PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen...!


skindoctor
11.02.2012, 14:59
Hallo wir haben jetzt seit 4 monaten eine oeb dame die aus unserer sicht aus ziemlich miesen verhältnissen kommt !!! sie ist sehr ängstlich leckt sich auch ständig ihre pfoten und dreht sich auf dem schwanz ... kann auch kaum allein bleiben und wenn sie mal allein bleiben muß kratzt sie sich die ohren oder das gesicht kaputt waren auch schon beim tierarzt sie war voll milben und kaum geimpft das haben wir alles machen lassen sie ist jetzt milben frei und komplett geimpft ......kann uns vielleicht jemand ein paar tipps geben würde uns drüber freuen weil wir lieben unsere lotte abgöttisch und möchten das es ihr gut geht bei uns ... mfg skindoctor

Peppi
11.02.2012, 15:03
Herzlich willkommen im Forum! :lach4:

skindoctor
11.02.2012, 15:10
danke ... hoffe ihr könnt uns weiterhelfen ...!!!

AlHambra
11.02.2012, 15:39
Aus der Ferne sehr schwer zusagen, grundsätzlich solltet ihr an ihm Selbstbewusstsein arbeiten, das erleichtert ihr das Alleinebleiben. Habt ihr einen Trainer ? Vielleicht kann jemand im Forum einen guten HT in euer Gegend empfehlen, von wo kommt ihr denn ??

Ganz allgemein ist es wichtig, den Hund bei seltsamen Handlungen nicht zu bestätigen, eigentlich sollte man ihn nicht beachten oder gar bemitleiden. Positives, entspanntes Verhalten belohnen, lies doch mal den Fred über konditionierte Entspannung.

Ich persönlich finde das Arbeiten mit dem Klicker ideal um dem Hund zu zeigen, was erwünscht ist.

Beschreib doch mal die vorherige Haltung, damit wir uns mehr vorstellen können wieso der Hund evtl komisch ist. :lach4:

AlHambra
11.02.2012, 15:40
Schau mal hier

http://www.molosserforum.de/erziehung/9897-konditionierte-entspannung.html

skindoctor
11.02.2012, 17:46
hey also so wie sich lotte jetzt verhält mit dem kratzen pfoten kaputt beißen und der angst ist es schon seit dem wir sie haben .... und das mit dem nicht beachten haben wir schon versucht aber dann hat sie kein fell mehr an den ohren und in dem gesicht das geht so weit das es blutet und noch weiter also schreiten wir ein damit es nicht so weit kommt ist vielleicht ein fehler aber wissen uns im moment nicht weiter zu helfen ... einen trainer haben wir ab nächster woche bin mir aber nicht sicher ob er uns weiterhelfen kann .... wir denken auch das es ein psychologisches problem sein kann weil lotte ja aus wirklich schlechten bedingungen kommt ...!!!!

Dega
11.02.2012, 17:57
Wenn sie auf dem Hintern Schlitten fährt, kann das auch ein Hinweis auf Würmer sein. Habt ihr danach mal gucken lassen?
Allergien sind ausgetestet? Juckerei an Ohren und Pfoten kann auch darauf zurückzuführen sein.
Ich würde, bevor ich an der Psyche rummache, das Medizinische abklären lassen.

skindoctor
11.02.2012, 18:02
Unsere Lotte fährt nicht,sondern sie dreht sich....und das ohne non stop !!!
Und Würmer hat unsere kleine torte auch nicht...
Der Allergietest wird erst nächste Woche gemacht

BÖR
11.02.2012, 18:05
ich würde auch erst einmal einen Allergietest machen lassen.
Das Schlittenfahren kann auch von einer Allergie kommen und der Rest spricht auch dafür.
Wie alt ist die Hündin? Was füttert Ihr? Habt Ihr schon einen Allergietest gemacht?

Schaut Euch mal den Trainer an, auch wenn Ihr nicht sicher seid, daß er Euch helfen kann. Er sollte aber auch auf evtl. gesundheitliche Probleme eingehen und nicht alles an schlechter Haltung festmachen.:hmm:

skindoctor
11.02.2012, 18:11
Lotte ist jetzt 19 monate alt !!
Sie bekommt von uns meradog sensitiv(extra für Hunde,die Allergien haben) und der Allergietest wird erst nächte woche gemacht

cane de presa
11.02.2012, 18:26
wenn der tierarzt gerade nichts finden kann,würde ich nach anderen hunden von dem züchter/linie suchen.
oeb wurde massenweise ohne hirn nach 2000 vermehrt daher kann man fast sicher sein das sie Neurologieische probleme haben.
dazu muss man aber erst tierschutzgesetze vor öffentlichem interresse stellen,dann müsste man nochmal § 11b genauer definieren ;)

hoffe dein geldbeutel ist gut gefüllt....

skindoctor
11.02.2012, 18:46
ja wo unser baby herkommt wissen wir auch nicht gibt auch keine nachweise wer die eltern sind .. wie gesagt haben sie aus schlimmen umständen geholt hatten auch danach viele scherereien mit dem vorbesitzer wollte uns wegen diebstahl anzeigen u.s.w. aber uns ging es nur darum das lotte zu uns kommt und nicht mehr da vor sich hin vegetieren muß ...!!! GELD SPIELT SEITDEM WIR SIE HABEN KEINE ROLLE MEHR .... hauptsache es geht ihr gut ...!!!!

Diggimon
12.02.2012, 13:40
Ich Tippe mal stark auf eine Allergie gegen Futtermittelmilben :( Da ist es dann völlig Wurscht ob das Futter für Allergiker ist oder nicht ;) Das Alleine bleiben würde ich so Üben wie bei einen Welpen der ganz Neu ins Haus kommt . Vielleicht würde ich auch gleich trainieren das Sie in einer Box bleibt . Das gibt zusätzlich noch Sicherheit und die meisten Hunde lieben Höhlen :lach3: Das auf dem Po rutschen oder drehen kann auch von einer Analdrüsenentzündung kommen ,oder die Drüse ist voll .Bitte beim TA abklären lassen .
Einen Allergietest würde ich auf alle Fälle machen und dann evtl. auf BARF umsteigen :ok:

Dega
12.02.2012, 14:21
Von den Symptomen her könnte die (Futter)milbenallergie hinkommen. Die hat das Delchen ja auch, und das äußert sich genau so, mit Pfotenlecken und entzündeten Ohren. Nur das Kreiseln auf dem Hintern macht sie nicht.

Mushu
12.02.2012, 17:38
Hallo,

was für eine Schwanzform hat denn deine Lotte...lang ...kurz...gedreht..

Lotte ist nicht zufällig schwarz-weiss und hatte schon mal einen Wurf ?..und war vor kurzem auf einer sehr bekannten Verkaufsplattform inseriert ?.....dann könnte ich dir ggf. sagen wo sie herkommt....:hmm:

skindoctor
12.02.2012, 19:43
hey lotte hat einen kurzen gedrehten schwanz ... sie ist dunkel gestromt mit einem weiße kleinen latz .... ich glaube nicht das schon mal einen wurf hatte ...!!!

Lotte und Uschi
14.02.2012, 10:26
Hallo!
Auch unsere Lotte hatte Milben, nachdem dieses Problem behoben war, hat es noch ewig gedauert, bis sie sich nicht mehr bei jeder Gelegenheit gekratzt und geleckt hat.
Der Juckreiz durch Milben muss schrecklich sein und hat sich bei Deiner Lotte sicher tief ins Gedächnis eingebrannt, so dass der kleinste Reiz gleich als Reaktion das Kratzen auslöst!
Ich habe unsere immer abgelenkt, wenn ich merkte, dass sie sich wieder ins Kratzen hineingesteigert hat, Bällchenspielen, Spazierengehen, kleine Unterordnungsübungen im Wohnzimmer usw. Es ist dann immer seltener geworden, dass sie sich gekratzt hat und jetzt - nach 11/2 Jahren ist alles gut, selbst intensives Rückenkraulen geniesst sie jetzt ohne Kratzerei!

Mushu
14.02.2012, 13:09
Hallo,

habe auch so Miniexemplar mit gedrehtem Schwanz....ihr Problem ist das der oberste Wirbel am Schwanzansatz steif ist und und praktisch auf der Haut zwischen Schwanzansatz und Popoloch aufliegt (ich weiss nicht wie ich es sonst beschreiben soll...:D) und dieses sich dann immer entzündet weil sich dort Schmutz und Feuchtigkeit hält...auch in der Drehung selber kann sich was festsetzen....

...ich muss also in regelmässigen Abständen diese *Falte* reinigen....falls es sich wieder mal entzündet hat dreht sie sich auch wie ein Kreisel oder rutscht...schau mal...vielleicht ist das bei deiner auch so...leider ein Los bei diesen Korkenziehern....;)

Peppi
14.02.2012, 13:11
...leider ein Los bei diesen Korkenziehern....;)

Ja, genau, sowas muss hinnehmen für die süssen Racker! :ok:

Mushu
14.02.2012, 18:31
@Peppi

...da ich ein wenig Sarkasmus in deinem Beitrag lese möchte ich dich nur aufklären das meine Bulette ein Mischling ist und ich nicht gezielt eine Rasse mit Gendefekt ünterstütze....sie hat ihn halt mal gehabt und das hat mich nicht abgehalten....

Peppi
15.02.2012, 09:34
Las sich anders! ;)


:sorry:


Aber ich freue mich, wenn Leute das verstehen/erkennen! ;)

Impressum - Datenschutzerklärung