst das hilft nicht bei verantwortungslosen Hundehaltern?

Aber gut das Du anderen Tipps gibst! :kicher:


An den denkenden Rest: Wie hindert eine nicht-geschlossene Box vor Verwüstung in Abwesenheit?

Bzw. sind (Aussen-) Zwinger PAUSCHAL immer geschlossen?

Es geht doch einzig darum, Erziehungsdefizite durch Wegsperren zu kompensieren.

Hat ein Hund es im Zwinger (mit integrierter offener Hundehütte) nicht schöner, als in so einer Minibox?

Es geht nicht um Hunde, die sich freiwillig in eine offene Kiste zurückziehen, also bitte beim Thema bleiben.

Bonsai
12.04.2012, 22:15
Es geht nicht um Hunde, die sich freiwillig in eine offene Kiste zurückziehen, also bitte beim Thema bleiben.

Oh, sorry, da habe ich wohl total fehlinterpretiert.
Bitte verzeihe meine unverschämte Annahme, dass in einem Forum allerlei Meinungen ausgetauscht werden dürfen.
Ich hoffe und bete natürlich auch, dass ich deine Beiträge irgendwann mit annähernd soviel Respekt, Tiefsinnigkeit und Verstand lese, dass es mir auch nur im Ansatz wichtig ist, was du mir mit deinem Geschreibsel sagen willst, allerdings kann ich da leider auch nichts versprechen.

By the way: Hier geht es generell nicht um Boxen/ Kennel/ Zwinger, aber das weiß eh jeder, der den Ausgangspost gelesen hat. :king:

Dega
13.04.2012, 00:13
Bzw. sind (Aussen-) Zwinger PAUSCHAL immer geschlossen?



Meiner schon. Sogar abgeschlossen! Mit Vorhängeschloss! :lach4:

bx-junkie
13.04.2012, 05:54
das wies ich deswegen frage ich ja auch was ich da am besten jetzt schon tun kann um ihr das ab zu gewönnen?

was ich imer auch denke bei so einer box häte ich angst wen man den hund rein spert und dan weg get und es pasirt etwas im haus kan der hund ganicht ausweichen das macht mich etwas zurück haltent vor so etwas.

lg

Sehe ich genauso! Ich mag den Gedanken daran auch nicht...am besten bietest du Alternativen an (Kau-Seil, oder anderes Spielzeug was sie ankauen kann) gerade in der Zeit des Zahnwechsels passiert das häufiger. Das mal etwas kaputt gehen kann, sollte man einkalkulieren, und ansonsten alles empfindliche und bewegliche wegräumen (Schuhe z.B.) ;)

Den Welpen anfangs nicht stundenlang alleine lassen, damit sich kein Frustverhalten aufbaut und er dann eben in Ermangelung anderer Gegenstände, den Teppich, die Möbel oder die Wände anfrisst.
Und es geht vorbei, das bestimmt ;)
Meine Vanity hat nur zu gerne Holz angefressen, da ich viele Weichholzmöbel habe, fand sie sich in einem Paradies wieder :kicher: Ich konnte nicht mal so viel daran machen, ausser sie eben nicht lange alleine zu lassen, bevor ich weg gegangen bin sie auszulasten und anschliessend füttern. Dann hat sie geschlafen und nicht die Gelegenheit gehabt Langeweile zu verspüren.
Und wie gesagt im Alter von einem halben Jahr etwa hörte das ganz auf...
Aber jeder trainiert das anders eventuell bekommst du ja noch andere Tipps.

bullkess
13.04.2012, 07:00
Moin zusammen,
@bx-junkie,
Spielzeug gut und schön wenn Du da bist.
Wenn Du das Haus verläßt behält der Hund weiterhin das Spielzeug?
Was ist wenn er etwas verschluckt oder sich etwas im Rachenraum verkeilt wenn Du nicht da bist?
Sorry,da lebe ich viel ruhiger wenn ich weiß da mein Hund sicher ist,auch für sich selbst.Wenn es der Hund von klein auf begebracht bekommt,gehört das für ihn zum normalen Alltag wie fresen und saufen.
Hört endlch auf das zu menschlich zu sehen.
Von wegsperren war nie die Rede.
@Bonsai,
benutze die Ignorierfunktion,das mache ich schon lange :kicher:.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

bx-junkie
13.04.2012, 07:44
Moin zusammen,
@bx-junkie,
Spielzeug gut und schön wenn Du da bist.
Wenn Du das Haus verläßt behält der Hund weiterhin das Spielzeug?
Was ist wenn er etwas verschluckt oder sich etwas im Rachenraum verkeilt wenn Du nicht da bist?
Sorry,da lebe ich viel ruhiger wenn ich weiß da mein Hund sicher ist,auch für sich selbst.Wenn es der Hund von klein auf begebracht bekommt,gehört das für ihn zum normalen Alltag wie fresen und saufen.
Hört endlch auf das zu menschlich zu sehen.
Von wegsperren war nie die Rede.
@Bonsai,
benutze die Ignorierfunktion,das mache ich schon lange :kicher:.
Es grüßt die Jeannette :lach3:


An einem Kauseil hat sich noch keiner meiner Hunde verschluckt oder sich etwas verkeilt(ausserdem lies mal meine Postings richtig)...sperre du nur deine Hunde weiter in Boxen und gaaaanz wichtig: quatsch mich nicht mehr an, denn wir beide kommen niemals auf einen Nenner...setz mich meinetwegen auf die Ignoreliste...

Sari
13.04.2012, 11:16
Einen guten Abend zusammen,
@Sari,
in keinem meiner vorigen Beiträge steht das die Box ZU sein soll.
Nur wenn man nicht da ist um den Hund bei unerwünschtem Verhalten zu korrigieren ist es für den Hund einfach besser eine festen Platz während der Abwesenheit seiner Leute zu haben ohne die Inneneinrichtung zu demmolieren.
@angel2012,
das ist erst der Anfang :kicher:.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Hallo zurück, ich meine allgemein, daß wenn eine Box dann bitte nicht auch noch geschlossen.
Wie schon erwähnt, habe seit vielen Jahren Hunde und bisher noch nie eine Box besessen.
Ich möchte keine und bin immer ohne gut gefahren.

Mickey48
13.04.2012, 13:02
Bastel' ihr doch 'nen "Eisring", wie ihn zahnende Babies bekommen.
Nimm ein Dickeres Seilspielzeug, z.B. sowas:
http://www.karlie.de/admin/ImageServer.php?ID=31536@karlie&width=800&height=600

http://www.karlie.de/admin/ImageServer.php?ID=57255@karlie&width=800&height=600

http://www.karlie.de/admin/ImageServer.php?ID=19993@karlie&width=800&height=600

Lässt es in Wasser aufquellen und ab damit in das Gefrierfach.

Peppi
13.04.2012, 13:48
Oh, sorry, da habe ich wohl total fehlinterpretiert.
Bitte verzeihe meine unverschämte Annahme, dass in einem Forum allerlei Meinungen ausgetauscht werden dürfen.
Ich hoffe und bete natürlich auch, dass ich deine Beiträge irgendwann mit annähernd soviel Respekt, Tiefsinnigkeit und Verstand lese, dass es mir auch nur im Ansatz wichtig ist, was du mir mit deinem Geschreibsel sagen willst, allerdings kann ich da leider auch nichts versprechen.

By the way: Hier geht es generell nicht um Boxen/ Kennel/ Zwinger, aber das weiß eh jeder, der den Ausgangspost gelesen hat. :king:


Ok, dann etwas direkter: Molosserartige und alle Rassen die im Fokus der Medien und der Gesetzgebung stehen, brauchen Halter, die Ihre Hunde nicht sicher verwahren können, so dringend wie einen Kropf.

Auch wenn alles Knuddelduddel-Heitidei ist und die Muttis hier alles toooootal süss finden: Die Reglementierungen verdanken wir solchen Vorfällen. Volcan war nur der Tropfen, der das Fass überlaufen lies.

Hoffe das verdeutlicht es etwas.

Peppi
13.04.2012, 13:50
Meiner schon. Sogar abgeschlossen! Mit Vorhängeschloss! :lach4:

Na, wenn sich daraus keine Verallgemeinerung ableiten lässt.

Die sind alle so ...:lach4:

angel2012
13.04.2012, 14:17
bis jetzt war sie bei uns noch nicht allein zu Haus das hat sie angestellt wie wir in einem anderen Raum waren

Bonsai
13.04.2012, 15:17
Hoffe das verdeutlicht es etwas.

Verdeutlicht was?
Dass du einfach nicht in der Lage zu sein scheinst über deinen Tellerrand zu schauen? Ja, danke. :)
Wusste ich aber vorher schon.

Dega
13.04.2012, 15:45
Ok, dann etwas direkter: Molosserartige und alle Rassen die im Fokus der Medien und der Gesetzgebung stehen, brauchen Halter, die Ihre Hunde nicht sicher verwahren können, so dringend wie einen Kropf.

Auch wenn alles Knuddelduddel-Heitidei ist und die Muttis hier alles toooootal süss finden: Die Reglementierungen verdanken wir solchen Vorfällen. Volcan war nur der Tropfen, der das Fass überlaufen lies.

Hoffe das verdeutlicht es etwas.

