PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Halsbändern von Antik Group


Püppi
26.01.2012, 23:54
Hallo , hat jemand von euch Erfahrung mit Halsbändern von Antik-Group ? Mich würde in erster Linie die Stabilität der Bänder ( Nähte ) interessieren .

Mila
27.01.2012, 05:51
Über 300 Euro für ein Halsband!? HUI, also die müssen dann aber mindestens ein ganzes Hundeleben halten!
Oder meinst du andere Halsbänder?

Peppi
27.01.2012, 07:08
Schatz?

;)

drusilla
27.01.2012, 07:52
:schreck: Also wenn ichs mir leisten könnte,dann würde ich mir bestimmt so ein Ding holen.

chrieso
27.01.2012, 09:29
handarbeit und materialkosten in allen ehren aber ich finde die teile echt überteuert...

Peppi
27.01.2012, 10:17
http://www.bentaiga.de/home_d.htm

Guck mal da! Dasselbe in Grün, wie Mutter immer sagte! ;)


Sind auch meist auf Messen, etc. anzutreffen und man kann die Quali checken!

ich glaube die fertigen auch an!

Grazi
27.01.2012, 11:45
Die Quali von Bentaiga ist großartig. :ok:

Wir haben hier noch ein Halsband und eine Spezial-Leinenanfertigung mit Sicherheitskarabiner aus Demonas Zeiten (also ca. Jahrgang 1998), die immer noch wie neu und in Benutzung sind... die Leine wurde lange Zeit zum Trailen benutzt.

Wenn sich da nichts grundlegend verändert hat, sind die also empfehlenswert.

Grüßlies, Grazi

Iris
27.01.2012, 12:03
Ich hatte zwei Antikleder, eins habe ich verkauft, weil es zu klein war.
Beide im Dauergebrauch an mehreren Hunden, denen kann nichts auch die Zähne der anderen beim Toben was anhaben.:D
Die besten Halsbänder für mich.
Das Bentaiga war nicht so stabil und die Schnalle die so hoch steht klappert ganz schrecklich, die Hunde mochten es gar nicht.
Es wurde mit Riss geliefert und war lieblos verarbeitet.:hmm:

LG Iris

Mickey48
27.01.2012, 13:39
Mich stört bei Bentaiga der Ring für die Leine.
Ein großes, stabil wirkendes HB und dann so ein mikriger, äh, "filigraner" Leinenring?
Die benutzt man normalerweise für Hunde der Größenordnung Mops, denn wenn die sich da reinhängen, passiert nichts.
Wenn da sich jetzt aber 80kg Mastiff renhängen, sehe ich schwarz. :schreck:

Guayota
27.01.2012, 14:58
Tss!

Sonntagshalsbänder sind das! Für die Kirche und so.
Aber doch nix für die täglich Schlammschlacht! :D

BÖR
27.01.2012, 15:16
das wollte ich auch gerade fragen...:D
sind das Halsbänder für den täglichen Spaziergang?
oder habt ihr Halsbänder "für gut" Also so zum Sonntagnachmittagdurchstadtschaufensterbummel?:hmm :

Iris
27.01.2012, 16:12
unser Sonntagshalsband von Antik Leder 2008 :D:D
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/002yjlribh6ct.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Wie schon geschrieben die halten was aus, auch über Jahre.

Lucy
27.01.2012, 16:41
:schreck::schreck::schreck:

Das Monster aus dem Sumpf

Mickey48
27.01.2012, 17:50
Das Blatt auf der Nase ist episch!:kicher:

Püppi
27.01.2012, 19:49
Ha ha ha Iris , klasse Foto :) . Und genau dieses Foto trifft das was ich meine . Natürlich sind es in erster Linie Schmuckhalsbänder , die in erster Linie nicht dafür gedacht sind , sie den Hunden beim toben anzulegen . Ich denke das grade die Halsbänder mit den Kelten und WiKingermotiven beim spielen mit anderen Hunden zu leichten Verletzungen führen könnten . Dennoch sollte es so ein Halsband aushalten , wenn es sich mal nicht vermeiden läßt . Und ein Halsband sollte so verarbeitet sein , das es ohne Probleme auch einen 80kg Hund hält ( und das Frauchen oder Herrchen , welches hinterher geschliffen wird :) ) . Ein Halsband ab 150 Euro muß einfach allen Strapazen standhalten können . Und die einzigsten , die mir bis jetzt positiv aufgefallen sind , weil sie sich wirklich Gedanken gemacht haben und nicht nur schöne , sondern Qualitativ sehr hochwertige Hälsbänder fertigen , sind die Sattler von Antik-Group . Nur finde ich die Preise etwas überzogen . Aber das kann ich erst bestätigen , wenn ich weiß
wie lang man an einem Halsband sitzt , damit es die selbe Qualität hat ;) .

Guayota
28.01.2012, 09:12
Ein Halsband ab 150 Euro muß einfach allen Strapazen standhalten können . Und die einzigsten , die mir bis jetzt positiv aufgefallen sind , weil sie sich wirklich Gedanken gemacht haben und nicht nur schöne , sondern Qualitativ sehr hochwertige Hälsbänder fertigen , sind die Sattler von Antik-Group .

Ich denke die Baumgartners werden die Bentaiga-Halsbänder schon auch über Jahre an ihren Arbeits-Alanos "härtegetestet" haben...:D
Da ist kein Blech oder sowas dran - alles massiv & verschraubt.

Ich habe bisher nur Gutes gehört, hatte aber noch nie ein Bentaiga in der Hand! Und ich interessiere mich auch nicht sooooo sehr für so'n Schnick-Schnack .;)

Püppi
28.01.2012, 13:41
Ich kann nicht sagen wie die Halsbänder von Bentaiga verarbeitet sind , weil ich sie nicht kenne . Ich finde nur einen D-Ring zwischen Ober.- und Unterleder vernäht besser als diese Schraubnieten mit Ring . Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden . Ich möchte die anderen Hersteller auch nicht schlecht reden , nur was ich auf den Fotos erkennen kann , scheint Antik-Group der Rolls Royce zu sein . Und mich reizt es diese Qualität hinzubekommen :) . Bin mal gespannt ob das klappt . Da es ja nur ein Hobby ist , habe ich mir mal ein halbes Jahr bis zum perfekten HB als Ziel gesetzt :).

leavinblues
28.01.2012, 14:10
Mein erstes Bentaig Halsband /1998 existiert immer noch inzwischen habe ich 4 von der Sorte. Ich bin hochzufrieden damit weil noch nicht kaputtging. Auch der Ring hat unseren MA Bruno ausgehalten trotz 88 kg.:ok:

Püppi
28.01.2012, 22:02
Oh , danke leavinblues , das ist doch mal interessant zu hören . Ich hätte nicht gedacht , das diese Gewindenieten mit Ring wirklich so stabil sind . .

Grazi
29.01.2012, 04:44
Ich kann nicht sagen wie die Halsbänder von Bentaiga verarbeitet sind , weil ich sie nicht kenne . Ich finde nur einen D-Ring zwischen Ober.- und Unterleder vernäht besser als diese Schraubnieten mit Ring. Ähm... bei unserem Bentaiga-Halsband ist das Ring zwischen den Lederschichten vernäht.

Falls man bei Bentaiga mittlerweile dazu übergegangen ist zu verschrauben, dann kann man bei einer Bestellung sicher angeben, dass man es anders wünscht und es wird entsprechend angefertigt.

Grüßlies, Grazi

Dega
29.01.2012, 11:29
Boah, die sind sehr schön, beide, die von Antik Group und die von Bentaiga.
Wer auch noch so etwas Ähnliches immer hergestellt hat, ist Hundezubehör Maul.
http://www.maulhundezubehoer.de/de/halsbaender-leinen/leder.html
Von denen hatte ich eins für Gina.

