PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausstellungen und impfen


corso
01.03.2012, 11:55
Hallo,

Habe heute in der Olympiahalle in muenchen angerufen da ja dieses we iha dort statt findet und wegen impfen gefragt, die haben gesagt es müssen alle Impfungen aktuell sein und keine abgelaufen, dachte bisher es ist nur Tollwut impf, pflicht:hmm: aber anscheinend nicht...wollte meine Eigentl, nicht mehr impfen lassen, jetzt müssen wir morgen doch noch zum ta , so ein Mist!!


Weiss jemand vielleicht ob es dann nicht zu spät ist, nicht dass wir nicht rein kommen, habe irgendwo gelesen dass 2 Wochen davor muss geimpft werden...

Und Welpen unter 6 Monate dürfen auch nicht rein, auch wenn die Tollwut impf. Haben:hmm:
Vg

blue
01.03.2012, 13:09
Wenn bei einem gegen Tollwut geimpften Hund vor Beendigung der Gültigkeit der bestehenden Impfung die Nachimpfung gegen Tollwut erfolgt, so entfällt die sogenannte 3-Wochen-Frist.
Im Falle einer Erstimpfung muss der Hund zum Zeitpunkt der Impfung mindestens 3 Monate alt gewesen sein und die Impfung zum Zeitpunkt der Veranstaltung mindestens 21 Tage zurückliegen.
http://www.vdh-bayern.de/hundeaussteller.112/articles/tollwutschutzimpfung.466.html

Suko
01.03.2012, 17:05
Wenn du den Hund nicht mehr impfen lassen möchtest, dann lass ihn doch zuhause.

Beim Einlass-so habe ich es jedenfalls erlebt-wird auch nur sporadisch kontrolliert, also nicht jeder Hund.

corso
01.03.2012, 18:55
Danke für Euere antworten:)

Susanne

Wir wollten ja noch die Halsbänder anprobieren, deswegen müssen die mit..

Und wie ist es mit den restlichen impf. ? Weiss das zufällig jemand?

Omann...

bullkess
02.03.2012, 07:07
Moin zusammen,

soweit ich weiß darf die jährlche Imfung nicht jünger als 4 Wochen und nicht älter als 11 Monate sein,damit ein lückenloser Impfschutz gewährleistet ist.
Warum dürfen Junghunde mit 6 Monaten und Tollwutimpfung nicht mit rein?
Das verstehe ich nicht :hmm:.
Es grüßt die Jeannette :lach3:

Scotti
02.03.2012, 08:21
Warum jaehrliche Impfung Jeanette?
sHP sowie TW gibt es bereits seit einiger Zeit mit 3 Jahre Impfschutz (offiziell zugelassen, wirksam in Wirklichkeit noch laenger)
Die wollen doch da wohl kein PI und L haben, oder?
An dem Bloedsinn sollten sie mal arbeiten:
http://www.vdh-bayern.de/impfplan.html
TW und Parvo jaehrlich, aber keine Staupe?
:schreck:

blue
02.03.2012, 09:56
Corso, sorry, aber schau dir doch mal so eine Ausstellung an:
Es hüpfen meist so um die 1000-3000 Hunde pro Tag im Ring rum, die Besucherhunde nicht mitgezählt. Aus allen Herren-Ländern.
Selbst auf vielen Hundeplätzen ist es Pflicht, den Hund gegen Zwingerhusten zu impfen....
Und da willst du ehrlich in eine solche Halle,ohne Staupe und Parvo-Schutz ??
Wo du den Hund durch die Massen schieben musst ?
Wo viele Verkäufer Futter und Wasser-Näpfe im Gang anbringen ?
Verlässt du dich wirklich auf 3000 Aussteller und tausende Besucher mit Hund ?

Warum ein Hund erst mit 6 Monaten rein darf, kann ich verstehen, aber habe ich noch nicht erlebt....
Ich habe alle unsere Welpen mitgenommen !

Peppi
02.03.2012, 10:14
:ok:

corso
02.03.2012, 12:08
Corso, sorry, aber schau dir doch mal so eine Ausstellung an:
Es hüpfen meist so um die 1000-3000 Hunde pro Tag im Ring rum, die Besucherhunde nicht mitgezählt. Aus allen Herren-Ländern.
Selbst auf vielen Hundeplätzen ist es Pflicht, den Hund gegen Zwingerhusten zu impfen....
Und da willst du ehrlich in eine solche Halle,ohne Staupe und Parvo-Schutz ??
Wo du den Hund durch die Massen schieben musst ?
Wo viele Verkäufer Futter und Wasser-Näpfe im Gang anbringen ?
Verlässt du dich wirklich auf 3000 Aussteller und tausende Besucher mit Hund ?

Warum ein Hund erst mit 6 Monaten rein darf, kann ich verstehen, aber habe ich noch nicht erlebt....
Ich habe alle unsere Welpen mitgenommen !


Hä :gruebel:


Da hast du was falsch verstanden .... Die werden ja schon seit drei Jahren immer jaherlich geimpft, das heisst die haben Schutz ! Nur bei uns im Ausweis steht. 1 Jahr gültig. Obwohl das ja laenger hält Und deswegen wollte ich wissen ob diese auch Pflicht sind so wie die Tollwut.....

blue
02.03.2012, 12:24
Ok,das hab ich dann wohl überlesen....oder falsch verstanden....
die haben gesagt es müssen alle Impfungen aktuell sein und keine abgelaufen, dachte bisher es ist nur Tollwut impf, pflicht aber anscheinend nicht...wollte meine Eigentl, nicht mehr impfen lassen, jetzt müssen wir morgen doch noch zum ta

Wenn du ein 3 Jahres-Impung hast, diese aber nur als 1-Jahres Impfung eingetragen ist, liegt die schuld beim Tierarzt.
Was dir aber auch nix bringt, das die Ausstellungs-Aufsicht da sicher keine Lust hat, deiner Erklärung zuzuhören oder diese irgendwo nachzuprüfen...
Fakt ist, was im Ausweis steht,wenn die Impfung dort abgelaufen ist, ist sie abgelaufen.
Natürlich kannst du es trotzdem probieren !
Viele kommen damit durch.

Zum Glück werden aber einige erwischt.....
Ich habe von einem Aussteller gehört , der mit seinen Kleinhunden wegen fehlendem Impfschutz aus der Halle geworfen wurde und Bussgeld zahlen musste.
Meiner Meinung nach völlig berechtigt !:lach4:

bullkess
02.03.2012, 20:41
@blue,
danke für Deine Ausführung.
Wer ausstellen möchte oder Besucher einer solchen ist, wird wohl nicht umhin kommen seinen Hund jährlich impfen zu lassen,da die TA`s bei den Ausstellungen nun mal nach dem Impfdatum schauen und keine Zeit haben sich Erklärungen über verschiedene Impfzeiträume und deren Wirksamkeit anzuhören.
So ist nun ml das Ausstellungswesen :hmm:.
Es grüßt die Jeannetten :lach3:

Ronja
04.03.2012, 05:57
Wer ausstellen möchte oder Besucher einer solchen ist, wird wohl nicht umhin kommen seinen Hund jährlich impfen zu lassen,da die TA`s bei den Ausstellungen nun mal nach dem Impfdatum schauen und keine Zeit haben sich Erklärungen über verschiedene Impfzeiträume und deren Wirksamkeit anzuhören.
So ist nun ml das Ausstellungswesen :hmm:.


Jährlich? :hmm: das sehe ich nicht so...

Eine 3-jährige Tollwutimpfung wird nicht nur EU weit akzeptiert, sondern auch vom VDH seit 2007.
Und selbstverständlich werden diese Impfungen vom Tierarzt bzw der Tierklinik auch im EU-Impfausweis eingetragen.
Somit werden diese Impfungen auch von den Vet-Ämt auf den Ausstellungen anerkannt, weil die Hunde einen gültigen und vom VDH akzeptierten Impfschutz von 3 Jahren haben.

Das wurde auch vom VDH schon vor Jahren geändert.

http://www.vdh.de/Pressemitteilungen_News/items/aenderung-der-deutschen-tollwut-verordnung.html

corso
05.03.2012, 18:57
Genau;) und wir hatten überhaupt keine Probleme, es war nur tw impf. Wichtig.

Impressum - Datenschutzerklärung