PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dogo Canario (?)Hündin, ca 9 J.,Spanien


blue
02.02.2012, 13:02
https://lh6.googleusercontent.com/-6-CSmlb3xQg/TypcUPirQYI/AAAAAAAAHeo/ikU17L_OAc8/s640/yayita.gmail.JPG

Hündin, vermutlich Dogo Canario (eventuell Mix), geschätztes Alter 9 Jahre.
Laut Tierarzt sollte der Hund mindestens noch 10 Kilo zunehmen und unbedingt Muskeln aufbauen !
Sie hatte in beiden Hinterbeinen mehrere Brüche und wohl schon einige Würfe gehabt.
Sehr freundlich und lieb, verträglich und geduldig.
Man fand sie bewegungsunfähig,ausgehungert und dehydriert auf einer Lichtung.
Sie ist in Granada,Voraussetzung für eine Adopion ist das Ausfüllen eines Fragebogens und die Annahme eines Schutzvertrags.


Contacto:

LADRIDOS VAGABUNDOS

infoladridosvagabundos@gmail.com (infoladridosvagabundos@gmail.com)

676.297.824

AlHambra
03.02.2012, 15:52
Oh Mann, die Kleine geht mir direkt ans Herz ....

Ich kann zZ leider keinen Hund aufnehmen, aber falls eine Patenschaft helfen würde (hatte ich früher schon mal in Spanien), wäre ich gerne bereit.

blue
04.02.2012, 09:52
Die Hompage des Vereines gibts auch in deutsch und englisch, also kannst du anfragen, solltest du das möchten !
http://chuchos-gr.org/
Patenschaft wird beworben.

Aber bei aller Tierliebe, ich würde es vorher gründlich prüfen...
Sicher freuen sie sich über Geld...wer nicht !
Es sollte aber dann auch beim Richtigen ankommen....:lach4:

blue
23.03.2012, 16:54
Die Hündin heißt jetzt YAYITA, soll dann doch wohl eher ein Jagthund-Mix sein und auch nicht älter als 4 Jahre ....
Yayita lebt auf einer Pflegestelle.

Jemand hat sie auf dem freien Feld ausgesetzt, wo sie kaum eine Überlebenschance hatte. Denn als man uns um Hilfe anrief, haben wir zunächst nicht erwartet, in welch einem schlechten Zustand wir die Hündin auffinden würden: sehr dünn, groß, älter, kaum in der Lage, sich zu bewegen... Als sie uns sah, verscuchte sie dennoch, sich schwanzwedelnd zu uns hin zu robben, damit wir sie streicheln.
Yayita ist nicht paralytisch. Sie hat kaum Muskulatur, einige Brüche in den Hinterläufen und eine Displasie in der linken Hüfte.. Den rechten, hinteren Lauf wird sie niemals bewegen können. Sie hat kaum Zähne und die wenigen, die sie hat sind zermalmt, als ob sie Steine gekaut hätte...Sie hat pariert und gedient, wie sie nur konnte, wurde schlecht behandelt, mit Maulkkorb versehen, angekettet. Und als sie aufgrund ihrer Schwäche nicht mehr dienen konnte, warf man sie einfach weg. Sie war so ausgezehrt, daß sie beim Tierarzt 3 Schüsseln Wasser trank und Unmengen fraß... Sie ist eine süsse Hündin, die permanent menschliche Nähe sucht. Es schmerzt, anzusehen, wie sie sich versucht zu den Menschen hinzuschleppen, wobei sich ihre schwachen Läufe kaum bewegen können. Obwohl sie Schmerzen bei der Untersuchung durchstehen musste, hat sie es tapfer ertragen und nur wenig gewimmert. Sie hat hohe Leishmaniose-Werte und man kann sie noch nicht operieren. Erneut bitten wir um Hilfe für diesen neuen Fall, wir konnten sie nicht einfach langsam sterbend zurücklassen. Sie braucht nun eine Pflegestelle, wo sie langsam Kräfte sammeln kann, wo sie regelmäßig ihre Medikation bekommt und man ihr bei anstehenden Operationen hilft. Diese große Hündin ist trotz all ihrer schlechten Erfahrung ruhig und anlehnungsbedürftig und verdient unsere Fürsorge.

blue
18.04.2012, 10:29
Auch Yayita sucht noch Leute....

http://chuchos-gr.org//imas/animales/_156/a_1561334438687.jpg
Zu beachten:
Gesundheitszustand
Sie hat kaputte und schlecht zusammengewachsene Bänder, Arthrose, kaputte Kniescheiben, hat keine Muskulatur und fortgeschrittene Hüftgelenk-Dysplasie. Sie hat schlechtes Fell und Herzrythmusstörungen, Leishmaniose.