Ich frage mich gerade, wer eigentlich damit angefangen hat? Paar Rassen stehen ja mehr oder weniger europaweit auf den Listen. Aber welches Land hat damit angefangen, das gesetzlich zu verankern?

Peppi
13.04.2012, 17:01
Sag ich doch immer, das ist kein Problem der Nationalität.

Aber damit kämen wir wirklich zu weit ab.

Den Unterschied zwischen den Aufbewahrungsformen in Abwesenheit Zimmer Kennel / Zwinger konnte immernoch niemand erläutern.

bullkess
13.04.2012, 21:21
Einen guten Abend zusammen,
@bx-junkie,
warum so grantig???
Ich kann mich nicht erinnern Dir gegenüber persönlich oder beleidigend gewesen zu sein.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Also bleib mal ganz geschmeidig :hmm:.
Meine Hunde haben jedenfalls mehr sozialen Kontakt und leben mit uns im Haus als mancher Hund eines Users in diesem Forum.
So,mehr gibts nicht zum füttern.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Jule69
14.04.2012, 00:01
@ Jeannette, hat sie die Hündin von dir?

bullkess
14.04.2012, 07:35
@Jule69,
wie kommst Du darauf ?
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Peppi
14.04.2012, 08:01
Das würde wahrscheinlich ne lange Antwort... :kicher:

Jule69
14.04.2012, 09:47
Das würde wahrscheinlich ne lange Antwort... :kicher:

Nö keine lange Antwort.


@Jeannette, eine ganz einfache, sehr direkte Frage.

Peppi
14.04.2012, 09:51
Aber eben auch keine auf das "wie", Spaßbremse! :29:

bx-junkie
14.04.2012, 10:30
Einen guten Abend zusammen,
@bx-junkie,
warum so grantig???
Ich kann mich nicht erinnern Dir gegenüber persönlich oder beleidigend gewesen zu sein.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Wo hab ich das behauptet?

Ich bin auch nicht grantig ,sondern habe dir lediglich gesagt das du mich nicht mehr anquatschen sollst, weil ich 1. nicht mit dir gesprochen hatte, sondern mit angel2012, 2. ich dein ewiges "sperrt den Hund/Welpen in die Box" Mantra nicht mehr ertragen kann und 3.weil sich mir deine "Argumente, Postings" irgendwie nicht erschliessen.

Was ist daran nicht zu verstehen?
Wer lesen kann, gell?

und gaaaanz wichtig: quatsch mich nicht mehr an, denn wir beide kommen niemals auf einen Nenner...setz mich meinetwegen auf die Ignoreliste...



Also bleib mal ganz geschmeidig :hmm:.
Meine Hunde haben jedenfalls mehr sozialen Kontakt und leben mit uns im Haus als mancher Hund eines Users in diesem Forum.
So,mehr gibts nicht zum füttern.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Ich bin total geschmeidig, vor allem wenn du mich in Ruhe lässt...

bx-junkie
14.04.2012, 10:41
Mich interessiert warum man im Innenbereich die Begriffe Box oder Zimmer benutzt, draussen aber die Terminologie Zwinger Verwendung findet. Was natürlich PAUSCHAL zu verteufeln ist.


???

Eigentlich heissen diese Teile ja auch Kennel (vom englischen :Zwinger-Hundehütte) :D

Bonsai
14.04.2012, 12:25
Der Unterschied liegt doch auf der Hand?

Draußen ist es nicht immer so wohlig warm und nett wie Zuhaus.
Wobei ich auf die Frage eh nicht sonderlich gut antworten kann, weil ich eine Zwingerhaltung (mit gegebenen Umständen) nicht pauschal verurteile. :35:

Guayota
14.04.2012, 14:25
@ Jeannette, hat sie die Hündin von dir?

Glaub ich nicht.
Tippe nach den Fotos auf den Züchter, von dem sie von Anfang an kaufen wollte...;)

Viel Glück & Alles Gute jedenfalls @angel2012

angel2012
14.04.2012, 15:14
danke !ich Hofe das wir Glück haben!

lg

bullkess
14.04.2012, 17:51
Hallo zusammen,
@Jule69,
Guayota hat recht.
Meine Babys sind heute mit 9 Wochen von ihren neuen tollen Leuten abgeholt worden.
Ich freue mich sehr für sie,sie werden sehr viel Freude mit Ihnen haben :ok: .
@bx junkie,
finde Du erst einmal zu einem normalen Umgangston wieder und verurteile nicht Menschen die Du nie kennen gelernt hast und es auch nicht wirst was mich angeht.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

angel2012
14.04.2012, 18:23
da ziehe ich echt der Hut vor dir jeannette ich könnte das glaube ich nicht die Welpen ab geben das würde mir das Hertz Breschen!

