PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Odin´s Knie - zum 3.


artreju
16.01.2012, 08:10
Odin hatte ja im Oktober 2010 rechts ne TTA - die OP verlief sehr gut und nach 10 Wochen war Odin schon fast wieder ganz der Alte. Nur die Fäden vertrug er nicht gut und er reagierte ein wenig mit Entzündungen im Bein :( Aber das haben wir recht gut in den Griff bekommen.

Leider verabschiedete sich der Meniskus genau 1 Jahr später am gleichen Bein - der war damals drin geblieben da er noch keine Beschädigung aufwies.

Anfang Oktober letzten Jahres wurde dann der Innenmeniskus entfernt und eine Kapselraffung gemacht. Hier verlief die Heilung aufgrund Unverträglichkeit der Fäden leider nicht soo gut aber es lief relativ gut voran. Nach 8 Wochen sah es schon sehr vielversprechend aus und wir waren mit der Physio schon fast im Endspurt.

Leider machte Odin kurze Zeit später wieder Rückschritte. Er fing wieder schlimmer an zu lahmen und keiner wusste eigentlich warum. Der TA meinte das wir wieder einen Gang zurückschrauben sollten und gab uns Tabletten mit.
Aber auch die halfen so gar nicht und so haben wir letzte Woche entschieden das wir wieder in die Klinik nach Hannover fahren ( die haben damals auch die TTA gemacht )

Mittlerweile läuft Odin nur noch auf 3 Beinen und ich bete nur das das gesunde Bein das solange aushält:(
Am Mittwoch morgen haben wir den Termin und ich hoffe das wir dann endlich wissen woran wir sind

Ronja
16.01.2012, 09:09
Oh je das tut mir sehr leid zu lesen.

Damals 6 Monate nach Ronja's KBR (wir hatten eine Kapselraffung machen lassen) musste ein Teil des Meniskus entfernt werden, also wieder OP.
Ich hatte mich damals gefragt warum denn nicht gleich bei der KB Op der Meniskus entfernt wurde, man sagte uns weil dieser nicht beschädigt war.
Ja gut, nun habe ich aber gehört das in den meisten Fällen nach einer KB Op der Meniskus kurze Zeit später auch dran kommt.
Ich fand es halt nicht so toll, weil man innerhalb von einem Jahr 2 OP's hatte und somit der Hund auch fast 1 Jahr lang sich nicht voll bewegen durfte.

Ich habe auch immer die Luft angehalten das das gesunde Bein hält und die Überbelastung aushält, ist gsd alles gut gegangen.
Jetzt mache Dir erstmal nicht so große Gedanken, wenn Odin eine gute Bemuskelung hat dürfte er einiges aushalten.
Ronja hat 1 Jahr lang ihr gesundes Bein überbelastet.

Nur eines wollte ich noch erwähnen, vielleicht werden mich jetzt einige kritisieren.
Wir haben damals nach dem KBR auch Physio gemacht mit Unterwasserlaufband usw.
Nach der Meniskus OP aber nicht mehr, weil ich der Meinung bin das Physio nicht immer notwendig ist, vielleicht sogar schaden kann.
Ich glaube der Meniskus ist bei Ronja beschädigt worden, weil wir Physio gemacht hatten, die Belastung zu groß war.
Klar kann ich mich auch irren aber vielleicht ist es manchmal besser nach solchen OP's die Muskeln sehr langsam wieder aufzubauen.
Nach der 2 OP haben wir es jedenfalls ohne Physio und Unterwasserlaufband gemacht und es ging auch super, hat halt nur etwas länger gedauert als mit, aber ich fand es schonender so.

Was denkst Du warum es sich jetzt bei Odin so verschlechtert hat?
Hattest Du ihn nicht schon nach einigen Wochen wieder mit anderen Hunden spielen lassen? Hmm so 6 Monate lang hatte ich Ronja doch sehr kurz gehalten.

Ich drücke Euch die Daumen!

Peppi
16.01.2012, 09:42
Ach Du Schande.

Ich drück Euch die Daumen, dass sich das wieder einigermaßen einspielt. :(

artreju
16.01.2012, 11:05
Ja, das Video welches ich vor ein paar Wochen gemacht habe war Ende Nov., also acht Wochen nach OP. Aber diese kleine Spielsequenz war echt die Ausnahme und danach lief er ja auch noch bis Weihnachten wieder fast normal.

Die Physio war ja auch meist Massage und ein paar Gleichgewichtsübungen, da Odin ja nicht ins Wasser wollte. Aber ich habe es im Hinterkopf, das wir - wenn wir wieder hingehen sollten - eher langsamer machen

corso
16.01.2012, 11:52
Oh je... Der arme Odin, wir drücken euch such die Daumen :ok:

Lg

Ute
16.01.2012, 12:02
Au wei :schreck: das hört sich gar nicht gut an :(.
Auch hier sind alle Daumen gedrückt.

thygugri
16.01.2012, 20:10
och mensch wat nen mist...ih drück die daumen dass alles gut wird..

