PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welpe pinkelt ständig in die Wohnung


diva-bianca
10.02.2012, 15:27
hallo ihr lieben, ich brauche mal eure hilfe.

meine hope cc hündin 15 wochen alt, ist nun 10 tage bei uns. ich gehe mit hier jede std raus. nach dem fressen, schlafen und spielen. genau so hab ich es bei meinen beiden staffs auch gemacht. sie macht dann draussen auch immer. kaum bin ich wieder oben pieselt sie in die wohnung, zwischen den gassi gängen manchmal bis zu drei mal. nachts macht sie gar nicht sie schläft schön von 22 uhr bis 7.30 uhr. melden tut sie sich gar nicht. ihr grosses geschäft ist immer draussen. ist das normal das sie so oft pieselt und auch noch null ansätze zeigt sich zu melden. meine grossen rüde und hündin haben sich nicht so schwer getan. ich habe keine ahnung wo sie sich diesen ganzen urin her holt, sie trinkt zwar viel, ich füttere trofu von bodch für grosse rassen, aber ich denke die menge passt. könnte sie eine blasenentzündung haben? das schliesse ich aber aus da sie nachts nicht muss und wenn sie mittags 3 std schläft muss sie ja auch nicht. ich hoffe auf ein paar tipps, so viel musste ich noch nie wischen. lg bianca

Monty
10.02.2012, 16:03
lese dich da mal durch...

http://www.molosserforum.de/erziehung/18776-stubenrein-und-doch-immer-wieder-in-der-wohnung.html

diva-bianca
10.02.2012, 20:18
oh danke werde ich machen:lach4:

Louis&Coco
11.02.2012, 12:17
Blasenentzündung lässt sich mit etwas Urin beim TA leicht feststellen-meine Schnecke hat damals wenn sie schlief auch nicht müssen, hatte aber eine sehr hartnäckige Blasenentzündung, die wir blöderweise nur mit Antibiotika (und Blasentee) wegbrachten...

Oder aber sie braucht einfach noch ein bisschen Zeit...

Hola
11.02.2012, 16:56
du kannst auch urinsticks aus der Apotheke holen und wenn sie wieder ins Wohnzimmer macht einfach rein halten. Es ist zwar nicht ganz der übliche weg aber es gibt dir zumindest mal nen Anhaltspunkt. Oder du schleichst hinter her wenn ihr draussen seit und hälst ihr den Stick unter....oder nen Schöpflöffel ;)

diva-bianca
11.02.2012, 21:34
danke für die tipps, werde mir montag in der apo, solche stix besorgen und erst mal schauen. habe gute erfahrungen mit schüsslersalzen beim menschen, gerade hab ich mal gegoogelt und man kann sie ja auch bei hunden anwenden, habe mal geschaut und siehe da habe zufällig eins da was gegen blasenentz, ist. werde ihr es ihr jetzt geben sind ja nicht schädlich.:lach3:

Louis&Coco
12.02.2012, 07:15
du kannst auch urinsticks aus der Apotheke holen und wenn sie wieder ins Wohnzimmer macht einfach rein halten. Es ist zwar nicht ganz der übliche weg aber es gibt dir zumindest mal nen Anhaltspunkt. Oder du schleichst hinter her wenn ihr draussen seit und hälst ihr den Stick unter....oder nen Schöpflöffel ;)

So geht's natürlich einfacher-ich hab meiner Kleinen damals beim Urineinsammeln für die TÄin eine alte, ausgekochte Eierspeispfanne untergehalten...sah für die Nachbarn sicher witzig aus! :D

Hola
12.02.2012, 08:24
ich bin meiner schon mit nem Pappbecher von Kentucky fried chicken am Lech hinter her gerannt! Die war dann auch gar nicht blöd und hat nur noch während dem trinken aus dem Fluss gleichzeitig in den Fluss gepinkelt wo ich nicht ran kam!

Scotti
12.02.2012, 08:31
Wenns eine richtige Blasenentzuendung ist, tu dem Hund einen Gefallen: Gib ihm Schulmedizin. Bei sowas ist Naturheilkunde sehr gut zusaetzlich, aber bitte nicht alleine nach irgendwelchen Seiten aus dem Internet. Da gehoert mehr Wissen dazu, gerade bei solchen Krankheiten. Blasenentzuendungen sind gefaehrlich, koennen auch die Nieren kaputt machen.
Ausserdem tun sie sauweh und man ist es dem Hund schuldig schnell die Schmerzen zu nehmen.

Hola
12.02.2012, 08:35
Ohne AB wirste kaum ne Blasenentzündung weg kriegen, wenn lang genug rum druckst haste dann noch ne Nierenbeckenentzündung dazu....
Hör auf Scotti, die schreibt genau das richtige!

diva-bianca
12.02.2012, 11:55
hallo, ich muss am donnerstag zur impfe da lass ich den doc gleich mal nachschauen, da habt ihr recht. bis dahin bekommt sie nun viel zu trinken und schüsslersalz nummer 3 3x1 das schadet ihr ja nicht danke euch lg bianca

Ute
12.02.2012, 16:13
Sooo lange würde ich aber bei einem Verdacht auf eine Blasenentzündung nicht warten :hmm:

Sorella
13.02.2012, 09:12
hallo, ich muss am donnerstag zur impfe da lass ich den doc gleich mal nachschauen, da habt ihr recht. bis dahin bekommt sie nun viel zu trinken und schüsslersalz nummer 3 3x1 das schadet ihr ja nicht danke euch lg bianca

