PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lefzen von Cane Corso (3 Jahre) immer entzündet und blutig


CaneCorso2905
08.03.2012, 12:05
Hallo liebe Community,

ich bin neu in dem Forum und kann kein passenden thread finden der das Thema behandelt, deshalb erstelle ich ein Neuen. Die Lefzen meines 3 jährigen Cane Corso sind ständig entzündet und vereidert. Beim Spielen mit anderen Hunden, oder beim "Kämpfen" mit Stöckchen oder ähnlichem, reissen die Lefzen immer wieder auf und bluten relativ heftig. Ich war schon beim Tierarzt und der hat mir eine Salbe gegeben. Allerdings habe ich das Gefühl dass die Salbe keine Wirkung hat. Was kann ich noch tun, bzw. kennt jemand eine Salbe die wirklich wirkt?

Liebe Grüße,

Julia

Scotti
08.03.2012, 12:29
Wie sieht denn der Rest der Schleimhaeute im Mund aus? Wie sehen die Zaehne aus, hat er Zahnstein?

bx-junkie
08.03.2012, 14:26
oder beim "Kämpfen" mit Stöckchen oder ähnlichem, reissen die Lefzen immer wieder auf und bluten relativ heftig.


Das auf jedenfall mal einstellen ;) Ansonsten könnte es auch sein das dem Hund Vitamine fehlen...Vitamin B2-Mangel kommt genauso in Frage, wie Eisen, Vitamin C oder Zink-Mangel. Solltest du mal beim TA abklären lassen.
Zur Pflege solcher Stellen kann ich einen Mix aus Honig und Olivenöl empfehlen...sanft einmassieren 2xtäglich. Das hat den Vorteil das Hund das ruhig abschlecken kann, was noch nicht eingezogen ist ;)

Nicol
08.03.2012, 19:10
Ich würde Hefeflocken geben wegen der B-Vitamine, Silicea D6 als Globuli und Belladonna D6 bei Entzündungen. Dann natürlich Stockenthaltung!

Scotti
08.03.2012, 19:20
Wie sieht denn der Rest der Schleimhaeute im Mund aus? Wie sehen die Zaehne aus, hat er Zahnstein?

Nochmal.;)

bx-junkie
09.03.2012, 07:38
Nochmal.;)

Sie war beim TA und der sagte doch das er nichts finden kann...also gehe ich mal davon aus, das er die auch untersucht hat ;)

CaneCorso2905
09.03.2012, 12:00
Hallo Leute,

vielen Dank für eure schnellen Antworten. Wie Claudia & Dogues schon angedeuten haben, konnte der Tierarzt keinerlei Mangel an Vitaminen oder ähnlichem feststellen. Zähne und Maul waren wohl auch ok. Schätze ich muss unserem Hund ab jetzt einen Stoff-Maulkorb oder Ähnliches anziehen wenn wir spazieren gehen (auch wenn es mir das Herz bricht), damit die Wunden nicht immer erneut aufreissen. Außerdem werde ich eure Vorschläge beherzigen. Ich habe allerdings noch eine (doofe) Frage.
Ich würde Hefeflocken geben wegen der B-Vitamine, Silicea D6 als Globuli und Belladonna D6 bei Entzündungen. Dann natürlich Stockenthaltung!. Kann ich da die Kügelchen nehmen, die auch für Menschen geeignet sind? Der Mix aus Honig und Öl hört sich gut an. Werde ich heute Abend direkt mal ausprobieren :)

Liebe grüße und vielen Dank

bx-junkie
09.03.2012, 12:11
Außerdem werde ich eure Vorschläge beherzigen. Ich habe allerdings noch eine (doofe) Frage.
. Kann ich da die Kügelchen nehmen, die auch für Menschen geeignet sind? Der Mix aus Honig und Öl hört sich gut an. Werde ich heute Abend direkt mal ausprobieren :)

Liebe grüße und vielen Dank

Du meinst die Globulis? Ja kannst du geben, direkt in die Schnute ;)
Und einen Maulkorb halte ich für überflüssig....du wirst deinen Hund doch auch so davon abhalten können mit Stöckchen zu spielen oder?

anna1
09.03.2012, 13:07
Aus welchem Land kommt er bzw. seine Mutter?

CaneCorso2905
09.03.2012, 13:26
Du meinst die Globulis? Ja kannst du geben, direkt in die Schnute ;)
Und einen Maulkorb halte ich für überflüssig....du wirst deinen Hund doch auch so davon abhalten können mit Stöckchen zu spielen oder?. Ja das bekomm ich grade noch so hin :) aber wenn er dann im Garten rumläuft ist es fast unmöglich ihn davon abzuhalten. Seine Mutter ist aus Deutschland. Warum?

anna1
09.03.2012, 15:14
. Ja das bekomm ich grade noch so hin :) aber wenn er dann im Garten rumläuft ist es fast unmöglich ihn davon abzuhalten. Seine Mutter ist aus Deutschland. Warum?

Nicht, oder nur schwer heilende Wunden an den Lefzen können durch Leishmaniose verursacht werden. Leishmanien werden von Mutter auf Welpen übertragen.

BÖR
09.03.2012, 15:16
Ich würde Hefeflocken geben wegen der B-Vitamine, Silicea D6 als Globuli und Belladonna D6 bei Entzündungen. Dann natürlich Stockenthaltung!

ebenso in Frage kommen: Hepar. sulf., Arsenic. alb., Phosphor, Sulfur, Mercurius solub., Calendula usw.:hmm:

CaneCorso2905
12.03.2012, 10:35
Hallo liebe community,

es ist kaum zu glauben, aber der Zustand der Lefzen haben sich echt verbessert. Vor allem der Mix aus Honig und Olivenöl schien einen schützenden Effekt zu haben (und schien ihm gut zu schmecken :)). Vielen Dank für eure guten Ratschläge. Allerdings haben mich eure Anspielungen auf Vitamin bzw Zink usw Mangel etwas hellhörig gemacht. Evtl gehe ich nochmal zu einem TA weil das Fell auch nicht so schön glänzt.

bx-junkie
12.03.2012, 12:06
Hallo liebe community,

es ist kaum zu glauben, aber der Zustand der Lefzen haben sich echt verbessert. Vor allem der Mix aus Honig und Olivenöl schien einen schützenden Effekt zu haben (und schien ihm gut zu schmecken :)). Vielen Dank für eure guten Ratschläge. Allerdings haben mich eure Anspielungen auf Vitamin bzw Zink usw Mangel etwas hellhörig gemacht. Evtl gehe ich nochmal zu einem TA weil das Fell auch nicht so schön glänzt.

Freut mich das mein Tipp gewirkt hat :ok: Alles Gute weiterhin!

CaneCorso2905
15.03.2012, 16:45
So der andere TA hat jetzt einen Mangel an Proteinen und Aminosäuren festgestellt. Anscheinend liegt es daran dass unser Hund individuell ein höheren Bedarf an Proteinen hat, weil wir ihm genug zu essen geben. (Trockenfutter von royal canin und dazu noch aus der Dose von der Marke Real Nature)

Jule69
17.03.2012, 13:01
So der andere TA hat jetzt einen Mangel an Proteinen und Aminosäuren festgestellt. Anscheinend liegt es daran dass unser Hund individuell ein höheren Bedarf an Proteinen hat, weil wir ihm genug zu essen geben. (Trockenfutter von royal canin und dazu noch aus der Dose von der Marke Real Nature)

Sorry, aber ich kapier den Satz nicht :35:.
Ich hätte aber Hoffnung, das auch dieses Lefzenproblem verschwinden würde, wenn man einfach den FeFu-Fraß aus dem Hund lassen würde ;).

chrieso
17.03.2012, 15:06
royal canin weg- barf rein...
spart dir geld und ärger..

CaneCorso2905
19.03.2012, 15:57
Hallo Jule,

ja der Satz ist nicht richtig. Ich wollte sagen, dass wir ihm bisher wie empfohlen gefüttert haben (d.h. was die Verkäuferin im Markt empfohlen hat und was auf der Packung stand). Aber da unser Hund einen erhöhten Bedarf hat, hätten wir ihm mehr geben müssen um den Mangel zu beheben. Jetzt bekommt er Tabletten.

Wieso was ist denn so schlehct an Royal canin? Und was ist Barf?

Peppi
19.03.2012, 16:03
Wieso was ist denn so schlecht an Royal canin?

Das Preis/Leistungsverhältnis.

Barfen nennt man das heute, wenn man seinen Hund mit rohem Fleisch und Knochen füttert! :lach4:

Scotti
25.03.2012, 07:46
Iiiiih, Peppi hat das boese Wort gesagt!!!!! ;)

Impressum - Datenschutzerklärung