Direkter Link (auf deutsch...)
http://chuchos-gr.org/ficha/156/

Mickey48
19.04.2012, 02:30
Hat sie die äußere oder die innere Leishmaniose?

Mickey48
19.04.2012, 22:40
Die äußere Variante betrifft Haut und Fell, die Innere die Organe.
Das wäre vielleicht wissenswert für etwaige Interessenten, so könnten diese sich vorab darüber informieren, was einen ungefähr erwartet.

blue
12.05.2012, 09:05
Diesmal ganz schnell, Antwort ist da !
nur...da ich mich mit Leishmaniose nicht auskenne, kann ich sie nicht lesen....sorry !
ich geb mal weiter...
Yayita hat einen Titer von 1200 und wird mit Alopurinol behandelt.
Den ganzen Test liefere ich nach, sobald ich das Ding irgendwie gespeichert oder runtergeladen bekomme.....:pfeiff:

Vermittlung nach Deutschland läuft problemlos über den angegebenen Kontakt !
Gibt jemand der Hündin eine Chance ??

blue
13.05.2012, 16:08
Hier der Leishmaniose-Test:

blue
28.06.2012, 10:45
Yayita sucht weiterhin....
http://chuchos-gr.org//imas/animales/_156/a_1561334438691.jpg

http://chuchos-gr.org//imas/animales/_156/a_1561334438690.jpg http://chuchos-gr.org//imas/animales/_156/a_1561334438688.jpg

blue
10.09.2012, 13:12
Yayita sucht weiterhin,für eine alte ,kranke Hündin besteht wohl wenig Interesse.....

blue
06.01.2013, 15:02
Yayita sucht immer noch....

https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/486899_283390925112822_1975724172_n.jpg

blue
10.01.2013, 17:20
Neue Infos über Yayita:
Sie ist weiterhin im Tierheim,dort mit allen Hunden verträglich und sehr,sehr anhänglich zu Menschen,auch Kindern !!
Keine Katzen....
Gesundheitlich geht es ihr recht gut,sie bekommt wegen ihrer Leishmaniose regelmässig Medikamente.
Eine Pflegestelle wäre dem Verein hochwillkommen,die Medizin würde dann selbstverständlich gestellt werden.



Video:https://www.youtube.com/watch?v=lf-dbUD_r6M

Neue Bilder:
http://img4.imageshack.us/img4/6083/yayitaysandrasep121600x.jpg

blue
12.02.2013, 13:20
Ein heftiger Schupps für die Yayita-Oma....

Hallooooo....keiner mit Herz für Senioren ?
Der Verein würde auch Pflegestellen-Interessenten willkommen heissen !!

blue
04.05.2013, 18:29
Arme Yayita.....:42:

Grazi
29.06.2013, 04:36
Morgen mache ich eine VK für das Schnurpselchen...und bin schon total hibbelig!
Die Interessentin klingt so toll, dass wir nicht davon ausgehen, dass jetzt noch was schiefgeht...aber ein paar gedrückte Daumen im Forum können ja nicht schaden. ;)

Grüßlies, Grazi

P.S. Hier bitte trotzdem keine Kommentare posten... ihr wisst ja, die Forenregeln...

Grazi
01.07.2013, 16:18
Die VK ist genau so verlaufen, wie ich es mir vorgestellt und erhofft hatte!
Yayita wird sich also - wenn alles so läuft wie geplant - Ende der Woche auf die Reise machen. :ok:

Ich sage dann Bescheid, sobald wir sie offiziell aus der Vermittlung nehmen können.

Grüßlies, Grazi

Grazi
09.07.2013, 10:55
Habe gerade mit dem neuen Frauchen telefoniert...und ich glaube, wenn jetzt jemand versuchen würde, ihr Yayita wieder wegzunehmen, dann müsste er das mit Waffengewalt tun. :D

Yayita (die offenbar keine Wohnungshaltung kannte) lebt sich wahnsinnig schnell ein...ist zwar vorsichtig, aber neugierig... im Sozialverhalten absolut klar (wie aus dem Lehrbuch!)... mit dem vorhandenen Mastino-Buben (den ich bei der VK glatt hätte klauen können :herz:) läuft es schon richtig gut incl. erster Spielansätze...und auch Futterneid und Eifersucht lassen sich sehr gut lenken.