Fahr doch lieber gleich zum Arzt,bei Blasenentzündung wäre es echt gemein so lange zu warten oder hol dir wenigstens schon mal die Sticks, wenn die negativ sind kannst ja bis Donnerstag warten.
Aber stell dir mal vor du hast das und bekommst keine Hilfe..:(

diva-bianca
13.02.2012, 18:20
hatte mir die stix gestern schon in der notapotheke besorgt alles negativ, lasse es am donnerstag trotzdem abchecken. denke aber mitlerweile das sie einfach länger braucht und noch öfter muss als jede std. denn heute ist mir aufgefallen das sie auch einfach beim spielen mal macht und aus freude. als mein sohn heute nach hause kam war sie gerade 10 min drinnen sie hat sich doll gefreut und schwupp pulleralarm. aber ich lass es trotzdem abklären sicher ist sicher.
lg bianca:lach4:

Peppi
13.02.2012, 19:11
Der Konsenz aus dem empfohlenen Link war aus der Erinnerung:

Nicht "jede Stunde" sondern "Hund beobachten und rechtzeitig reagieren"

;)

diva-bianca
13.02.2012, 22:57
jepp, so hatte ich es auch verstanden
;)

bold-dog
14.02.2012, 09:01
:kicher:
ich bin meiner schon mit nem Pappbecher von Kentucky fried chicken am Lech hinter her gerannt! Die war dann auch gar nicht blöd und hat nur noch während dem trinken aus dem Fluss gleichzeitig in den Fluss gepinkelt wo ich nicht ran kam!

:D:D ich empfehle dazu eine grosse Suppenkelle mit möglichst langem Griff

diva-bianca
16.02.2012, 11:54
huhu, alles ok war gestern beim TA, nix blasenentzündung etc.:D
meine kleine ist wohl sehr kälteempfindlich, und wenn sie aus dem kalten ins warme gekommen ist, hat sie wohl noch mal immer pullern müssen. also alles klar, sie bekommt trotzdem zur unterstützung eine schüssler kombi, hier ist es jetzt wärmer haben 7 grad und siehe da das pullern wird besser, ich drehe nun die uhr zurück und fange von vorn mit dem blasentraining an. lg bianca

dickesfell
07.03.2012, 11:04
bin auch der Meinung, dass nur "hartnäckige" Medikamente bei sowas helfen, hab Ähnliches erlebt, ein leidiges Thema. Aber der "Hundeblick" entschädigt auf ganzer Linie.

Peppy77
10.03.2012, 23:06
Moin Moin!!!
:schreck: Ich habe meinen Welpen mit 8wochen abgeholt und hatte ihn nach knapp ner Woche erstmals Trocken!!! DANN Streusalz und die Bude wurd wieder Feucht!!!
Groß hat er ab dem 3ten Tag draußen gemacht man konnte es allerdingst leicht erkennen wenn er mußte und raus gehen!!!
Gepinkelt hat er auch immer etwas draußen und ist dann schnellstmöglich wieder rein gelaufen was immer gleich endete ein Teich in der Wohnung!!!
Ich bin dann immer mit ihm raus sobald er wach wurde und habe die Gartentür zu gemacht also konnte er schonmal nicht einfach rein und saß nun vor der Tür, ich bin dann auf die Wiese gegangen Pipi machen komm Pipi machen.......!!!
Mußt du noch Pipi, mußt du noch........!!!
:(Jede Std einfach mal raus hat absolut nicht geholfen da er meist erst druck hatte wenn wir schon 20-30min lang wieder drin waren!!!
Im entefekt war es wie bei Kleinkindern "Zappel zappel zu spät" also bin Ich sofort wenn er sich bewegte erstmal raus dann konnt er Fressen Spielen etc. das hat geholfen!!!

:kicher:Geschlafen habe Ich in Jogginghose und Wollpulli und hatte eine Jacke an der Türe hängen damit ich direkt los konnte!!!
Wenn Ich zu fest schlief wurde Ich meist von einer Hundezunge geweckt leider bedeutete dies "Da is n Teich SORRY"
Ich bin dan trotzdem immer sofort mit ihm raus "Pipimachen"!!! Ich habe von anfang an bei jedem Gartengang "PIPIMACHEN" gehen gesagt!!!
Spazierengehen endete immer im Garten da alles neu für ihn war hat er Pinkeln glatt vergessen!!!

:eek:Anfangs habe ich alles Wortlos beseitigt!!!
Ab Woche 11 habe Ich angefangen ihn zu ermahnen wenn er grade mal wieder stumpf in die Bude machte kurz nachdem wir wieder drinnen waren!!!
Mitte bis ende 12te woche habe Ich angefangen zu Schimpfen zumal ich auch dachte er weiß genau was er grade falsch macht!!!
Und Immer sofort raus auch wenn er schon gemacht hatte!!!
:DTrocken hatte Ich ihn aber erst mit ca. 13-14 Wochen und wurde nun sogar vorher von ner Hundezunge geweckt so das Ich schnell mit ihm raus gehen konnte!!!

Ich habe natürlich viel in Foren etc gelesen und so rausgefunden das Welpen erst mit ca. 4/5 bis zu 6monaten kontrolle über ihre ausscheidungen kriegen werden!!!
!!!!!!Aber das wird schon!!!!!

Mfg
Peppy77

Impressum - Datenschutzerklärung