lg

bullkess
14.04.2012, 18:38
@angel2012,
glaube mir,es fällt mir auch nicht leicht.
Aber wenn ich weiß das sie in ein tolles zu Hause mit verantwortungvollen Leuten kommen,dann freue ich mich für Sie und unsere Buzzis :ok:.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Simone
14.04.2012, 18:39
Wie schade, dass es manchmal nicht möglich zu sein scheint, über ein Thema mit völlig unterschiedlichen Meinungen zu diskutieren. Ich lese hier kaum Argumente für oder gegen die Box oder den Zwinger oder was auch immer. Ich lese hier viel mehr Beleidungen und pauschale Aussagen, dass es nicht schlecht oder völlig schrecklich sei. Dann will User A nicht mehr mit User B reden usw. Wir sind doch alle erwachsene Leute und sollten doch auch eine andere Meinung ertragen können?

So hat man ja auch gar kein Interesse mehr, sich an diesem Thema zu beteiligen. Wieso auch? Schreibe ich: Ich finde es gut, weil .... gibt es die eine Gruppe, die mich beschimpft, schreibe ich es schrecklich, weil .... ist es auch nicht viel besser, wobei ich zumindest die Mehrheit hinter mir hätte.

Manchmal habe ich den Eindruck, dass der ursprüngliche Sinn diesen Forums verloren gegangen ist, was ich total schade finde. Sinn ist doch, dass hier verschiedene Meinungen existieren und die Themen wirklich diskutiert werden können. Hier geht es aber manchmal nur um "richtige" oder "falsche" Antwort. Und das gibt es meiner Meinung nach bei kaum einem Thema....

angel2012
14.04.2012, 18:45
ich glaube das es nicht ganz so leicht ist verantwortungsvolle Leute zu finden und Garantie bekommt man von niemanden von daher glaube ich züchten wehre nichts für mich!

lg

Lee-Anne
14.04.2012, 19:26
Zum Thema „Kennel“ kann ich nichts dazu beitragen, ich hatte zu Hause noch nie einen im Einsatz, außer dem Flug-Kennel für meinen George und meinen Gatsby (für den Flug eben).

Ich würde zu Hause nicht auf die Idee kommen, meinen Hund in einen Kennel zu sperren. Außer, der Hund würde sich in einem Kennel wohler fühlen. Hatte ich aber noch nie.

Allerdings finde ich es auch schade, dass es so extrem gespaltene Meinungen gibt. Und sollte Angel ihren Hund tatsächlich von bullkess haben, müssten „wir“ doch eigentlich froh sein, dass sie ihn nicht von irgendeinem Vermehrer „vom Parkplatz“ geholt hat. Oder?

bullkess
14.04.2012, 20:23
Danke Lee Ann,
das ist freundlich von Dir.
angel2012 hat keinen Hund von mir.
Wenn ich richtig gelesen habe ist ihre Hündin 13 Wochen,unsere sind heute 9 Wochen,somit kann die Hündin nicht von uns sein.
@Simone,
danke für Deinen Beitrag,nur wird sich das "Flair" in diesem Forum nicht ändern,da andere Meinungen nicht geduldet werden.
Meine Beiträge halten sich deshalb auch sehr in Grenzen,wenn man jedes Mal genau überlegen muß was und wie man es schreibt damit die Beiträge nicht in der Luft zerissen werden.Da verliert man die Freude sich hier an Diskussionen zu beteiligen .
Allen einen schönen Sonntag wünscht die Jeannette :lach3:

angel2012
14.04.2012, 20:32
ich frage mich gerade wie man darauf kommt das ich den Hund von jeannette habe?

Jule69
14.04.2012, 23:58
Glaub ich nicht.
Tippe nach den Fotos auf den Züchter, von dem sie von Anfang an kaufen wollte...;)



Ja, ich gebe dir recht. Passt auch alles zusammen, leider :(.

@Jeanette, ich habe gelesen das dein Wurf von Mitte Februar ist und ich habe dir bewusst nicht auf die Frage wie... geantwortet, weil ich dir nichts unterstellen, sondern mich vergewissern wollte ;).

@Angel2012, ich bin nach wie vor der Meinung das ein BM nicht auf die 2. Etage gehört, aber dennoch "Viel Glück".

