PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : typisches verhalten


boulette
11.02.2006, 01:59
wir haben ja bevor wir uns unseren zweiten hund geholt haben fleißig informiert aber man findet ja überall andere informationen,was auch gut ist denn wir wollen und können ja boulette nicht mit anderen vergleichen.jeder hat seine art der erziehung und viele von euch stellen bestimmt auch andere ansprüche an ihre hunde.
aber so wie ich eben gelesen habe (kaukasiche hunde) hat ja jede rasse seine....na ihr wißt schon.
also was wir jetzt schon bemerken,unser boulettchen wird nicht so ein sportbegeistertes energiebündel wie unsere hündin,dafür macht er aber jetzt schon einen maxen (14 wochen) auf der straße sobald er nen anderen hund sieht was bei unserer dicken nicht der fall ist.unsere dicke läuft zu 99% ohne leine,wir leinen sie nur an wenn wir so ein kläffendes stück suppenhuhn sehen (weil wir den leuten ja nicht zumuten wollen das sie ständig die seite wechseln und auch keine lust mehr auf die sprüche haben,denn sobald man den leuten zuruft "bleiben sie ruhig hier,die dicke interessiert sich nicht für ihren hund,kommt ja immer!!!!!!!!!!!!die gleiche antwort "ich weiß aber unser ist zickig")
wir haben sie in den 6 jahren noch nie einen hund anbellen sehen/hören.sie hat auch noch nie einen streit angefangen und ihre reizschwelle ist auch extrem hoch,solange der andere nicht mit seiner schnauze hinten bei ihr reinkriecht und solange uns nachts kein torkelnder mann begnet.
also,wir würden uns über ne menge antworten freuen was wachsamkeit,häufige macken etc. betrifft
denn wir wollen ja noch lernen und wo kann man das besser als in einem molosserforum!!!!und wir hoffen auf eure zahlreichen infos auch wenn die fragen manchmal noch so "dusselig" klingen,jeder hat mal angefangen und nur durch zahlreiche eindrücke/erfahrungen verschiedener leute kann man auch anderen helfen und behilflich sein.

damit hier nicht nur boulette zu sehen ist werden wir euch auch mal unsere dicke präsentieren,der liebste und für uns "schönste" hund!!!!!!!!!!!

boulette
11.02.2006, 02:04
unsere prinzessin

Brindle
11.02.2006, 07:27
also was wir jetzt schon bemerken,unser boulettchen wird nicht so ein sportbegeistertes energiebündel wie unsere hündin,dafür macht er aber jetzt schon einen maxen (14 wochen) auf der straße sobald er nen anderen hund sieht was bei unserer dicken nicht der fall ist.



Guten Morgen
und gleich zur Sache-DU solltest bestimmen was er darf und was nicht.
DU bist ihr Rudel(Führer) und trägst die Verantwortung der Erziehung und zwar sofort und nicht erst wenn er Unarten angenommen hat.Was Du möchtest was er tut fördere-was Du nicht möchtest unterbinde-und zwar konsequent.
Bei meinen klappte es mit Leckerchen ganz gut sie von unerwünschtem Verhalten abzubringen.Toi,Toi,Toi
LG

Ralf mit Basima:lach3:

Kirsten
14.02.2006, 05:52
Wir waren von anfang an sehr viel in der hundeschule und welpenspielstunde damit in der prägephase so viel kontakt wie möglich zu anderen hunden besteht sie ist jetzt 8monate und ist mit jedem hund verträglich außer einen retriever in unserm ort den kann sie nicht austehen,aber er sie auch nicht.
Mit unserm bulli gehen wir jetzt auch wieder und unsere dicke darf am samstag auch wieder mit in die spielgruppe.

Bringt ihn also auch mit vielen hunden zusammen
das wird schon gut wenn man konsequent und sanft ist in der erziehung

Impressum - Datenschutzerklärung