PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RIP: Iru, Podenco-Bardinomix - Sterbeplatz gesucht


Faltendackelfrauchen
28.01.2012, 12:45
http://www.hortusanimalis.de/podenco_bardinomix.html
ganz viele Bilder siehe link, auch ein Video

Sterbeplatz gesucht!

Iru , Podenco - Bardinomix, geb 14.3.2002, kastriert, verlor nach über 7 Jahren sein Zuhause. Der Grund ist das wenige Monate alte Baby, mit dem Iru deutliche Probleme hat.

Als Iru nach 7 Jahren zu mir zurückkam, bemerkte ich, daß er etwas stakelig in der Hinterhand ging, aber nur manchmal, es fiel nicht besonders auf.

Die Besitzer wußten das bestimmt nicht... als es schlimmer wurde, fuhr ich mit ihm zum Tierarzt. Der war zunächst ratlos, ich ließ ein Röntgenbild und Ultraschall machen. Dabei stellte sich heraus, daß er KEINE Hd hat, wie ich vermutet hatte.

Die Knochen waren so weit ok. Wir haben ihn dann über 2 Wochen auf einen entzündlichen Prozeß behandelt mit Vitamin B und Cortison, nur zum Ausschluß.

Es passierte nichts, er verfiel weiter und lief immer schlechter. So fuhr ich mit ihm zu Grußendorf, hatte dort bei einer Neurologin einen Termin. Die Untersuchung zeigte Verdacht auf degenerative Myelopathie, ich habe Iru die noch eingehenderen Untersuchungen erspart, da die Ärztin recht eindeutig zuordnen konnte.

Prognose: sehr schlecht. Machen kann man nicht viel, nur versuchen, die wenigen Muskeln möglichst lange zu erhalten. Leider hat Iru inzwischen kaum noch Lust, spazieren zu gehen und ich fürchte, ich habe ihn das eine oder andere Mal damit überfordert. Die Ärztin sagte mir im Oktober, als ich dort war, dass es etwa ein Jahr dauern würde, bis der Hund nicht mehr bewegungsfähig wäre.

Da zeigte er die Symptome aber schon seit Monaten! ich bin ziemlich niedergeschlagen und es zerreißt mir das Herz, den Hund hier so zu sehen.

Schmerzen hat er wohl keine, aber er hat immer weniger Kontrolle über seine Hinterhand. Die Degeneration des Rückenmarks wandert bis ganz nach vorn und er wird dann auch die Vorderläufe nicht mehr bewegen können. Noch ist er nicht inkontinent, aber deutlich auf dem Weg dahin. Wenn er sich hinhockt, um Kot abzusetzen, kann er sich nicht mehr gut halten und fällt hintenüber, wenn ich ihn nicht halte.

Ich suche hier den Menschen, der unserem Iru die letzten Monate ein liebevolles Zuhause bieten möchte, damit er nicht hier im Tierheim sterben muß.

Viel Zeit wird er nicht mehr haben, aber er war zeitlebens ein geliebter Einzelprinz und verlor nach seiner Familie auch noch die Gesundheit und bisher gab es keinen passenden Interessenten. So viel Pech ist kaum faßbar! Wo ist jemand mit großem Herz, der Iru die letzte Zeit verwöhnen kann ? Alle Kosten werden selbstverständlich von uns übernommen

Kontakt:

Nähere Informationen erfahren Sie unter folgender Telefonnummer:
Andrea Wachsmann
05902⁄502350 oder
0175⁄9057538

Faltendackelfrauchen
06.02.2012, 19:41
es hat sich noch rein gar nichts getan. Obwohl keine Kosten auf die Pflegestelle zukäme....

Darf er nicht im warmen, schönen Zuhause seine letzten Wochen verleben??

http://www.hortusanimalis.de/images/podenco_bardinomix/podenco_bardinomix_thumb.jpg

blue
25.04.2012, 16:11
Iru sucht immer noch....

Faltendackelfrauchen
24.06.2012, 13:55
Leider ist Iru am Donnerstag, 21.06.2012 verstorben.

Grazi
24.06.2012, 14:29
Die mail mit dieser traurigen Nachricht kam auch bei uns gestern rein.... :(

Lebe wohl, kleiner Iru.

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/gifs/2nl6blj.jpg

Nessie
24.06.2012, 16:52
Gute Reise, kleiner Mann....:traurig:

Louis&Coco
24.06.2012, 17:07
RIP Kleiner...:(

AlHambra
24.06.2012, 22:32
:traurig:

Run free, Iru
:(:(:(

Impressum - Datenschutzerklärung