BÖR
29.01.2012, 11:36
ja ich habe sie mir auch angeschaut. Da wäre ja einiges für unseren Wikinger dabei:love:, aber ich kann gar nicht glauben, daß die lange halten. Jedenfalls nicht, wenn man so ein Modderschwein hat....:kicher:

christlgo
29.01.2012, 15:40
@Knubbel: ich weiß genau was du meinst!
Ich find die auch sehr schön, aber wir sind eher selten beim Sontagnachmittagdurchdiestadtbummel!
Ich kenn die halsbänder von bentaiga nur von den messeständen, aber wir haben sättel fertigen lasen und die sind qualitativ wirklich top!:lach4:

BÖR
29.01.2012, 15:59
ich finde, daß es etwas übertrieben ist so viel Geld für ein Halsband auszugeben, auch wenn sie qualitativ sehr gut sein sollen und klangvolle Wikingernamen haben....

Bör ist es ziemlich egal war er um den Hals trägt:king:

leavinblues
29.01.2012, 16:37
Mein Frau findet diese Halsbänder von Bentaiga zu materialistisch. Sie kaufte daher für Bella oder Beppo Halsbänder von anderen Herstellern oder Zooplus. Leider hielten die farbigen Lederbänder mit wunderschönen Applikationen maximal ein Jahr und mann konnte sie entsorgen. Genauso ist es mit den Codurabändern. Die Bentaigahalsbänder werden von mir mit Lederfett gepflegt und wenn sie richtig versaut sind sauberschrubben in Zeitung einwickeln und langsam trocknen. Aus diesem Grund find ich den Preis von 150 Euro nicht zu hoch. Aber das doppelte oder dreifache bin ich nicht mehr bereit auszugeben(Auch wenn die Kuh nur Mondphasenheu gefressen hat und das Leder nach alter germansichen Brauch gegerbt wurde:kicher:Ich glaub da hat weniger Odin als Loki die Hand im Spiel:lach4:

Guayota
29.01.2012, 16:51
Mein Frau findet diese Halsbänder von Bentaiga zu materialistisch.

Schönen Gruss an deine Frau - sie sagte sicher martialisch !:kicher:
Ja, ja - so fängt's an...;);)

Mir wäre das ganze Ledergefette und Rumgepflege zuviel - aber das kann ja jeder genau so machen, wie er mag. Apropos! Hab gerade ein MAG entsorgt. Hat 2 Jahre gehalten (hätte bestimmt auch noch länger gehalten, sah aber zum Schluss hin aus, als wäre es zu Fuss aus Indien heimgekehrt.;))

9 Euro (so ca.) !:ok:

leavinblues
29.01.2012, 18:07
Ist meine Prägung durch Marx und Engels:kicher:

Püppi
29.01.2012, 21:41
Ich danke euch allen für die vielen interessanten Beiträge . Ich kann es kaum erwarten euch zu berichten wenn es los geht . Wenn es für die MODs okay ist , kann ich ja mal einen Fred erstellen und euch berichten wie es vorran geht . Wie der Hesse sagt ." Bin schon dodal uffgereeschd " :) . Ich hoffe das ich es nächsten Monat schaffe , damit anzufangen .

Ronja
30.01.2012, 08:26
Ich werde nie so ein teures Halsband kaufen, finde sie aber sehr schön. Pflegen würde ich sie auch nicht und ich gebe mein Geld lieber für wichtigere Dinge aus.

