PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futter Wolfsblut


lenaschatz
19.02.2012, 09:54
Hallo:lach3:
Welche Erfahrung habt ihr mit dem Futter Wolfsblut gemacht? Gibt es spezielles Welpenfutter von dieser Marke?

Manuela
19.02.2012, 10:39
Welpenfutter gibt es keines, aber WB ist das einzige TroFu das mein Hund verträgt und das er auch frisst - Deikoon bekommt es morgens (eingeweicht) zum Frühstück, weil abends frisst er roh......wir haben fast alle Sorten durch und alle wurde gut vertragen und auch gut angenommen :)

Scotti
19.02.2012, 10:46
Guck mal hier: http://www.futterfreund.de/futterfreund-bestes-futter-c-29_269-1.html?sessID=hbt2vku3c2pvgjh5to37qn7dp68no85a

Alano-Dennis
19.02.2012, 11:01
Mit Wolfsblut hatten wir nur gute Erfahrungen gemacht,
was Kotzabsatz, Fell etc angeht.... Futter untscheidet sich vom
Geruch, Optik & Haptik schon deutlich von dem was man sonst so
kennt, im positiven Sinne.


MFG

Mickey48
19.02.2012, 11:36
Hallo:lach3:
Welche Erfahrung habt ihr mit dem Futter Wolfsblut gemacht? Gibt es spezielles Welpenfutter von dieser Marke?
Sie führen aus Prinzip kein Welpenfutter, können dir aber Sorten nennen, die auch für Welpenaufzucht geeignet sind, wenn du nachfragst.
Ich wusste mal welche, werde nochmal bei meiner "Quelle" nachfragen.
:lach4:

Paulchen
19.02.2012, 12:25
Wir haben mit Wolfsblut durchaus auch nur positive Erfahrung gemacht.
Würde ich jedem nur empfehlen.

artreju
19.02.2012, 15:24
wir haben auch sehr gute Erfahrungen mit WB gemacht - finde die Zusammensetzung sehr gut und meine beiden vertragen es super

Mickey48
19.02.2012, 15:59
Meine "Quelle" hat mir gerantwortet.

Du kannst für Welpen: Blue Mountain, Green Valley und Wild Pacific füttern.
Habe mich mit denen mal in Verbindung gesetzt gehabt.
Ansonsten einfach mal an die Leute ne Mail schicken.
Sind sehr nett da.

Ich kopiere dir mal was aus einem Anhang von Wolfsblut:

WOLFSBLUT – TROCKENFUTTER ZUR WELPENAUFZUCHT
Sie können nach der 3-wöchigen Stillzeit mit Muttermilch damit anfangen, Ihre Welpen auf das Wolfsblut-Trockenfutter umzustellen.
Wichtig dabei ist, dass dieses im warmen Wasser gut eingeweicht ist und entsprechend der beigefügten Fütterungsempfehlung gegeben wird.
Trächtige Hündinnen haben einen erhöhten Nährstoffbedarf. Während der ersten 6 Wochen der Trächtigkeit ist die Futtermenge um 25 % zu erhöhen. In der 7-9 Woche steigt der Bedarf auf bis zu 75 % zusätzlich. Idealerweise sollte diese Menge auf 2-3 Mahlzeiten verteilt werden. Ihr Hund sollte stets frisches Wasser zur Verfügung haben.
Quelle:Email Anhang Wolfsblut

Die Gewichts und Gramm empfehlung kann ich auch gerne Screenen und dir schicken, wenn du sie benötigst.

Ich hab' schon um die Empfehlung gebeten, die sollte auch bald kommen.:lach4:

Mickey48
19.02.2012, 16:43
Hier ist sie:
http://s7.directupload.net/file/d/2805/sr3p72y8_pdf.htm

Bonsai
19.02.2012, 18:17
Wolfsblut ist mein bevorzugtes TF.
Mit 'Bestes Futter' kam ich auf Durchfall en Masse, bis hin zur Futterverweigerung (dabei sind meine Monster sonst NIE wählerisch!).
Ich füttere sehr gern das Green Valley. :ok:

lenaschatz
20.02.2012, 16:56
Danke für die vielen Antworten. Wir haben Wolsblut jetzt bestellt:lach3:

Mila
23.02.2012, 05:37
Ich füttere Wolfsblut seit gut zwei Jahren und bin total begeistert davon! Meiner Meinung nach das beste TroFu auf dem Markt. Super gut verträglich, Zusammensetzung aus viel Fleisch, Gemüse, Kräutern, Beeren usw., kein Getreide.
Wird bei meiner Hündin so gut verdaut wie nix anderes, Fell glänzt schön, Blutwerte sind in Ordnung.

Meine Hündin kaut übrigens jeden Brocken einzeln...
Manchmal muss ich ihr nen Schuss Olivenöl drüber machen damit sie frisst, aber das ist eher ihre persönliche Macke ;-)

Impressum - Datenschutzerklärung