Kurz und gut: das Paar ist überglücklich und Yayita hat ihr Lebensplätzchen gefunden! :36:

Grüßlies, Grazi

Sanny
09.07.2013, 12:31
Das klingt perfekt und ganz ganz toll für die Maus! :-)

blue
27.07.2013, 16:34
Mensch,nach 6 Wochen ohne Internet hier gleich so eine tolle Nachricht.....

Grazi....vielen lieben Dank für deine Hilfe...für so eine tolle Adoptantin und das Yayita doch noch ein Zuhause gefunden hat !!

Grazi
29.07.2013, 11:39
Gern geschehen. ;)

Ich kann selber kaum fassen, dass das Paar von einem GANZ anderen Hund auf Yayita umgeschwenkt ist und dann alles so schnell ging. Werde hin und wieder bestimmt noch mal mit den Leuten telefonieren und dann berichten.

Grüßlies, Grazi

Grazi
24.08.2013, 14:10
Heute haben wir gaaaaanz lange telefoniert und Yayitas neues Frauchen ist einfach nur überglücklich mit ihr.
O-Ton: "Grazi, dieser Hund ist so ein großes Geschenk!" :ok:

Hier mal ein Bild von der süßen Gummelnase, als sie "verbotenerweise" zu Frauchen auf die Couch gekrabbelt war. :herz:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/0c4400f0589972d2a0f554b72740e8f1.jpg

Mit dem Rüden klappt alles ganz wunderbar. Madame zickt zwar hin und wieder (Weib halt :D), aber Monsieur ist das ja gewohnt...
und es ist wohl total niedlich, wie die zwei zwischendurch einen Rappel kriegen und durch den Garten hopsen! :)

Hier noch ein Foto von einer eher unbequem anmutenden Schlafposition... Yayita laut schnarchend:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/b10d393c3103073318b5319f90963a4d.jpg

Die Süße ist immer noch ein bissel rappelig, aber nach einem erneuten Futterwechsel haben sie zumindest den Durchfall endlich im Griff.
Zu viel darf sie aber eh nicht zunehmen, wegen ihrer arg kaputten Knochen.

Grüßlies, Grazi

blue
24.08.2013, 14:50
Wunderbar !!
Es lohnt sich also doch...manchmal.

Dega
24.08.2013, 16:45
O-Ton: "Grazi, dieser Hund ist so ein großes Geschenk!" :ok:


:love: :love: :love:
super! :ok:

bx-junkie
24.08.2013, 18:06
Was für eine Freude zu sehen :love: :ok:

Grazi
25.08.2013, 06:58
Es lohnt sich also doch...manchmal. Ja, aber genau solch' tolle Vermittlungen bauen wieder auf. :ok:

Das brauchen wir auch gerade: Gestern hat sich Astrid ins Auto geschwungen, um 360 km (einfache Fahrt) auf sich zu nehmen, um einen Anfang des Jahres über eine andere Orga vermittelten Hund abzuholen, der jetzt dringend weg musste.

Man fühlt sich schließlich verantwortlich, weil die Leute den Hund bei uns gesehen hatten und wir über einen TSV die VK hatten machen lassen. :hmm:

Plan war, den Rüden ein paar Tage bei Astrid zwischenzuparken, damit sie ihn dann zu einer von uns bezahlten PS fahren kann (510 km einfache Fahrt).

Wir hatten allerdings nicht geahnt, in welch' katastrophalen Zustand der Hund sich tatsächlich befindet: er wird jetzt also erst mal tierärztlich komplett auf den Kopf gestellt und wir schauen, ob der Arme überhaupt noch eine Chance hat. :(

Bei so was kann man echt nur noch heulen.

Grüßlies, Grazi

Scotti
25.08.2013, 08:15
Oh nee!

bx-junkie
25.08.2013, 08:20
Man fühlt sich schließlich verantwortlich, weil die Leute den Hund bei uns gesehen hatten und wir über einen TSV die VK hatten machen lassen. :hmm:



:( Und dann kommt sowas dabei heraus? Wie traurig ist das bitte? Ohne Kenntnis darüber warum die Besitzer ihn so vernachlässigt haben, finde ich es doppelt grausam wenn der arme Hund eh schon ein schweres Schicksal hatte und dann bei seinen vermeintlichen "Lebensrettern" so vor die sprichwörtlichen "Hunde" geht und das zum 2.Mal...ich könnte darüber nicht nur heulen sondern sehr sehr zornig werden.
Ich ziehe meinen Hut vor euch und in dem Fall vor Astrid, das sie lange Fahrten in Kauf nimmt um die armen Schätzchen vor noch mehr Elend zu bewahren.
BTW werden keine Nachkontrollen mehr gemacht? Also ich weiß ja das zumindest du immer mal nachfragst und die Leute sogar besuchen gehst, ist das nicht Usus? Dieses Mal wäre ja der TSV in der Pflicht gewesen, da er ja auch die VK gemacht hat...

Grazi
29.08.2013, 21:54
Ich ziehe meinen Hut vor euch und in dem Fall vor Astrid, das sie lange Fahrten in Kauf nimmt um die armen Schätzchen vor noch mehr Elend zu bewahren. An sich hätte ich gerne zumindest eine Fahrt übernommen, aber Astrid kann sooooo stur sein. :D

Aber nicht nur SIE ist klasse, sondern auch ihr Mann und vor allem ihre Hunde!

Ihre Seniorin ist gerade läufig...und trotzdem haben ihre beiden Rüden (MAN und DD) den großen Konkurrenten sofort freundlich aufgenommen. Das wäre bei mir undenkbar...:hmm:

Nächste gute Nachricht: der Hund ist doch besser beieinander, als es anfangs aussah. Bei Astrid bewegt er sich nämlich (vorher ging er max. 2 m, bevor er sich fallen ließ)... er ist doch stubenrein (entgegen der Aussage der Vorbesitzer) .... das schlimm entzündete Auge und die offenen Liegestellen & Co. verheilen gut... und er ist so munter, dass er sogar den Nachbarsterrier fressen wollte. Keine gute Idee... zumal der Kleine ab morgen bei Astrid in Urlaubspflege ist... *seufz*

Übermorgen soll der Dicke eigentlich in die PS umziehen, aber eventuell hat unsere beste Margit schon ein Zuhause für den von uns liebevoll "Schrotthaufen" genannten Hund in petto! :ok:

BTW werden keine Nachkontrollen mehr gemacht? Also ich weiß ja das zumindest du immer mal nachfragst und die Leute sogar besuchen gehst, ist das nicht Usus? Dieses Mal wäre ja der TSV in der Pflicht gewesen, da er ja auch die VK gemacht hat... Also: der TSV hat ja nur freundlicherweise die VK gemacht. Dadurch sind die aber nicht automatisch für die Vermittlung und alles weitere verantwortlich.

Die neuen Besitzer standen unregelmäßig mit uns in Kontakt: Telefonate...emails...Fotos. Leider hat man das ganze Ausmaß des Elends nicht ahnen können. Die Bilder waren halt grottig, weil schlecht fotografiert... und die Berichte waren immer begeistert und liebevoll. Trotzdem: Astrid hatte ein zunehmend schlechtes Gefühl...und als dann "Schwierigkeiten" gemeldet wurden, ist sie gleich losgestapft und hat alles klar gemacht!

Grüßlies, Grazi

nane
10.09.2013, 16:07
So......nachdem unsere Maus ja schon hier war, bin ich es jetzt auch....

Hallo zusammen und Danke im Nachhinein für alle lieben Wünsche die Yayita den langen Weg aus der Sierra Nevada bis zu uns begleitet haben.

Sie ist ein echtes Geschenk, mein Herzhund, die genau zur richtigen Zeit hier ankam, nachdem wir in diesem Jahr schon zwei Fellnasen gehen lassen mussten (Hope, Dogo Argentino, 13 und Bambam, Mastin Espanol, 6).

Ich freu mich auf regen Austausch, Grüße aus Mittelhessen

Nane

blue
10.09.2013, 17:22
Hi Nane,Glückwunsch zu diesem tollen Mädchen und dank an dich,das du dich an so ein alten,kranken Hund rangetraut hast.
Ich hab Yayita's Geschichte schon lange verfolgt und so lange mitgehofft und gebangt.
Schön,das sie endlich Glück hat !

Louis&Coco
10.09.2013, 17:41
Schön! Wünsch dir noch viele wundervolle Jahre mit dieser tollen Hündin! :love:

Grazi
10.09.2013, 19:09
:lach3: Herzlich willkommen, Nane! :lach3:

Sie ist ein echtes Geschenk, mein Herzhund, die genau zur richtigen Zeit hier ankam, nachdem wir in diesem Jahr schon zwei Fellnasen gehen lassen mussten (Hope, Dogo Argentino, 13 und Bambam, Mastin Espanol, 6). Wie Astrid so treffend sagte: IHR seid ein Geschenk für diese Hündin! :ok:

Nicht nur dass ihr dem Mädel ein so wunderschönes Zuhause und mit Joker einen ganz ganz tollen und lieben Hundekumpel gegeben habt...ohne deine schnelle Reaktion würde Yita heute nicht mehr leben.

Dafür sind wir euch so unendlich dankbar!!!

:herz:liche Grüße, Grazi

Sonar
21.09.2013, 09:31
Wie schön :love::love:

Grazi
13.10.2013, 15:50
Ist diese Gummel nicht einfach nur zum Knutschen? :love:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/yayitas_gummel.jpg

nane
04.12.2013, 22:42
Am Sonntag mussten wir unsere Maus gehen lassen. Ein Herzbasistumor hatte die erste Herzbeutelpunktion vor drei Monaten und noch einmal vor zei Wochen nötig gemacht. Von Mi bis Fr letzte Woche ist sie vollständig erblindet und am So hatte sie wieder fast 3 kg Wasser eingelagert bei einem Puls von über 150. So panisch wie sie durch die Erblindung eh schon war, wollten wir ihr keine erneute Punktion zumuten! Das Herz war durch den massiven Erguss kaum zu untersuchen.

Sie ist fest in meine Arme gekuschelt mit einem letzten tiefen Atemzug für immer eingeschlafen.

Wir sind so unendlich traurig ............

Jule69
04.12.2013, 23:17
:traurig: Das tut mir wahnsinnig leid :traurig:. Ich hätte mir so sehr noch eine lange, tolle gemeinsame Zeit für euch gewünscht, denn es war so schön anzusehen wie ihr aus einem traurig dreinblickenden Hund einen glücklichen und zufriedenen Hund gemacht habt.

Bei euch durfte sie immerhin noch einmal ganz viel Liebe erfahren und wurde bei ihrem letzten Gang fest im Arm gehalten. Ein großes Gut das sie mitnimmt auf ihre letzte Reise.

Ich wünsch euch die Kraft die ihr braucht.
Fühlt euch unbekannterweise mal gedrückt.

Run free Yayita

bx-junkie
05.12.2013, 04:55
Bei euch durfte sie immerhin noch einmal ganz viel Liebe erfahren und wurde bei ihrem letzten Gang fest im Arm gehalten. Ein großes Gut das sie mitnimmt auf ihre letzte Reise.


Ich wusste es von Grazi schon und bin furchtbar traurig... :traurig:
Den Worten von Andrea schliesse ich mich vollumfänglich an..Nane du hast ihr gezeigt das es auch gute Menschen gibt, das es auch Hände gibt die streicheln und nicht schlagen..du hast ihr gezeigt was Liebe und Fürsorge ist, und mit diesem Gefühl des umsorgt und geliebt seins ist sie friedlich eingeschlafen...das kann ihr und dir niemand mehr nehmen.
Ich weiß dich kann nichts und niemand trösten...ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit...ich drück dich...
Süße Yayita ich hätte die gerne noch mehr Zeit gewünscht leider hat es das verdammte Schicksal es anders geplant.
Komm gut über die Regenbogenbrücke Süße... http://up.picr.de/13148784lo.gif
traurig, Claudia

artreju
05.12.2013, 04:57
Das Leben ist manchmal so ungerecht :(

Gute Reise Yayita:traurig:

Peppi
05.12.2013, 06:51
:traurig:

Louis&Coco
05.12.2013, 08:13
...schön langsam fehlen mir die Worte bei so vielen Todesfällen zur Zeit...:(


Es tut mir sehr leid! Sie hätte mehr Zeit verdient gehabt...:traurig:

Gute Reise Süße...

blue
05.12.2013, 09:07
Mensch,ist die Welt ungerecht.....
Es tut mir leid für euch...ich hätte Yayita sehr viel mehr Zeit gewünscht,wo sie geliebt und Willkommen ist.....es zu geniesen.
Sie hat soviel mitgemacht,soviel gelitten...die ersten Bilder ihes Fundes sind mir sehr lange nicht aus dem Kopf gegangen......
Nun,wenn es denn sein soll.
Mein Beileid an euch.

Impressum - Datenschutzerklärung