Was lustiges dazu, letztes Jahr habe ich einen HH dessen Hund so ein super tolles HB an hatte, getroffen. Sah echt klasse aus.
Als unsere beiden dann anfingen etwas heftiger miteinander zu spielen schrie der HH plötzlich...halt halt halt, ich muss meinem erst das HB ausziehen, es war so teuer und ist nichts zum spielen...rannte hinter seinem Hund her als ginge es um Leben und Tod, dem Hund interessierte es aber nicht die Bohne denn der war mit meiner Maus beschäftigt und glücklich. Als sein Hund trotz rufen nicht kam hat der bald geheult wegen diesem HB und wollte das ich meine ran rufe, ich sagte dann nur sorry aber meine hört überhaupt nicht wenn die so am spielen ist....

Sorry ich weiß war voll gemein von mir aber das musste einfach sein, ich werde das Bild nie los bekommen wie der hinter seinem Hund her gerannt ist, wie verzweifelt der wegen dem HB war, unfassbar.
Könnte mich heute noch weg schmeissen.

Peppi
30.01.2012, 08:59
Verrückt! ;)

Doc_S
30.01.2012, 11:39
Von nem Kumpel der BT hat seit 9 Jahren das Halsband und es ist jetzt erst richtig schön, hat damals incl. Leine schon über 200,-€ gekostet. Also empfehlenswert.

Das HB auf dem Bild ist zwar nicht von einer der Edelmanufakturen, sondern war Handanfertigung (Elchleder/ Wasserbüffelleder) und wurde nachdem es zu klein geworden war von einem Bekannten mit D-Ringen und Durchzugkette auf Maß vernietet.
Achja, für alle handwerklich begabten oder welche, die nen Sattler/ Schuster kennen, empfehle ich euch http://www.ritterhandwerk.de/epages/61925124.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61925124/Categories/Leder
dort gibt es vom richtigen Leder bis zu den ganzen Schnick-Schnack-Accessoires fast alles. :lach4:

Püppi
30.01.2012, 19:15
Oh , danke Doc für den Link . Die haben auch interessante Sachen . Beim Leder bin ich noch am überlegen . Wir verarbeiten überwiegend vegetabil gegerbtes Büffelleder mit einer Stärke von 4-4,5 mm für unsere Gürtel und Armbänder. Ich weiß nicht ob das für HBs nicht etwas zu steif wird . Unterleder muß schon Elch , Kanguruh oder Hirsch oder sowas sein .

corso
30.01.2012, 19:19
Als unsere beiden dann anfingen etwas heftiger miteinander zu spielen schrie der HH plötzlich...halt halt halt, ich muss meinem erst das HB ausziehen, es war so teuer und ist nichts zum spielen...rannte hinter seinem Hund her als ginge es um Leben und Tod, dem Hund interessierte es aber nicht die Bohne denn der war mit meiner Maus beschäftigt und glücklich. Als sein Hund trotz rufen nicht kam hat der bald geheult wegen diesem HB und wollte das ich meine ran rufe, ich sagte dann nur sorry aber meine hört überhaupt nicht wenn die so am spielen ist....

Sorry ich weiß war voll gemein von mir aber das musste einfach sein, ich werde das Bild nie los bekommen wie der hinter seinem Hund her gerannt ist, wie verzweifelt der wegen dem HB war, unfassbar.
Könnte mich heute noch weg schmeissen.

Böse :boese1:

Püppi
30.01.2012, 19:28
:) :) :) ...finde ich nicht . Ich glaub ich hätte mich auch kaputt gelacht :D

Doc_S
31.01.2012, 10:46
Oh , danke Doc für den Link . Die haben auch interessante Sachen . Beim Leder bin ich noch am überlegen . Wir verarbeiten überwiegend vegetabil gegerbtes Büffelleder mit einer Stärke von 4-4,5 mm für unsere Gürtel und Armbänder. Ich weiß nicht ob das für HBs nicht etwas zu steif wird . Unterleder muß schon Elch , Kanguruh oder Hirsch oder sowas sein .

Auf nem BB-Appraisal in NL hat ein Schuster Halsbänder ähnlich dem von Xana verkauft, es war ein eher sterriges Leder und auch ohne Unterleder, das geht schon.
Habt ihr ne Webpräsenz?
Woher bezieht ihr das Leder? Und wie ist da ungefähr der Preis für m2?
Frage nur, da ein Bekannter vom Hundeplatz sich das arbeiten mit Leder und punzieren angeeignet hat und seinem Hobby nun mit einer Profiledernähmaschine die Krone aufgesetzt hat. Er fertigt schon wirklich geile Geldbörsen, hat schon etliche Chopper-Sattel und Werkzeugrollen gefertigt und seit neuesetem Halsbänder.

Püppi
31.01.2012, 12:09
Wir , eine Schuhmacherin und ich , haben vor 6 Jahren damit angefangen Gürtel aus Büffelleder zu fertigen . Nachdem wir auf einem Straßenfest einen Stand gesehen haben , wo Gürtel maßgefertigt wurden und welch ein Andrang an diesem Stand herrschte . Wir haben uns das Leder mal genauer angeschaut und festgestellt , das die Betreiber fertige Lederrohlinge verwenden . So dachten wir uns , das wir das aber besser können :) . Wir besuchten verschiedene Lederhändler bis wir das richtige Leder für unsere Zwecke gefunden hatten . Bei einem Großhändler wurden wir fündig und nachdem wir ihm unsere Idee erzählt haben , hat er sich bereit erklärt uns einzelne Lederhäute zu verkaufen . Das Problem war dann nur dieses dicke , feste Leder zu schneiden , da solche Leder kaum noch verarbeitet werden . Nachdem wir dann eine Maschine gefunden hatten , welche es schafft unser Leder zu schneiden , konnten wir mit der Arbeit beginnen . So hat alles angefangen und wir waren sehr stolz als wir nach langem üben den ersten Gürtel fertig hatten . Die Maschine ist inzwischen unser Eigentum :) . Auch 2 Ledernähmaschinen ziehren inzwischen unsere Hobbywerkstatt . Leider ist meine Bekannte Ende letzten Jahres verstorben und ich habe Ihr versprochen , das ich Rinderwerke ( so der Name ) weiterführen werde . Unsere nächste Herausforderung wären Halsbänder gewesen . Und dieser Aufgabe widme ich mich jetzt . Da dies dennoch nur ein Hobby und die normale Arbeit und Familie ja nicht zu kurz kommen darf , wird es halt ein bißchen dauern bis alles am laufen ist .

Mickey48
01.02.2012, 00:08
Antikleder verkauft die "Hardware" (Ziernieten, D-Ringe,O-Ringe, Schnallen, Karabiner) auch ohne HB, hol' dir dort doch was du brauchst und fang an zu nähen. :)
So ein HB-Leinen-Set aus Eigenproduktion mit Altbronze/Altmessing Hardware hat schon was...

Püppi
01.02.2012, 22:17
Ja da haben wir schon einen Händler für . Ich kann euch ja mal zeigen was wir bisher gemacht haben . Wenn es nicht paßt , können die Mods die Bilder ja wieder entfernen .

Püppi
01.02.2012, 22:29
Ein paar Beispiele:
http://i43.tinypic.com/1zeh73c.jpg

http://i43.tinypic.com/ve5cp2.jpg

http://i43.tinypic.com/2jdpdac.jpg

http://i41.tinypic.com/2w1wo6h.jpg


und zuletzt noch das Leder beim schneiden

http://i44.tinypic.com/1z4lth1.jpg

Grazi
02.02.2012, 05:47
Rein "informativ" darfst du natürlich von deinen Fertigungsversuchen etc. berichten, auch mit Bildern.... allerdings sind gewerbliche Angebote (falls du hier also aktiv deine Halsbänder verkaufen wolltest) im Forum nicht gestattet.

Du könntest dich aber mit der Forenadministration in Verbindung setzen und anfragen, ob du - unter gewissen Voraussetzungen - hier deine Produkte anbieten darfst.

Grüßlies, Grazi

Püppi
02.02.2012, 08:35
Danke für die Info Garzi . Mir geht es nicht um den Verkauf von Gürteln oder Armbändern , sondern darum alles zu erfahren um Hundehalsbänder perfekt zu fertigen . Wenn ich das dann geschafft habe und eine Nachfrage besteht , werde ich mich natürlich vorher mit den Forenadministratoren in Verbindung setzten . Dies ist schließlich ein Forum für Molosser und keine Verkaufsplattform . Trotzdem nochmal danke .

Mickey48
02.02.2012, 09:01
Hast du vor zu unterfüttern?

Doc_S
02.02.2012, 09:14
Hast du vor zu unterfüttern?

Soweit ich Simone verstehe ja
http://www.molosserforum.de/310042-post32.html

Püppi
02.02.2012, 19:52
Hast du vor zu unterfüttern?

Meinst du ob das weiche Leder welches auf der Unterseite des Halsband vernäht wird , gefüttert ist , oder ob ich das obere Leder , welches verziert wird , dann mit einem weichen Leder unterfüttert wird ?

Mickey48
02.02.2012, 21:12
Meinst du ob das weiche Leder welches auf der Unterseite des Halsband vernäht wird , gefüttert ist , oder ob ich das obere Leder , welches verziert wird , dann mit einem weichen Leder unterfüttert wird ?
Letzteres.

Püppi
02.02.2012, 21:19
Na deshalb muß ich doch das mit dem nähen jetzt lernen :) . Ich muß schauen in welcher Stärke ich das Unterleder nehme , welches Leder dafür besser ist ( Kanguruh oder Hirsch ) und lauter solche Sachen . Das was wir bisher gemacht haben ist doch eine andere Nummer . Das habe ich übrigens in FB unter der Gruppe Rinderwerke mal eingestellt , falls Interesse besteht das mal genauer zu sehen .

Mickey48
02.02.2012, 21:32
Schau mal hier: http://www.tierforum.de/t108380-halsbaender-geschirre-selber-machen.html
Da lese ich seit Längerem still mit, die Meisten fertigen Nylonzeug, aber (fast) alle unterfüttern mit Leder oder Neopren.
Ein paar punzieren sogar.
Außerdem gibt es dort ein paar Links für Materialquellen.

Püppi
02.02.2012, 22:00
Danke dir , ich hab die ersten 15 Seiten mal überflogen . Leider kann ich nicht alle Fotos sehen . Ich werde mir den link am WE mal in Ruhe vornehmen . Mein Problem wird nicht die Herstellung sein , sondern die richtige Wahl der 2 verschiedenen Leder . Aber vielleicht wird das auch nicht so schlimm wie ich es mir vorstelle . Ich muß jetzt erstmal warten bis es wieder etwas wärmer wird . In unserer Werkstatt ist es viiiiieeeelllll zu kalt um kreativ zu werden :) .

Püppi
04.02.2012, 20:35
@ Micky : ich hab grade mal ein noch ein bißchen geschaut . Ist aber nicht das was ich mir vorstelle . Aber manchmal kommt es ja bekanntlich anders als man denkt :) .

Meiky
04.02.2012, 21:38
Habe mir in Südbayern eine kleine Sattlerei auf dem Land gesucht, die auch Hundehalsbänder fertigt und habe für meinen DC Halsumfang 60 cm ein wunderschönes handgenähtes 6 cm breites und zusätzlich mit dick Weichleder unterfüttertes/gepolstertes Halsband mit grossen Ziernieten (die ich rausgesucht habe, von der Sattlerin aber bestellt wurden) erhalten zum Preis von 200.- Top Qualität kostet also in jedem Fall.
ps bin leider zu doof zum Foto reinstellen...

Püppi
04.02.2012, 22:41
Wieso denn das ? Bekommst du die nicht auf den Rechner oder nicht vom Rechner ins Forum ?

Impressum - Datenschutzerklärung