Peppi
15.04.2012, 07:05
Danke Lee Ann,
das ist freundlich von Dir.
angel2012 hat keinen Hund von mir.
Wenn ich richtig gelesen habe ist ihre Hündin 13 Wochen,unsere sind heute 9 Wochen,somit kann die Hündin nicht von uns sein.
@Simone,
danke für Deinen Beitrag,nur wird sich das "Flair" in diesem Forum nicht ändern,da andere Meinungen nicht geduldet werden.
Meine Beiträge halten sich deshalb auch sehr in Grenzen,wenn man jedes Mal genau überlegen muß was und wie man es schreibt damit die Beiträge nicht in der Luft zerissen werden.Da verliert man die Freude sich hier an Diskussionen zu beteiligen .
Allen einen schönen Sonntag wünscht die Jeannette :lach3:

Ich geb Simone auch Recht, nur wieviele Themen existieren, in denen insbesondere Du Dich um Antworten drum herum drückst... und damit meine ich noch nicht einmal meine! :hmm:

Ich hab ja keine mehr! ;)

Ach ja, Heder: Profilnachrichten kann jeder sehen, der auf das Profil klickt ;)

bullkess
15.04.2012, 08:37
@Jule69,
wenn ich ordentlich gefragt werde,antworte ich auch gern.
Damit habe ich kein Problem.
@peppi,
die Antwort steht in meinem Beitrag.
Mehr habe ich nicht zu schreiben.
Einen schönen Sonntag wünscht die Jeannette :lach3:

Peppi
15.04.2012, 08:49
Ich dachte "auf ignore"... :kicher:

bullkess
15.04.2012, 12:22
Und genau das ist es ws ich meine und da bin ich nicht alleine :prost:.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Peppi
15.04.2012, 12:37
Davon gehe ich aus! :beach:

angel2012
15.04.2012, 12:44
also ich habe mal meine trepen gezält es sint genau 20 stück ich weis das sint nicht wenige solange es noch get tragen wir die kleine hoch und runter.

lg

angel2012
17.04.2012, 14:49
ich habe mal eine frage ich hatte zwar schon Hunde aber die hatten das nicht so schnell wie sie wen wir raus gehen fängt sie schnell mit hecheln an ist das normal bei den bm da sie ja eine etwas kürzere Schnauze hat?

Bonsai
17.04.2012, 19:54
Frag deinen Züchter.

angel2012
17.04.2012, 20:05
danke für die Antwort!

heder
19.04.2012, 06:14
Ich geb Simone auch Recht, nur wieviele Themen existieren, in denen insbesondere Du Dich um Antworten drum herum drückst... und damit meine ich noch nicht einmal meine! :hmm:

Ich hab ja keine mehr! ;)

Ach ja, Heder: Profilnachrichten kann jeder sehen, der auf das Profil klickt ;)

Danke, danke, Peppi, is schon klar;) Aber das ist auch kein Geheimniss gewesen. Sie hatte mir nur mittgeteilt, das sie den Hund von einem Züchter aus Trier hatt. Und da ich nun mal hier wohne, mir aber nix bekannt davon ist, das wir hier BM züchter haben, wird man halt neugierig.

Und ich bin mir jetzt sehr sicher, das angel den Hund von niemanden hier aus den Forum hatt.

Peppi
19.04.2012, 10:25
Danke, danke, Peppi, is schon klar;)

Und wieso schreibst Du dann in der öffentlichen, für jeden einsehbaren Profilnachricht "Hallo User X, dass hier ist privat und kann kein anderer lesen!"

Weil es klar ist, dass es nicht so ist???

Das macht Sinn! :kicher:

Ronja
19.04.2012, 11:13
Auf einem Onlinemarktplatz (schreibt man das so?:) ), also einfach ausgedrückt, da wo Hunde im Netz angeboten werden, gab oder gibt es wohl öfters Bullmastiffs aus Trier...aber ob es sich da wirklich um einen Züchter handelt? :)

Jule69
19.04.2012, 11:39
Auf einem Onlinemarktplatz (schreibt man das so?:) ), also einfach ausgedrückt, da wo Hunde im Netz angeboten werden, gab oder gibt es wohl öfters Bullmastiffs aus Trier...aber ob es sich da wirklich um einen Züchter handelt? :)

Sie hat doch selbst schon den Hinweis auf Rumänien gegeben ;).

Doc_S
19.04.2012, 12:10
Sie hat doch selbst schon den Hinweis auf Rumänien gegeben ;).

...BM, BX und Bichon Frisé Züchter... ?

Ronja
19.04.2012, 12:14
Sie hat doch selbst schon den Hinweis auf Rumänien gegeben ;).

Also ein Vermehrer?...denn kein guter Züchter würde seine Hunde doch nach was weiß ich wohin bringen und sie von dort aus verkaufen lassen?
Verdienen die Zwischenverkäufer eigentlich auch was dabei?
Ich lese in letzter Zeit vermehrt im Netz, Rassehunde (Welpen) in Deutschland zu verkaufen, Züchter??? befindet sich im Ausland :)

Neue Nebenjob-Mode :schreck:

Wie Waldi
19.04.2012, 12:22
Goldgrube

angel2012
19.04.2012, 12:54
ich wollte zwar nichts mehr schreiben aber erstens habe ich meinen Hund beim Züchter direkt ab geholt und zweitens geht es ganimanten etwas an woher ich meinen Hund habe !

Jule69
19.04.2012, 13:01
hallo

wir sollten sie aus trier bekommen der Züchter wollte sie uns heute vorbei bringen,aber leider erreichen wir ihn seit Montag nicht mehr also Wissen wir noch gar nicht ob wir sie noch bekommen der züchter hatte die Welpen im Netz angeboten.Gruß

Na dann scheint es in Trier ja gleich mehrere "Züchter" zu geben. Das war doch der mit den "Lieferschwierigkeiten", oder :hmm:?

angel2012
19.04.2012, 13:07
also ich habe keine erfarung mit tirhäntler oder wie man das nenen möchte was ihr mein dazu kan ich nur sagen mit dem züchter wo ich meinen hund her habe sind wir in kontagt und er hat uns schon besucht um zu kuken wie es der kleinen get und wo sie lebt und er kommt die tage wider vorbei da wir in kontagt bleiben möchten ich weis nicht ob das jemad macht der masen zucht betreib oder was auch imer?????????????????????

Cira
19.04.2012, 13:11
Nein.
Wenn das wirklich so ist, wie Du schreibst, dann ist das auf jeden Fall schonmal positiv.

Konntest Du denn auch die Eltern beim Züchter ansehen?
Wieviel Hunde hat er?
Hast Du Gesundheitsauswertungen gesehen, HD und Herz z.B.?

...

angel2012
19.04.2012, 13:15
das kan ich hundert brotzent schwören das es so ist! warum solte ich da lügen ich möchte schlislich auch ein guter und gesunter hund haben!

mer dazu schreibe ich dir nur privat den das müsen die die mir nur mist unterstelen ganicht wiesen.

lg

Cira
19.04.2012, 13:34
Okay.

...

Ronja
20.04.2012, 02:21
Hallo Angel,

keiner will Dir hier was unterstellen, wir sind halt nur vorsichtig weil es halt leider viele Vermehrer gibt und man dort mit einem Kauf nur die Machenschaften weiter unterstützt.
Und im Internet werden nun mal Hunde aus Deutschland angeboten, kommen aber ursprünglich aus dem Ausland...da macht man sich halt so seine Gedanken.

Klar geht es keinen was an wo Du Deinen Hund her hast aber warum denn so heimlich tun, wenn doch alles für Dich in Ordnung ist.
Und gute Züchter mit gesunden Hunden empfiehlt man doch gerne weiter.

Schade das Du hier nicht öffentlich darüber schreiben möchtest, ich als BM Halterin bin nämlich immer sehr daran interessiert.

:lach3:

Peppi
20.04.2012, 09:39
Zajac macht Hausbesuche? ;)


:sorry:

angel2012
20.04.2012, 09:43
wen ich das hier rein schreibe wird es wider von jedem so getret wie er es gerne möchte und mir wird wider etwas unterstellt .

ich wies auch ganicht ob man öffentlich so etwas schreiben darf ich möchte mich nicht strafbar machen den ich wies ja nicht ob der Züchter das möchte!

heder
20.04.2012, 15:17
wen ich das hier rein schreibe wird es wider von jedem so getret wie er es gerne möchte und mir wird wider etwas unterstellt .

ich wies auch ganicht ob man öffentlich so etwas schreiben darf ich möchte mich nicht strafbar machen den ich wies ja nicht ob der Züchter das möchte!

Hallo Angel,

also entspanne Dich mal, du kannst hier reinschreiben, bzgl. Züchter, was Du möchtest. Damit machst Du dich nicht strafbar. Wir sind doch alle hier um Erfahrungen und Lebensweisheiten auszutauschen:kicher:, Und neue Züchter, sowie die Erfahrungen mit diesen sind doch immer von Interesse.

Ich weiß ja, wo Du deinen Hund her bekommen hast und es ist garantiert nichts dabei, wenn Du den "Züchter" nennst. Damit machst Du dich nicht strafbar.
Habe Dir ja schon meine Meinung zu dem "Trierer" BM-Züchter mittgeteilt.

Währe doch mal interessant zu erfahren, ob andere hier auch schon Erfahrungen mit dem Zwinger gemacht haben und welche.

angel2012
20.04.2012, 15:31
also wies man doch das ich mein Hund in trir geholt habe beim Züchter aber geboren ist sie in Rumänien das wussten wir aber von Anfang an da wurde kein Geheimnis traus gemacht und wir sind mit dem Züchter in Kontakt

angel2012
20.04.2012, 15:59
also wies man doch das ich mein Hund in trir geholt habe beim Züchter aber geboren ist sie in Rumänien das wussten wir aber von Anfang an da wurde kein Geheimnis traus gemacht und wir sind mit dem Züchter in Kontakt

das ist ein angemeldeter Zwinger!

Jule69
20.04.2012, 23:14
Hallo Angel,

.....Habe Dir ja schon meine Meinung zu dem "Trierer" BM-Züchter mittgeteilt.


Züchterin,Tatiana ist weiblich und der Rest ist wohl jetzt auch kein Rätsel mehr.
Mir ist als verstünde ich jetzt gerade den "Sinn des Lebens" ;).

angel2012
21.04.2012, 09:39
aber ihr man ist männlich und mit dem haben wir den meisten Kontakt und die züchten ja auch zu samen !was ist da jetzt das Problem?

ja genau so wolte mir ja auch schon jemant aus dem forum beweise schicken das sie eine masen züchterin ist da warte ich heute noch trauf etwas dafon zu sehn sagen kan man fil dan mus man auch etwas hant festes für mich haben über den züchter den ich habe einen guten eintruck von denen und wir sind imer noch in kontagt sie haben uns schon besucht und sie werden uns wider besuchen !ich weis nicht ob das in das bilt past wo ihr von den habt ? für mich past das nicht!

bx-junkie
21.04.2012, 11:53
Züchterin,Tatiana ist weiblich und der Rest ist wohl jetzt auch kein Rätsel mehr.
Mir ist als verstünde ich jetzt gerade den "Sinn des Lebens" ;).

:kicher: Ja den habsch dann auch verstanden...

angel2012
21.04.2012, 14:51
und weiter?

sina
21.04.2012, 17:11
Nenne doch einfach mal den Namen des Züchters, ich habe es noch nicht verstanden.:sorry:
Habe auch PN!:lach4:

angel2012
21.04.2012, 17:25
habe dir eine pn geschickt!

lg

Peppi
22.04.2012, 08:09
Nenne doch einfach mal den Namen des Züchters, ich habe es noch nicht verstanden.:sorry:
Habe auch PN!:lach4:

"sense of life", Trier

angel2012
22.04.2012, 12:02
genau! wen ihr jetzt etwas über ihn findet was nicht normal ist dann wehre ich über jede Info dank bar den wir finden nichts?

angel2012
22.04.2012, 12:24
genau! wen ihr jetzt etwas über ihn findet was nicht normal ist dann wehre ich über jede Info dank bar den wir finden nichts?

ich bin kein Mensch der jemanden verurteilt ohne beweise den ich bin der Meinung das sollte man nicht tun und wie gesagt mein Eindruck von den ist gut und alles andere müsst ihr mir dann schon beweisen das dürfte für euch ja kein Problem sein!

heder
23.04.2012, 07:59
Hallo, Angel,

keiner macht hier den Züchter/in schlecht!
Es geht doch einfach mal darum, wer diesen Züchter noch kennt. Man ist doch neugierig, was die Zucht unserer BM betrifft und vielleicht ist es für den einen oder anderen eine gute Chance, neues Blut in seine Linie zu bringen.

Aber wie schon gesagt, wir haben sehr lange nach Züchtern gesucht und das es hier in Trier einen gibt, ist für uns absolut neu.

angel2012
23.04.2012, 08:42
es leuft ja bei ihm auch alles über rumänjen und nicht über trir unseren imfausweis ist auch rumänich.

heder
23.04.2012, 11:39
Der Zwinger ist ja auch in Rumänien registriert (FCI), was aber nichts bedeutet.
Wie schon gesagt, hauptsache du bist mit deiner Maus glücklich und es geht Ihr gut, der Rest ist halt von anderem Interesse.

angel2012
23.04.2012, 11:49
bis jetzt geht es ihr gut! ich hoffe es bleibt auch so!

ich denke gute und schlechte Erfahrung kann man in jedem Land machen!

falls jemand etwas über den Züchter wies last es mich wissen dann bin ich euch dank bar den wir finden nichts über ihn heraus.

ich denke das könte ein gutes zeichen sein nichtz über den züchter zu finden?

lg

Ronja
23.04.2012, 18:28
Der Zwinger ist ja auch in Rumänien registriert (FCI), was aber nichts bedeutet.
Wie schon gesagt, hauptsache du bist mit deiner Maus glücklich und es geht Ihr gut, der Rest ist halt von anderem Interesse.

bis jetzt geht es ihr gut! ich hoffe es bleibt auch so!

ich denke gute und schlechte Erfahrung kann man in jedem Land machen!

falls jemand etwas über den Züchter wies last es mich wissen dann bin ich euch dank bar den wir finden nichts über ihn heraus.

ich denke das könte ein gutes zeichen sein nichtz über den züchter zu finden?

lg

Aber es geht doch gar nicht darum, ob der Züchter gut oder schlecht ist sondern das ein Mittelsmann oder Frau Welpen aus Rumänien hier ankarrt und keiner weiß, wie die Eltern gehalten werden!!!