Guayota
17.01.2012, 14:59
Shit! :(

Berichte mal weiter...von den Ergebnissen aus der TK Hannover morgen usw.

Alles Gute!

artreju
18.01.2012, 05:02
:hmm:wir fahren jetzt los....mit gemischenten Gefühlen

Sanny
18.01.2012, 07:53
Daumen sind gedrückt, hoffentlich kommt nicht allzu Schlimmes bei raus...

BÖR
18.01.2012, 08:17
auch hier werden die Daumen gedrückt:)

bx-junkie
18.01.2012, 08:47
:hmm:wir fahren jetzt los....mit gemischenten Gefühlen

Daumen sind feste gedrückt!

artreju
18.01.2012, 15:01
wieder daheim...

Leider ist die Gelenksflüssigkeit im Knie trübe und eine Entzündung steckt auch noch am Knochen. Es wurden Proben entnommen und die Knie punktiert. Jetzt gibts erst einmal Antibiotika gegen die "Keime" und in einer Woche wissen wir mehr. Der Doc meint das es entweder Keime oder leider auch Krebs sein kann.

An Keime hab ich ja auch schon gedacht, aber das andere ?
Eine Woche warten ist echt ätzend :(

Ute
18.01.2012, 16:46
Wie doof :(. Ich drücke noch fester die Daumen, hoffe, dass es nur Keime sind und wünsche Dir viel Kraft für die Wartezeit.;)

AlHambra
18.01.2012, 16:53
Krebs ? ! :schreck:

Bitte nicht .... wir drücken ganz ganz fest die Daumen.
Knuddel Odin mal !

sina
18.01.2012, 20:55
Unsere Daumen sind auch ganz feste gedrückt!:ok:
Ganz viel Kraft für die kommende Zeit schicken wir rüber.

thygugri
18.01.2012, 23:13
oh ne...daumen sind ganz,ganz feste gedrückt...

corso
19.01.2012, 07:49
Wir drücken hier auch alle Daumen und Pfoten dass nichts schlimmes ist;)

Lg

bx-junkie
19.01.2012, 08:51
Geh mal nicht gleich vom schlimmsten aus...das der TA Antibiose verordnet deutet ja auch darauf hin, das er selber Keime für am wahrscheinlichsten hält...Daumen sind jedenfalls feste gedrückt!

artreju
19.01.2012, 08:54
danke Euch für die vielen Daumen:knuddel:

Grazi
20.01.2012, 03:58
Ich hatte mich damals gefragt warum denn nicht gleich bei der KB Op der Meniskus entfernt wurde, man sagte uns weil dieser nicht beschädigt war.
Ja gut, nun habe ich aber gehört das in den meisten Fällen nach einer KB Op der Meniskus kurze Zeit später auch dran kommt.
Der Meniskus übernimmt im Knie eine sehr wichtige Pufferfunktion... jeder TA wird sich also scheuen, ein kaputtes Knie noch weiter zu beschädigen. Beim "cleaning-up" werden daher - falls der Meniskus überhaupt beschädigt ist - in der Regel nur kleinere "herumfliegende" Meniskus-Stücke entfernt.

Auch kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung heraus (insgesamt 7 Kreuzband-OP) nicht bestätigen, dass der Meniskus kurze Zeit später bzw. überhaupt raus muss. Bei all meinen Mädels blieb der Meniskus unangetastet und musste auch nur bei Demona in der Nach-OP teilweise entfernt werden, weil sie sich bei dem Unfall, bei dem der Bandersatz gerissen war, auch den Meniskus abgefetzt hatte.

Und selbst die vielen "Kreuzband-Kontakte", die ich in den letzten 13 Jahren hatte, berichteten nur in Ausnahmefällen (kann man an einer Hand abzählen) von späteren Meniskus-Problemen...

Grüßlies, Grazi

artreju
20.01.2012, 06:13
ja genau, das hat TA auch gesagt. In nur 6 % der Fälle muss im nachhinein der Meniskus entfernt werden. Leider waren wir auch mit dabei. :(

Paulchen
20.01.2012, 14:11
Oh, man.... ich drücke euch feste die Daumen!!!!

Ich bin Physio und habe eine Zeit lang in der Klinik gearbeitet.
Trübe Gelenkflüssigkeit hat da immer auf MRSA hingedeutet, sprich massiver Keimbefall

Macht euch erstmal nicht verrückt, immer positiv denken!

christlgo
20.01.2012, 18:11
Positiv denken ist grad bestimmt nicht ganz einfach, aber das beste!
Hier sind daumen, pfoten und hufe gedrückt!
Alles Gute kleiner, großer Odin! Liebe Grüße!:lach4:

artreju
20.01.2012, 20:31
Odin hat heute zum ersten mal nach 9 Tagen wieder sein Bein aufgesetzt und wir konnten ganz langsam unseren ersten kurzen Spaziergang machen. Ich bin guter Dinge das die Antibiose anschlägt :)

kairos
23.01.2012, 09:19
Ich denke ganz doll an euch und hoffe, dass der Sch**** endlich einmal aufhört und ihr in Frieden wieder Gassi gehen könnt und der Kleine wieder ordentlich spielen kann!
Hoffentlich nützt das Daumendrücken!
GLG:lach4:

artreju
23.01.2012, 09:40
Danke Euch die Daumen :) Das Warten auf das Biopsie-Ergebnis dauert Gott sei dank nich mehr all zu lang

artreju
25.01.2012, 17:31
sooooooooooo - die lang ersehnte Nachricht kam gerade per Telefon

Es sind "nur" Keime - kein Krebs :ok:
Der Doc meinte was von Staphylokokken, aber genaueres hab ich nicht wirklich verstanden :(

Den genauen Bericht bekomme ich noch zugemailt und dann weiss ich auch genau was da so in Odin herumkraucht.

Der Anfang ist gemacht und die Antibiose schlägt ja bisher gut an - so muss es weitergehen

Odin sagt allen DANKE für die vielen Daumen
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/foto0421anr069dmej.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)


und wie man sieht gehts Dickibert schon wieder besser :lach3:
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/foto0420s8lwc7xkjm.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Ute
25.01.2012, 18:11
Was für eine schöne Nachricht :ok:
Nun wird hoffentlich schnell alles wieder gut :lach3:

artreju
26.01.2012, 10:27
hier mal die genaue Antwort von der Knochenbiopsie:
Veterinärpathologie Dr. Kirchhoff, befundet durch Dr. Kirchhoff
Unsere Untersuchungsnummer 614/2012
Pathologisch-anatomischer Befund/Makroskopie
Eingesandt wurden knöcherne PE`s von zusammen 5x5x3 mm, die
vor der weiteren Bearbeitung entkalkt werden mußten, sie
wurden anschließend in toto eingebettet.
Pathologisch-histologischer Befund/Mikroskopie
Histologisch zeigt sich Knochengewebe und Sehnengewebe,
wobei im Bereich des Sehnengewebes zum Teil eine chondroide
Metaplasie erkennbar ist. Auffallende entzündliche
Veränderungen sind nicht vorhanden.
In den Markräumen zeigt sich geringgradig lockeres
collagenes Bindegewebe und Fettgewebe. Auch Hinweise auf
Malignität fehlen. Von den hier eingesandten Biopsien wären
die geringgradig degenerativen Veränderungen im
Sehnengewebe die auffallendsten.
Diagnose
Desmopathie
Epikrise
Wie oben beschrieben finden sich keine Hinweise auf
Malignität und auch nicht auf eine Osteomyelitis in den
eingesandten Biopsien. Eine spezielle Therapieempfehlung
kann nicht gegeben werden. Ein spezifisches infektiöses
Agens war nicht vorhanden. Eine telefonische Diskussion
könnte gerne bei weiteren Fragen erfolgen.

und hier die Antwort auf die Untersuchung von der Knieflüssigkeit:
Text: Die Synovialprobe enthält ein Gerinnsel. Bitte beachten Sie, dass dadurch die
gemessene Zellzahl in der Synovia falsch niedrig sein kann.
Eiweiss: 4,69 < 2.5; g/dl
Zellzahl: 4.100 < 3000; Zellen/u
l
Farbe: bernsteingelb
Viskosität: moderat vermindert
Transparenz: trüb
Zytologische
Untersuchung:
EINGESANDTES MATERIAL:
Ein Röhrchen mit brauner, trüber Flüssigkeit und zwei Ausstriche.
Synovialaspirat.
BESCHREIBUNG:
Hohe Zellularität und gute Beurteilbarkeit.
Es finden sich hochgradig neutrophile Granulozyten, ca. 20-30%
in Degeneration.
Weiterhin gering- bis mittelgradig Erythrozyten und einige Lymphozyten.
Im Hintergrund ein schlieriges, granuläres, eosinophiles Material
vorhanden.
BEURTEILUNG:
Es handelt sich um eine neutrophile Entzündung/Bild einer Arthritis.Kein Hinweis auf neoplastische Zellen.
Text: keine Bakterien
Kultur (aerob): Kein Nachweis von aerob wachsenden Bakterien
Text: (nach 48-stündiger Bebrütung)
Kultur (anaerob): Kein Nachweis von obligat anaeroben Bakterien
Text: (Nach Anreicherung)
K2VA: Staphylococcus intermedius-Gruppe
++
Text: Bakterien der Staphylococcus intermedius-Gruppe (S. intermedius,
S. pseudintermedius, S. delphini) sind bei Hunden und Katzen typische
Erreger eitriger Entzündungen wie z.B. Pyodermien, Otitiden, Harnwegsinfektionen,
Schleimhautentzündungen oder Abszessen. Auch Septikämien sind
beschrieben.
Bei anderen Tierarten werden Erreger dieser Gruppe nur selten isoliert.
(Nach Anreicherung)
Der Keim wurde über die anaerobe Kultur isoliert !


Alles klar? Bei mir noch nich so ganz :hmm: Ausser das ich es soweit verstanden hab das wir mit den bisher verabreichten Mitteln auf den richtigen Weg sind.

corso
26.01.2012, 19:58
Und was hat der ta gesagt?

Schön dass Krebs Test negativ war:ok:

Püppi
27.01.2012, 00:24
Hab grade mal alles gelesen . Auch von uns gute Besserung an den hübschen Bub .

christlgo
28.01.2012, 08:23
Das ist ja schon mal eine tolle nachricht, dass es "nur keime" sind! Wir wünschen euch nun weiteerhin gute beserung und lassen die pfoten und hufe einfach gedrückt, anscheinend hilft es ja was! Liebe Grüße, christina u pumba:lach4:

bx-junkie
28.01.2012, 08:24
Puuuh...Gott sei Dank! Und nun weiterhin Gute Besserung für den Süssen! :ok:

artreju
28.01.2012, 10:39
Gestern sind die Fäden raus,die Narbe sieht vorbildlich aus:ok:

Jetzt muss Odin die Antibiotika insgesamt 4 Wochen lang nehmen dann sollte er eigentlich damit durch sein:king:

artreju
21.02.2012, 20:37
soooodele, die 4 Wochen Tablettenschlucken sind seit ein paar Tagen rum und die Leinenpflicht nähert sich dem Ende.

und was soll ich sagen:blume:


DEM DICKEN GEHTS RICHTIG GUUUUUUUT :36::36::36::36:

kaum noch was zu sehen am Bein
http://up.picr.de/9617157qtp.jpg

http://up.picr.de/9617170egk.jpg

corso
21.02.2012, 21:11
:ok: supi :ok: das freut uns:)

thygugri
21.02.2012, 21:47
das ist ja klasse das freut mich für dich und den dicken:ok:

Sanny
22.02.2012, 07:37
Das freut mich total, weiterhin gute Besserung :ok:

Er ist aber auch sehr steil von der Winkelung, das begünstigt ja sämtliche Verletzungen :(

Peppi
22.02.2012, 09:28
Yeah! :ok:

BÖR
22.02.2012, 10:13
wie schön, daß der Hübsche alles soweit gut überstanden hat:)

kairos
22.02.2012, 11:47
Freut mich riesig, dass es deinem Burschen wieder besser geht!
Hoffe das wird nur noch besser - und bleibt dann auch so!
Wünsche weiterhin alles Gute - knuddel ihn mal ganz doll von mir!
Viel Spass wenn wieder Freilauf angesagt ist....:ok::lach4:

Grazi
22.02.2012, 11:47
Super! :lach3:

Grüßlies, Grazi

artreju
22.02.2012, 15:08
Odin sagt allen Daumendrücker und allen die mir beigestanden haben

gaaaaanz lieben Dank :kiss:

http://up.picr.de/9621933bkf.jpg

Ute
22.02.2012, 16:47
Toll, dass es Odin wieder gut geht :ok:
Und einen so schönen Diener kann er machen :kicher:

artreju
22.02.2012, 17:29
Toll, dass es Odin wieder gut geht :ok:
Und einen so schönen Diener kann er machen :kicher:

gell ?? Haben wir fein geübt :D

http://up.picr.de/9623305otb.jpg

thygugri
22.02.2012, 18:25
:love::love::ok:

artreju
07.03.2012, 17:10
Seit letzter Woche darf Odin wieder Leinenfrei laufen, allerdings habe ich vorsichtshalber noch eine Woche dran gehangen. Heute durfte er zum ersten mal seit langem wieder mit seiner Freundin Bo spielen.
gestatten - Bo, auch Antikdogge
http://up.picr.de/9756609ohj.jpg

http://up.picr.de/9756610blj.jpg

http://up.picr.de/9756611ycz.jpg

http://up.picr.de/9756612icl.jpg

http://up.picr.de/9756613mje.jpg

artreju
07.03.2012, 17:11
http://up.picr.de/9756614knq.jpg

http://up.picr.de/9756615abp.jpg

wir haben es nicht übertrieben und das Spiel auch nach kurzer Zeit abgebrochen - wollen es ja nicht übertreiben. :D

christlgo
07.03.2012, 17:29
Schön, dass er wieder fit ist! Das sind tolle fotos! Die beiden sind ein hübsches Team!:lach4:

thygugri
07.03.2012, 19:23
super:ok:

Sanny
08.03.2012, 09:24
Tolle Fotos, schön dass es ihm wieder so gut geht :ok:

kairos
08.03.2012, 11:12
Juhui - freu !:love::unschuldig::ok:
Schön dass es wieder so gut geht! Die Daumen bleiben aber gedrückt, dass dieser Zustand so bleibt¨
GLG:lach4:

Peppi
08.03.2012, 11:58
:ok::ok::ok:

bx-junkie
08.03.2012, 12:02
Freut mich total das Odin wieder fit ist und spielen darf :ok: :ok:

artreju
08.03.2012, 14:01
:airkiss:Danke Euch

corso
08.03.2012, 18:50
:ok: klasse:ok: dastehend uns riesig:) wie zufrieden er da sitzt:)

Lg

artreju
27.05.2013, 11:17
soooo, nachdem ja ein Jahr Ruhe war geht´s leider wieder los.
Seit letztem Freitag humpelte Odin sehr stark, ich also heut vormittag hin, Diagnose: Kreuzband links :( - könnte heulen, kotzen und was nicht alles auf einmal. Wäre ja auch zu schön wenn wir davon verschont geblieben wären.

Mittwoch früh haben wir wieder nen Termin in Hannover für eine TTA
Ich hoffe das die OP gut verläuft und ich Dickbert abends wieder mitnehmen kann

ananda
27.05.2013, 11:26
Und dafür drücken wir Dir und dem Patienten alle Daumen und -krallen.

Dagmar und Ako

bx-junkie
27.05.2013, 11:31
Shit! :( Daumen sind gedrückt, alles Gute für den Großen :ok:

Peppi
27.05.2013, 11:36
Hi Gabi,

Daumen sind hier natürlich auch gedrückt.


Weisst Du eigentlich derweil woran es liegt, bzw. gibt's da Vermutungen?

Schwache Bänder in der Linie, oder die Winkelung???

Alles Gute auf jeden Fall! :lach4:

Sanny
27.05.2013, 11:38
Willkommen im Club, Sanny ist mit der anderen Seite auch im Juni dran -.-

Viel Glück, dass alles gut geht :ok:

Guayota
27.05.2013, 12:41
Bitter! :(

War das "wenigstens" ansatzweise traumatisch? Oder quasi aus heiterem Himmel?

Ich wünsche den beiden alles Gute, keine Komplikationen und eine stressfrei Genesung!

Louis&Coco
27.05.2013, 12:44
...ich schließe mich den Daumendrückern und Alles-Gute-Wünschern an...viel Glück für die OP! :(

anna1
27.05.2013, 12:53
Mist! Daumen sind gedrückt...

Sari
27.05.2013, 13:03
Alles Gute für die OP und gute Genesung.

artreju
27.05.2013, 13:48
Hi Gabi,

Daumen sind hier natürlich auch gedrückt.


Weisst Du eigentlich derweil woran es liegt, bzw. gibt's da Vermutungen?

Schwache Bänder in der Linie, oder die Winkelung???

Alles Gute auf jeden Fall! :lach4:

So wie es scheint, sind schwache Bänder in der Linie daran Schuld. Die schlechte, bzw. nicht vorhandene Winkelung tut sein übriges :(

@all - Danke für die Daumen:lach4:

Lucy
27.05.2013, 13:48
Tut mir leid für euch und vorallem für Odin.

Hoffe es geht alles gut und das der Dickbert schnell gesund wird :D

artreju
27.05.2013, 13:50
Bitter! :(

War das "wenigstens" ansatzweise traumatisch? Oder quasi aus heiterem Himmel?

Ich wünsche den beiden alles Gute, keine Komplikationen und eine stressfrei Genesung!

naja, durch die andauernde Belastung einer Seite während das operierte geschont wird, kommt es häufig zu einer Überbelastung. Hatte eigentlich schon fast eher damit gerechnet :(

artreju
27.05.2013, 13:52
Willkommen im Club, Sanny ist mit der anderen Seite auch im Juni dran -.-

Viel Glück, dass alles gut geht :ok:

oh nee :( - hat aber auch ganz schön lange gehalten die andere Seite nich ?!

Ich wünsche Euch, das die OP auch gut verläuft und Sanny bald wieder fit ist:lach4:

Guayota
27.05.2013, 16:31
naja, durch die andauernde Belastung einer Seite während das operierte geschont wird, kommt es häufig zu einer Überbelastung. Hatte eigentlich schon fast eher damit gerechnet :(

Ja, stimmt eigentlich.

Saskia auf welche Hunde geht Sancho auf "DC Seite" zurück?

artreju
27.05.2013, 20:45
Sanny und odin haben beide den gleichen Vater (rigo)

Guayota
28.05.2013, 08:28
Dardo de la Arena x Shiela

Wo ist Shiela her? Vom Pret...Dingens - Berlin?
Wer sind ihre Eltern? :lach4:

corso
28.05.2013, 08:33
der arme kerle, wir drücken auch die Daumen für die OP :ok: und einen knudder

lg

artreju
28.05.2013, 09:28
Dardo de la Arena x Shiela

Wo ist Shilala her? Vom Pret...Dingens - Berlin?
Wer sind ihre Eltern? :lach4:


ja, Schila von den Pret.

ihre Eltern sind Omen und Jhovanna

bzw. auf diesem Stammbaum von Schila´s Bruder aus einem späteren Wurf sind die Namen etwas anders, fand ich damals schon komisch
http://www.dogocanarios.homepage.eu/ahnentafel_56036477.html

Guayota
28.05.2013, 09:59
M's Ares ist der Bruder?

Er hatte ja auch 2 KBRs (http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/8339-kreuzbandriss-die-zweite.html)...

Den genauen (richtigen) Stammbaum kenne ich auch nicht, wundere mich nur gerade, dass die Hunde (Ares, Omen, Sanchez, Judy) offenbar auch "blau" sind? Kann mich aber auch täuschen.

Weiß jemand, wo die Ahnen von Omen her sind? Die Eltern hat E. ja offenbar importiert, oder?

Guayota
28.05.2013, 10:40
Glaub ein Russland/Ukraine Import, aber das kann ich nicht richtig nachvollziehen.

Jedenfall heißt der Hund wohl "Sanches" oder "Sanchez" und sein Vater "El' Toro Lombardo" und die Hündin Rosa ist Paco x Lolita und Omen ist Linienzucht auf Sanches (1,2 - Vater/Tochter) aus welchem Grund auch immer! :D

Hat dann wohl später auch die...ach, ich glaube das sind nach hinten irgendwo "fake pedigrees"...

Ich denke die Hündin heisst tatsächlich "Giovanna", anscheinend war sie auch blau.

Peppi
28.05.2013, 10:48
Beginne zu zweifeln, ob ich das alles überhaupt noch wissen/lesen will.

Ist doch irgendwie alles wie ne Lotterie... :hmm:

artreju
28.05.2013, 11:05
Omen war falb, Giovanna war blaugestromt ( lt. meinen Unterlagen die ich bekommen habe )
die Eltern von Omen waren Matscho (falb) und Judy ( falb)
doe Eltern von Jhovanna/Giovanna waren Atlas (gestromt) und Happy ( blau mit viiiel weiss)

durch die Eg...Stammbäume blickt man nicht wirklich durch:hmm:
Aber die KBR sind auf jeden Fall nicht wenig vertreten, stimmt.
Allerdings sind die auch - gerade was Odin´s Linie betritt, leider auch vermehrt beim CC aufgetaucht.

Sanny
28.05.2013, 11:26
Sanny's Vater steht nicht zu 100% fest. Auch erst im Nachhinein erfahren :hmm: Entweder wars Rigo oder ein Sohn (Mutter war Nala) von ihm.

Auf beiden Seiten gibt es die enorm vielen KBR. Und ich finde es sowas von zum :wuerg: wie mit den ganzen Hunden weitergezüchtet wird. Die Zucht ist für mich komplett unten durch.

Bei meinem Dicken war nichts traumatisch. Zumindest konnte ich nichts in diese Richtung feststellen. Aber er ist auch verdammt hart im Nehmen. Mehr oder weniger hat er auf einmal nach längeren Ruhephasen angefangen zu lahmen. Deswegen wurde es beim ersten Mal auch extrem lange nicht als KBR erkannt. Schublade konnte in Narkose nicht ausgelöst werden und selbst bei der Manipulation des Knies hat er bis auf ein leichtes Schlecken keine Schmerzen angezeigt, weswegen die Diagnose so lange gedauert hat. Diesmal ist das Band wohl auch "nur" angerissen. Der Arzt und ich haben längere Zeit hin und her überlegt wie wir nun vorgehen. Aber ich möchte nicht, dass er durch die lange Wartezeit wieder so extrem abbaut wie das letzte Mal, deswegen wird er lieber gleich operiert.

Danke Gabi, wird schon bei beiden gut laufen. Wir sind's ja trauriger Weise schon gewöhnt ;-)

Guayota
28.05.2013, 12:21
die Eltern von Omen waren Matscho (falb) und Judy ( falb)

Sanches...vielleicht Macho od. Matscho (?) genannt?:hmm:
Bilder sind im web, weiß nicht, ob er nicht formentino farbig ist. Kann man schlecht erkennen.

Hier u.a. (unter Omen ist auch Sanches):
http://www.dogo-canario-zwinger.de/annie_von_den_pretorianern.html

Saskia "Nala" ist ein CC ?

Guayota
28.05.2013, 12:31
Also mit "blau" meine ich dilute in allen möglichen Varianten...

Sanny
28.05.2013, 13:03
Nein, Nala soll ein reiner DC sein.
Aber Sancho's Mutter war Kimba, ein CC. Nala wäre die Mutter von seinem evtl Vater. Bischen kompliziert...

Guayota
28.05.2013, 14:26
Okay - da hab ich dich falsch verstanden! :)

Und wer ist Nala's Verwandtschaft?

Guayota
28.05.2013, 14:32
von F. M.?

Sanny
28.05.2013, 15:26
Dacht ich mir fast ;)
Das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Da ich das im Nachhinein erst erfahren hab und es ja auch nur ein vllt ist, hab ich mir da nicht mehr die Mühe der "Ahnenforschung" gemacht.

Ich denke mal das nennen der Hunde sollte ja kein Problem sein?!
Hier ist sie: Nala (http://www.antikdoggen.de/index.php?status=zucht&sub=zuchthunde&hund=001nala)

artreju
28.05.2013, 16:06
Nala kommt aus einem Thüringer Zwinger, sie ist ein reiner DC
http://www.presa-canario-thueringen.de/index.php?page=wurf2003

die Ahnen von Omen sind gern mal anders ausgefallen wie man sieht - soviel zum Thema saubere Ahnentafel

Guayota
28.05.2013, 16:48
Danke, den meinte ich mit F.M.!;)

5 Würfe in den ersten 7 Lebensjahren...oh Mann ey...

Guayota
28.05.2013, 17:00
Das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Da ich das im Nachhinein erst erfahren hab und es ja auch nur ein vllt ist, hab ich mir da nicht mehr die Mühe der "Ahnenforschung" gemacht.

Falls es dich interessiert - zumindest ein Ausschnitt:
http://worldpedigree.clubdogocanario.ru/dog/id/4275

:lach4:

Sanny
29.05.2013, 07:25
Danke :lach3:

Und sorry Gaby wegen der kleinen Schredderei :sonne05:

artreju
29.05.2013, 21:50
Wir sind wieder daheim

die OP ist gut verlaufen, das Band war wieder nur angerissen, aber der hintere Meniskus war kaputt und musste entfernt werden.
Ansonsten ist die TTA sehr gut verlaufen, Dickbert schläft noch immer seinen Rausch aus und ich warte jetzt bis der Herr sich meldet das er pipi muss.

Das Maychen
30.05.2013, 09:31
Mal wieder einen dicken Daumendrücker für die Genesung :ok:

Guayota
30.05.2013, 09:39
Ich drück' auch mit!

artreju
30.05.2013, 10:38
Danke Euch

gestern abend, direkt nach der Ankunft
http://up.picr.de/14662361bv.jpg

gerade eben
http://up.picr.de/14662362ow.jpg

Sari
30.05.2013, 13:52
Man leidet mit ihm mit.
Wünsche dem Unglücksraben gute Genesung, damit er bald wieder normal laufen kann.

Ute
30.05.2013, 14:00
Der Arme :schreck:. Ich drücke auch feste die Daumen und hoffe, dass alles gut heilt :lach3:

bx-junkie
30.05.2013, 14:04
och menno... :( Armes Mäuschen...Gute und schnelle Genesung wünsch ich dem Unglücksvogel :knuddel:

Grazi
31.05.2013, 11:29
Ach, nöööööö. aber es hätte mich gewundert, wenn das andere Knie bei ihm verschont geblieben wäre.... *seufz*

Wir wünschen Odin alles Gute und hoffen, dass alles komplikationslos verheilt! :lach4:

Grüßlies, Grazi

artreju
01.06.2013, 09:30
Gestern war die erste Nachkontrolle, der TA war sehr zufrieden.
Muss mal ein Lob an die Agila aussprechen - Mittwoch abend habe ich die Rechnung rübergefaxt und gestern lag schon ein Brief bei mir auf dem Tisch mit dem Hinweis, das alles überwiesen wird. Find ich echt Klasse

Dickbert genießt die Sonne
http://up.picr.de/14684901gt.jpg


Entspannung pur
http://up.picr.de/14684900wa.jpg

Guayota
01.06.2013, 09:35
Ein tapferer Krieger...:)

ananda
01.06.2013, 09:40
Wir schicken dem tapferen Patienten eine grosse Portion Bedauern und unsere besten Wünsche:lach3:.

Dagmar und Ako

Sanny
03.06.2013, 08:16
Er scheint das ja wirklich super wegzustecken!
Weiterhin gute Besserung :)

Das Maychen
06.06.2013, 07:41
Hey, die erste Woche ist geschafft. Hoffentlich läuft alles gut :ok:

artreju
06.06.2013, 09:01
Hier läuft alles soweit gut - der Verband ist seit gestern ab, er war herunter gerutscht und hielt einfach nicht mehr.
Heute morgen haben wir das erste mal eine etwas längere Runde gedreht. Gaaanz ruhig und mit viiiielen Schnüffelpausen. Es wird, langsam aber sicher.

Heute abend geht´s nochmal zur Kontrolle und am Montag kommen schon die Fäden raus.

ananda
06.06.2013, 11:44
:ok:Klingt gut. Wir drücken weiterhin die Daumen und schicken liebe Grüsse.

Dagmar und Ako

flitzer
09.06.2013, 18:44
Das hört sich doch klasse an:lach3:

corso
09.06.2013, 18:47
der arme Odin, wir wünschen eine ganz schnelle gute besserung :ok:

lg

artreju
10.06.2013, 18:42
Heute sind die Fäden raus - eine kleine Stelle ist noch nicht soooo optimal verheilt, aber der TA meinte, das auch diese in 2 - 3 Tagen besser aussehen wird.
Damit er die Stelle auch in Ruhe läßt, hat er den Kragen noch ne Weile um wenn ich nicht in der Nähe bin. Ist doof - nutzt ja aber nüscht, da der Herr da doch mal gern dran rumschleckt.

http://up.picr.de/14797505ht.jpg

Unsere Gassigänge belaufen sich nach 12 Tagen mittlerweile auf 3 x 30 min - wobei die Strecke echt klein ist und wir aber dafür gaaaanz langsam mit Pausen unterwegs sind. Den Rest des Tages verbringen wir dann meist auf der Wiese und dösen vor uns hin:lach4:

Nicol
10.06.2013, 19:17
Weiterhin alles Gute für Euch!
Wir wissen aus Erfahrung, wie anstrengend diese Zeit für Euch sein kann!

Lucy
10.06.2013, 21:06
Ich wünsche dem süßen auch Ne gute Besserung, das wird schon werden ;)

artreju
17.06.2013, 14:42
Tag 19

Odin versucht sich noch immer gesund zu schlafen.

http://up.picr.de/14875478wz.jpg


Hier läuft alles ruhig, für Dickbert so langsam zu ruhig. Er möchte sooo gern spielen und guckt immer ganz bedröppelt wenn ich einfach nicht drauf eingehe. Findet er voll doof


Noch 5 Wochen !!

Lucy
17.06.2013, 19:21
Er ist so furchtbar süß ;)

artreju
17.06.2013, 19:37
:lach4: Danke :lach4:

artreju
24.07.2013, 10:31
die Schonfrist ist heute offiziell vorbei - ab heute darf die Leine wieder ab, juhuuu :blume:

Soweit ist alles gut verlaufen, die Physio kommt bei Odin gut an und ich denke doch, das die Sache bald komplett ausgestanden ist.
Bei der Physio ( Leider geht Odin nicht ins Wasserbad :( )
http://up.picr.de/15280067qt.jpg

laaaangweilig
http://up.picr.de/15280069zy.jpg

schnarch
http://up.picr.de/15280070fw.jpg

ab heute gibt es dann auch mal wieder andere Bilder:kicher:

Sanny
24.07.2013, 14:09
Super, das freut mich für euch :)

artreju
24.07.2013, 18:53
wie geht es Sanny Saskia ? Ich hoffe, er hat die OP auch soweit gut weggesteckt?

Heute gab es zum Anfang eine kleine Toberunde mit Baki - Odin hat es sichtlich genossen. Er hat mehr im liegen gespielt, was mir auch ganz Recht war
http://up.picr.de/15285067zu.jpg

http://up.picr.de/15285068bn.jpg

http://up.picr.de/15285069ns.jpg

http://up.picr.de/15285070vj.jpg

http://up.picr.de/15285071wk.jpg

artreju
24.07.2013, 18:55
http://up.picr.de/15285084qn.jpg

http://up.picr.de/15285085sz.jpg

http://up.picr.de/15285086ue.jpg

http://up.picr.de/15285087tc.jpg

Sanny
25.07.2013, 09:48
Das sieht doch wirklich schon wieder sehr gut aus :)

Der Dicke hat seine Kastraion und Leistenbruch sehr gut weggesteckt. Mit der KBR steht noch nichts so richtig fest, ist ein bischen kompliziert. Aber soweit gehts ihm gut :ok:

bx-junkie
26.07.2013, 07:35
:ok: Schön zu sehen das es dem Jungen besser geht!

Grazi
30.07.2013, 03:07
Yep, das freut mich auch... trotzdem wird's mir schon wieder anders, wenn ich sehe, wie er sich (unter Belastung) auf den Knien dreht...

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung