PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erziehung mal andersrum


Cira
16.01.2012, 02:08
In der KSG hat jemand ein Thema eröffnet was mir außerordentlich gut gefällt, deswegen nehme ich mir die Freiheit es auch hier zu starten.
Ich hoffe ihr mögt es genauso gern.

...

Wir alle sind stolz darauf, wenn wir unsere Hunde gut erzogen haben.
Aber Hand aufs Herz, unsere Hunde erziehen uns tagtäglich genauso erfolgreich.

Unsere Süße hat uns beispielsweise beigebracht unsere Katzen immer artig auf der Treppe zu füttern.
Katzenfutter haben wir den ganzen Tag stehen, die Flokatis nehmen sich was sie brauchen und wenn er leer ist, wird nachgefüllt (Nein, unsere Katzen sind wirklich nicht dick, versprochen).

Da Cira bis dato gern klammheimlich die Küche besuchte, unsere Katzen plötzlich einen sehr immensen Appetit entwickelten und ihren Teller neuerdings auch ungewöhnlich sauber hinterließen, Ciras Brustgeschirr auf völlig mysteriöse Weise :gruebel: immer enger wurde, hat der Katzenteller einen neuen Platz auf unserer Treppe erhalten, die so steil ist, dass Cira freiwillig niemals dort hinaufgehen würde.
Bisher!

Und siehe da, das Geschirr konnte im Handumdrehen wieder eine Nummer kleiner gestellt werden. :D


Nun erzählt ihr doch mal, womit erziehen und manipulieren Euch Eure Hunde, wie belohnen sie Euch? :)

...

Mickey48
16.01.2012, 02:52
Chrissy brachte zwei Kindern (4 und 2) sehr schnell bei, dass Spielzeug nicht auf dem Boden zu liegen hat, denn sie biss alle "härteren" Teile von Stofftieren wie Glasaugen und Nasen ab wenn diese sich außerhalb der Kinderzimmer befanden (Keine Angst, wir fanden immer jedes abgebissene Teil, nachdem es amputiert war, verlor sie wohl das Interesse daran.)
:D

Scotti
16.01.2012, 07:47
Scotti hat gelernt dass er nur sturer als wir sein muessen und sich regelmaessig ins Bett schleichen muss um Frauchens Fuesse zu waermen. Somit schlaeft der Hund der ursruenglich nicht mal aufs Sofa und in den ersten Stock sollte nun im Wasserbett. :)
Und er hat gezeigt dass man nichts essbares irgendwo liegen lassen darf, weil er alles zerfleddert wenn er alleine ist. Seitdem sind wir wesentlich ordentlicher.

thygugri
16.01.2012, 20:02
Ordnung....:p
alles was rumfliegt wird sonst gnadenlos gefressen :boese1::D

sowas haben meine briards niemals nicht gemacht, die wären im traum nciht drauf gekommen so einen mist zu machen:hmm:

Dega
16.01.2012, 21:02
Vor allem: Tür zu! Sonst müssen die Klopapierrollen dran glauben. (Da bin ich selber Schuld. Als das Delchen klein war, habe ich ihr in leere Klopapierrollen ein paar Leckerlie reingesteckt, das Teil dann vorn und hinten zugemacht und sie damit "sinnvoll beschäftigt". Seither ist sie ständig auf der Suche nach der magischen Rolle)
Das mit dem Katzenfutter kenne ich auch.

gentle giant
16.01.2012, 21:07
Meine Hündin hat mich auch gut erzogen.
Sie hat sich unseren Ikea Relaxstuhl angeeignet (eigentlich ist der Stuhl viel zu schmal für das "Moppelchen", aber sowas sagt man ja ner Dame nicht).
Bequem kann dass für Sie nicht sein, aber dass muß ja jeder selber wissen. :D
Jedenfalls hab ich ihr wegen der Sabberflecken ne Decke drauf gelegt,die kann ich ja waschen.
Nun wurschtelt Sie beim nächtlichen Hin-und Her ständig die Decke zusammen.
Wenn ich früh ins Zimmer komme, wartet Sie schon brav neben ihrem Stuhl bis ich ihr die Decke wieder ordentlich drauf tue.
Dann besteigt sie wieder zufrieden "ihren Thron" und schnarcht weiter.

Ach ja, was tut man nicht alles... :sorry:


MfG Bianka

bx-junkie
16.01.2012, 22:20
Vanity liegt gerne tagsüber im Bett, manchmal auch abends nach der letzten Fütterung. Wann es soweit ist, zeigt sie mir sehr deutlich...sie steigt die ersten Stufen zur Diele hoch, und schaut mich an...reagiere ich und schaue zurück, sieht sie zur Schlafzimmertüre und dann mich wieder an...stehe ich dann auf (ich begreife ja schnell :D ) geht sie hoch und wartet vor der Türe auf mich. Ich öffne dann die Türe und Schneckchen lässt sich mit einem wohligen Seufzer auf das Bett nieder :)

Cira
17.01.2012, 18:43
:kicher:

Im Bett quetscht Cira sich eng an mich, was auch sehr gemütlich und kuschelig ist und zwar solange bis sie sich umdreht, dann habe ich nämlich ihre Pfoten im Bauch oder anderswo.
Was bedeutet, dass ich ein kleines Stückchen wegrutsche, damit es nicht so piekt.
Bevor ich dann aber irgendwann aus dem Bett falle, muss ich sie auffordern sich doch bitte wieder weiter in die Mitte zu legen.

Nachts beim Schlafen automatisiert sich das Ganze dann so, dass ich mich i.d.R. beim Aufwachen sage und schreibe auf 20-30 cm'n Platz wiederfinde, während Madam sich gemütlich auf den restlichen 70-80cm'n räkelt. :hmm:

...

bmk
17.01.2012, 19:30
der joschka zwingt mich wann immer ich mal tagsüber daheim bin zum mittagsschlaf. er darf nachts nicht mit ins bett (dafür aber unten bei meinen eltern sehr wohl) und nutze jede gelegenheit am tag dazu, mich mit vorwurfsvollen blicken aufs sofa zu bewegen und liegende position einzunehmen. dann kringelt er sich zufrieden an meine beine und beginnt mit diesem herrlichen, leisen schnarchen. ich penn dann augenblicklich ein.

die katze latscht so lang von mir in die küche und wieder zurück, bis ich weich werde und füttern gehe. ich sag immer sie hätte nur viel fell und schwere knochen :-).

Cira
17.01.2012, 21:47
der joschka zwingt mich wann immer ich mal tagsüber daheim bin zum mittagsschlaf. er darf nachts nicht mit ins bett (dafür aber unten bei meinen eltern sehr wohl) und nutze jede gelegenheit am tag dazu, mich mit vorwurfsvollen blicken aufs sofa zu bewegen und liegende position einzunehmen. dann kringelt er sich zufrieden an meine beine und beginnt mit diesem herrlichen, leisen schnarchen. ich penn dann augenblicklich ein.

Ich liebe das auch, wenn sie leise vor sich hinschnorchelt.
Das ist wie Wellness, so entspannend. :)

...

Hola
19.01.2012, 19:57
Madame hat mich und meinen Sohn auch bald zur absoluten Ordnung erzogen! Mittlerweile macht sie eigentlich nichts mehr kaputt aber da man ja nie weiß, räumen wir ständig auf!
Ich mußte mal 3 Wochen Kabel 1 schauen weil sie die Fernbedienung des Recievers zernagt hatte und am Reciever selber keine Knöpfe zum umschalten sind!
Glaubt mir, das war mir eine Lehre!
3 Wochen Achtung Kontrolle zu jeder möglichen und unmöglichen Zeit kommt des auch noch!

Suse
20.01.2012, 07:52
Janna hat mich dazu erzogen (in kooperation mit Hagen) Türen nicht nur anzulehnen sondern richtig zuzumachen. Denn sie kommt ja immer gucken was man macht, und dann sind schnell alle Türen offen und es zieht wie Hechtsuppe.
Ansonsten sind ja beiden jehenseits des albernen Alters und tragen höchstens mal ein Stofftier ins Körbchen.

MadMax1234
21.01.2012, 09:39
Unser BM, der leider nicht mehr lebt, hat mir beigebracht Fernbedienungen, Funktelefone, und dergleichen wegzuräumen. Nur bei meiner Frau hat er jämmerlich versagt.:boese1: Sie ist bis heute noch der meinung, das unser Hund
die Kühlschranktür aufgemacht hat, die Wurstdose völlig ignorierte, das vorbereitete Hünchen, welches wir Abends essen wollten, herrausnahm, die Kühlschranktür wieder schloss, und es dann gefrassen hat! Und nicht wie ich vermute, das Sie es einfach auf der Arbeitsplatte hat stehen lassen, zur allgemeinen selbstbedienung!:ok:
Achja und ein Bm bracht auch nur ca: 15 sec: für 5 ganze Brötchen!
Und trotzdem bekommt meine Frau ständig zu hören, das unser jetziger Hund
(ein Ridgeback BM mix) halt kein Bullmastiff ist!
Glaubt mir, wenn ich euch sage, das Essen klauen, Ferbedienungen/Telefone fressen, das kleinere übel sind.:ok::lach4:

Cira
21.01.2012, 13:27
Inwiefern bekommt sie das zu hören?
Wie erzieht Euch denn der RR-BM-Mix? :)

...

MadMax1234
21.01.2012, 21:56
Inwiefern bekommt sie das zu hören?
Wie erzieht Euch denn der RR-BM-Mix? :)

...
Hauptsächlich wenn er mal wieder völlig unkontrollierbar an den Zaun des Nachtbarn stürmt, und dessen Hund zerfleischen will. anstatt wie unser BM trotz
agressiver kläfferei (des Nachtbarshundes) einfach gelassen dran vorbei zu gehen! Oder wenn er ein paar essensreste bekommt (nachdem wir fertig sind) und diese dann zwar erst umbedingt haben will, aber dann doch eher verschmäht, (nur weil ein bisschen Knoblauch drin ist. Das wäre unserem Bm NIE passiert! Oder noch besser, wenn meine Frau extra Hundekekse gebacken
hat, auf die ALLE Hunde der Nachtbarschaft total abfahren, nur unser eigener rührt sie absolut nicht an!:keks::29::29:

MadMax1234
21.01.2012, 22:01
Inwiefern bekommt sie das zu hören?
Wie erzieht Euch denn der RR-BM-Mix? :)

...

Erziehen tut er meine Frau insofern, das wenn er mal eine zeitlang alleine bleiben muss, er Ihren Dekokram (und nur diesen:D:D:D ) neu designed!
Alles andere an das er auch locker drankommt, ignoriert er.
Klasse gell!!!:D:D:D:D:D:D

Grazi
23.01.2012, 06:00
Unsere Demona (Doggenmix) hat ungern alleine geschlafen... wenn wir uns also abends noch gemütlich auf der Couch räkelten und einen Film guckten, konnte es durchaus passieren, dass Demona - die zu gewohnter Zeit ins Schlafzimmer vorausgegangen war - wieder zurückkam und im Durchgang zum Wohnzimmer stehenblieb. Mit einem äußerst vorwurfsvollen Gesicht. Minutenlang.

Wir haben - früher oder später - immer aufgegeben: tap tap tap...wanderten wir alle ins Schlafzimmer, löschten das Licht und betteten uns zur Ruhe.

Manipulation pur. :D

Grüßlies, Grazi

Mickey48
23.01.2012, 06:38
Unsere Demona (Doggenmix) hat ungern alleine geschlafen... wenn wir uns also abends noch gemütlich auf der Couch räkelten und einen Film guckten, konnte es durchaus passieren, dass Demona - die zu gewohnter Zeit ins Schlafzimmer vorausgegangen war - wieder zurückkam und im Durchgang zum Wohnzimmer stehenblieb. Mit einem äußerst vorwurfsvollen Gesicht. Minutenlang.

Wir haben - früher oder später - immer aufgegeben: tap tap tap...wanderten wir alle ins Schlafzimmer, löschten das Licht und betteten uns zur Ruhe.

Manipulation pur. :D

Grüßlies, Grazi

Da Gleiche veranstaltet unser Kater, allerdings mit musikalischer Untermalung a la "Scha-hatz, kommst du?". :D

gentle giant
24.01.2012, 21:55
Unsere Demona (Doggenmix) hat ungern alleine geschlafen... wenn wir uns also abends noch gemütlich auf der Couch räkelten und einen Film guckten, konnte es durchaus passieren, dass Demona - die zu gewohnter Zeit ins Schlafzimmer vorausgegangen war - wieder zurückkam und im Durchgang zum Wohnzimmer stehenblieb. Mit einem äußerst vorwurfsvollen Gesicht. Minutenlang.

Wir haben - früher oder später - immer aufgegeben: tap tap tap...wanderten wir alle ins Schlafzimmer, löschten das Licht und betteten uns zur Ruhe.

Manipulation pur. :D

Grüßlies, Grazi


Das kenn ich ähnlich.
Mein BM-Rüde Titus freut sich immer riesig, wenn wir zu "Opa und Oma" zu Besuch gehen. Er liebt es dort zu sein und wird auch immer ordentlich verwöhnt ( das gleiche Futter schmeckt dort viel besser als Zuhause).
Aber wenn es Abend wird ( ab ca. 21Uhr) wird er nervös. Er liegt dann vor der Ausgangstür und kommt im 10 Minuten-Takt ins Wohnzimmer, schaut mich vorwurfsvoll an und geht wieder zur Tür.
Er will mir damit sagen, dass es jetzt Zeit wird heim zu gehen.
Sobald er dann Zuhause in seinem Kissen liegt, ist die Welt wieder in Ordnung.:D

MfG Bianka

Angel
25.01.2012, 15:49
Ich hatte bzw. habe auch so ein paar Exemplare:

Odin, der tollste Hund den ich jemals hatte (ich vermisse ihn so sehr)
hat immer auf dem Sofa geschlafen und wehe wir haben uns erlaubt abends mal läner als 22:30 Uhr wach zu bleiben un fern zu sehen, da hat der Bengel sich vor uns gestellt und die Tonleiter rauf und runter gesungen, bis wir freiwillig ins Bett gegangen sind und der Herr das Sofa für sich hatte.

Buffy hat es auch geliebt auf dem Sofa zu liegen, als wir allerdings das Stoffsofa wegen der unde gegen ein Kunstledersofa ausgetauscht haben hat Buffy uns am zweiten Tag gezeigt was sie davon hält das man auf dem Teil einen kalen Hintern bekommt. Wir hatten zwei riesen Löcher im Sofa, mussen die Löcher mit Tape flicken und Überzüge kaufen, da ein weiteres neues Sofa erstmal wieder angespart werden musste.

Roxy unsere kleine Katze ist einfach nur verfressen, und was man ihr nicht freiwiig zukommen lässt nimmt sie sich einfach, am liebsten holländische Frikandeln vom Teller meines Gatten, das man die süsse dann aber so geschickt das der chef das erst merkt wenn die halbe Frikandel schon weg ist.

Lennox, unser Rabauke, bei ihm sollte jetzt aber alles richtig und besser gehen.
Naja, unsere Katzen fressen auf dem Kratzbaum, Lennox verträgt kein Katzenfutter :D Damit Lennox aber genau wie alle unsere Tiere merkt wann WE ist bekommt er Sonntags immer 1kg Hühnerherzen oder Hühnermagen. Türen müssen verschlossen werden, sonst geht der Bengel nach oben und legt sich zu unseren Töchtern ins Bett.
Ach ja er hat wohl auch sehr schnell gelernt, das er nur lange genug nerven muss um einen Kauknochen zu bekommen, denn dann ist er ja beschäftigt und ruhig (das haben meine Töchter verbockt).
Und das man nur ein bisschen rumkaspern muss um alle zum lachen zu bringen hat er auch ganz schnell gelernt.

Zum Schluss unser Kater Prinz, hier ist der Name Programm.
Wenn Hoheit keine Lust auf Trockenfutter hat und der Meinung ist das es Zeit für Feuchtfutter ist fliegen nacheinander erst die kleine Edelstahlschale wo das Feuchtfutter reinkommt und anschließend die große Plastikschale mit dem Trockenfutter vom Kratzbaum, so hat er dann innerhalb von Sekunden alle seine Untertanen in Bewegung, Hund vom Katzenfutter fernhalten, Besen und Handfeger holen, Katzenfutter auffegen, Schüsseln aufsammeln, Feuchtfutter verteilen, Ruhe :p

In dem Moment wo ich das hier alles so aufschreibe stelle ich mir die Frage "warum tu ich mir das an?" Spätestens heute abend wenn ich nach Hause komme bekomme ich die Antwort, in Form eines kalten, feuchten Hundekuss, eine Kopfnuss vom Kater und das beruhigende Schnurren unserer Katze :)

Gruß
Elke

Impressum - Datenschutzerklärung