Wie oft werden die Hündinnen belegt?
Und wie werden die Hunde gehalten????
Wie geht es den Tieren bei dem Züchter, hat sich davon jemand überzeugt? Oder verlässt man sich darauf, was Mann / Frau erzählt bekommt...
Es geht doch auch um das Leid der Zuchttiere......!!!
Und 800 Euro ist sehr viel Geld für ein Welpe in einem Land wo noch Menschen an Hunger leiden... da wird sich sicher keiner Gedanken darüber machen, wie die Hunde gehalten werden.

Meine Güte, versteht Ihr denn gar nicht um was es geht???
Ist es Euch so egal??? Hauptsache ein paar Euros gespart???
Ja klar, eine Garantie für Gesundheit kann keiner geben aber...
Ich habe schon ausgediente Zuchthündinnen aus dem Ausland gesehen, die als Gebärmaschinen benutzt wurden, die wahrscheinlich im Keller gehalten wurden weil sie fast blind sind, die am ganzen Körper heftige Verletzungen haben die ein Hundeleben lang niemals mehr ganz heilen werden, denen es so mies geht das man nur noch schreien und heulen könnte ...von den seelischen Wunden dieser Zuchthunde will ich gar nicht reden.
Deshalb will ich sehen woher die Welpen kommen, ich will die Mütter sehen und wie sie gehalten werden, ich will sehen bei welchen Menschen die Hunde sind, ich will möglichst alles sehen!!!
Ich will das Leid doch nicht noch mit einem Kauf weiter unterstützen!!!

Sorry Heinz aber wie kann man da sagen, hauptsache man ist mit der Maus glücklich und es geht Ihr gut...(aber vielleicht hast Du auch keine Lust auf Diskussionen gehabt...meine Hoffnung)

Wie könnt Ihr nur so ignorant sein???
Ich könnte weinen bei Eurer Einstellung.

angel2012
23.04.2012, 18:37
ich denke ich werde am besten dise anschultigungen dem züchter melten dan kan er entscheiten wie er weiter macht den so etwas zu schreiben über jemand den man nicht kent ist eine frschheit und der eintruck von den ist nicht ansatz weise so wie du schreibst dan were er nicht imer noch mit uns in kontagt und würte nach dem hund sehn den dan häte er schon damit ab geschlosen wie er das gelt hate und nicht soo!

Ronja
23.04.2012, 18:47
ich denke ich werde am besten dise anschultigungen dem züchter melten dan kan er entscheiten wie er weiter macht den so etwas zu schreiben über jemand den man nicht kent ist eine frschheit und der eintruck von den ist nicht ansatz weise so wie du schreibst dan were er nicht imer noch mit uns in kontagt und würte nach dem hund sehn den dan häte er schon damit ab geschlosen wie er das gelt hate und nicht soo!

Wo bitte habe ich etwas schlechtes über DEINEN Züchter geschrieben???
Mit Lesen und Verstehen auch Probleme?
Aber Danke für Deine Drohung, ich bin hier raus, hat eh keinen Sinn.

Tyson
23.04.2012, 18:52
Wo bitte habe ich etwas schlechtes über DEINEN Züchter geschrieben???
Mit Lesen und Verstehen auch Probleme?
Aber Danke für Deine Drohung, ich bin hier raus, hat eh keinen Sinn.

:ok::ok::ok:

bx-junkie
23.04.2012, 19:11
Wo bitte habe ich etwas schlechtes über DEINEN Züchter geschrieben???
Mit Lesen und Verstehen auch Probleme?
Aber Danke für Deine Drohung, ich bin hier raus, hat eh keinen Sinn.

:ok::04:

angel2012
23.04.2012, 19:19
ja genau deswegen kommt ihr mir immer wider mit so Andeutungen und unterstelungen!

ich habe das jetzt gemeldet den alles hat seine grenzen!

Grazi
23.04.2012, 19:42
Sorry, angel2012...aber da hast du Ronja gründlich missverstanden (was nicht wundert... du hattest ja selbst mal geschrieben,
dass du Schwierigkeiten hast, längere Texte zu verstehen).

Sie hat nicht von deinem Züchter gesprochen. Es besteht also keine Veranlassung, hier moderativ einzuschreiten.

Gruß, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung